Nachrichten
Nachrichten löschen

Trainingslog Viper

Seite 3 / 3
Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @viper2333

@praezisionsminister

Ja ich nehme Vitamin D zu mir. Knapp 4000 IE pro Tag. 

 

Ich vermute es liegt eher am Melatonin und Serotonin Haushalt. Bei Dunkelheit in die Arbeit und wieder heim ist auf Dauer echt ermattend.

 

Das wäre auch plausibel und nachvollziehbar, hängt aber auch wiederum miteinander zusammen.

Melatonin ist an sich auch supplementierbar, bei Serotonin eher die Vorstufen 5-HTP oder L-Tryptophan. Seit Jahresbeginn experimentiere ich selbst mit 5-HTP (30 Min vor dem Schlafengehen abends) und merke eine erheiternde und auch schlafförderliche Wirkung.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. Februar 2021 16:11
viper2333 mag das
(@viper2333)
Aktiver Freiheitskämpfer

@praezisionsminister

Ja, ich bin diesbezüglich meiner Ansicht nach sowieso anfällig.

Ich habe mir jetzt auch einen Lichtwecker gekauft und möchte diesbezüglich testen, wie sich das für mich auswirkt.

Ebenfalls habe ich mir diesen Monat ein Abendprogramm angewöhnt, dass ich ab 21 Uhr von allen technischen Geräten weggehe, mich fertig mache und danach noch Yoga mache, bevor ich den Abend lesend ausklingen lasse. Finde ich auch sehr wohltuend und hat vor allem meine Schlafdauer massiv erhöht. Ich war früher eher der Typ 6h maximal. Jetzt aktuell knapp 8h.

 

Sobald die dämlichen Klausuren in 3 bis 5 Wochen vorbei sind wird es mir auch deutlich besser gehen.

Die aktuelle Belastung sowohl Jahresabschlüsse für die knapp 10 Konzernunternehmen zu erstellen und parallel noch zu lernen ist mir auch eigentlich zu hoch. Das tut mir nicht gut.

Da hilft Corona sogar, da ich nicht reisen muss und privat auch keine Treffen anstehen. Ich frage mich gerade echt wie ich das in der Vergangenheit gemacht habe noch zusätzlich.

 

Könntest du bitte eine Empfehlung für 5-HTP aussprechen?

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. Februar 2021 16:20
(@vossi78)
Aktiver Freiheitskämpfer

@viper2333

4000 IE am Tag? Bei DM gibt es Kapseln die haben 5000 IE und sollen die Wochenration sein.

Hast Du ein paar Hintergrundinfos bezüglich der hohen Menge?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Februar 2021 07:49
(@viper2333)
Aktiver Freiheitskämpfer

Guten Morgen @vossi78,

ja 4.000 IE am Tag. Das Thema Vitamin D wird kontrovers diskutiert, ich möchte da auch keine Empfehlungen aussprechen, das muss jeder für sich entscheiden. Stand heute empfiehlt die DGE eine Einnahme von 800 IE (womit sich auch deine Angabe von 5.000 als Wochenration erklärt).

Entsprechende Horrormeldungen über potentielle Nebenwirkungen (z.B. "Kopfschmerzen, Übelkeit und Appetitlosigkeit, Erbrechen, Verstopfung, reduzierter Muskeltonus im schlimmsten Fall sogar Nierenverkalkung und Nierensteine bis hin zur Abnahme der Nierenfunktion. könnten die Folge sein." von https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/vitamin-dprodukte-wann-sind-sie-sinnvoll-5446) gibt es massig. 

In den USA wird die Einnahme von 1.500 bis 2.000 IE empfohlen. Die maximale Dosis soll 10.000 IE täglich nicht übersteigen.

Fakt ist, in Deutschland haben sehr viele Menschen einen Mangel (ca. 60%) nach den internationalen Kriterien. Was insofern auch logisch ist, denn wie oft ist man (mit einem großen Teil seiner Haut entblößt!) zwischen 10 und 14 Uhr in der Sonne. Ich persönlich so gut wie gar nicht. Eigentlich nur auf meinen Spaziergängen Mittags, allerdings ist da dann nur Gesicht und maximal Oberarme frei (Bürokleidung eben).

Über Nahrungsmittel ist es kaum vorhanden (Für 800 IE müsste man 400 Gramm Makrele oder 4kg Schnitzel oder 20 Eier oder 20 Liter Milch oder 10 KG Kalbsleber oder 600 Gramm Avocado essen.)

Einige Staaten (USA, Kanada und skandinavische Länder) setzen daher (analog zum Jodsalz bei uns) gewissen Grundnahrungsmitteln Vitamin D zu. 

Ich habe letztes Jahr eine Blutuntersuchung machen lassen und als Ergebnis (obwohl ich bereits ein halbes Jahr 2.500 IE pro Tag zu mir genommen habe) gerade so den Referenzwert von 75 nmol/l erfüllt. Meine Frau hatte (ohne Supplementierung) einen schweren Mangel.

Der Bereich ab 75 nmol/l gilt als optimal. Die sichere Obergrenze lt. Universität Boston liegt bei 250 nmol/l. Kritisch wird es ab 375 nmol/l. 

Für mich persönlich heißt das im Klartext, grob über den Daumen gepeilt, passt das was ich tue.

