Nachrichten
Nachrichten löschen

Der Krypto Bitcoin Thread

Seite 46 / 51
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist

Alle Dinge haben einen Wert, wenn wir Menschen Ihm diesen Wert durch Benutzung geben.

Auf den Punkt gebracht, genau das ist es! Die Umsätze bei den NFTs sind in den letzten Monaten explodiert.
Warum kaufen Leute digitale Grundstücke, Kunst und Spielgegenstände und zahlen hohe Preise von teilweise weit über 1 Mio. Dollar?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. April 2021 16:24
Pan, Natman und Judge Dredd mögen das
marsupilami
(@marsupilami)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich seh’s wie du @maschinist bezüglich Bitcoin. Dekadenchance! Was für eine Zeit zu leben. Ich müsste demnächst Steuern erstattet kriegen. Plane mit einem Teil davon evtl noch ein Bitcoin Zertifikat nachzulegen und versuchen nahe des Hochs wieder zu veräußern. Die große Übertreibung steht uns noch bevor ;) VG!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. April 2021 00:07
Roman
(@roman)
Verdienter Freiheitskämpfer

@sonny

Im Kern seiner Aussage stimme ich ihm zu.

@maschinist

Noch ein paar Kommentare zu deinen Beitrag.

Einen "intrinsischen Wert", oder nennen wir ihn hier mal "Substanzwert", haben typischerweise Assets wie Immobilien, Unternehmen und auch Finanzanlagen. Ob einer vorliegt ist keine Glaubenssache und hat auch nichts mit Netzwerkeffekten zu tun, sondern ergibt sich allein daraus, ob das Asset Erträge generiert, die abgezinst den Gegenwartswert repräsentieren. Bei Bitcoin, wie auch Papiergeld, ist dieser Wert Null.

Für Warengeld wie z.B. Gold ergibt sich der Substanzwert aus den (marginalen) Produktions- bzw. Wiederbeschaffungskosten. Bei Gold liegt dieser heute durchschnittlich bei ca. $800-900, also ungefähr die Hälfte des Goldpreises. Bei Bitcoin sind die Produktionskosten pro Bitcoin je nach Land unterschiedlich und überwiegend dem Strompreis geschuldet, z.B. für China (als der grösste Miner) ca $3000. Das sind gerade mal 6% bei aktuellen Bitcoin-Preis. Strompreise sind zudem unelastisch zu Bitcoin, bei Goldproduktionskosten zum Goldpreis ist das eher nicht der Fall. Merkt ihr den Unterschied?

Warum sollte man ein Zeitungsabo nur für Bitcoin bekommen? Nur ein Marketing-Gag, vielleicht auch nur die Annahme, dass schnell gemachtes Geld in Bitcoin lockerer sitzt als hart erarbeites Geld in Fiat.

Hingegen gibt es in Dubai im Luxussegment Immobilienfirmen, die Bitcoin akzeptieren und gute Immobiliengeschäfte damit machen. Im Iran, eines der zuvor attraktiven Länder für Miners, wurden durch den Staat zuletzt Miners geschlossen bzw. verfolgt. Jetzt könnt ihr euch selbst eins und eins zusammenzählen. Für die Werterhaltungsfunktion von Bitcoin bei staatlichen Einfluss spricht das jedenfalls nicht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. April 2021 10:52
Judge Dredd und Maschinist mögen das
Roman
(@roman)
Verdienter Freiheitskämpfer

Das meint UBS, weltgrösster Wealth Manager, aktuell zu Bitcoin.

UBS Bitcoin
AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. April 2021 20:18
marsupilami
(@marsupilami)
Verdienter Freiheitskämpfer

„could increase volatility“
Na da bin ich ja mal gespannt Smile

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. April 2021 20:31
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Also am besten sind ja eigentlich die Bitcoin memes

steve hanke Bitcoin 2

 

Old man yells at Bitcoin meme

 

Schönen Abend

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. April 2021 22:17
marsupilami, Tradevestor, reinvest und 1 User mögen das
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @reinvest
Veröffentlicht von: @maschinist

Alle Dinge haben einen Wert, wenn wir Menschen Ihm diesen Wert durch Benutzung geben.

Auf den Punkt gebracht, genau das ist es! Die Umsätze bei den NFTs sind in den letzten Monaten explodiert.
Warum kaufen Leute digitale Grundstücke, Kunst und Spielgegenstände und zahlen hohe Preise von teilweise weit über 1 Mio. Dollar?

Das finde ich wirklich eine sehr gute Frage. Aber da ich den Kunstmarkt noch nie verstanden habe, muss ich auch nicht verstehen, warum man für eine digitale Collage Unsummen raushaut. Wahrscheinlich spekulierte der Käufer auf die durch die erste Auktion generierte Berühmtheit des Objekts.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. April 2021 11:20
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Silber

Was ist denn mit Coinbase los? Onvistabank informiert mich, dass ich Coinbase nicht mehr handeln darf (ach danke, hatte ich sowieso nicht vor) und dass auch die Regionalbörsen wahrscheinlich den Handel einstellen würden.

