Nachrichten
Nachrichten löschen

Trainingslog Nero

Seite 4 / 5
Nero
 Nero
(@nero)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hello friends

1. April update!

Meine Mutter war so nett und ist heute für mich einkaufen gegangen, damit bin ich für den Rest der Quarantäne mit hochwertigen Proteinen versorgt!
Spinat ist noch im Gefrierfach, sonst eine Portion Lachs (für morgen, Karfreitag), Hackfleisch, viiiiiiel Kefir und Joghurt, Bergkäse und Cheddar, Blaubeeren und alles was man sonst noch gerne isst! Das hat meine Stimmung um ungefähr 300% gehoben.
Was meine Stimmung noch um 300% gehoben hat ist der Bitcoin. Habe nochmal ein Bisschen Geld nachfließen lassen. Wenn man jetzt selbst einen Tesla mit Bitcoin kaufen kann... Naja, einfach geil!

Zum ersten werden natürlich auch meine Sparpläne ausgeführt. Mein Gehalt für den Monat März lag leider nur bei 2.4k netto, weil ich an ein Paar Tagen krank war für die dann auch die Zulagen wegfallen.
Stand ohne das Crypto Depot und ohne Immobilie: 62k... Darf ich mir dafür schon auf die Schulter klopfen? Nein! Weil ich will UNBEDINGT die 100k knacken! So schnell wie ich kann!
Es gibt hinsichtlich Sparquote evtl. eine Entwicklung, bald bietet sich mir vielleicht die Möglichkeit in eine WG zu ziehen, womit meine Miete um 100€ sinken würde. Aber mal sehen was passiert...

Es wird in naher Zukunft eine kleine Umstellung geben.
Eine Position möchte ich nicht weiter ausbauen: Den Staatsanleihen ETF
Wo das frei werdende Geld hin fließt? Keine Ahnung! Wohl in den Vanguard ETF. Ich möchte es gerne einfach halten. Was mich dabei aber inzwischen beunruhigt ist die hohe Gewichtung des amerikanischen Marktes, daher denke ich über eine Alternative nach.
Egal, genug blah blah.
Ich werde das nochmal gründlich recherchieren und dann eine Entscheidung treffen.

Sonst?
Heute ordentlich trainiert! Klimmzüge, Chin Ups (mit Zusatzgewicht) Liegestützen, Goblet Squats und und und... Natürlich auch ordentlich Sonnenlicht und ein schönes Eisbad!
Aber mir fehlt einfach die Langhantel, manche werden's nachvollziehen können!

Habe gestern trotz Demotivation eine kleine Sache in angriff genommen die mir HOFFENTLICH einen interessanten Kunden bringen wird...

Mehr nach der Werbung

Bis bald

Nero

PS: Witzig, hab gerade hoch gescrollt und diesen Satz von mir gefunden: "Was soll ich euch sagen Leute? Das Leben ist einfach schön. Egal ob Lockdown oder nicht. Jeder kann von selber schlecht drauf sein, die Kunst ist es wohl positiv zu bleiben."
Vielleicht sollte ich das mal drucken und mir an die Wand hängen, für Tage wie gestern.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 1. April 2021 17:46
viper2333, Der Ingenieur, Judge Dredd und 1 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@nero

Cooler Post. Du klingst deutlich besser als vorher u das ist cool. Erfreue dich an den kleinen Dingen solange diese **** Quarantäne noch dauert. Hatten wir auch schon. Vieles ist Mindset u es ist eine Kunst, als Deutscher nicht zu jammern, sondern das positive zu sehen, die kleinen Dinge. Ein Tipp noch von mir. Mache doch den Bond ETF später, wenn du schon 6stellig in Aktien bist. Derzeit würde ich noch warten damit, denn iwann steigen die Zinsen eher wieder u den Cashflow von Anleihen ETF braucht man doch erst später (bei dir evtl). 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 1. April 2021 18:01
viper2333, Der Ingenieur, Nero und 1 User mögen das
Nero
 Nero
(@nero)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hello friends,

ich benötige mal die Meinung des Freiheitsforums.

