Nachrichten
Nachrichten löschen

Trainingslog Nero

Seite 7 / 7
ThruHike
(@thruhike)
Aktiver Freiheitskämpfer

@dustin 
Speziell zum Thema Copywriting habe ich viel von Podcast und Blog der "Copyblogger" gelernt. Als Einstieg sind auch der Blog und Mailkurs auf textmatters.org gut, wenn man den Schreibstil der Autorin mag. 

Zu Marketing-Funnels und Inbound Marketing ist der Unternehmensblog des CRM-Tools Hubspot eine sehr ergiebige Quelle. 

Thema Storytelling: Hier gibt es einen sehr (!!) langen aber empfehlenswerten Blogpost bei Copyhackers: https://copyhackers.com/2016/04/storyhacking-cracking-the-code-behind-the-irresistible-selling-power-of-stories/  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. September 2021 13:35
Nero, pkay und Dustin mögen das
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

@thruhike 
+1 Hubspot ist auch als Software super. ;)

Die Blogs kannt i noch net. Werd i mir mal anschauen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. September 2021 14:03
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

@dustin wie genau Designst du webseiten? Lass uns gerne da mal via PN, Discord, Google Meet o.ä. austauschen. 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. September 2021 14:04
Dustin mag das
ThruHike
(@thruhike)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @pkay

@thruhike 
+1 Hubspot ist auch als Software super. ;)

Joaaa... die hat mich schon einige graue Haare gekostet... ;) 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. September 2021 14:15
Nero
 Nero
(@nero)
Verdienter Freiheitskämpfer

Gute Quellen die ich kenne und empfehlen kann:

Expert Secrets - Russell Brunson (Das beinhaltet die Soap Opera sequence für E-Mail Listen und die Epiphany Bridge Stories für's Storytelling sowie die One Sentence Persuasion die eigentlich den wichtigsten Part für's Copywriting ausmacht.)
Zero Resistance Selling - M. Maltz
You can't teach a kid to ride a bike at a seminar - D. Sandler
Cashvertising - D. E. Whitman (Auch wenn es verpönt ist unter einigen Copywritern)
swiped.co um Sales Letter abzuschreiben um ein Gefühl dafür zu bekommen
Hemmingway App um die Texte (englischsprachig) zu vereinfachen (Am besten nur auf 3.Klässler Niveau schreiben haha) Die App ist die 20$ Wert.
The Boron Letters - G. Halbert
Gelesen habe ich auch Straight Line Selling von Jordan Belfort. Das Buch hat sicher ein Paar gute Tips anzubieten aber ich mag den Stil nicht, ist mir zu viel pressure in jedem Sales call und zu viel bla bla Kurz: Ich finde Sandler besser.

Sonst:
-Networking, einfach mal sich trauen Leute zu fragen die geschafft haben was man versucht, die meisten geben gerne mal einen Rat oder eine Empfehlung, es schadet nie ein Paar Kontakte zu haben.
-Trial & Error "Start and learn as you go"

Ich denke das wichtigste ist dass man schnell von consumption zu doing wechselt. Man kann den ganzen Tag über Copywriting oder Sales lesen aber man lernt einfach viel mit jeder Werbung etc. die man gestaltet und mit jedem Sales Call den man hat

Hab sicher einiges vergessen

Schönen Tag euch!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 1. Oktober 2021 12:06
Vossi78 und Dustin mögen das
Nero
 Nero
(@nero)
Verdienter Freiheitskämpfer
Screenshot 20211008 151146 Video Player

Hey friends

Gerade 110kg gedeadlifted, sehr nice, zero pain, wie es eben sein soll.

Kleiner deload bei den Squats zurück auf 80, Knie zwickt, wird besser. Zuletzt (heute) 5x5 85 Kg

Sonst mal ein paar zusätzliche Übungen gemacht um mal nen schönen Muskelkater zu kriegen. (Chin ups - AMRAP)

Heute folgendes ausprobiert: An jede Seite der Langhantel 1 Resistanceband angebracht, das andere Ende an die Bolzen vom Squat rack und dann gedeadlifted. Bringt mehr koordination, cool.

Geschäftliches

Update: Mein Kunde hat bezahlt und meldet sich nicht mehr. Eine Erstattung hat er auch nicht verlangt. Schulternzucken von meiner Seite. Ein anderer Kunde hat bezahlt, morgen Coaching Anruf 2, cooler Typ, so macht das Laune!
Naja

Habe ein günstiges Infoprodukt für meine Kunden zusammengestellt als "Monkey Paw", mit dem sie sozusagen in meinen Funnel eintreten, im Produkt selbst wird mein Service nochmal gepitcht. es scheint ganz beliebt zu sein. Mal sehen wie das so läuft. Wenn jemand das Produkt möchte (Kostenfrei natürlich), mir eine PM schicken.

Habe diesen Monat zum ersten mal die 1000€ auf dem Geschäftskonto überschritten - Cool!

Vom Gefühl her: Ich hab das Gefühl ich mache 0 Progress weil es ein schmerzhafter Prozess und weg ist, gepflastert mit Trial & Error, failure, rejection, etc. etc.
Die Vorstellung von mir am Strand, komplett remote, das 5 fache von jetzt zu verdienen klingt cool aber sie kommt mit einfach nicht realistisch vor. Es ist absolut klar dass nur harte Arbeit da hin führt!
Rein Faktisch habe ich im letzten Monat schon vernünftiges Geld mit meinem kleinen Biz verdient. Keine Ahnung was ich davon halten soll. Der innere Versager sagt "Gib auf" aber das will ich nicht.

Any takes?

Ich habe nicht vergessen dass ich euch noch ein paar Leitlinien zum Thema Beziehung und Co schulde!