Edit: das war leicht zu googeln, lol: https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/aktien/kryptowaehrungen-coinbase-aktie-wird-ab-freitag-vom-handel-ausgesetzt/27117354.html?ticket=ST-854347-jFCEtUi5Kb96aU4pk2fv-ap4#:~:text=Kryptow%C3%A4hrungen%20Coinbase%2DAktie%20wird%20ab,an%20deutschen%20B%C3%B6rsen%20handelbar%20sein.&text=Da%20ein%20korrekter%20LEI%2DCode,der%20Handel%20ab%20Freitag%20ausgesetzt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. April 2021 12:03
Vossi78
(@vossi78)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @yok

Was ist denn mit Coinbase los? Onvistabank informiert mich, dass ich Coinbase nicht mehr handeln darf (ach danke, hatte ich sowieso nicht vor) und dass auch die Regionalbörsen wahrscheinlich den Handel einstellen würden.

Edit: das war leicht zu googeln, lol: https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/aktien/kryptowaehrungen-coinbase-aktie-wird-ab-freitag-vom-handel-ausgesetzt/27117354.html?ticket=ST-854347-jFCEtUi5Kb96aU4pk2fv-ap4#:~:text=Kryptow%C3%A4hrungen%20Coinbase%2DAktie%20wird%20ab,an%20deutschen%20B%C3%B6rsen%20handelbar%20sein.&text=Da%20ein%20korrekter%20LEI%2DCode,der%20Handel%20ab%20Freitag%20ausgesetzt.

Das ist ja mittlerweile vom Tisch, zumindest wenn man dem Artikel glaubt:
https://financefwd.com/de/coinbase-aktie-weiter-handelbar/

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. April 2021 09:28
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Bitcoin jetzt zum ersten Mal im Bullenmarkt mit Rückläufer in die Nähe der 20 Wochenlinie (aktuell bei knapp $45.000), wie im eingekreisten Beispiel 2017er Bullenmarkt:

 

Bitcoin Wochenchart 220421 log 5 Jahre

 

Keiner kann die Zukunft vorhersagen aber wer davon ausgeht, dass der Bullenmarkt 2021 weitergeht, hat hier ein deutlich besseres Chance/Risiko Verhältnis als in den letzten 8 Wochen.

Selbst in einem großen Bullenmarkt wie diesem verlieren sehr viele long positionierte Menschen Geld, weil sie zu gierig sind und sich bei Ihrem Kauf keine Gedanken über mögliche Korrekturen im Trend machen plus wie Sie dann darauf reagieren.

Schönen Tag

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 23. April 2021 10:18
marsupilami, Judge Dredd, Tradevestor und 4 User mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@maschinist

habe die geplanten letzten Käufe für die Zielpositionsgröße jetzt mal heute Vormittag getätigt und damit vorgezogen. 50 Prozent in BTC und 50 Prozent in ETH. Entspricht auch meiner Gesamtaufteilung(keine Anlageberatung)

 

habe mir jetzt vorgenommen wirklich laufen zu lassen, ohne weitere Nachkäufe. Habe heute mal nachgeschaut, Bison bietet sogar ein Reporting für die Steuern an(kostenlos), falls man vor der Jahresfrist verkaufen muss/möchte(keine Werbung)Hoffe die Welle trägt so lange, bis ich zumindest einen Großteil im besten Fall alle Gewinne steuerfrei habe. Mal sehen. Schönen Tag

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. April 2021 13:06
Natman, reinvest und Maschinist mögen das
Pumuckle
(@pumuckle)
Aktiver Freiheitskämpfer

Eine Frage in die Runde:

Ein Kritikpunkt an Kryptowährungen ist der erf. Energieverbrauch zum minen aber auch für einfache Transaktionen. Gibt es hier ökologische(re) erfolgsversprechende Alternativen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. April 2021 12:37
Martin
(@martin)
Aktiver Freiheitskämpfer
1 wFy4VrmIN5uLTyqYQ37mmw
AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. April 2021 12:47
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer

@martin Die Grafik wurde ja schon mal vo @reinvest gepostet, glaube ich. Interessant wäre hier natürlich, was der hochgerechnete Energieverbrauch von Crypto wäre, wenn alle Banktransaktionen darüber laufen würden. 

So ist das natürlich Äpfel mit Birnen Vergleich.

Die einzige Aussage die man aus der Grafil ziehen kann ist, dass man den Energieverbrauch der FIATs und Gold nicht vergessen darf.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. April 2021 13:02
Pumuckle
(@pumuckle)
Aktiver Freiheitskämpfer

@martin
"Comparing Bitcoin’s energy consumption to other payment systems
To put the energy consumed by the Bitcoin network into perspective we can compare it to another payment system like VISA for example. According to VISA, the company consumed a total amount of 740,000 Gigajoules of energy (from various sources) globally for all its operations. This means that VISA has an energy need equal to that of around 19,304 U.S. households. We also know VISA processed 138.3 billion transactions in 2019. With the help of these numbers, it is possible to compare both networks and show that Bitcoin is extremely more energy intensive per transaction than VISA. The difference in carbon intensity per transaction is even greater (see footprints), as the energy used by VISA is relatively “greener” than the energy used by the Bitcoin mining network. The carbon footprint per VISA transaction is only 0.45 grams CO2eq."

https://digiconomist.net/bitcoin-energy-consumption

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. April 2021 13:26
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Silber

VISA wird seinen Energieverbrauch schon aus ökonomischen Gründen so niedrig wie möglich halten. Bitcoin ist so designt, dass absichtlich exponentiell immer mehr Energie verbraucht wird, um das System zwar am Laufen zu halten, aber das Minen von neuen coins immer aufwendiger zu machen. Der absurde Energieverbrauch wird also nur gemacht, um die neuen coins immer teurer zu machen. Der Stromverbrauch des Bitcoin hat den der Niederlande erreicht.  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. April 2021 14:01
Seite 46 / 51