Rogue Fitness hat wieder etwas im Lager.
Ich denke ernsthaft darüber nach mir ein Powerrack + Zubehör anzuschaffen (Bench, Langhantel, Platten, Matador für Dips und kleinkram wie collars etc.)
Kosten würde mich das ganze fast 3k €
Bei dieser Entscheidung hadere ich sehr mit mir, weil es einfach viel Geld ist.
Theoretisch läuft meine Mitgliedschaft im Gym noch fast ein Jahr (durch die angesammelten Freimonate)
Rogue ist neben Eleiko eine der teuersten Marken die ich kenne. Daher steht zur alternative zu warten bis eine preiswertere Marke wieder Equipment zum Verkauf anbietet.
Andererseits bin ich mir ziemlich sicher dass man dieses Equipment genau 1 mal im Leben kauft und das Geld auf dem Tagesgeldkonto (7k) wirft sowieso keine Rendite ab.
Das ganze Zeug würde ich bei meinen Eltern in der Garage aufbauen und dort 3x/Woche trainieren.

Dazu habe ich noch ein Paar Gedanken...
Für mich ist der größte "flex" mir gegenüber ein gesunder und trainierter Körper. Ich brauche weder teure Uhren noch teure Autos.
Was ich seit November wirklich vermisse ist ein gutes Workout das mich an meine persönlichen Grenzen bringt, körperlich und geistig
Ich möchte mit meinem kleinen Bruder trainieren sobald er 16 wird
Ich wünsche mir mein Vater würde auch trainieren (unwahrscheinlich)

Wenn man etwas will findet man immer 100 Gründe (ich finde noch mehr) und Ausreden dafür es zu brauchen, daher dachte ich vielleicht kann mir hier jemand eine unvoreingenommene Meinung geben.

Rechnerisch müsste ich das Zeug mehr als 10 Jahre nutzen und es dürfte dabei nichts kaputt gehen damit sich der kauf "lohnt" im vergleich zum günstigsten Fitnessstudio.
Bei der Rechnung fehlen aber Faktoren wie Wartezeit weil kein Rack frei ist und über den Zustand des Gyms ärgern, zusätzliche Platten, etc. etc.

Schöne Feiertage noch und viele Grüße

Nero

PS: Psyche ist gut durch den hervorragenden Lebensmittelvorrat

PPS: Wenn ich nicht so ein gesetzestreuer Bürger wäre, wäre ich nachts spazieren gegangen.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 3. April 2021 13:03
viper2333, Judge Dredd, Maschinist und 1 User mögen das
langfristinvestor
(@langfristinvestor)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo Nero,

ich habe auch lange hinausgezögert, eigene Fitnessgeräte anzuschaffen. Und das war für mich persönlich ein Fehler!

Beim Equipment würde ich nicht sparen, da die Qualität sich auch wieder im Verkaufspreis durchsetzt.

Finanziell würde ich das aus der Total Cost of Ownership Sichtweise betrachten: Verkaufs - Ankaufspreis - Wartung&Reparturen. Daraus wird dann auch schnell klar, dass eventuell teurere Geräte, doch günstiger sind auf lange Sicht.

Zum anderen die Opportunitätskosten relativ zum Fitnessstudio: Trainiere ich im eigenen Gym besser/schlechter als im Fitnessstudio? Länger/kürzere Anfahrtszeit? Öffnungszeiten? Wenn du in den genannten Positionen für dich auch noch Vorteile eines eigenen Gyms erkennst, würde ich die Investition tätigen. Kurzfristig kannst du einen relativ hohen Wiederverkaufswert sicherlich materialisieren, falls etwas total Unvorhergesehenes passiert.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. April 2021 14:56
viper2333, Natman und Nero mögen das
Robi
 Robi
(@robi)
Verdienter Freiheitskämpfer

3k für das was du schreibst ist schon ein stolzer Preis. 

Wir haben damals für unser Rack, Klimmzugstange, Olympia-Langhantel und 140kg Gewichten glaub knapp 550€ bezahlt. Das Zeug ist jetzt bald 8 Jahre alt und bis auf minimal Rost an den Griffstellen sieht es aus wie neu. Die Bankdrückbank hatte ich von Kleinanzeigen für 20 Euro oder so. 

Bevor ich mir was so teures anschaffe würde ich in den üblichen Portalen suchen. 

Zu bedenken ist auch, dass man im Studio die anderen Leute hat die einen motivieren. Alleine im Keller oder in der Garage braucht es schon etwas mehr Wille zum Training. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. April 2021 18:51
viper2333 und Maschinist mögen das
Robi
 Robi
(@robi)
Verdienter Freiheitskämpfer

Habe grade bei Kleinanzeigen geschaut, da gibt es eine riesige Auswahl komplett über Deutschland verteilt.