Bis Bald

Nero

Bild von den Loaded Carries mal dabei ;)

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. Oktober 2021 17:23
morrich, BananenRapper, viper2333 und 2 User mögen das
Nero
 Nero
(@nero)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hello friends

Lifting ist wie immer great.
Freitag leider skip aus Zeitgründen - Naja...
Aktuelle Supplements: Casein, Creatine, Zinc, Magnesium, gelegentlich NAC und Bor
Form: Good
Knüpfe gelegentlich Kontakte im Gym...
Alles cool!
Gelegentlich mache ich einen AMRAP bei Klimmzügen oder so um ein Bisschen an meine Grenzen zu kommen. Vielleicht sollte ich doch mal einen Tag mehr einplanen für Kurzhanteln oder ein Paar Geräte? Not sure...

Was noch?
Business nimmt (langsam) etwas mehr fahrt auf. Es scheint Wellen zu schlagen da ich von einigen Seiten nach Rat gefragt werde zwecks Offer Erstellung sowie Reichweite in social media vergrößern etc. Damit habe ich inzwischen auch schon etwas Geld verdienen können. Habe mir heute mal das erste Gehalt aus der Selbstständigkeit ausgezahlt. Für weitere Beratungen bekomme ich immer wieder anfragen. Ich habe im Letzten Monat mehr Geld gemacht als in allen Monaten davor zusammengenommen (Im Geschäft). Da sieht man halt mal wieder wie nichtlinear das ganze ist...

Beide Depots sehen gut aus. Ich glaube der Krypto Zug wird noch ordentlich fahrt aufnehmen wenn die Inflation erstmal zuschlägt. Weil... 1 BTC wird immer 1 BTC bleiben.

Im neuen Department angekommen:
Entspanntere Arbeit aber eindeutig mehr Verantwortung, gefährliche Situationen mit neuen Therapien.
Fazit: Am besten gar nicht erst krank werden. Die Leute die bei mir landen sind arme Schweine die einfach Pech hatten AAAAAABER: Die die regelmäßig Sport machen und fit sind überstehen den ganzen Scheiß 100x besser als der Rest. Gute Motivation für den Sport!
Wenn ich an die Arbeit denke fällt mir auch ein dass es bald Weihnachtsgeld gibt. Das wird im Krypto Depot landen zum Großteil.

Habe neulich ein Interessantes Video gesehen zum Thema Investieren das die Rechnung aufstellt:
Bei 50k im Depot und ~5% return pro Jahr hat man sozusagen ein "Investment" von ~200€/Monat, das heißt die gainz im Depot sind schon größer als das was ein Normie so investieren würde. Ich vergesse immer wie weit vorne ich bei dem ganzen Scheiß eigentlich bin (Für meine Altersgruppe) weil ich das Ziel noch nicht erreicht habe und mir den ganzen Tag Leute vor Augen halte die Jünger und erfolgreicher sind als ich.

Wenn ich dann so drüber nachdenke: Wer in meinem Alter hat so viel Geld investiert wie ich und ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich will mich nicht selber loben.
Aber die typischen Normies verbringen ihren Abend auf dem Sofa und schauen The Big Bang Theory oder schauen 3 Stunden lang pornos. Hab ich früher auch gemacht aber ich bin aktuell sehr froh über meinen Hustler Geist und meinen Wissensdurst.
Habe ja keine Ahnung was die Zukunft bringt. Vielleicht lande ich doch noch mal unter der Brücke aber dann habe ich wenigstens Skills entwickelt um mich wieder da raus zu kämpfen...
In 6 Jahren bin ich Schuldenfrei und habe eine Bezahlte Immobilie.
Wenn ich meine ETF Investments jetzt so weiterfahre für die nächsten 6 Jahre habe ich 76k im Depot (Wenn ich ab JETZT keine Gewinne mehr mache)
Und einen anderen guten Betrag im Krypto depot

Eigentlich schwer für mich zu realisieren was ich bisher geschafft habe und wo ich hin will, weil meine Eltern mir das feinste "Scarcity Mindset" im Bezug auf Geld vermittelt haben. "Spar dich reich junge, sei froh dass du so nen tollen Job hast"
Alles gut gemeint, ich liebe meine Eltern und bin außerordentlich dankbar für das was ich zuhause gelernt habe. Insbesondere wenn ich einen Blick auf Kollegen werfe die am Monatsende bei 0 oder sogar -100€ auf dem Konto landen! Aber wer eine Villa aus Marmor will (Will ich gar nicht, bin eher der Farm Typ haha) kommt mit Sparen nicht weit. Sell more heißt dann die Einstellung!

Aber je mehr ich darüber lerne desto mehr realisiere ich: Money is Everywhere.
Irgendwer wird immer dafür bezahlen ein bestimmtes Ergebnis schneller oder mit weniger Schmerz oder Aufwand zu erreichen!

Für mich wäre der größte Horror das was ich jetzt mehrfach gesehen habe: Kind auf dem Weg und 0 Euro auf dem Konto. Kann ich mir einfach nicht vorstellen!

So, das war viel blah blah für heute...
Schönes Wochenende Kings!

Nero

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 23. Oktober 2021 10:19
Wanderlust, viper2333, Judge Dredd und 3 User mögen das
Nero
 Nero
(@nero)
Verdienter Freiheitskämpfer

Update: Ich habe mir so eben einen Trezor bestellt und das restliche Geld das ich mir diesen Monat als Gehalt ausgezahlt habe werde ich natürlich in crypto anlegen!

Wenn jemand einen ganz ganz ganz tollen substack lesen möchte der das Thema Crypto für Boomer aufbereitet hat:

https://bowtiedscholar.substack.com/

Keep rocking!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25. Oktober 2021 11:44
Natman mag das
Seite 7 / 7