Nachrichten
Nachrichten löschen

Non-fungible token (NFT)

Seite 1 / 5
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Dieser Thread dient zum Austausch über Non-fungible token (NFT)

Kurze Definition:

Non-fungible tokens (NFTs) are crypto assets that are indivisible and unique, creating digital scarcity. -NFTs initially launched on Ethereum, using the ERC-721 token standard, but are now available on a number of other blockchains. They have many use cases, including digital collectibles, artwork and in-game assets.

Der Unterschied zu Bitcoins:

Bitcoin is a fungible token. You can send someone one Bitcoin and they can send one back, it would still be one Bitcoin. The value might change depending on the time between exchanging Bitcoin, but it's essentially the same. You can also send or receive any part of a Bitcoin, measured in satoshis, as fungible tokens are divisible.

https://decrypt.co/resources/non-fungible-tokens-nfts-explained-guide-learn-blockchain

Bildschirmfoto 2021 02 11 um 22.15.14

Die großen Bereiche sind: Kunst, Sammelobjekte, Spiele, Metaverse (digitales Land), Social tokens ...

Mal eine (unvollständige) Grafik:

PNG Bild 26

Sehr gute Artikel zum Thema:

https://defiprime.com/nft-list
https://opensea.io/blog/guides/non-fungible-tokens
https://linda.mirror.xyz/df649d61efb92c910464a4e74ae213c4cab150b9cbcc4b7fb6090fc77881a95d

Aber Achtung, ab Ü30 sollte man sich Zeit zum Überlegen und Verstehen nehmen. Denn warum sollte jemand für virtuelle Gegenstände / Land viel Geld ausgeben? Macht keinen Sinn oder? Man neigt schnell zu einem „Ah, dass macht doch keinen Sinn!“ Aber es lohn sich wirklich, sich mehr mit der Materie zu beschäftigen.

Oder man spricht einfach mal mit jüngeren Leuten aus dem Bekanntenkreis zum Thema Geld für digitale Güter und ich verspreche euch, dass ihr das besser verstehen werdet Smile

Warum sind NTFs wichtig?

- Bitcoin und Co stehen (noch) am Anfang.
- DeFi ist noch früher dran und steckt in den Kinderschuhen.
- NFTs sind noch früher dran!

Digitale Welten werden bei der jüngeren Generation immer wichtiger und sind nach Home & Arbeit der dritte wichtige Aufenthaltsort. Bald werden wir mit VR-Brillen diese Welten erweitern und noch interessanter machen können.

Wie immer stellt sich mir die Frage, wie mann hier einen Fuß in die Tür bekommt. Bei DeFi finde ich es einfach bzw. mit dem von mir genannten Produkt (eine Art Korb analog ETF) kann man relativ einfach Exposure aufbauen.

Bei NFTs ist das etwas schwieriger, denn mir ist kein Korb bekannt bzw. man arbeitet noch dran (dazu später mehr).
Man könnte aktuelle Bluechips in einer sehr kleinen Gewichtung kaufen:

Bildschirmfoto 2021 02 12 um 10.13.40

Das sollte erstmal reichen denke ich. Zu den einzelnen Projekten kann man viel im Internet lesen.

Indexcoop arbeitet aber auch an einem Metaverse Index, die Liquidität ist wohl nicht so einfach wie bei den DeFis:

https://gov.indexcoop.com/t/iip-15-metaverse-index/837

60cbb6be03ed4dc0311600301b252541550abc39

Ich hoffe mal, dass die Jungs die Themen in den Griff bekommen und so einen Index erstellen.

Viele Grüße
reinvest

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12. Februar 2021 10:28
BananenRapper, marsupilami, Judge Dredd und 3 User mögen das
Schlagwörter für Thema
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Die ersten Millionäre/Unternehmer positionieren sich bereits und bauen mit Sicherheit NFT-Exposure auf:

* Mark Cuban
* Gary Vaynerchuk
* Chamath Palihapitiya
* Kevin Rose

Bildschirmfoto 2021 02 13 um 10.29.43
Bildschirmfoto 2021 02 13 um 10.30.19
Bildschirmfoto 2021 02 13 um 10.34.08
Bildschirmfoto 2021 02 13 um 10.33.51
Bildschirmfoto 2021 02 13 um 10.33.40