Einfach mal Squat Rack, Power Rack oder Kniebeugenständer eingeben. Da gibt es auch keine Probleme mit der Lieferzeit. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. April 2021 18:55
Nero
 Nero
(@nero)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo friends,

@Robi Danke für deine Antwort.
Der Preis kommt zustande weil Rogue das beste ist was auf dem Markt erhältlich ist. Das Equipment entspricht den gängigen IWF Standards und es gibt eine lebenslange Garantie auf fast alles. Also wirklich ein Kauf den man nur einmal tätigt (Ausgenommen Platten evtl.)
Das Problem mit den Sachen auf ebay Kleinanzeigen:
-Geringe Auswahl: die Langhanteln z. B. die ich dort finde sind oft in schlechtem Zustand oder keine die ich gebrauchen kann (Verschraubte, sz-hantel, Rack ohne pins etc.).
Ich kann sicher auch eine Langhantel von Aldi kaufen, aber die entspricht leider nicht dem Standard den ich brauche oder möchte.
-Keine Garantie: Bei Privatverkauf gibt's die natürlich nicht
-Qualität ist bei vielen Angeboten leider fraglich

Grundsätzlich bin ich ein großer fan davon gebraucht zu kaufen, mache ich bei fast allem so, hat sich auch schon oft gelohnt. Ich tu mir nur schwer bei ebay das Zeug zu finden das ich wirklich brauche und mit dem ich zufrieden bin.

Bei Fitnessequipment das ich 3x die Woche nutze, für den Rest meines Lebens, stehen folgende Dinge im vordergrund:
1. Sicherheit: Bei Kniebeugen und beim Bankdrücken steht für mich die Sicherheit an erster Stelle ohne pins denen ich vertraue möchte ich nicht trainieren
2. Komfort bei der Anwendung: Ich will mich nicht über meine eigene Ausrüstung ärgern müssen.

Ich wollte nachdem ich den Beitrag vom @langfristinvestor gelesen hatte und ein Gespräch mit einem Freund und meinem Vater hatte die Bestellung aufgeben, da war alles schon wieder ausverkauft.
Insofern warte ich mal zu. Der Vertrag im Studio läuft ja noch ein Bisschen. Also alles kein Problem.

Danke für eure Hilfe!

Nero

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 5. April 2021 00:51
Natman mag das
Robi
 Robi
(@robi)
Verdienter Freiheitskämpfer

Guten Morgen @nero,

Ich weiß nicht was du mit Pins meinst. Falls damit Notablagen für die Gewichte gemeint sind, wenn du kein Noname-Rack kaufst kannst du davon ausgehen dass die die Gewichte aushalten die du schaffst.

Und als jemand der alleine im Keller trainiert kann ich dir sagen, dass man alleine nie so ans Limit geht wie wenn ein Spotter anwesend ist (auch mit Sicherheitsablagen).

Nur mal als Beispiele:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/marbo-sport-squatrack/1683101820-230-8958

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/precor-icarian-squatrack-kniebeugen-rar/1705296352-230-1164

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/sqmize-olympia-stange-50mm-langhantel-no-gym80-atx-hbp-schne/1722075616-230-2756

Die Teile halten mehr aus als du jemals an Gewichten bewegen kannst.

Neu und Lieferbar findest du bei simpleproducts.de (falls unerwünscht bitte Link entfernen).

Nimm es mir nicht übel, aber wer etwas erreichen will findet Wege. Wenn das mit Corona so weitergeht wird es noch ne Weile dauern bis die Studios wieder aufmachen.

 

VG,

Robert

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. April 2021 08:33
viper2333, Judge Dredd und Natman mögen das
langfristinvestor
(@langfristinvestor)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo @Nero,

aktuell ist der Markt leider leergefegt und die Preise hoch. Nichtsdestotrotz finde ich eine Investition in gute Geräte immer sinnvoll. Sicherlich findet man auch gute Geräte&Gewichte auf Kleinanzeigen, aber auch viel Zeug zu überhöhten Preisen.

Ich würde am Equipment nicht sparen und gleich z.B. auf 50mm Olympia-Langhanteln + Gewichte gehen. Eventuell macht es Sinn, aktuell noch nicht zu viele Zusatzgewichte zu kaufen und erst später bei Bedarf hinzuzufügen, da im Moment wirklich der Markt im Hype ist. Kürzlich war erst ein Beitrag in der Cicero über Sport-Tiedje und deren boomendes Geschäft.

