Nachrichten
Nachrichten löschen

Trainingslog Maschinist

Seite 12 / 12
Feivel2000
(@feivel2000)
Freiheitskämpfer Silber

Zucchini roh?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Mai 2022 13:41
Vossi78
(@vossi78)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ja wieso denn nicht. Im Salat werden sie zudem ja geraspelt sein. Solltest Du mal probieren Wink  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Mai 2022 15:16
Robi mag das
Vossi78
(@vossi78)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @yakari

Interessanter Artikel mit informativer Tabelle:

https://www.marathonfitness.de/kaloriendichte-energiedichte-abnehmen/#lebensmittel

Danke für den Link. Auf der Seite finden sich auch noch andere gute Artikel über Fette und Eiweiß. Ebenfalls mit Listen von guten und schlechten Lebensmitteln. Konnte da viel raus ziehen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Mai 2022 11:50
pkay, Maschinist, viper2333 und 1 User mögen das
marsupilami
(@marsupilami)
Freiheitskämpfer Silber

Für mich das absolute Killergericht (positiv gemeint) ist Hüttenkäse-Salat.
Es erfüllt folgende Kriterien:

- Viel hochwertiges Protein
- Wenige und gute Fette
- Viel Gemüse
- Günstig

Zubereitung:

- 400g Hüttenkäse (gerne auch low fat)
- Pesto (mit nativem Olivenöl, ohne Zucker und Zusätze)
- Geschnittenes Gemüse nach Belieben (Tomate, Paprika, Karotte, Gurke, Avocado,…)

Zubereitung: Alles mischen

Schmeckt wirklich richtig lecker und vor allem herzhaft. Das ziehe ich jedem Magerquark vor. Zum Dessert dann gerne paar Beeren. Probiert es echt mal aus, ist der Hammer. Bei Belieben bestimmt auch mit zB Nüssen weiter kombinierbar und geht auch sehr gut als Beilage zu Fleisch/Fisch für den Protein-Overkill ;).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Mai 2022 22:00
Dustin, Vossi78, pkay und 1 User mögen das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber

@marsupilami auf die Idee, den Hüttenkäse mit Pesto zu mischen, bin ich noch nie gekommen. Klingt super! Vielen Dank für den Tipp. Ich esse jeden Mittag im Büro eine Packung (200 g) Hüttenkäse pur (und dazu belegte Brote…) Gegen Ende der Woche wird es ein wenig fad… 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. Mai 2022 08:22
Maschinist und marsupilami mögen das
Vossi78
(@vossi78)
Verdienter Freiheitskämpfer

@maschinist 

Wenn Du Rühreier oder Omelett machst, nimmst Du dann die ganzen Eier oder einen Teil nur Eiklar?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Mai 2022 10:03
Maschinist mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Hallo @vossi78 

ich nehme normalerweise die ganzen Eier. Gerade das Eigelb ist ja ein wahres Nährstoffwunder.

Hier eine Auflistung der Inhaltsstoffe und auch ein passendes Fazit:

https://www.menshealth.de/fitness-ernaehrung/ganzes-ei-oder-nur-eiklar-essen/

 

Der 90er Jahre Hype, dass Cholesterin (Eigelb) grundsätzlich schlecht ist, ist wissenschaftlich mittlerweile wiederlegt.

 

Schönen Sonntag

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. Mai 2022 11:01
Natman mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Hallo Zusammen,

 

Zeit für ein Trainingsupdate.

Neben den drei Krafttrainingseinheiten gehe ich ca. 2 mal die Woche jeweils ca. 6km locker Joggen.

 

Krafttraining

 

Training 1:

  • Beim Kreuzheben bin ich aktuell bei 160kg x 7 Wiederholungen im ersten Satz. Ziel sind hier wieder meine Bestform von 160x8 und nun sind auch weitere Gewichte auf dem Weg um die Belastung mir einem höheren Gesamtgewicht für den Körper einmal zu ändern.
  • Dips in der Wohnung ohne Zusatzgewicht mit drei Sätze mit 13 Wiederholungen im ersten Satz.

 

Training 2:

  • Bei den Kinderstützen (Liegestützen) wiegt das Kind auf dem Rücken mittlerweile knapp 50kg und mit den Beinen auf dem Stuhl. Damit über 85kg Gewicht auf den Armen: 9, 8 und 7 langsame und saubere Wiederholungen in den Sätzen.
  • Chin Ups am Baum im Park weiterhin bei 17 Wiederholungen im ersten Satz, 13 und 12 in den Sätzen zwei und drei.
  • Trizepsdrücken mit Langhantel. Trizepskraft ist generell bei mir gestiegen. Ich bin hier bei 32,5kg Gewicht auf der Hantel und damit 8 Wiederholungen im ersten Satz.