Bin echt sehr gespannt, wie es in einem Jahr mit NFTs aussieht Cool

VG
reinvest

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. Februar 2021 10:36
Kapitalas und Tradevestor mögen das
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Der "NON-FUNGIBLE TOKENS YEARLY REPORT 2020" wurde eben veröffentlicht.
https://nonfungible.com/nft-report-2020

Im folgenden mal einige interessante Grafiken, was da bei NFTs aktuell passiert:

Bildschirmfoto 2021 02 15 um 11.31.03
Bildschirmfoto 2021 02 15 um 11.31.21
Bildschirmfoto 2021 02 15 um 11.31.59
Bildschirmfoto 2021 02 15 um 11.32.19
Bildschirmfoto 2021 02 15 um 11.32.24
Bildschirmfoto 2021 02 15 um 11.32.31

Kurz zusammengefasst:

* die Marktkapitalisierung explodiert: 41 Mio. $ --> 338 Mio. $ von 2018 bis 2020
* Marktkapitalisierung NFT zu Bitcoin / Ethereum nur 0,2% bzw. 1% --> da ist noch definitiv ordentlich Luft nach oben

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Februar 2021 12:06
Kapitalas und Tradevestor mögen das
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Auch sehr interessant und bullish für Ethereum:

Bildschirmfoto 2021 02 15 um 12.19.06

NFTs werden hauptsächlich in ETH abgerechnet. Jeder, der NTFs kaufen möchte und/oder neu in die NFT-Welt eintaucht, ist ein ETH Käufer.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Februar 2021 12:32
Natman, Kapitalas und Maschinist mögen das
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Gary gibt Gas:

PNG Bild 46

https://twitter.com/garyvee/status/1362904955447828484?s=21

Er hat eine Menge Follower. Viele werden jetzt nach NFTs suchen und sich mit der Materie beschäftigen.
Er wird mit Sicherheit auch ein Portfolio mit NFTs bzw. NFT Exposure aufbauen. Meiner Meinung nach kann man einen Fuß in die Tür stellen.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. Februar 2021 18:22
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Unglaublich:

PNG Bild 47
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. Februar 2021 18:26
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Chris Dixon von a16z zu NFTs, sehr lesenswert:
https://a16z.com/2021/02/27/nfts-and-a-thousand-true-fans/

Bildschirmfoto 2021 02 27 um 22.30.06
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. Februar 2021 22:34
Kapitalas mag das
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer

Danke @reinvest dass du den Thread eröffnet hast. Von dir habe ich überhaupt von der Existenz der NFTs erfahren! Finde ich extrem spannend! Verfolge das Geschehen so gut es geht und habe auch ein wenig Spielgeld investiert (oder verzockt?).

In dem Sektor geht es jedenfalls ab, bei Flow gab es seit letzter Woche 50% Zuwachs vermutlich wegen dieser Meldung Dapper Labs ‘NBA Top Shot’ NFTs hit $230 million in sales

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. März 2021 10:39
Kapitalas und reinvest mögen das
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

@bananenrapper
Danke und sehr gerne! Ich habe auch schon die ersten kleineren Positionen eröffnet, da es leider noch keine "ETF-Lösung" wie bei DeFi's gibt.

Hier gibt es eine sehr schöne Übersicht:

https://coinmarketcap.com/nfts/

Denke mit diesen Coins kann man gut auf NFT's setzten:

Bildschirmfoto 2021 03 02 um 11.12.23

Dieser Teil ist eher riskant (wobei ich NFTX extrem spannend finde):

Bildschirmfoto 2021 03 02 um 11.12.34

Und dieser Teil garantiert einen Verlust Smile :

Bildschirmfoto 2021 03 02 um 11.12.45
Bildschirmfoto 2021 03 02 um 11.13.22
Bildschirmfoto 2021 03 02 um 11.13.27

VG
reinvest

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 2. März 2021 11:16
Kapitalas und Natman mögen das
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer

@reinvest Habe mich mal etwas mit Decentraland beschäftigt, da geht es ja um eine virtuelle Welt mit virtuellen Grundstücken und co. Da kann man sein Geld dann für Gebäude, Gegenstände, Kleidung und co ausgeben oder selbige erstellen und selbst verkaufen. Die haben gerade 1-jähriges gefeiert.