Lang- und Kurzhanteln sind ja relativ unabhängig von den anderen Fitnessgeräten, und daher würde ich damit beginnen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 11:34
Nero mag das
Robi
 Robi
(@robi)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich habe auch eine Olympia Langhantel, aber sein wir mal ehrlich:

Wenn man nicht stößt oder reißt braucht man die nicht. Vernünftige 30mm Hantelstangen lassen sich auch mit 300kg beladen, was für die meisten für uns reichen sollte.

Zumindest beim Bizepscurl Laugh  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 11:57
viper2333 mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Besonders Kreuzheben und Overhead Press macht ohne eine gelagerte 50m Olympia Stange nach meiner Meinung keine Freude.

 

Die ATX Power Bars rot und blau sind für jeweils 249 Euro wieder erhältlich:

https://www.megafitness.shop/hanteln-scheiben/hantelstangen/hantelstangen-50mm.html?stock=1

Besitze ich auch und ist prima.

 

Bumper Plates:

https://www.megafitness.shop/hanteln-scheiben/hantelscheiben/hantelscheiben-50mm.html?stock=1

(zum Teil aktuell nur wenige Gewichtsklassen vorrätig. Hier würde ich Gummierte und mit Durchgriff nehmen. Die reinen Gußscheiben machen einen wahnsinnig betreff Scheppern beim Absetzen. Mit Durchgriff kann man die Hantelscheiben neben besserem Handling auch alleine für andere Übungen benutzen).

 

ATX Power Racks gibt es mittlerweile hier wieder:

https://www.jk-sportvertrieb.de/atx-power-rack-prx-510-hoehe-195-cm-2

 

In Summe wären das inkl. Zubehör für Wettkampfqualität nicht mehr als 1.000-1.200 Euro, oder?

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 12:22
Vossi78 und Nero mögen das
Robi
 Robi
(@robi)
Verdienter Freiheitskämpfer

@maschinist

Bei Overhead Press und Deadlift rotiert doch nichts bei korrekter Ausführung.

Overhead Press hab ich im Studio früher mit 30mm Hantelstange gemacht um keine 50mm Stange zu besetzen wenn viel los war und keinen Unterschied bemerkt.

Erst wenn du Powercleans machst brauchst du einen rotierende Stange.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 12:49
Maschinist und viper2333 mögen das
viper2333
(@viper2333)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich bin vom Niveau her zwar Anfänger, muss mich @robi hier aber anschließen.

Ich habe mir ebenfalls 30mm Hanteln gekauft (gutes Angebot auf Kleinanzeigen damals und seitdem festgelegt) und bin damit zufrieden. Probleme mit Scheibenrotation oder ähnliches hatte ich bisher überhaupt nicht.

Natürlich soll man für so eine Investition auch ordentliches Gerät anschaffen und das kostet viel Geld, das kann ich absolut nachvollziehen. Aber aus Sicht der Preis-Leistung und für den Privatgebrauch finde ich 30mm wirklich top.

 

@Nero:

Aktuell ist die Marktsituation für eine Kompletteinrichtung meiner Ansicht nach nicht optimal, auch wenn ich deinen Wunsch nachvollziehen kann. Überlege es dir ein bisschen länger.

 

Ich habe es eben mal überschlagen.

Meine Einrichtung nur für Kraft hat ca. 1.200€ gekostet und enthält ein Power Cage mit Latzug, Dip Station und Klimmzuggriffen, eine Hantelbank sowie Scottbank, zig verschiedene Widerstandsbänder, über 250kg Gewichte, 3 Langhanteln, 7 Kurzhanteln, SZ Stange und Bodenschutzmatten für ca. 20 qm.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 14:13
Vossi78, Natman, Maschinist und 1 User mögen das
Nero
 Nero
(@nero)
Aktiver Freiheitskämpfer

@Robi

Leider wars bei den vorgeschlagenen Geräten auch wieder ähnlich (Ich will mich nicht über meine Ausrüstung aufregen müssen), Sollte alles verstellbar sein, etc. Die Langhantel war eine 15 Kg Langhantel (für Frauen)

@Maschinist, Bestellung geht raus, zumindest für das Rack und den Powerbar, Platten mal sehen was ich zusammensuchen kann, damit bin ich schon gut ausgerüstet. Eine gebrauchte Bank ist ja nicht das Problem nur Langhantel, Platten und Rack sollten einwandfrei sein, danke für die Vorschläge, die hätte ich kaum gefunden

Bei Rogue war nachdem ich den Beitrag geschrieben hatte übrigens die Hälfte schon wieder ausverkauft...