 

Training 3:

  • Bei den Kniebeugen bin ich nun bei 105kg Zusatzgewicht (25kg Langhantelscheibe mit Durchgriff je Hand (also zusammen 50) plus in Summe 55kg am Gewichtsgürtel um die Hüfte). Das Ganze stehend auf zwei umgedrehten leeren Bierkisten. Damit 9 tiefe und langsame Wiederholungen im ersten Satz. 8 und 7 Wiederholungen Sätze zwei und drei. Training immer noch ohne Rack. Bei diesem hohen Gewicht am Gewichtsgürtel muss man sehr darauf achten sich keine Haut in der Kette einzuklemmen. Dabei hilft z.B. ein Pullover, den ich mir um die Hüfte unter den Gewichtsgürtel wickele
  • Pull Ups draußen am Baum 14 Stück im ersten Satz. 11 und 10 Sätze 2 und 3.

 

 

Körpergewicht heute morgen bei 77,5kg. Ich fühle mich damit wohl und in den nächsten Wochen gehe ich weiter mit leichtem Kaloriendefizit noch ein halbes Kilo runter.

 

Heutiger Trainingssong von The Kiffness:

 

 ;)

 

Schöne Woche!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. Mai 2022 11:45
Dustin mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
 
Hallo Zusammen.
 
 
Aufwärtstrend bei den Kraftwerten. Kreuzheben z.B. wieder auf Allzeithoch bei 160kg  x 8 Wiederholungen im ersten Satz.

 

Krafttraining

 

Training 1:

  • Kreuzheben: 160kg x 8 Wiederholungen im ersten Satz. Weitere Gewichte für die Langhantel weiterhin auf dem Bestellweg. Hier will ich diesen Sommer neue Höchstwerte beim Gewicht angehen
  • Dips: In der Wohnung ohne Zusatzgewicht mit drei Sätze nun mit 15 Wiederholungen im ersten Satz.

 

Training 2:

  • Bei den Kinderstützen (Liegestützen) wiegt das Kind auf dem Rücken mittlerweile ca. 50kg und mit den Beinen auf dem Stuhl. Damit über 85kg Gewicht auf den Armen. Diese Woche 9, 9 und 8 langsame und saubere Wiederholungen in den Sätzen.
  • Chin Ups: Am Baum im Park weiterhin bei 17 Wiederholungen im ersten Satz. Zweiter und Dritter Satz mit neuen Bestleistungen von 14 und 13.
  • Trizepsdrücken mit Langhantel: Auch hier eine neue Bestleistung. Nun mit 35kg Gewicht auf der Hantel und damit 9 Wiederholungen im ersten Satz, 9 und 8 Wiederholungen Sätze 2 & 3.

 

Training 3:

  • Kniebeugen: Weiterhin 105kg Zusatzgewicht (25kg Langhantelscheibe mit Durchgriff je Hand (also zusammen 50) plus in Summe 55kg am Gewichtsgürtel um die Hüfte). Das Ganze stehend auf zwei umgedrehten leeren Bierkisten. Damit 9 tiefe und langsame Wiederholungen im ersten Satz. Auch hier neue Bestleistung Sätze 2 und 3 mit 9 bzw. 8 Wiederholungen.
  • Overhead Press: Nun bei 62,5kg x 7 Wiederholungen im ersten Satz
  • Pull Ups: Am Baum im Park 14 Stück im ersten Satz. 12 und 11 Sätze 2 und 3.

 

Dazu wie immer 1-2 Laufeinheiten pro Woche mit ca. 7 km Laufstrecke plus Freizeitbewegung mit Kindern im Park und auf dem Fahrrad.

 

Körpergewicht weiterhin ca. 77,5kg morgens bei 182cm Körpergröße.

 

Grund für die Stärke könnte neben der guten Versorgung mit Sonnenschein / Vitamin D in den Sommermonaten ein nochmals besserer Fokus auf die Ernährung sein.

Ich esse seit einigen Wochen als Experiment zum Beispiel noch mehr Rindfleisch als zuvor (mit die nährstofreichste Fleischsorte überhaupt). Dafür weniger weißes Fleisch, das im Vergleich zu Rindfleisch weniger Vitamine und Spurenelement und mehr Omega 6 Öle hat als Rindfleisch).

Dazu weiterhin natürlich viel Fisch, Eier, Quark mit vielen Beeren und jeden Abend auch ein großer Salat.