Aber irgendwie habe ich zu so etwas keinen Zugang. Habe zwar Artikel dazu gelesen und es gab ja schon erfolgreiche virtuelle Welten, aber für mich persönlich hört es sich einfach absurd an, viel Geld für virtuellen Nippes auszugeben. Eventuell bin ich zu alt dafür, wie seht ihr das? Könntet ihr euch vorstellen in so einer virtuellen Welt etwas aufzubauen oder habt es sogar mal gemacht?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. März 2021 11:43
Kapitalas mag das
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

@bananenrapper

Zu virtuellen Welten:
Schon heute verbringen immer mehr (jüngere) Menschen Zeit in "virtuellen Welten" mit Konsolen, Cloud-Gaming, PC, Smartphones etc. --> Gaming boomt (Beschleunigung durch Corona)

Was fehlt sind VR-Geräte in der Masse, so wie Smartphones. Aber das könnte sich die nächsten Jahre ändern, wenn z.B. Apple/Microsoft etwas für die "Masse" raushaut (sehr wahrscheinlich in den nächsten 1-2 Jahren) + Oculus wird auch immer besser.

ARK Invest hat folgende schöne Grafik (die rote Linie ist von mir):

Bildschirmfoto 2021 03 03 um 17.49.30

Ob es Decentraland in einigen Jahren gibt, das ist schwer zu sagen, aber VR in Kombination mit Krypto ist schon sehr interessant.

Zum Thema Geld für virtuelle Gegenstände:
Das ist für uns "alte Hasen" nicht so richtig vorstellbar, aber schau Dir mal an was jüngere Menschen für digitale Güter (Gaming) zahlen. Am besten auch mal mit Jugendlichen sprechen, die zocken und das Taschengeld für sowas raushauen.

Bei NFTs ist das aber auch so. Aus einem aktuellen Report (30 Tage):

Bildschirmfoto 2021 03 03 um 17.59.13

Top sales im Februar:

Bildschirmfoto 2021 03 03 um 17.59.31

Krass oder? Vielleicht etwas übertrieben, aber viele da draußen wissen nichts von NFTs und Krypto. Für uns mag das unsinnig erscheinen, aber mein Kind wird nicht wie ich Pokemon Karten sammeln, sondern "digitale Gegenstände" in Games und/oder NFTs kaufen.

VG

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 3. März 2021 18:04
Kapitalas, Maschinist, Judge Dredd und 3 User mögen das
Temprano
(@temprano)
Verdienter Freiheitskämpfer
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer

Es wird gerade der erste Tweet von Jack Dorsey als NFT versteigert!

https://v.cent.co/tweet/20

Steht gerade bei 600k$. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. März 2021 14:08
Kapitalas, reinvest und Maschinist mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@reinvest
vielen dank für die Infos zu dem Thema. Muss gestehen bin mit Mitte 30 (Generation Gameboy) da nicht wirklich fit und mir fehlt noch ein wenig der Zugang. Habe jetzt mal ein bisschen zu Enjin Coin als ein Beispiel für ein NFT gelesen. Das ist z.b quasi eine virtuelle Währung in dieser Spieleplattform z.b. World of Warcraft. Das Unternehmen kommt wohl aus Singapur. Blöde Frage: wenn jemand da investieren wollen würde, wie macht er oder sie das?gibt es da eigene Handelsplattformen oder kann man z.b diesem Enjin nur in dem Spiel erwerben? Und die Währung zum kaufen ist ETH? Zum lagern braucht man wahrscheinlich eine wallet. Sorry für die wahrscheinlich sehr doofen Anfängerfragen. Bin bisher aber allein auf die großen Kryptos beschränkt und habe mich noch nie mit dem Thema befasst. 

viele Grüße 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. März 2021 16:03
Kapitalas, Pistol Pete, reinvest und 1 User mögen das
Pistol Pete
(@pistol-pete)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hi, square hat ja in Tidal investiert und diesbezüglich wurde auch von NFT gesprochen. Die Vergütung der Künstler könnte damit erfolgen. Verstehen tue ich das nicht wirklich. Weiß hier jemand Bescheid bzw. kann das erklären?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. März 2021 18:22
Kapitalas, reinvest und Maschinist mögen das
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

@judge-dredd
Hi Judge Dredd,
da sind wir beide doch ähnlich "alt", ehh, ich meine jung Smile

