Nachrichten
Nachrichten löschen

Trainingslog Maschinist  

Seite 3 / 6
  RSS
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Danke @judge-dredd und Dir und Deiner Familie natürlich ebenfalls schöne und erholsame Tage.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Dezember 2019 14:12
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Studie mit knapp 4.500 Teilnehmern mit einem durchschnittlichen Alter von 64,5 Jahren: 

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0889159119306531?via%3Dihub

Höhe des Bauchfetts (visceral adipose mass (VAM)) hatte einen deutlich negativen Einfluss auf die kognitiven Fähigkeiten der Studienteilnehmer

Höhe des Anteil Magermuskelmasse (lean muscle mass (LMM)) hatte einen klar positiven Einfluss.

 

--> Reduzierung Körperfettanteil durch kohlenhydratarme und eiweißreiche Ernährung und Krafttraining mit freien Gewichten sorgen nicht nur für einen gesunden und attraktiven Körper und mehr Lebensenergie in allen Lebensphasen sondern auch für einen schlauen Kopf.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Dezember 2019 14:21
Homer mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Die "Milliardenstory", dass hohe Cholesterinwerte das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen erhöhen, stürzt immer mehr zusammen.

 

Ergebnis eine großen, aktuellen Studie (2019) mit fast 16 Millionen Menschen:

TC levels associated with the lowest mortality were 210–249 mg/dL in both sexes in all age groups

 

Ergebnisse:

  • Niedrige Cholesterinwerte steigern signifikant das Todesrisiko!
  • Das niedrigste Todesrisiko haben Menschen mit Cholesterinwerten von 210–249 mg/dL
  • Cholesterinsenker stehen damit im Verdacht, das Gesamttodesrisiko der Menschen zu erhöhen
  • Die einzige Risikogruppe, die von Cholesterinsenkern wahrscheinlich profitiert, sind Menschen mit krankhaft hohen Cholesterinwerten (>= 300 mg / dl). Das ist eine krankhafte Kondition, die mit Ernährung bei gesunden Menschen nicht reproduziert werden kann.
Cholesterinwerte über Todesrisiko je Alter

Auszug Studie Scientific Report

 

Warum werden Cholesterinsenker immer noch promotet:

Schaut auf die Ergebnisse der Metastudien und fragt euch besonders bei großen finanziellen Anreizen immer, wer von einem bestehenden System profitiert.

Wie bei Zigaretten, wird ein einmal etabliertes Milliardengeschäft von den bestehenden Nutznießern mit Händen und Füßen verteidigt, um den einmal erschaffenen und nun leistungslosen Geldstrom aufrecht zu halten.

 

Der Maschinist will, dass Ihr wohlhabend, gesund und stark seid.

Weiteres Geld hat für mich einen geringen Wert.

Meine Motivation ist neben dem Gefühl etwas sinnvolles zu tun, möglichst viele Mitstreiter an der Wahlurne und in der Gesellschaft!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Dezember 2019 14:44
(@djerun82)
Aktiver Freiheitskämpfer

@maschinist

Moin Maschinist,

ich freu mich auf deinem Blog nun endlich unterwegs zu sein. Die Kombination aus Investieren, Fitness, Gesundheit & Family sind genau die Faktoren, die mein Leben treiben...ich freu mich daher auf den zukünftigen Austausch zu den Punkten.:)))

Erst neulich habe ich wieder ein Buch über Fette gelesen...einfach nur herrlich zu lesen, welche Fette quasi die hochwertigsten Energielieferanten sind und warum Kohlenhydrate gemieden werden sollten.

 

LG

Djerun

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Dezember 2019 18:37
Homer und Maschinist mögen das
Max
 Max
(@max)
Aktiver Freiheitskämpfer

@djerun82

Hallo Djerun82,

wie heisst denn das Buch?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Dezember 2019 22:14
(@djerun82)
Aktiver Freiheitskämpfer

Empfehlen kann ich:

1. Der Ernährungskompass

2. Dumm wie Brot

3. Super Cell

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Dezember 2019 00:42
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Montag 23.12.19:

  • Kreuzheben: 158kg x 5
  • Dips: 110,5kg (78kg+32,5kg) x 7
  • Trizepsdrücken 50kg (25kg je Arm) x 7

 

Training gestern schon am frühen morgen.

