Nachrichten
Nachrichten löschen

Spartipps für Gartenbesitzer

Seite 1 / 2
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Ich möchte hier ein paar Infos geben für euch, wenn ihr einen Garten / Balkon habt und Bock darauf habt, eigene Dinge wie Kräuter, Gemüse anzubauen. Evtl auch Kleinobst. 

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 1. Oktober 2020 09:06
Yakari, reinvest, wolf89 und 2 User mögen das
Schlagwörter für Thema
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Wir machen aus mehrjährigen Kräutern wie Thymian, Salbei, Minze unsere Kräutertees selbst, als Ergänzung eignen sich Ringelblumen- u Malvenblüten und Hagebutten. Die Ringelblumensamen streuen wir wieder ins Beet d.h. man hat nur einmalig Kosten. Wir achten darauf nur Bioqualität zu kaufen, dann sind die Samen ergiebiger.

Man kann die essbaren Blüten auch zur Deko für Salat verwenden. 

Gegen Mäuse im Garten hilft auch Topinambur, sind Knollen, die man roh oder gekocht u gebraten essen kann. Wächst wie Unkraut und ist auch für Diabetiker geeignet. Nur mit Wurzelsperre verwenden. Wird sehr hoch bis 3m und blüht im Sommer gelb. Auch als Hecke geeignet. Ernte von November bis März einfach ausgraben. Je mehr Ernte desto weniger Hecke. Kosten ca 10 Euro in Bioqualität für ca 5m².

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 1. Oktober 2020 09:47
Schnuppe, Judge Dredd, wolf89 und 2 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Gemüse: Zucchinis u Kürbisse kann man alles bis auf einen ernten. Diesen dann groß werden lassen. Dann die Samen rauspulen und man hat für das nächste Jahr wieder Zucchini- u Kürbissamen. Dies kann man aber nur 1x machen. Geht mit allen Arten Eßkürbissen und mit grünen u gelben Zucchinis, die keine 1er Hybridsamen sondern bio sind. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 1. Oktober 2020 17:47
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Obst: Erdbeeren u Himbeeren vermehren sich selbst sehr stark. Bei Erdbeeren kann man die Triebe lenken (vorsichtig wenn noch nicht in der Erde oder noch vorsichtiger wenn in der Erde mit kleinem Ballen, so dass man über sie Zeit immer mehr Erdbeerpflanzen bekommt.

Himbeere: gleich in Reihe pflanzen, in ca 1 - 2 Jahren hatten wir doppelt so viele als zweite Reihe. Dies geht bei Sommer- u Herbsthimbeeren. Herbsthimbeeren haben den Vorteil, dass man im Juni u im Sept/Okt ernten kann.

Wenn man wenig Platz hat oder nur ein Haus kann man auch Säulenbäume statt normale Obstbäume pflanzen, spart Platz und zum Süden hin bekommen sie genug Sonne.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 1. Oktober 2020 20:48
Maschinist mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Wir haben die Sonnenblumenkerne der Sonnenblumen verwendet, um mit Mehl selbst Brötchen zu backen. Man kann die Kerne auch im Ofen rösten u futtern. Ist aber viel Arbeit u lohnt sich kaum.

Aus Äpfeln haben wir Apfelmus und Apfelringe hergestellt, so sind wir mit den weiteren Früchten vor Hipp u Konsorten sicher u wissen was drin ist. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 7. Oktober 2020 20:13
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Gurken in Essig eingelegt mit Gewürzen und Dill schmeckt lecker und deutlich billiger als gekauft. Hält aber weniger lang, da es immer saurer wird

16053515235392072355004

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. November 2020 11:59
ziola und Yakari mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Ich habe meinen Arbeitskollegen Gemüse u Obst inkl Nüsse aus dem Garten kiloweise gebracht. Ich habe dafür Essensgutscheine für die Kantine (Schuldscheine) und mehrere Döner bekommen bzw. bekomme ich noch. Insgesamt aktuell ein ca Wert von 120 Euros. Das gesparte Geld kann also investiert werden Eat  

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. November 2020 12:48
ziola, Yakari, morrich und 2 User mögen das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber

Toller Thread, Danke @natman! Dürfen wir dir als Experten auch Fragen stellen? Leider habe ich das Gärtnern noch nicht so drauf. Doch mein schwarzer Daumen ist schon hellbraun-grünlich geworden und ich möchte weiter dranbleiben, soweit es mir möglich ist (Zeitfaktor, Bodenbeschaffenheit, Vetorecht der besseren Hälfte...).

Veröffentlicht von: @natman

Aus Äpfeln haben wir Apfelmus und Apfelringe hergestellt, so sind wir mit den weiteren Früchten vor Hipp u Konsorten sicher u wissen was drin ist. 

 Wir haben keine Bäume, aber ich bekomme Äpfel von den Nachbarn oder sammle manchmal welche neben der Landstraße auf, das ist hier erlaubt, und koche damit "Bratapfel"-Marmelade, die ich  verschenke. Die schmeckt super zu Waffeln! Damit bekommt man auch gleich viele Äpfel verarbeitet. Kann gerne das Rezept posten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. März 2021 12:18
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @natman

Ich habe meinen Arbeitskollegen Gemüse u Obst inkl Nüsse aus dem Garten kiloweise gebracht. Ich habe dafür Essensgutscheine für die Kantine (Schuldscheine) und mehrere Döner bekommen bzw. bekomme ich noch. Insgesamt aktuell ein ca Wert von 120 Euros. Das gesparte Geld kann also investiert werden Eat  

Ich bin gerade dabei mir im Netz ein paar Jungpflanzen zu bestellen und musste an dich denken. Bei ebay sind auch einige "Privatverkäufer" im Kräuterbereich unterwegs, allerdings dürfte es wenig lukrativ sein, pro Stück 1,50 € brutto zu verdienen und dann die Pfänzchen noch versenden zu müssen.

