Nachrichten
Nachrichten löschen

Reblaus Depotbesprechung und Tradingnotizen

Seite 319 / 334
Finanzdrache
(@finanzdrache)
Neuer Freiheitskämpfer

Morgen,

ned leiwand ... aber Pause muss auch mal sein ... ;-)

Bericht: Brunner für Ende der Wertpapier-KESt 2022

BG

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2022 05:33
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

endlich wirds mal wieder ein bisschen knusprig an der Börse

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Januar 2022 15:34
Neue Welt, Meex und Kroete mögen das
Kroete
(@kroete)
Verdienter Freiheitskämpfer

@reblaus Wie positionierst du dich aktuell? S&P500 ist ja gerade durch die -10% Marke gerauscht vom ATH aus betrachtet. Jetzt wieder long gehen oder noch abwarten?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Januar 2022 15:57
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @kroete

@reblaus Wie positionierst du dich aktuell? S&P500 ist ja gerade durch die -10% Marke gerauscht vom ATH aus betrachtet. Jetzt wieder long gehen oder noch abwarten?

ein paar testposis drin

ansonsten orders für Zukäufe bei älteren Posis.

Gut 40% Cash in der Hinterhand

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Januar 2022 16:20
Neue Welt
(@neue-welt)
Verdienter Freiheitskämpfer

@reblaus Willkommen zurück, ein wenig hat mir dein Kompass schon gefehlt

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Januar 2022 17:43
malle18 mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @neue-welt

@reblaus Willkommen zurück, ein wenig hat mir dein Kompass schon gefehlt

sorry, bin schon wieder weg

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Januar 2022 17:57
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @kroete

@reblaus Wie positionierst du dich aktuell? S&P500 ist ja gerade durch die -10% Marke gerauscht vom ATH aus betrachtet. Jetzt wieder long gehen oder noch abwarten?

ein paar testposis drin

ansonsten orders für Zukäufe bei älteren Posis.

Gut 40% Cash in der Hinterhand

Nach +5,8% Depot heute hab ich ein paar Sachen wieder reduziert. Cashquote schwankt die Tage zwischen 32% und 45%. Aktuell eher wieder bei fast 40%.

Ytd aber noch immer negativ im Bereich von -3 bis -4,5%. Stark schwankend mit zuvielen Variablen (FED, Ukraine, Unternehmenszahlen, ein bisschen noch Omikron/Pandemie).

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 26. Januar 2022 15:25
malle18, Maschinist und Kroete mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

so schlecht ist das nicht. Hier wird mal etwas Beton angerührt

image
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28. Januar 2022 23:19
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
f75d846f8d43507263ad67b245a883ae9fc92db7995c2253621fc95080904cf0 0
a4f497e7cd705e466690c6cfb17ae7ee227978281fcb53fcbd8b36e3a4fce87d
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28. Januar 2022 23:23
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Heute einen Shopping-Tag eingelegt

Screenshot 20220128 180753
Screenshot 20220128 180805

+ Zukäufe bei den Altpositionen  AMD/NVIDIA /Jabil

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28. Januar 2022 23:32
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Diese Positionen habe ich derzeit (alles long)

kritisch sind noch Siemens Energy mit -12% (Gewinnwarnung) und der Wasserstoff-ETF mit -16,5% (schlechtes Timing mit Kauf Anfang Jänner).

Dürr (-8,6%); CropEnergies (-7,1%) und Klöckner (-6%) hab ich etwas zufrüh reingegriffen, aber die möchte ich etwas länger halten als ein paar Tage/Wochen, falls es das R&M Management zulässt.

Ansonsten hat das Depot natürlich gelitten durch die weggeschmolzenen Buchgewinne bei einigen dicken Altpositionen. Im Trading konnte ich es teilweise auffangen. Bin aber YTD noch leicht im Minus.

Cash nach Shoppingtag noch etwa 16%. Vielleicht geht es ja mal ein paar Tage hoch, um einige Rebounds ordentlich zu versilbern und dann die Futures-Positionen, halbwegs gut getimed von long auf short zu drehen (knifflig!), um dem Depot wieder die nötige Absicherung zu geben. Ganz so wohl fühle ich mich nicht, nur long-only zu sein, aber jetzt ist es deutlich besser als zu Jahresanfang ;)

image
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28. Januar 2022 23:44
Livingston, malle18, Snoops und 4 User mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Habe heute u.a. Rockwell, Sea, Equifax gekauft.

Auch wieder ein starker Depot-Tag. 

Ytd +2,45%. Auf der einen Seite fragt man sich, war was? Auf der anderen Seite, weiß ich, dass es bald (in wenigen Tagen) Zeit ist, etliche Reboundgewinne einzutüten... 

It's nearly a bear market, you know. 

Screenshot 20220131 230008
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 31. Januar 2022 23:11
vic und Rumpel mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Habe die Hälfte der Longs im Mini DAX Futures bei 15666 verkauft (+420 Punkte je Kontrakt). Vk-Limit wurde bereits gestern ausgeführt.

Heute wurde dann noch die Hälfte meiner Longs Nasdaq-Future zu 15250 verkauft (macht satte 1332 Punkte je Kontrakt).

Weitere Teilverkäufe in diese starke Bärenmarkt Rallye werden folgen.

Bin gespannt, wann sich meine Meinung dazu ändern wird.

Die Quartalszahlen Front hatte bisher ja einige Highlights zu bieten (u.a. Apple, Alphabet, AMD... ), aber auch viel graue Masse die nicht Fisch und Fleisch waren und jene mit Aktien schwachem Ausblick werden in den Boden gestampft. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 2. Februar 2022 12:34
Snoops und Meex mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

Habe die Hälfte der Longs im Mini DAX Futures bei 15666 verkauft (+420 Punkte je Kontrakt). Vk-Limit wurde bereits gestern ausgeführt.