 

Ein Artikel, welcher es mMn ganz gut darstellt ist hier:

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-062012/vitamin-d-das-hormon-der-streithaehne/

 

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. Februar 2021 09:04
Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @viper2333

Fakt ist, in Deutschland haben sehr viele Menschen einen Mangel (ca. 60%) nach den internationalen Kriterien. Was insofern auch logisch ist, denn wie oft ist man (mit einem großen Teil seiner Haut entblößt!) zwischen 10 und 14 Uhr in der Sonne. Ich persönlich so gut wie gar nicht. Eigentlich nur auf meinen Spaziergängen Mittags, allerdings ist da dann nur Gesicht und maximal Oberarme frei (Bürokleidung eben).

Hinzu kommt, dass wir Vitamin D in Deutschland nur zwischen April und September selbst synthetisieren können, da der Einfallswinkel der Sonne beim Rest des Jahres nicht passt (= zu stark von 45 Grad abweicht). Und auch von April-September ist dies primär bei der Mittagssonne gegeben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Februar 2021 09:24
viper2333 mag das
Maxibackblech
(@maxibackblech)
Aktiver Freiheitskämpfer

Offenbar gehen die Meinungen zu den optimalen Werten ziemlich auseinander, wenn ich deine Angabe der Uni Boston mit der unseres Bundesamts vergleiche. Sehr interessantes Thema. Vielleicht sollte ich mir das auch mal alles näher anschauen.

image

 

Aus diesem Video von Mailab:

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Februar 2021 09:30
viper2333 mag das
(@viper2333)
Aktiver Freiheitskämpfer

@praezisionsminister

 

Stimmt, das wollte ich eigentlich noch sagen. Danke für die Ergänzung.

 

@maxibackblech

Ich empfehle es jedem, sich selbst zu informieren. Das Europa ein Vitamin D Mangelgebiet ist, macht alleine die "übliche" Hautfarbe deutlich. Das wird als wichtiger Grund für die helle Hautfarbe der Europäer vermutet, dass die Menschheit sich entsprechend anpassen musste, da tatsächlich Menschen mit dunklerer Hautfarbe in unseren Breiten einem höheren Risiko für einen Mangel ausgesetzt sind, da Sie mehr Sonne brauchen für die Vitamin D Produktion.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. Februar 2021 09:56
(@viper2333)
Aktiver Freiheitskämpfer

Neue Woche, neuer Bericht:

 

In Summe bin ich enttäuscht von mir selbst, das geht auch besser.

Lediglich 4 Mal Yoga gemacht, das ärgert mich am Meisten.

Auch nur ein Mal Krafttraining geschafft, ebenfalls ärgerlich (und wird heute nachgeholt)

Positiv, das gute Wochenendwetter hat mich einfach raus gezogen, am Samstag einen langen Ausritt gemacht (damit zwei Mal reiten gewesen) und ebenfalls endlich wieder draußen Joggen gewesen, gestern eine lange Runde mit meinem BW-Kumpel gedreht, der mich mal wieder an meine Grenzen gebracht hat. Das hat mir tatsächlich gefehlt, alleine fehlt manchmal ein bisschen der Ehrgeiz das Maximum rauszuholen.

 

Zusätzlich noch erwähnenswert war die Wohnungsbesichtigung am Freitag (leider negativ) sowie das Bankberatungsgespräch mit meiner Tante, das war richtig lustig, der Berater war am Ende sicherlich bedient. Alles gekündigt, gescheite Geldanlage kann kommen. 🙂

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. Februar 2021 10:17
Vossi78 und Judge Dredd mögen das
(@yakari)
Aktiver Freiheitskämpfer

Äh hallo, 8 Einheiten in einer Woche, zzgl. berufl. Belastung/Studium und weitere Termine - was ist daran enttäuschend??

Um den Ausritt beneide ich dich sehr... 😏

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Februar 2021 10:23
viper2333 mag das
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Silber

@viper2333

klingt doch mega fleißig und zudem noch was gutes für deine Tante getan. Läuft!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Februar 2021 10:36
Natman und viper2333 mögen das
(@viper2333)
Aktiver Freiheitskämpfer

Danke Leute, ihr habt ja Recht. Nicht zu streng mit einem selbst sein...

Mich ärgert aber einfach, dass ich am Samstag nach dem Ausritt (@yakari einfach die Woche nachholen, das Wetter lädt richtig dazu ein 🙂 ) nicht wie geplant noch eine Einheit Kraft gemacht habe sondern stattdessen zwei Stunden vertrödelt habe. Zeit hätte ich gehabt, da lag es an der Motivation bei mir.^^

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. Februar 2021 12:50
Natman mag das
(@ingenieurfreedom)
Verdienter Freiheitskämpfer

@viper2333

Da gibt's immer auf uns Abs in der Motivation.

Gibt da ein schönes Zitat:

"Es gab in der Vergangenheit einen perfekten Zeitpunkt für die Trainingseinheit (oder was auch immer), der Zweitbeste ist heute"

VG

🤙🤙🤙

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Februar 2021 16:17
viper2333 mag das
(@vossi78)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @ingenieurfreedom

@viper2333

Da gibt's immer auf uns Abs in der Motivation.

Gibt da ein schönes Zitat:

"Es gab in der Vergangenheit einen perfekten Zeitpunkt für die Trainingseinheit (oder was auch immer), der Zweitbeste ist heute"

VG

🤙🤙🤙

 

 

Das gilt ja auch fürs Investieren. Das ganze hätte, hätte, Fahrradkette bringt nichts. Ertappe mich aber auch immer wieder mal dabei 😀 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Februar 2021 06:56
viper2333 mag das
Seite 3 / 3