Nachrichten
Nachrichten löschen

Lebensphilosophie, Stress u Balance im Leben

Seite 1 / 2
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Der Natman beschäftigt sich gerade mit Psychozeugs. ? ? ? 

Warum? Ich bin öfters im Stress, habe hohen Anspruch an mich selbst u denke, das ist nicht so gesund. 

Ich habe einige Bücher zur positiven Psychologie gelesen und meine Überlegungen dazu bzw. Ideen sind: 

Man hat mehrere Themenfelder im Leben ähnlich zu einem Jonglierer, der mit Bällen jongliert. Wendet man sich zu sehr einem Ball zu, fallen die anderen runter. Allerdings sollte man schon Schwerpunkte setzen können.

Man braucht Balance im Leben, Abwechslung von Ruhe und Schaffenskraft. Und man sollte im Einklang mit seinen Werten, Vorstellungen etc leben

Bei mir sind die Bälle: 

- Familie läuft so passabel (kleine Kinder Wink und bin etwas zu unentspannt)

- Freunde (Defizit) 

- Partnerschaft (TOP)

- Arbeit (zu schwerer Jonglierball)

- Sport / Gesundheit / Ernährung (TOP)

- Hobbies (gemischt) 

- Finanzen (TOP)

- Ruhe (zu wenig)

.... TBC

 

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Mai 2020 06:52
Pascal, independent, viper2333 und 3 User mögen das
Schlagwörter für Thema
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

Find ich gut, dass du und auch wie du reflektierst. Das ist immer der erste Schritt zu ner positiven Änderung.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Dezember 2020 17:57
Judge Dredd, Natman und Maschinist mögen das
independent
(@independent)
Aktiver Freiheitskämpfer

Für mich ein spannendes Thema, da ich manchmal "Land Unter" bin mit all meinen Beschäftigungen. Kannst du deine Top3 dieser Bücher nennen die du als positiv erachtest?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. Dezember 2020 08:54
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Ich habe gerade 2 zur Hand

16075315416771817435869

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. Dezember 2020 17:32
independent und Maschinist mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Ich bearbeite gerade das Thema inhaltliches Vorgehen bei Konflikten. Früher hatte ich mich bei Konflikten oft in die Phantasie verabschiedet (Videogames), jetzt eher in die Arbeit. Der Herr Peseschkian hat ein tolles Kapitel dazu mit Fragen und Anregungen. Geht dann recht schnell darum, sich Grenzen zu setzen und mehr positives ins Leben zu lassen. Ist ganz spannend, allerdings nicht einfach anzuwenden...

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. Dezember 2020 17:38
Der Ingenieur und Judge Dredd mögen das
John Smith
(@john-smith)
Verdienter Freiheitskämpfer

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Dezember 2020 22:55
Natman, Maschinist und Judge Dredd mögen das
Der Ingenieur
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

@natman

Moin,

Gerade bei Thema Konflikte hatte ich Mal ein gutes Seminar, von dem ich nicht mehr viel weiss, außer einem Punkt, den ich sehr gut fand: es ist vor allem in einem Konflikt wichtig sich selbst zu kennen und seinen generellen Bezug zu einem Konflikt zu wissen - egal ob involviert oder außenstehend: es gab 3 Typen.

Hurra, ein Konflikt.

Ohje, ein Konflikt.

Interessant, ein Konflikt.

Ich fand's spannend sich unter diesen Punkten Mal selbst zu reflektieren. Hat mir persönlich gut geholfen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Dezember 2020 21:24
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

 

Hurra, ein Konflikt.

Ohje, ein Konflikt.

Interessant, ein Konflikt.

 

Das kann ich nach fast einen halben Jahrhundertn auf diesem Planeten nur bestätigen.

Es gibt Menschen die suchen und erzeugen Konflikte wie eine Wärmesuchrakete. Von außen erscheint es wie eine große Energieverschwendung aber sie blühen dabei auf und tanken während des Vorgangs dabei anscheinend Energie.

Ich bin als Konfliktvermeider aufgezogen worden und habe mich mit der Zeit und viel Selbstreflexion (zum Glück) zu einem Konfliktbeobachter entwickelt.

Konfliktvermeider werden von Konfliktliebhabern regelmäßig ohne überhaupt wirklich wahr genommen zu werden, gebulldozert und die Vermeider bringen sich durch Ihre Strategie selbst bei rational agierenden Menschen oft in eine schlechte Position. 

Selbst starke Konflikte aushalten zu können und dabei ruhig und sachlich zu bleiben ist für harmonische Menschen sehr Lebensenergie-schonend und im Fall des Falles eine der stärksten Waffen überhaupt.

95% der Konflikte eskalieren dadurch erst gar nicht und das egal, wie und von wem sie angeregt werden.

 

Ich kann zur Verbesserung von rationalem Verhalten, Ruhe und Gelassenheit wieder einmal regelmäßiges Krafttraining empfehlen. Kraft und ein gesunder Hormonhaushalt als einer der Lifehacks überhaupt.

Schönen Abend

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Dezember 2020 22:46
Pascal, Feivel2000 und Natman mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@maschinist und @ingenieurfreedom
Danke für diesen guten Text von euch. Bei mir ist es sehr zweigeteilt. In Arbeit trage ich Konflikte sachlich und offen aus, da gibt es kein Problem. Privat in der Partnerschaft läuft es auch ganz gut soweit, da sind wir sehr auf Augenhöhe. Bei meiner "alten" Familie allerdings habe ich in der Vergangenheit sehr viel geschluckt, zwar etwas gesagt, aber war eher auf Harmonie bedacht. Das ändere ich aktuell Stück für Stück und das ist nicht immer einfach. Aber der richtige Weg.

