Nachrichten
Nachrichten löschen

Der Krypto Bitcoin Thread

Seite 71 / 72
Snoops
(@snoops)
Freiheitskämpfer Silber

Ein Freund von mir hat TERRA LUNA gekauft.

 

Gibt es Meinungen/Infos hierzu vom Board hierzu?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. August 2021 18:49
marsupilami und Natman mögen das
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Eine gute Entwicklung bei Stablecoins - der Marktanteil von USDT (Tether) nimmt ab:

425411b5 af36 d982 1c39 8ffda1748e92
AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. August 2021 19:29
Dustin, Maschinist und marsupilami mögen das
marsupilami
(@marsupilami)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich kann das gar nicht genug liken - mit der Abnahme der Tether Dominanz sinkt auch gleichzeitig das generelle Risiko, dass die führenden Kryptos nur deshalb so hoch stehen da sie durch eventuell ungedeckte Tether gekauft werden. Tether war für mich Anfang des Jahres so ein wahrgenommenes Risiko, dass ich partiell die Hälfte der Coins verkauft hatte - und ein paar Wochen später wieder gekauft habe zu ähnlichen Kursen als sich die Tether Lage etwas entspannt hat. War dennoch im Nachhinein ein Fehler und ich hätte einfach halten sollen, für mich war das Tether Risiko zu dem Zeitpunkt vor allem vor dem Hintergrunds des äußerst dubiosen Interviews der Tether Heads gefühlt zu hoch. Auch jetzt noch ist Tether für mich das subjektiv am größten wahrgenommene Risiko bei dieser Spekulation, ich werde aber eisern halten bis ich denke dass wir nahe des Tops sind in diesem Zyklus.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. August 2021 00:16
reinvest und Maschinist mögen das
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Eine weitere sehr interessante Entwicklung im Krypto-Space:

"Today, there are more than 100 DAOs managing over $10B in assets."

DAOs (Decentralized Autonomous Organizations) sind die neuen Dotcom-Unternehmen

Bildschirmfoto 2021 08 26 um 11.03.07

Viele dieser DAOs werden in einigen Jahren das "DAO" aus ihrem Namen entfernen, genauso wie die Dotcom-Unternehmen das ".com" aus ihrem Namen entfernt haben:

PNG Bild 18
Bildschirmfoto 2021 08 26 um 11.10.03
Bildschirmfoto 2021 08 26 um 11.10.59
Bildschirmfoto 2021 08 26 um 11.21.41
Bildschirmfoto 2021 08 26 um 11.20.25
Bildschirmfoto 2021 08 26 um 11.20.29
Bildschirmfoto 2021 08 26 um 11.22.01
Bildschirmfoto 2021 08 26 um 11.22.08
Bildschirmfoto 2021 08 26 um 11.22.16

Das Ergebnis könnte so aussehen Smile

Bildschirmfoto 2021 08 26 um 11.33.46

https://coopahtroopa.mirror.xyz/_EDyn4cs9tDoOxNGZLfKL7JjLo5rGkkEfRa_a-6VEWw

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. August 2021 11:35
Dustin und marsupilami mögen das
chriskraxner
(@chriskraxner)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo liebe Community!

Bin noch ziemlich neu hier und habe bis jetzt auch "nur" in Aktien und Fonds investiert.
Möchte aber in absehbarer Zeit auch ein wenig in die Kryptowelt schnuppern. Meine Frage, bei welchen Plattformen kauft ihr Coins und belässt ihr die dort oder gebt ihr sie auf ein Hardware-Wallet?

Liebe Grüße,

Christoph

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. August 2021 14:16
marsupilami und Maschinist mögen das
marsupilami
(@marsupilami)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich persönlich habe meine Coins auf der Exchange belassen da ich plane sie nach einem Jahr Haltedauer zu veräußern. Wenn du planst die Coins länger zu halten ist eine Wallet sicherer als die Exchange. Ich habe meine Coins (Bitcoin und Cardano) bei etoro gekauft, Ether als Zertifikat bei etoro da ich aus meiner Sicht zu spät dran war um ein Jahr zu halten. Im Startpost des Maschinisten sind aber auch viele weitere Exchanges aufgeführt.
Bezüglich Haltedauer bin ich der Meinung dass nur Bitcoin für ein buy and Hold geeignet ist. Bei Altcoins würde ich persönlich das nicht machen, am besten selber Gedanken machen wie lange man halten will, zu welchen Kursen man verkaufen würde und ob man die Coins physisch oder als Zertifikat kauft.

Schönen Tag!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. August 2021 13:46
Maschinist mag das
mtrain
(@mtrain)
Aktiver Freiheitskämpfer

Du musst auch überlegen ob du die Coins staken willst. Das geht sehr komfortabel über exhanges. Es kommt halt einfach darauf an wie du anlegen willst und wie lange…

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. August 2021 17:31
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer

@mtrain Hab mich im Detail noch nicht damit befasst, aber mir kommen die angepriesenen Rendite immer dubios vor.

Mein Verständnis von Staking: Ich verleihe eine Coin und bekomme Zinsen dafür.

Unklar ist für mich das Risiko. Bekomme ich die Coin via Smartcontract auf jeden Fall zurück oder habe ich ein Risiko? Welche Risiken gibt es beim Staking?