Beim Kreuzheben nach 5 Wiederholungen ausgepowert.

Peak Kraft habe ich nach Erfahrung eher am Abend. Direkt nach dem Aufstehen ist das für mich schwierig.

Meine Mutter hat die besten selbstgebackenen Plätzchen der Welt erschaffen.

Als Ernährungshilfe esse ich auch an den Festtagen:

  • Erst ab Mittags
  • täglich min. 150g Eiweiß
  • Süßes erst nach dem Abendessen

 

Trotzdem wird das sehr wahrscheinlich keine Kaloriendefizitwoche 🙂

 

Ich wünsche euch allen schöne Tage mit euren Freunden & eurer Familie!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Dezember 2019 09:23
(@djerun82)
Aktiver Freiheitskämpfer

@maschinist

Hey Maschinist,

also trainierst du mit eher hohen Gewichten bei wenig Wiederholungen? Das ist zwar sehr effektiv, aber ich bevozuge eher eine hohe Anzahl an Wiederholungen 10-15 und dafür kurze Pausen dazwischen. Nicht ganz so effektiv, der Körper wird es aber einem langfristig danken.:)

LG und Feuer frei!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Dezember 2019 14:11
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

@djerun82

Hallo Djerun,

das wichtigste ist, dass man die Übungen sauber macht und sich vor den Grundübungen des Tages mit wenigen Wiederholungen mit leichten Gewichten aufwärmt.

Wenn Du in Richtung 15 Wiederholungen bis zum Versagen oder darüber gehst, ist das schon eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining.

https://www.bodybuilding.com/content/how-many-reps-should-you-do.html

Gruß und schöne Tage

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Dezember 2019 17:54
(@djerun82)
Aktiver Freiheitskämpfer

@maschinist

Moin Maschine,

was ist denn dein Ziel beim Training? Massiver Muskelaufbau?

 

Selbst bei der sauberen Durchführung von Übungen besteht bei hohen Gewichten eine große Belastung von Gelenken und der allgemeinen Struktur. Die Frage ist, ob man dies problemlos ohne Schmerzen auch mit 50 Jahren so durchhalten kann. Ich habe dies für mich mit nein beantwortet.

 

Phasenweise trainiere ich pyramidenförmig...ich fange mit leichten Gewichten an ca. 15 Wiederholungen, 5 sec. Pause, dann das nächst schwere Gewicht. Nach dem 4. Satz landet man dann bei max. 2-3 Wiederholungen...hat also einen ordentlichen Pumpeffekt und ist weit entfernt von Maximalgewichten. Sehr effektiv bei gleichzeitg gelenkschonendem Training.

 

LG

Djerun

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Dezember 2019 14:35
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Hallo Zusammen,

über den Urlaubszeitraum habe ich ein kompaktes Trainingsprogramm mit zwei Einheiten pro Woche absolviert um den Zeitaufwand zu minimieren / Familienzeit maximieren.

Dabei jeweils ein Teil des Mittwochsprogramms in den "Kniebeuge-Freitag" gepackt". Da sich Overhead Press und Bankdrücken stark überschneidet und Chin-Ups zu Pull-Ups zum Teil, war hier dann weniger Kraft übrig und Trainings waren auch alle morgens auf nüchternen Magen (Mittags / Abends habe ich gefühlt mehr Kraft)

Montag 23.12.19:

  • Kreuzheben: 158kg x 6
  • Dips: 110,5kg (78kg+32,5kg) x 6
  • Trizepsdrücken 50kg (25kg je Arm) x 7

 

Freitag 28.12.19

  • Bankdrücken 100 x 4
  • Kniebeugen: 110kg x 7+
  • Langhantel Overhead Press: 63kg x 5
  • Pull Ups + Chin Ups: jeweils zwei Sätze

 

Dienstag 31.12.19:

  • Kreuzheben: 158kg x 5+
  • Dips: 110,5kg (78kg+32,5kg) x 6
  • Trizepsdrücken 50kg (25kg je Arm) x 7

 

Freitag 03.01.20

  • Bankdrücken 100 x 4
  • Kniebeugen: 110kg x 7+
  • Pull Ups + Chin Ups: jeweils zwei Sätze

 

Zusätzlich habe ich in den zwei Wochen deutlich mehr Cardio Training gemacht. Entweder mit meiner sehr fitten Mutter 10km / 75 Minuten schnelles Wandern oder alleine ca. 7km kurze Jogging Einheiten.