Mein Hauptpunkt, warum ich in diese "Psychoecke" ;-) gekommen bin, sind noch weitere Themen:

  • Umgang mit Stressoren => besser damit leben, abperlen lassen, im Inneren ruhen
  • Umgang mit Leistung / Erfolg (Arbeit, Sport etc.): da war ich immer sehr kompromisslos, was teilweise etwas krankhaft war => Stichwort sehr früh arbeiten; wie ein Irrer fokussiert auf Rennradrennen
  • etwas rastlos / getrieben zu sein => Stichwort: gelassen bleiben, in der Mitte und sich auch die Entspannung gönnen, das trainiere ich täglich.

Letztendlich weiß ich, dass Fortschritte hier nicht einfach werden, allerdings zwingend notwendig sind. Es ist auch ein Stück weit Einstellungssachen und sind viele Mindfields. Ich weiß ich bin der Natman, kann vieles und bin im Großen und Ganzen auf dem richtigen Weg.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11. Dezember 2020 07:51
Pascal, Specialized, Der Ingenieur und 3 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Ich bin neuerdings auf das Konzept der inneren Antreiber gekommen. Ist ein spannendes Thema und ich werde dies hier beschreiben. Muss überlegen wie ich dies hier aggregiert zusammengefasst bekomme. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11. Februar 2021 21:17
viper2333, Pascal und Judge Dredd mögen das
Pascal
(@pascal)
Freiheitskämpfer Gold

Das mit den Konflikten ist durchaus spannend, da habe ich noch viel verbesserungspotenzial.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Februar 2021 23:57
Natman mag das
Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @natman

Ich bin neuerdings auf das Konzept der inneren Antreiber gekommen. Ist ein spannendes Thema und ich werde dies hier beschreiben. Muss überlegen wie ich dies hier aggregiert zusammengefasst bekomme. 

Eng verwandt und ebenso lesens- und beachtenswert ist für mich auch das Konzept der inneren (Persönlichkeits-)Anteile.
Sehr geholfen hat mir dabei die Lektüre des Buchs Das Innere Team in der Psychotherapie von Dagmar Kumbier.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Februar 2021 07:48
viper2333 und Natman mögen das
morrich
(@morrich)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @natman

Ich bin neuerdings auf das Konzept der inneren Antreiber gekommen. Ist ein spannendes Thema und ich werde dies hier beschreiben. Muss überlegen wie ich dies hier aggregiert zusammengefasst bekomme. 

Interessant, auf die inneren Antreiber bin ich gestern in einem Podcast gestolpert. Dort wurden Die 16 Lebensmotive nach Steven Reiss 

beschrieben. Gehen deine Inhalte in die gleiche Richtung?

 

Für die Erstellung eines Profiles und die Durchsprache des Ergebnisses wollen die ordentlich Geld haben. Da bin ich ein bisschen skeptisch, weil ich es lieber am Aktienmarkt Investieren möchte 😎 

Werde mir am Wochenende erstmal die Motive anschauen und eigene Gedanken dazu machen.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Februar 2021 07:56
Natman mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@morrich

Ich habe da kostenfrei 9 Seiten PDF und auch Bilder ich stelle hier was ein. Wir haben in der Firma ein nachgebautes Facebook da gibt es eine Resilienzgruppe hab aber keinen Plan ob ich das Teilen darf hier. Kann aber was selbst schreibseln ich fand es einen Eye Opener. Und du gebe dein Geld dem weltweiten Markt.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12. Februar 2021 08:33
morrich, viper2333 und Vossi78 mögen das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber

Ich finde diesen Artikel /Podcastfolgen ganz hilfreich für das Thema Fokussieren und Jonglieren mit diversen Bällen @natman 😉

https://ivanblatter.com/konzentriert-arbeiten/?utm_source=convertkit&utm_medium=email&utm_campaign=Fokus+-+die+Königsdisziplin+im+Zeitmanagement%20-%202356652

Ich habe mich von einigen unrealistischen Ideen verabschiedet und merke, dass ich weniger „getrieben“ bin, also entspannter, einfach durch die Fokussierung auf einige Ziele (diverse Lebensbereiche). Da darf ich mir aber auch nichts durchgehen lassen, Ideen habe ich zu viele… es ist eigentlich „Minimalismus für den Kopf“, Gedankenübungen die sich sehr lohnen. Wahrscheinlich muss ich mich generell mehr mit Minimalismus befassen, nicht im Sinn von nur noch 100 Dinge besitzen (😱), aber im Sinn von den eingeschlagenen Weg gegen Ablenkungsversuche von innen und außen zu verteidigen - sprich einfach mal Nein sagen bei Angeboten und Versuchungen…

Wie läuft‘s bei dir @Natman

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. August 2021 14:20
Natman und Judge Dredd mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@yakari Hey Yakari, danke für den Link. Ich höre es mir gerade an und sehe, wie es mir gefällt. Ich finde es gar nicht so leicht mit dem Fokussieren. Derzeit habe ich eher den Zustand, dass es so viele Themen auf Arbeit gibt und auch privat viel los ist, so dass die Zeit nicht wirklich ausreicht. Ich strukturiere aktuell etwas um und beginne damit, ordentlich abzuschalten, den Sport einzubauen. Auf der Arbeit funktioniert es noch am besten, da ich SUpport habe. Privat kommt man etwas ins Schleudern, das liegt aber auch an Umstrukturierungen die ich nicht beeinflussen kann. Große kommt in die Schule, Schwimmkurs war nur mittags ein Platz frei, Garten viel Ernte etc. Da muss ich jetzt durch und sage alles ab, was zusätzlich stresst...

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11. August 2021 09:42
Yakari mag das
Seite 1 / 2