Ich fahre sehr viel auf Landstraßen bei uns im ländlichen Bereich und bald geht's wieder los mit den Tischen vor der Hof-Auffahrt mit allerlei interessanten Angeboten und der "Kasse des Vertrauens". Ich kaufe oft etwas, Tomaten, Zucchini, Kartoffeln, Eier, Zwiebeln... und es gibt auch Pflänzchen zu kaufen. Macht ihr sowas auch?

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. März 2021 12:23
Natman und Judge Dredd mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@yakari

Hi Yakari cool dass du an uns gedacht hast Cool leider machen wir derzeit nix, weil der Garten sehr abgelegen ist. Wir stellen viel Tee für den Eigenbedarf her u trocknen Kräuter fürs ganze Jahr. Aber verkaufen da gibt es wieder Lebensmittelbestimmungen. Daher tauschen wir mehr u machen kleinere Aktionen im Freundeskreis. Ich denke auch mittlerweile, dass so eine Nebentätigkeit mehr Papierkram u Ärger bringt als Nutzen... 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. März 2021 12:38
Yakari und Judge Dredd mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Sonst kann man Marmeladen, Likör und Mus perfekt verschenken oder als kleine Aufmerksamkeit mitbringen. Bisher waren die meisten begeistert oder höflich Wink  

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. März 2021 12:39
Yakari und Judge Dredd mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Ich bin aber kein Experte im Gärtnern, beschäftige mich seit 2016 aber regelmäßig als Hobby. 3 Jahre Gemüseanbau von 80m² etwas Obst, nun mehr Beeren u Obst u nur etwas Gemüse. Bei Kräutern bin ich Noob, meine Frau kann das aber...

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. März 2021 12:41
Yakari mag das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber

Mit dem Gemüse bin ich durch, nur manchmal hole ich mir Tomaten (möchte ich dieses Jahr wieder machen). Ich war dazu mal sehr motiviert, mir ist alles kaputt gegangen, außer 3 Radieschen. Als die endlich die richtige Größe erreicht hatten, war ich bitter enttäuscht, holzig und ekliger Geschmack. 😣 

Wir haben Sandboden, daher kann man fast alles bis auf mediterrane Kräuter und Lavendel vergessen. Mediterrane anspruchsvolle Pflanzen sind für unseren Standort ideal, aber die kann man nicht essen (Wobei, letztes Jahr hatte ich schon 1 Olive, wie man sie aus dem Supermarkt kennt! 🤣 ). Ich habe im Laufe der Jahre eine echte Lavendelplantage angesammelt und in manchen Jahren überkommt es mich die Samen zu sammeln und irgendwann zu Lavendelsäckchen zu verarbeiten, auch ein beliebtes Geschenk.

Mein Mann möchte nicht so viele Töpfe haben, es nervt ihn sie zu gießen. Ich habe (jedenfalls in Nicht-Corona-Zeiten) nur am Wochenende Zeit zum Gärtnern, daher kann ich ohne seine ausdrückliche Unterstützung nichts anschaffen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. März 2021 12:58
Natman mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Was gut geht u wenig Arbeit ist: Kohlrabi, Brokkoli, Blumenkohl. Es gibt von einer Firmen so eine Tröpfchenbewässerung da reicht es 2x die Woche zu gießen nur hin u wieder kontrollieren. Beeren sind auch unkompliziert. Was auch gut geht ist Weißkraut u Kohl, wenn man die Schnecken wegmacht. Aber das ist etwas nervig. In der FF will ich Laufenten haben, die fressen diese ekligen Nacktschnecken weg.

Und easy sind auch Mairüben, sind unverwüstlich u widerstandsfähig und schmecken gut. 

Weißt du an was es lag, dass es nichts wurde: Schädlinge, Mäuse, Boden, Verdorrt etc. Am besten für Gemüse ist Lehmboden mit etwas Überschwemmung das ist in unserem Pachtgarten perfekt. Bei dem großen Garten essen die Mäuse etwas mit, daher haben wir Ablenkpflanzen u Knofi angebaut, so dass sie das Gemüse in Ruhe lassen *Smile* 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. März 2021 13:13
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Ganz einfach ist auch Physalis, muss nur gestützt werden etwas gießen. Solltest du aber 3-4 Pflanzen hin damit etwas Ertrag ist. Kann man so essen oder ins Müsli oder Obstsalat. Die Frucht kommt aus den Anden, verträgt Hitze, Wind und Kälte und ist anspruchslos Als dein Gärtnerfreund @yakari

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. März 2021 13:23
Yakari mag das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @natman

Weißt du an was es lag, dass es nichts wurde: Schädlinge, Mäuse, Boden, Verdorrt etc.

Kein Wasser 🤐 weil ich mich ausdrücklich selbst drum kümmern wollte/sollte, in einem Anflug von Größenwahn. Da ich regulär 5 Tage die Woche von 7 bis 20-23 Uhr außer Haus bin, habe ich Gießen nicht so auf dem Schirm...

Weil sich Gemüseanbau wirtschaftlich nicht lohnt, habe ich beschlossen, es zu lassen, ich brenne eben für andere Sachen, das ist einfach so. Man kann nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Aber etwas, was "nebenbei" laufen kann, verzehrbar oder hübsch ist und vielleicht noch ein paar Bienchen/Schmetterlinge anlockt, ist okay, es darf nur nicht überhand nehmen. 😉 

 

EDIT: Danke für den Tipp mit Physalis @natman - dachte das sei so exotisch, dass es hier nicht wächst. Ich werd mich gleich informieren!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. März 2021 13:28
Natman mag das
Seite 1 / 2