Schöne Woche!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. Juni 2022 13:51
Vossi78 und Dustin mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Hallo Zusammen.
 
weiterer Aufwärtstrend bei den Kraftwerten. Kreuzheben nun mit neuem Allzeithoch bei 160kg  x 9 Wiederholungen im ersten Satz. Neue Bestleistungen auch bei "Bench Press", Chin Ups, Pull Ups, Squats und Overhead Press.

 

Krafttraining

Training 1:

  • Kreuzheben: 160kg x 9 Wiederholungen im ersten Satz. Damit neue Bestmarke und höchste Zeit für weitere Gewichte für die Langhantel, die immer noch auf dem Bestellweg sind. Sätze zwei und drei ebenfalls stark mit 160 x7 und 140 x12  
  • Dips: In der Wohnung ohne Zusatzgewicht mit drei Sätzen. 15 Wiederholungen im ersten Satz.

 

Training 2:

  • Bei den Kinderstützen (Liegestützen) wiegt das Kind auf dem Rücken ca. 50kg und mit den Beinen auf dem Stuhl. Damit über 85kg Gewicht auf den Armen. Diese Woche erstmals 10 Wiederholungen im ersten Satz, 9 und 8 langsame und saubere Wiederholungen in den Sätzen.
  • Chin Ups: Am Baum im Park erstmals bei 18 Wiederholungen im ersten Satz. Zweiter und Dritter Satz mit neuen Bestleistungen von 14 und 13.
  • Trizepsdrücken mit Langhantel: Auch hier eine neue Bestleistung. Nun mit 35kg Gewicht auf der Hantel und damit 9 Wiederholungen im ersten Satz, 9 und 8 Wiederholungen Sätze 2 & 3.

 

Training 3:

  • Kniebeugen: Nun 107,5kg Zusatzgewicht (25kg Langhantelscheibe mit Durchgriff je Hand (also zusammen 50) plus in Summe 57,5kg am Gewichtsgürtel um die Hüfte). Das Ganze stehend auf zwei umgedrehten leeren Bierkisten. Damit 9 tiefe und langsame Wiederholungen im ersten Satz. Auch hier neue Bestleistung.
  • Overhead Press: Nun bei 65kg x 7 Wiederholungen im ersten Satz
  • Pull Ups: Am Baum im Park 15 Stück im ersten Satz. 13 und 12 Sätze 2 und 3.

 

Dazu wie immer 1-2 Laufeinheiten pro Woche mit ca. 7 km Laufstrecke plus Freizeitbewegung mit Kindern im Park und auf dem Fahrrad.

 

Körpergewicht weiterhin ca. 77,5kg morgens bei 182cm Körpergröße was bei den gestiegenen Kraftwerten und damit Muskelmasse bedeutet, dass ich tendenziell etwas Fettmasse verloren habe.

 

Grund für die Stärke ist nach meiner Einschätzung ein nochmals besserer Fokus auf die Ernährung. (zusammen mit dem Sommer D3 Boost).

Ich achte stark auf eine hohe Rindfleisch Zufuhr (mit die nährstofreichste Fleischsorte). Dafür weniger weißes Fleisch, das im Vergleich zu Rindfleisch weniger Vitamine und Spurenelement und mehr Omega 6 Öle hat als Rindfleisch).

Habe letzte Woche sogar noch einmal gebratene Leber probiert. (bestes Nährstoffprofil überhaupt). Aber das ist für mich kein angenehmer Geschmack und ich lasse das erstmal.

Das heißt ich bewege mich weiter in Richtung Carnivore Diät.

Dazu wie immer viel Fisch, Eier, Quark mit vielen Beeren und jeden Abend ein großer Salat.

Schöne Woche!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28. Juni 2022 13:18
Dustin, reinvest, Natman und 1 User mögen das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @maschinist

Habe letzte Woche sogar noch einmal gebratene Leber probiert. (bestes Nährstoffprofil überhaupt). Aber das ist für mich kein angenehmer Geschmack und ich lasse das erstmal.

Meine Mutter hatte früher öfter Leber und weitere Innereien zubereitet. Leider kann sie null kochen, dann kam BSE, es war leicht geworden auf u.a. Leber zu verzichten. Als ich vor einigen Jahren begann mich mit Ernährung, Fitness usw zu beschäftigen, kam ich auch zu dem Schluss, dass Leber gut sein müsste. Habe die Idee einige Jahre im Kopf gehabt und dann einfach mal beim Kroaten bestellt, sehr lecker! Seitdem esse ich gelegentlich Leber, aber nur in Restaurants. Gut geht das auch bei Italienern!