Heute wurde dann noch die Hälfte meiner Longs Nasdaq-Future zu 15250 verkauft (macht satte 1332 Punkte je Kontrakt).

Weitere Teilverkäufe in diese starke Bärenmarkt Rallye werden folgen.

Bin gespannt, wann sich meine Meinung dazu ändern wird.

Die Quartalszahlen Front hatte bisher ja einige Highlights zu bieten (u.a. Apple, Alphabet, AMD... ), aber auch viel graue Masse die nicht Fisch und Fleisch waren und jene mit Aktien schwachem Ausblick werden in den Boden gestampft. 

Nachdem ich beim FDXM in der letzten Woche wieder auf fast volle Position gegangen bin durch Zukäufe zwischen 15110 und 15250, habe ich gestern (leider zu früh) alle Kontakte um 15460/15470 verkauft.

Ebenso habe ich die zweite Hälfte MNQ long um 14856 verkauft. Auch zu Früh aus aktueller Sicht. Hier ist es mir leider nicht gelungen, die Position in der Gesamtmarkt-Konsolidierung der letzten Tage wieder billiger aufzufüllen.

Was ich noch behalten habe seit den düsteren Jänner-Tagen ist die  MES Long-Positionierung aufgrund des super Mischkurs bei 14303

Ansonsten lief es eigentlich auch ok in den Aktien, allerdings habe ich bei Meta eine Ohrfeige kassiert und nach Siemens Energy im Jänner meine zweite Gewinnwarnung im Depot ertragen müssen. Da bin dann tatsächlich nach den Google Zahlen etwas zu optimistisch gewesen und musste dann aufgrund des Risikomanagements unter Schmerzen zwischen 239 und 244 USD am nächsten Tag raus.

Ansonsten gab es einen großen Verkauf bei 3U um 3,44 herum. Offensichtlich weicht hier etwas die IPO Fantasie von weclapp.

Von der einen oder anderen Reboundposition werde ich mich die nächsten Tage verabschieden, nachdem gestern endlich wieder ein super Tag im Depot war, nach zuvor zähem Auftakt im Februar.

Screenshot 20220209 213820

Halte derzeit neben dem Restposten in 3U noch folgende Werte :

AMD/AFRM/AMZN/BE/CE2/Duerr/ENPH/EFX/

JBL/KCO/KGX/Krones/LC/LRCX/NVDA/PSTG/

SE/Siemens Energy/SNH/SGM/Trigano/TUI/

VTSC/Valneva/WAC, dazu noch die MES Futures und einen Hydro ETF.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. Februar 2022 04:29
Fuso, Maschinist, BananenRapper und 1 User mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Quantafuel massive Rebound Spekulation long zu 16,4 NOK.

 

Quantafuel hat das Problem erkannt und gleich eine Lösung präsentiert. Wichtig ist wohl, dass nicht der chemische Prozess schuld war, mit dem man Plastik in synthetisches Öl rückwandelt. Um 12:30 gibt es die Pressekonferenz dazu. Abschlag von 35 NOK auf 15/16 NOK wohl übertrieben.

Update zur Skive-Anlage von Quantafuel Unter Bezugnahme auf die Mitteilung vom 6. Februar über die vorübergehende Einstellung der Skive-Produktion hat unsere Inspektion Schäden am Stahlkonus festgestellt, der die Brennkammer mit dem Rauchgasheizkasten des Reaktors verbindet. Wir haben jetzt mit den Reparaturarbeiten begonnen und wollen Mitte März wieder in Produktion gehen. In enger Zusammenarbeit mit externen Experten hat Quantafuel nun beschlossen, den beschädigten Stahlkegel durch eine verbesserte Lösung zu ersetzen. Eine Brennkammer wurde bereits zum ausgewählten Subunternehmer transportiert, die nächste Kammer folgt in Kürze. „Wir hatten eine Zeit mit hoher Produktion und Betriebszeit, daher ist der Zeitpunkt dieser vorübergehenden Abschaltung sehr unglücklich. Andererseits freue ich mich, dass das Problem ohne nennenswerte Kosten gelöst werden kann. Ich möchte betonen, dass dieses Problem nichts mit dem Pyrolyseprozess oder der Technologie von Quantafuel zu tun hat“, sagt Lars Rosenløv, CEO von Quantafuel. „Unser Team in Skive hat dieses Problem sehr gut gelöst und ich freue mich, dass wir zusammen mit Experten von Drittanbietern die Reparaturarbeiten so schnell eingeleitet haben. Wir werden die Ausfallzeit nutzen, um vorbeugende Wartungsarbeiten durchzuführen, die einen Kaltprozess erfordern“, sagt Rosenløv. Zusätzliche technische Informationen: Die Brennkammer und das angeschlossene Abgassystem bilden die Hauptheizelemente für den Prozess. Der rotierende Pyrolysereaktor wird von dem heißen Rauchgas umgeben und beheizt. Es besteht kein direkter Kontakt zwischen den im Pyrolyseprozess der Reaktoren entstehenden Kohlenwasserstoffgasen und dem Rauchgas.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. Februar 2022 11:04
Maschinist mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

TWOU -47% nach diesen Zahlen. Also das ist schon Krass, was die Marktverwerfungen angeht. Rebound zu 9,42

2U (TWOU) has tumbled 18% despite reporting a loss of 20 cents a share, beating forecasts for a loss of 25 cents a share, on sales of $243.6 million, ahead of expectations for $243 million. Unfortunately, the education technology company put 2022 sales in a range of $1.05 billion to 1.09 billion, below expectations for $1.11 billion. When will they ever learn: The guidance almost always matters more than the past.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. Februar 2022 17:31
Seite 319 / 334