Nachrichten
Nachrichten löschen

Exit in Q4 2021

Seite 1 / 2
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer

Bei mir geht es nun langsam in Richtung Exit. Ich habe 2017 angefangen kleinteilig ETH und BTC zu kaufen und habe die seitdem gehalten. Der gesamte Investitionsbetrag lag bei rund 20.000 €, die ich aber immer mit „Null“ bewertet habe. Jetzt ist daraus aber doch ein stattlicher 6-stelliger Betrag geworden, den ich nun nicht mehr mit „Null“ bewerten will. Bei mir war das von vorneherein eine reine Spekulation und nun rückt der Zeitpunkt zum Ausstieg näher.

Mein Szenario: Es werden nun noch weitere BTC Future ETFs in USA genehmigt und BTC und ETH werden bis in den November noch einen netten Run hinlegen. Wenn die ETFs dann tatsächlich mit dem Handel starten wird man aber realisieren, dass das keinen großen Einfluss auf BTC selbst hat und es wird ein Abverkauf losgehen. Das gleiche Spiel wie bei den BTC Futures Ende 2018 (das hat damals den Crash eingeläutet). Neue Hoffnung bekommt der Markt dann erstmal nur noch durch eine eventuelle Genehmigung der BTC Spot ETFs im Januar, die ich aber für sehr unwahrscheinlich halte.

Ich habe bereits Anfang des Jahres damit begonnen mir Gedanken über den Exit zu machen. Besonders ging es mir da um den Handelsplatz an dem ich verkaufe. Ich wollte nämlich nicht auf einem ausländischen Börsenplatz verkaufen und dann lange bangen, dass das Geld auch auf meinem deutschen Konto irgendwann ankommt. Außerdem stellen die Banken und die Finanzbehörden viele lästige Fragen wenn auf einmal ein fetter 6-stelliger Betrag aus dem Ausland ankommt. Also habe ich mich für die regulierte BSDEX der Börse Stuttgart entschieden und dort im Sommer einen Account eröffnet.

Ich habe nun damit begonnen die Coins auf die BSDEX zu transferieren. Ich rechne auch hier mit Nachfragen und regulatorischem Klärungsbedarf, bis ich die Coins dann tatsächlich veräußern kann. Momentan ist der Status nämlich auf „In Bearbeitung“ und ich kann über die Coins nicht verfügen...

Warum schreibe ich das? Ich erhoffe mir durch das „öffentlich machen“ einen gewissen Druck, nicht der alten Gier-frisst-Hirn Mentalität zu verfallen und auch tatsächlich das Zeug wie geplant zu verkaufen ;)
Außerdem sind für den einen oder anderen vielleicht ein paar hilfreiche Infos dabei.

Ich berichte weiter.

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Oktober 2021 20:09
Vossi78, reinvest, Vroma und 13 User mögen das
Mundl
(@mundl)
Aktiver Freiheitskämpfer

Nice Job! Gratulation zum Durchhalten über diese lange Zeit in diesen volatilen Teilchen und deinen ordentlichen (Buch-)Gewinnen! ;)

Bin zwar selbst nicht in krypto investiert, aber finde ich gut von dir, dass du dir über den Ausstieg so viele Gedanken machst (machen sich in dieser Art und Weise bestimmt die Wenigsten) - hört sich nach einem durchdachten Plan an - hoffe für dich, dass alles wie gewünscht hinhaut  Smile

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Oktober 2021 21:38
Judge Dredd, Meex, marsupilami und 3 User mögen das
Mrtn17
(@mrtn17)
Verdienter Freiheitskämpfer

Da drücke ich dir auch die Daumen für einen erfolgreichen Ausstieg. Einen Plan zu haben kann nicht schaden. Da die Überschrift lautet "Exit in Q4", ist das Ziel zum Jahreswechsel keine Kryptos mehr zu haben? Es sind noch 76 Tage, du kannst ja jeden Tag 1/76 verkaufen im Sinne von CostAverageEffect. Oder etwas einfacher jede Woche 1/10.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Oktober 2021 15:04
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @mrtn17

Da drücke ich dir auch die Daumen für einen erfolgreichen Ausstieg. Einen Plan zu haben kann nicht schaden. Da die Überschrift lautet "Exit in Q4", ist das Ziel zum Jahreswechsel keine Kryptos mehr zu haben? Es sind noch 76 Tage, du kannst ja jeden Tag 1/76 verkaufen im Sinne von CostAverageEffect. Oder etwas einfacher jede Woche 1/10.

Ich werde einen kleinen Teil Bitcoin und Ethereum behalten, so in der Größenordnung der ursprünglichen Investitionssumme. Ansonsten gehe ich ja weiterhin noch von steigenden Kursen aus und denke daher nicht, dass ich vor November verkaufe. Wir sind noch nicht in der manischen Phase wie Ende 2018 ;)

Ich werde auch nicht zwanghaft in Q4 verkaufen. Ich will die letze Welle noch etwas reiten. Wenn das alte All Time High bei BTC aber in den nächsten 2 Wochen deutlich überspringen wird, dann werden ich den Verkaufsknopf drücken. ETH wird dann meiner Meinung nach nachlaufen und dann werde ich auch hier verkaufen.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. Oktober 2021 15:26
Roman mag das
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer

BSDEX Update:

Man hat mir nun (wie erwartet) ein paar Fragen gestellt, die ich zeitnah zu beantworten habe:

  • Welcher Tätigkeit (Beruf) gehen Sie aktuell nach und was ist ihr Arbeitsverhältnis (z.B. Angestellte/r, Selbständige/r, Freiberufler/in, Studierende/r, ohne Beschäftigung)?
  • Wie hoch ist Ihr aktuelles monatliches Nettoeinkommen sowie verfügbares Einkommen?
  • Bitte erläutern Sie die Herkunft der Gelder, welche Sie für den Erwerb Ihrer eingelieferten Kryptowährungen (BTC, ETH) genutzt haben (z.B. über Gehaltsnachweis, Erbschein, relevante Steuerdokumente etc.) und stellen uns einen geeigneten Nachweis über den Erwerb der eingelieferten Kryptowerte zur Verfügung (z.B. die Kaufübersicht).
  • Welches Tradingvolumen planen Sie?.

Ich gehe davon aus, dass die Bearbeitung meiner Antworten dort nicht vor Montag erfolgen wird...

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. Oktober 2021 15:31
Natman und Roman mögen das
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer

Alle regulatorischen Fragen sind nun geklärt und ich kann über alle Coins verfügen. Ging schneller als ich dachte! 😎 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 18. Oktober 2021 17:18
Vossi78, reinvest, Mundl und 2 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@der-autodidakt klingt nach einem Traum Que Pasa! Klatschen   kaufst aber keinen Lambo?  Laugh  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2021 19:12
Maschinist mag das
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer

 @natman 

Fest eingeplant ist bisher eigentlich nur ein Sixpack Bier nach dem Verkauf…  🤣 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 18. Oktober 2021 19:55
Vossi78, reinvest, Maschinist und 4 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@der-autodidakt solange es kein Corona ist Fingers crossed  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2021 20:05
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

@der-autodidakt 

Dann mal guten Durst^^

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2021 21:09
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer

Habe nun den Großteil verkauft und somit 10x (steuerfrei) auf das investierte Kapital realisiert. Ich habe jetzt noch 1 BTC und 10 ETH. Ich wollte ja ursprünglich noch etwas warten, aber bei mir macht sich irgendwie ein ungutes Gefühl breit... 10x sind fantastisch. Außerdem habe ich mit den Restbeständen immer noch genug im Rennen falls tatsächlich die Jahresendralley kommt.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. Oktober 2021 15:37
Der Ingenieur, morrich, Thesaurierer und 5 User mögen das
FinancialStrategy
(@financialstrategy)
Verdienter Freiheitskämpfer

Angeblich soll Eth ja auf über 10.000$ und BTC auf über 100.000$ steigen.

Wäre ich in dieser fantastischen Situation würde ich den Btc einfach halten und schauen ob er wirklich mal auf mehrere 100.000 bis 1 Mio steigt

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. Oktober 2021 16:08
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer

@financialstrategy 

Ja, mehrere 100k oder eine Mio kann schon sein, dass das irgendwann passiert. Aber nicht mehr in diesem Zyklus, zumindest 1 Mio nicht… Ich gehe davon aus, dass auch wieder eine Zeit kommen wird, in der man BTC deutlich unter der aktuellen Bewertung kaufen kann. Dann leg ich auch gerne wieder nach ;)

Da ich nun einen vollen Zyklus durchlaufen habe, kann ich Gewinn realisieren und den nächsten Zyklus wieder mitspielen.

Davon abgesehen: Etwas Pulver ist ja noch da ;)

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. Oktober 2021 16:18
Maschinist, Natman, Fuso und 4 User mögen das
Mrtn17
(@mrtn17)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @der-autodidakt

Habe nun den Großteil verkauft und somit 10x (steuerfrei) auf das investierte Kapital realisiert. Ich habe jetzt noch 1 BTC und 10 ETH. Ich wollte ja ursprünglich noch etwas warten, aber bei mir macht sich irgendwie ein ungutes Gefühl breit... 10x sind fantastisch. Außerdem habe ich mit den Restbeständen immer noch genug im Rennen falls tatsächlich die Jahresendralley kommt.

Das ging jetzt doch schneller als erwartet, aber dagegen ist nichts zu sagen außer: herzlichen Glückwunsch! Auch wenn es jetzt weiter steigt, du hast einen sehr erheblichen Gewinn gemacht - und die restliche Position ist ja auch nicht so klein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. Oktober 2021 07:28
marsupilami
(@marsupilami)
Verdienter Freiheitskämpfer

Seh ich auch so - super gespielt.
Wenn man ein x10 gemacht hat, hat man alles richtig gemacht, unabhängig davon wie der Markt jetzt weiter geht von hier aus. Glückwunsch!

Ich persönlich bin noch im Markt und spekuliere auf nochmal einen ordentlichen Schub nach oben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. Oktober 2021 17:26
Der Autodidakt, Dustin, Natman und 1 User mögen das
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer

Kurzes Update:

Die Überweisung von BSDEX zu meiner Hausbank hat problemlos funktioniert. Der Betrag war tatsächlich innerhalb weniger Stunden bereits gutgeschrieben und verfügbar.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 29. Oktober 2021 17:19
Der Ingenieur, Mrtn17, Natman und 1 User mögen das
Seite 1 / 2