Danke euch allen, schöne Woche noch!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 6. April 2021 15:06
viper2333 und Natman mögen das
Robi
 Robi
(@robi)
Verdienter Freiheitskämpfer

@nero

Die ganzen Links waren als Vorschläge gedacht, dass man (wenn man will) alles in guter Qualität direkt verfügbar bekommt. Wenn alles verstellbar sein soll müsstest du halt etwas länger suchen, deine genauen Vorstellungen hattest du ja nicht beschrieben. Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen, dass du vermutlich die Notablagen so tief einstellen wirst, dass du damit Bankdrücken kannst und sie dann auf der Höhe bleiben (auch bei Kniebeugen und Military Press).

Das Problem bei Fullracks ist, dass du um Langhantelrudern und Deadlift zu machen die Stange herausfädeln musst oder jedes mal die Notablagen abbauen musst. Ich kann dir sagen das nervt auf Dauer (Erfahrung aus dem Studio und von meinem kleinen Bruder der ein Fullrack daheim hat). Deswegen hatte ich mich damals für ein Halfrack entschieden bei dem man verschiedenste Ablagehöhen immer zugänglich hat.

Auch auf die 15kg "Damen" Oly-Stange kannst du mehr Gewicht laden als du vermutlich jemals schaffen wirst. Spielt hier vielleicht bisschen das Ego mit rein?

Das vom Maschinisten vorgeschlagene Rack wird bei mir mit Lieferzeit 4.Quartal 2021 angezeigt...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 15:40
Nero
 Nero
(@nero)
Aktiver Freiheitskämpfer

"Das Problem bei Fullracks ist, dass du um Langhantelrudern und Deadlift zu machen die Stange herausfädeln musst "

Wenn's weiter nichts ist. War im Gym nie anders und hat mich nie gestört, gehört einfach dazu, macht selbst Mehdi in seinen Videos und es dauert ungefähr 10 Sekunden.

"Auch auf die 15kg "Damen" Oly-Stange kannst du mehr Gewicht laden als du vermutlich jemals schaffen wirst. Spielt hier vielleicht bisschen das Ego mit rein?"

Damen Langhanteln sind anders beschaffen als die für Herren, du kannst den Unterschied ja mal googeln, wozu sollte ich mir also eine zulegen wenn ich keine Frau bin?
Das hat nichts mit Ego zutun sondern Funktionalität und um ehrlich zu sein verstehe ich deine Sticheleien gegen mich nicht, vielleicht Langeweile im Homeoffice?

"Das vom Maschinisten vorgeschlagene Rack wird bei mir mit Lieferzeit 4.Quartal 2021 angezeigt..."

Dafür erfüllt es meine Vorstellungen und wird geliefert. Ich muss also nicht ewig suchen, ich muss nicht nach NRW fahren und ich muss mich nicht mit etwas zufrieden geben dass ich nicht will. Also ist es für mich genau richtig. Dann hab ich halt Geduld und trainiere weiter wie ich es bisher getan habe. Deadliften kann man ohne Rack, also alles gut.

_________________

Alles notwendige Equipment ist bestellt und unterwegs oder vorgemerkt.

Kleinkram der noch fehlt kann man bei bedarf noch organisieren.

Nachdem der Lockdown noch weiter verlängert wird und die Obrigkeiten sowie meine Kollegen in der Klinik der Meinung sind dass die Situation weiterhin ganz schlimm ist bin ich sehr froh darüber mir alles bestellt zu haben. Das Tagesgeld wirft eh keine Rendite ab.

Wenn ich dann so Dinge höre wie "Jährliche Impfungen notwendig" und "Maske bleibt für immer" und "gefährliche Mutationen" weiß ich nicht wie lang der Kindergarten noch weiter geht. Lieber unabhängig und wieder weiter trainieren als noch länger in der Ungewissheit warten.

Was gibt's sonst noch?

Habe ~4 Wochen komplette Abstinenz von Zigaretten, ich habe unregelmäßig geraucht, etwa 1 Schachtel im Monat, vorwiegend im Nachtdienst. die letzten 4 Wochen gar nicht mehr und ich denke ich habe auch keine Lust mehr auf Gelegenheitsrauchen.

Schönen Tag euch allen.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. April 2021 19:51
Maschinist und Natman mögen das
Seite 4 / 5