Nachrichten
Nachrichten löschen

Reblaus Depotbesprechung und Tradingnotizen

Seite 284 / 285
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

Ein Adva Aktientausch ist für meine Idee natürlich nicht so geil wie eine Barabfinding . Hoffe trotzdem auf Stabilisierung bei 15 Euro und habe zugekauft bei 14. Gehe aber teilw. raus wenn ich das geparkte Cash benötige. 

Adva zu 2/3 vk bei 13,7 im Schnitt. Kk war 14,22 im Schnitt. Kein guter Deal aus aktueller Sicht, das Cash dort zu parken. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. September 2021 11:34
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Diverse dämliche Manöver, wenige gut laufende Longpositionen und die Höhe der Shortabsicherung haben meine ytd Performance auf +46% gedrückt.

Nach dem im während des Sommers oft zwischen 52 und 58 % geschwankt bin (mit Peak bei knapp über 60), bin ich nun sehr unzufrieden und enttäuscht.

Meine Spekulation auf Tapering/Jackson Hole/einleitende Trendwende an den Märkten haben sich nicht erfüllt.

Werde mich weiter eher zurückhalten für meine Verhältnisse, und deutlich aktiver werden, wenn sich das Depot deutlich über 50% stabilisiert.

Meine Hoffnung auf eine Korrektur an den Märkten schwindet zusehends. Habe wieder mehr Cash aufgebaut, sehe aber kaum was, dass mich bei diesen Bewertungen reizt. Und wenn ich meine was zu sehen, sind das meist nur kurzfristige Sachen. So macht traden keinen Spaß (mir zumindest). 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. September 2021 11:50
floorian mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Alteryx und Corsair mit kleinen Gewinnen raus (die Einstiegspostings find ich gerade nicht - sorry) 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. September 2021 16:19
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @kookaburra

@reblaus
es scheint, als ob es bei Steinhoff nun tatsächlich zu einer Einigung mit seinen Gläubigern kommt. Jedenfalls steigt der Kurs seit Anfang des Monats kontinuierlich und hat inzwischen annähernd den Höchststand vom Februar erreicht. Es wird jetzt spannend

servus @kookaburra

ich blicke den Sauhaufen bei Steinhoff aktuell nicht. Warum wurde die Gläubigerversammlung heute verschoben?

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. September 2021 09:20
kookaburra
(@kookaburra)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @kookaburra

@reblaus
es scheint, als ob es bei Steinhoff nun tatsächlich zu einer Einigung mit seinen Gläubigern kommt. Jedenfalls steigt der Kurs seit Anfang des Monats kontinuierlich und hat inzwischen annähernd den Höchststand vom Februar erreicht. Es wird jetzt spannend

servus @kookaburra

ich blicke den Sauhaufen bei Steinhoff aktuell nicht. Warum wurde die Gläubigerversammlung heute verschoben?

Bei Steinhoff unter https://www.steinhoffinternational.com/sens.php ist zu lesen:
"In accordance with the Order of the Western Cape Division of the High Court of South Africa
dated 5 September 2021 under case number 15157/2021, and at the request and on behalf
of the Chair of the Meetings, the Company advises that the Meeting of the Contractual
Claimants under the s155 Proposal will not resume at 11:00 on Thursday 9 September 2021 but
will reconvene at a later time to be communicated."
Erklärungen oder weitere Informationen dazu konnte ich nicht finden

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 11:02
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @reblaus

CureVac wieder Short Hebel 6

CureVacs Phase 2b/3-Studiendaten für CVnCoV auf Pre-Print-Server The Lancet veröffentlicht; CVnCoV zeigte insgesamt eine Wirksamkeit von 48 % gegen eine COVID-19-Erkrankung jeglichen Schweregrades.

Raus zum Einstand. Die Put-Zertifikate auf CureVac sind ein Wahnsinn. Ich greif da lieber nicht mehr hin. 

Viele fanboys, die aufgrund mangelnden hintergrunds das aufgeblasene gerede des managements 1:1 glauben. Vor allem aber fehlen nennenswert institutionelle shorter, die trauen sich zu memestock-zeiten nicht mehr in so teile mit geringem freefloat rein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 12:02
Spock
(@spock)
Verdienter Freiheitskämpfer

Heute morgen ein paar Fabasoft zu ca 35,50 im Schnitt bekommen ... mal schaun, ob das Teil sich fängt

ansonsten die letzten Tage Standard Lithium zu knapp 4,80 wieder verkauft ( KK 4,30 ) ... Widereinstieg zu knapp über 4,30 dann verpennt ( Limit war zu frech Smile
Edel leider nur eine Mini-Teilausführung zu 4,20 ( hatte mich für den falschen Börsenplatz entschieden

ansonsten das übliche Herumgetrade bei meinen Shorts ( v.a. DAX )

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 13:31
Meex
 Meex
(@meex)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @reblaus