Steuerlich scheint es ja in DE die Sache auf jeden Fall komplizierter zu machen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. August 2021 09:03
mtrain
(@mtrain)
Aktiver Freiheitskämpfer

Beim Staking hinterlegst du deine Coins um die neuen Transaktionen zu verifizieren, Stichwort Proof of Stake. Dann bekommst du dafür eine Belohnung. Das Gegenstück dazu ist das Mining.

Die steuerliche Seite darf man natürlich nicht vernachlässigen. Gerade veim Staling sieht es grad sehr schlecht aus, Thema 10 Jahres Haltefrist etc.

Ich schau übrigens sehr gern bei youtube den Krypto Report… gute Analysen zu den einzelnen Coins und eine technische Betrachtung erfolgt da in den Videos.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. August 2021 09:14
reinvest mag das
chriskraxner
(@chriskraxner)
Aktiver Freiheitskämpfer

@marsupilami 

Vielen Dank für Deine Infos bzw. Dein Feedback.
Ich habe mich erstmal entschieden bei Bitpanda ein Konto anzulegen. (Da ich aus Österreich komme, erschien mir das als richtig für mich)

Meine ersten Coins habe ich auch bereits erworben. Ich versuche auf ein paar verschiedene zu setzen, damit ich etwas diversifiziert bin. Wollte ursprünglich auch auf SOL setzen, da ist mir der Kursanstieg aber leider zuvor gekommen... Jetzt warte ich hier auf einen Rücksetzer.

LG. Christoph

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31. August 2021 07:55
marsupilami mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Gary Gensler, Leiter der US-Börsenaufsicht SEC, hat Handelsplattformen von Kryptowährungen zur Zusammenarbeit mit Regulierungsbehörden aufgefordert. Ansonsten würden diese ihr eigenes Überleben gefährden, sagte Gensler der "Financial Times". Die Plattformen seien so groß geworden, dass sie reguliert werden müssten, um weiterzuexistieren. "Im Finanzwesen geht es letztlich um Vertrauen", sagte Gensler. Er sei zwar "technologieneutral", aber für Krypto-Anlagen würden beim Schutz vor illegalen Aktivitäten und bezüglich der Aufrechterhaltung der Finanzstabilität dieselben Bedingungen gelten wie für andere Anlageklassen. In den USA sind Gesetzgeber und Regulierungsbehörden zunehmend besorgt über die Entwicklung am Kryptomarkt. Die Kurse vieler Digitalwährungen sind zuletzt unter starken Schwankungen stark angestiegen - die Anlageklasse wird deshalb bei Privatanlegern und institutionellen Investoren immer beliebter.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. September 2021 10:02
Tradevestor und Maschinist mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

I came for the money - I stayed for the memes

Bitcoin bear meme

 

Genießt euren Tag!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 3. September 2021 14:58
Tradevestor, marsupilami, BananenRapper und 1 User mögen das
FinancialStrategy
(@financialstrategy)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hat jemand Erfahrung mit dem bezahlten Newsletter von Willy Woo? (Bitcoin OnChain DatenAnalyse)

Finde es sehr interessant aber etwas teuer und weiß nicht wie gut es wirklich ist. Vermutlich lohnt es sich bei mir noch nicht so richtig, da nicht genug Bitcoin.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. September 2021 21:53
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @financialstrategy

Hat jemand Erfahrung mit dem bezahlten Newsletter von Willy Woo? (Bitcoin OnChain DatenAnalyse)

Finde es sehr interessant aber etwas teuer und weiß nicht wie gut es wirklich ist. Vermutlich lohnt es sich bei mir noch nicht so richtig, da nicht genug Bitcoin.

Ich habe Ihn im Twitterfeed und nach meiner Meinung / Einschätzung hat er den Einbruch im Fühling auch nicht kommen sehen und war Dauerbullish.

 

Wer die Bewegungen inkl. des April Einbruchs extrem gut getradet und auch "gespürt" hat, ist zum Beispiel https://twitter.com/Pentosh1

Er hat Bitcoin bis 64.000 long gehalten, dann verkauft und auf ein mögliches Top hingewiesen. Bei 29.000 im Juni ist er wieder long gegangen. Das war schon sehr beeindruckend. Ist natürlich keine Garantie aber deutlich besser als jemand, der immer nur bullish ist.

Er ist mittlerweile zweistelliger Millionär mit Kryptotrading geworden. Er gibt seine Einschätzungen frei heraus und verdient damit nichts.

Schönen Abend

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 6. September 2021 22:09
reinvest, Reblaus, BananenRapper und 3 User mögen das
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Mal etwas Ablenkung bei fallenden Märkten.
Ein klasse Artikel von Ben Thompson mit Krypto-Bezug:

"The Fourth Epoch"

appstoretrap.png Kopie

"if crypto is tech’s fifth epoch — and there is a very good chance that is the case — then it is very much in the crypto-industry’s interest to pay attention to and weigh in on these App Store battles."

https://stratechery.com/2021/the-app-store-trap-and-tech-epochs

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. September 2021 17:20
Judge Dredd mag das
marsupilami
(@marsupilami)
Verdienter Freiheitskämpfer

Im Blutbad heut gabs einige Liquidierungen. Wenn man im Crypto Markt mit Hebel Long geht sollte man wissen was man tut ;)

E7B14038 07CA 47D5 BB0F E04847612B03
AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. September 2021 23:09
reinvest, igor und Maschinist mögen das
Seite 71 / 72