Zum Thema investieren/erwerben von ENJ: Du kannst ENJ ganz einfach z.B. bei Binance (binance.com) kaufen (ein Konto ist relativ schnell eröffnet). Einfach Geld überweisen, davon USDT (oder Bitcoin oder Ether) kaufen und dann USDT gegen ENJ eintauschen. Da ENJ ein ERC20 Token ist, lange im Markt ist und eine hohe market cap hat, kann man beispielsweise eine hardware wallet „Ledger“ verwenden. So mache ich das. Im nächsten Schritt die neu erworbenen ENJ auf den Ledger „schicken“. Muss man einmal gemacht haben, ist aber relativ simpel.

Für etwas exotischere Token habe ich beispielsweise auch eine software wallet —> Coinbase wallet. Da gibt es aber viele Optionen da draußen.

Es ist in der Tat nicht sehr einfach, NFTs sofort zu begreifen. Viele denken generell, das virtuelle Gegenstände keinen oder keinen hohen Wert haben (können). NTFs, aber auch aktuelle Onlinespiele beweisen genau das Gegenteil. Virtuelle Gegenstände können sehr viel kosten und werden meiner Meinung nach für die jüngeren Generationen viel bedeutender werden.

Schwierig wird es, das jetzt mit 30, 40, 50 & ++ zu verstehen. Entweder man liest enorm viel in diese Richtung (mit Kommentaren und Meinungen in Foren, auf Twitter, Reddit und Co.) um ein Gefühl dafür zu bekommen, oder man hat die Möglichkeit mit Jugendlichen aus dem Bekanntankreis zu reden. Was wird gezockt, wofür bezahlt man Geld, in welchen Spielen hält man sich wie lange auf … Ich verspreche dir, das wird deine Sicht auf dieses Thema ändern (zumindest bei Gaming).

Ich habe bereits im Januar NFT Exposure aufgebaut, es ist aber nicht wirklich einfach, denn es gibt da draußen einfach zu viele Projekte:

EveWnhTVIAYxOj1

Im ersten Schritt habe ich mir die größten Projekte nach der market cap rausgesucht und sehr viel gelesen. Im zweiten Schritt habe ich auf Twitter gute NFT Leute gesucht und geschaut, was die über diese Projekte schreiben. Daraus habe ich dann die weiter oben genannten Coins mit kleinen Beträgen gekauft.

Eine Lösung wie bei DeFi mit dem "DeFi Pulse Index" von indexcoop.com gibt es für NFTs leider noch nicht. In einigen Wochen könnten aber die ersten NFT „ETFs“ auf den Markt kommen. Die indexcoop Jungs haben mal für einen „Metaverse Index“ folgende Werte vorgeschlagen:

Metaverse Index

Da fehlt aber beispielsweise FLOW (onflow.org), hat aber eher "technische" Gründe.

Ich habe mir übrigens bis heute (noch) keinen NFT direkt gekauft, da ich einfach nicht tief genug in der Materie bin und mir alles zu teuer ist. Daher eher die Investition in Marktplätze, Infrastruktur etc.

Meine beiden Zock's sind PUNK & MASK, wobei PUNK bisher ganz gut lief. Ist aber wirklich nur ein Zock und eher ein "ich probier mal was aus"-Ding. Man kann sich auch in einen NFT-Portfolio einkaufen, beispielsweise über NFTX (gallery.nftx.org). NFTX versucht in den NFT-Bereich mehr Liquidität zu bringen, da NFTs nicht besonders liquide sind. Denn wenn ich einen ganz besonderen NFT habe und diesen jetzt sofort verkaufen möchte, kann es sein, dass ich keinen passenden Käufer finde. Aber das ist eine andere Geschichte.

Habe heute Folgendes auf zeit.de gesehen:

Bildschirmfoto 2021 03 06 um 17.26.09

Das Thema kommt so langsam bei der Masse an.

Google Trends:

Bildschirmfoto 2021 03 06 um 21.40.20

Könnte also gut sein, dass wir kurzfristig zu heiß laufen und die Kurse eventuell nochmal auf ein gesundes Niveau kommen. Es kann natürlich auch alles nochmal 1 - 2 Ebenen hoch gehen.
Denke aber langfristig ist der Bereich hochinteressant.

VG
reinvest

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 6. März 2021 21:43
Seite 1 / 5