WISeKey long zu 1,46 CHF im Schnitt

CH0314029270

https://www.globenewswire.com/news-release/2021/09/09/2293921/0/en/WISeKey-and-FOSSA-Systems-present-WISeSat-at-The-International-Cybersecurity-Forum-FIC-for-delivering-secure-and-global-satellite-IoT-connectivity.html

https://www.globenewswire.com/news-release/2021/08/31/2288761/0/en/WISeKey-Joins-Forces-with-Polygon-a-Full-Stack-Ethereum-Scaling-Solution-to-Offer-Trusted-NFT-Solutions-to-the-Masses.html

https://www.moneycab.com/it/wisekey-erhoeht-umsatz-im-ersten-halbjahr-deutlich/?__cf_chl_jschl_tk__=pmd_TXIFty6kvKi2ZCX98MxEyHkEX9n7Zq7DAlzNq.L_.SM-1631178812-0-gqNtZGzNAlCjcnBszQgl

@ Reblaus.

Da hattest Du heute wieder den richtigen Riecher. Bin bei WIHN seit 1,485 CHF dabei. Inflarx hatte ich vorgestern bei 2,854 EUR wieder verkauft +20,62%. Danke nochmals! 

 

06.09.21 17:26VERKAUFTXXXX€ 2,854GETTEXXXXX 5,80

 

06.09.21 12:24GEKAUFTXXXX€ 2,366GETTEXXXX€ 5,80

 

Ich habe mir mal die Lynx Empfehlungen Bitcoin Group und Clover Health Investments ins Trading Depot gelegt.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. September 2021 18:48
Reblaus mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @meex
Veröffentlicht von: @reblaus

WISeKey long zu 1,46 CHF im Schnitt

CH0314029270

https://www.globenewswire.com/news-release/2021/09/09/2293921/0/en/WISeKey-and-FOSSA-Systems-present-WISeSat-at-The-International-Cybersecurity-Forum-FIC-for-delivering-secure-and-global-satellite-IoT-connectivity.html

https://www.globenewswire.com/news-release/2021/08/31/2288761/0/en/WISeKey-Joins-Forces-with-Polygon-a-Full-Stack-Ethereum-Scaling-Solution-to-Offer-Trusted-NFT-Solutions-to-the-Masses.html

https://www.moneycab.com/it/wisekey-erhoeht-umsatz-im-ersten-halbjahr-deutlich/?__cf_chl_jschl_tk__=pmd_TXIFty6kvKi2ZCX98MxEyHkEX9n7Zq7DAlzNq.L_.SM-1631178812-0-gqNtZGzNAlCjcnBszQgl

@ Reblaus.

Da hattest Du heute wieder den richtigen Riecher. Bin bei WIHN seit 1,485 CHF dabei. Inflarx hatte ich vorgestern bei 2,854 EUR wieder verkauft +20,62%. Danke nochmals! 

 

06.09.21 17:26VERKAUFTXXXX€ 2,854GETTEXXXXX 5,80

 

06.09.21 12:24GEKAUFTXXXX€ 2,366GETTEXXXX€ 5,80

 

Ich habe mir mal die Lynx Empfehlungen Bitcoin Group und Clover Health Investments ins Trading Depot gelegt.

 

Bei InflaRX war ich zu gierig mit meinem Vk-Limit. Hab somit den kompletten Pullback wieder mitgemacht. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. September 2021 20:58
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @reblaus

Separate Zahlen von weclapp (ohne 3U Holding):

Der Umsatz der weclapp SE stieg im Geschäftsjahr 2020 um 57,6% auf 7,3Mio.Euro gegenüber 4,7 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verdoppelte sich auf 2,6 Mio. Euro im Vergleich zu 1,3 Mio. Euro im Jahr zuvor –die exakte Steigerung beträgt 108,7 Prozent. Die EBITDA-Marge liegt bei 35,9%.

Der Cloud-Spezialist konnte trotz des enormen Wachstumstempos seine Profitabilität weiter steigern. So stieg der Jahresgewinn im Vergleich zum Vorjahr um 26,9% auf 1,7 Mio. Euro. Der Free Cashflow stieg um 47,0% auf 2,4 Mio. Euro. Die Gesellschaft hat keine Finanzverbindlichkeiten. Das Eigenkapital verbesserte sich erwartungsgemäßauf –0,6 Mio. Euro im Vergleich zu –2,3 Mio. Euro zum 31. Dezember 2019. Das negative Eigenkapital resultiert noch aus den Verlusten der Entwicklungsphase. Angesichts der laufenden Geschäftstätigkeit und der mittelfristigen Planung geht der Vorstand davon aus, dass die Gesellschaft nach IFRS voraussichtlich zum nächsten Bilanzstichtag (31. Dezember 2021) aus dem operativen Geschäft ein positives Eigenkapital ausweisen wird.