Im Urlaubszeitraum kein Kraftzuwachs aber obwohl meine Mutter die weltbesten selbstgemachten Nussecken mitgebracht hat und die selbstgebackenen Plätzchen mit meinen Kindern auch prima waren, konnte ich die Gewichtszunahme auf 0,5kg begrenzen. Bin jetzt bei 78,5kg.

Für mich ist das ein guter Januar Wert. Mein Plan ist jetzt nicht über 79kg Wintergewicht zu gehen um die Abnahmephase im Frühling einfacher zu gestalten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. Januar 2020 09:22
Judge Dredd mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Montag 06.01.20:

  • Kreuzheben: 158kg x 5
  • Dips: 111kg (78,5kg+32,5kg) x 7
  • Trizepsdrücken 50kg (25kg je Arm) x 7

 

Beim Kreuzheben waren heute nicht mehr als 5 Wiederholungen bei dem Gewicht drin. Bei Dips & Trizepsdrücken ist es einfacher auch die allerletzte Wiederholung rauszudrücken.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. Januar 2020 09:33
Judge Dredd mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Mittwoch 08.01.20

  • Bankdrücken: 100kg x 3
  • Chin Ups 108,5kg (78,5 +30) x 5

Bankdrücken nochmal schwach. Schlafmangel in den Tagen zuvor.

 

Freitag 10.01.20

  • Kniebeugen: 110kg x 8
  • Langhantel Overhead Press: 63kg x 6
  • Pull Ups: 103,5kg (78,5kg Körper + 25kg Zusatzgewicht) x 5

Das erste Mal, dass ich die 110kg nach meiner Eigenabschätzung sauber mit 8 Wiederholungen mache.

 

Endspurt nun bis Ende des Monats zu den gesetzten Zielen auf Seite 1. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2020 16:44
Judge Dredd mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Montag 13.01.20:

  • Kreuzheben: 158kg x 6
  • Dips: 114kg (79kg+35kg) x 6
  • Trizepsdrücken 50kg (25kg je Arm) x 7

 

Starker Tag

Kreuzheben heute sauber mit 158kg die 6 Wiederholungen geschafft. Nächte Woche lege ich erstmals die 160kg auf.

Bei den Dips danach das Gewicht im Gürtel auf 35kg erhöht und damit 6 Wiederholungen geschafft.

Körpergewicht nun 79kg. Hier möchte ich jetzt schleichend die Bremse ziehen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2020 16:48
Judge Dredd mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Mittwoch 15.01.20

  • Bankdrücken: 100kg x 4
  • Chin Ups 109kg (79 +30) x 5-

 

Freitag 17.01.2020

Ausfall wegen starker Erkältung

 

Aktuell geht es mir schon besser und die Woche sollte wieder rocken.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Januar 2020 09:38
Judge Dredd mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Montag 20.01.20:

  • Kreuzheben: 160kg x 6
  • Dips: 114kg (79kg+35kg) x 6
  • Trizepsdrücken 50kg (25kg je Arm) x 7

Die 160kg beim Kreuzheben erstmals mit 6 Wiederholungen

 

Mittwoch 22.01.20

  • Bankdrücken: 100kg x 4
  • Chin Ups 109kg (79 +30) x 5-

 

Freitag 24.01.20

  • Kniebeugen: 110kg x 8 (unsauber)
  • Langhantel Overhead Press: 63kg x 6
  • Pull Ups: 104kg (79kg Körper + 25kg Zusatzgewicht) x 5

Die Kniebeugen waren unsauber. Kraft nicht voll vorhanden. Die Erkältung kam zurück und beinträchtigt besonders die Ganzkörperübungen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Januar 2020 10:33
Seite 3 / 6