Wenn dein nicht so gelungener Versuch auf die eigenen Kochkünste zurückzuführen ist, empfehle ich dir, nicht vorschnell aufzugeben sondern dich einem fähigen Koch der mediterranen Arme-Leute-Küche anzuvertrauen. 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Juni 2022 10:30
Maschinist und Natman mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Danke @yakari 

Ja, Leber ist eine wahre Nährstoffbombe:

https://cleveressen.info/leber-naehrstoffe/#

 

Ich habe als ersten Versuch die Leber eine Stunde in Milch eingelegt um den starken Eigengeschmack zu dämpfen und dann kurz und stark angebraten um es nicht hart werden zu lassen.

Das geht bestimmt noch besser und ich schaue mal was man noch tun könnte um es zu einem neuen Leibgericht zu machen.

Schönen Tag

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 29. Juni 2022 11:32
Yakari mag das
viper2333
(@viper2333)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @yakari

Wenn dein nicht so gelungener Versuch auf die eigenen Kochkünste zurückzuführen ist, empfehle ich dir, nicht vorschnell aufzugeben sondern dich einem fähigen Koch der mediterranen Arme-Leute-Küche anzuvertrauen. 😉

Das kann ich so nur zu 100% unterschreiben. Bei mir gibt es beim Griechen praktisch immer Rinderleber und bei einem dt. Restaurant Kalbsleber. Absolut lecker. Zugegeben gibt es dazu dann immer die klassischen frittierten "Bratkartoffeln" oder Kroketten. 

Das wiederum ist ernährungstechnisch nicht der Brüller.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Juni 2022 11:44
Yakari und Maschinist mögen das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @viper2333

Zugegeben gibt es dazu dann immer die klassischen frittierten "Bratkartoffeln" oder Kroketten

Haha, ich hatte auch mal eine Diskussion mit einer griechischen Servicekraft, ob mein Wunsch, die Kroketten durch grüne Bohnen zu ersetzen kulinarisch sinnvoll sei. Es wurden dann gekochte Kartoffeln in Tomatensoße als Kompromiss… 😉

In einem „preußischen“ Restaurant esse ich auch gerne Kalbsleber Berliner Art, das schmeckt ebenfalls lecker.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Juni 2022 11:51
viper2333 mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @viper2333
Veröffentlicht von: @yakari

Wenn dein nicht so gelungener Versuch auf die eigenen Kochkünste zurückzuführen ist, empfehle ich dir, nicht vorschnell aufzugeben sondern dich einem fähigen Koch der mediterranen Arme-Leute-Küche anzuvertrauen. 😉

Das kann ich so nur zu 100% unterschreiben. Bei mir gibt es beim Griechen praktisch immer Rinderleber und bei einem dt. Restaurant Kalbsleber. Absolut lecker. Zugegeben gibt es dazu dann immer die klassischen frittierten "Bratkartoffeln" oder Kroketten. 

Das wiederum ist ernährungstechnisch nicht der Brüller.

 

Danke für die Info!

Werde mich mit neuer Motivation an einen neuen Versuch machen.

 

Vielleicht wie hier gemischt mit Rindfleisch in meiner Fleischpfanne.

https://www.primal-state.de/leber/

(Gerichtvorschlag weiter unten).

 

Bezüglich Bratkartoffeln und co:

Ein 80% Ansatz reicht bei der Ernährung vollkommen und bewahrt auch die Lebensfreude.

Es ist ja keine "Diät" sondern eine dauerhafte Ernährungsweise

.

Wenn ich für meine Kinder selbstgemachte Pizza mache (Teig mit Olivenöl und Belag mit viel Käse) esse ich davon auch eine Portion nachdem ich z.B. mit einem großem Omelet oder Fleisch eine gute Basis geschaffen habe und ich schon relativ satt bin und noch in das tägliche Kalorienbudget passt.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 29. Juni 2022 11:52
reinvest und Yakari mögen das
Nero
 Nero
(@nero)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist

Habe letzte Woche sogar noch einmal gebratene Leber probiert. (bestes Nährstoffprofil überhaupt)

Hi!

Ja das stimmt, viele Nährstoffe, Aminosäuren, etc. werden in der Leber gespeichert.
Leider aber auch viele Toxine und Abfallprodukte. Ist wohl eine Abwägungsfrage.
Kritisch zu betrachten ist aber auf jeden Fall der hohe Vitamin A Gehalt der bis zur Vitamin A Vergiftung führen kann.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Juni 2022 15:31
Seite 12 / 12