(Auszug aus einem kostenpfl. Research zu 3U und weclapp)

Wie bereits erwähnt, kamen die weclapp-Erlöse im ersten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres 2021 weiter um 51,9 Prozent auf 2,39 (1,57) Mio. Euro voran. Dabei führten Skaleneffekte zu einem Anstieg der EBITDA-Marge von rund 33 auf etwa 38 Prozent. Für das Gesamtjahr erwartet der weclappVorstand ein Umsatzvolumen von 11,0 bis 12,0 Mio. Euro, was ein Wachstum von rund 50 bis 64 Prozent bedeuten würde.

Dabei soll das EBITDA bei 3,0 bis 4,0 Mio. Euro entsprechend einer Marge zwischen 25 und 36 Prozent liegen. Auch beim Jahresüberschuss nach Steuern wird eine weitere Verbesserung auf 2,0 bis 2,5 Mio. Euro avisiert.

Eine 2019 erstellte Fünfjahresplanung sieht darüber hinaus für 2022 bei Erlösen
von 19,0 Mio. Euro ein EBITDA von 5,4 Mio. Euro entsprechend einer Marge
von 28 Prozent. In 2023 soll dann bei einem weiteren Umsatzwachstum auf
25,6 Mio. Euro das EBITDA auf 7,4 Mio. Euro zulegen, was eine Marge von 29
Prozent bedeuten würde. Sowohl die Kennzahlen für 2020 als auch der Ausblick für 2021 bewegen sich im Rahmen dieser Fünfjahresplanung. Damit sowie mit der Erfüllung der 2020er-Guidance trotz Corona hat weclapp unseres Erachtens die Belastbarkeit der eigenen Prognosen deutlich unter Beweis gestellt.
Daher haben wir auf Basis dieser Planzahlen im Rahmen einer indikativen Bewertung anhand unseres DCF-Modells (Parameter u.a.: Ewiges Wachstum 2,5%, normalisierter Durchschnitts-Cashflow ~6 Mio. €, Beta 1,2 wegen leicht negativen Eigenkapitals sowie momentaner Corona-bedingter Unwägbarkeiten)
für die weclapp SE einen Unternehmenswert von etwa 107 Mio. Euro ermittelt, von dem rechnerisch rund 80 Mio. Euro auf die 75-prozentige 3U-Beteiligung entfallen.

Dabei sind hierin – angesichts der aktuell in Arbeit befindlichen Projekte auch kurzfristig mögliche – Akquisitionen noch nicht berücksichtigt.
Dieser Ansatz liegt zwar deutlich über dem bisher von uns zugrunde gelegten,
in einem Mitte 2019 erstellten Gutachten ausgewiesenen Wert von 70,3 Mio.
Euro.

Allerdings lässt das jüngst von der 3U-Hauptversammlung beschlossene
Vorstandsvergütungssystem darauf schließen, dass das 3U-Management noch
von einem signifikant höheren Unternehmenswert ausgeht. Denn für den Fall
eines erfolgreichen weclapp-IPOs ist ein Sonderbonus von 250 TEUR bei einer
Marktkapitalisierung von 150 bis 300 Mio. Euro sowie von 500 TEUR bei einer
Market Cap von über 300 Mio. Euro vorgesehen. Bei einer Marktkapitalisierung
unter 150 Mio. Euro entfällt der Sonderbonus hingegen.

image

die Seitwärtsbewegung bei 3U geht nun endlich zu Ende. Der Ausbruch brginnt.

image
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. September 2021 09:50
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

Eine größere Position in S&T long zu 20,25.

Hier ein das Fazit einer Warburg Studie. Ausserdem gab es zuletzt wieder einige Insiderkäufe. 

Die Investmentbank Warburg Research hat die Einstufung für S&T vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 29 Euro belassen. Die kommenden Quartalszahlen des IT-Dienstleisters sollten vom starken Auftragseingang im ersten Quartal und dem hohen Auftragsbestand profitieren, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Bewertung der Aktie sei günstig und das Kursziel verspreche deutliches Potenzial.

Massive Insiderkäufe 

Screenshot 20210702 095301

Auch der CEO hat im Juni 5000 Stk zu 20,14 gekauft lt einer dpa-AFX Meldung vom 9.6.

S&T hatte im Juli/Aug eine große Position im Depot, die ich aber nur mit kleinem Gewinn realisieren konnte. Ich bin long zu 22,2

Nun tut sich laut Hauck&Aufhäuser eine neue Chance auf (sie vergeben ein KZ von 31 €)

Die ITAktien haussieren. S&T ist ein Nachzügler, der nun eine Desinvestitionsstory bietet! 

Die Aktie von S&T rückt als ein Nachzügler der haussierenden IT-Aktien ins Blickfeld. Es geht darum, dass der für einen 3-Jahreszeitraum geplante Desinvestitionsprozess für die IT-Service-Sparte beschleunigt wird. So könnte er laut H&A bereits über die nächsten sechs bis 12 Monate an Fahrt aufnehmen. Die IT-Servicesparte erzielte zum Halbjahr einen Umsatz von 269 Mio. Euro bei einer 8%igen EBITDA-Marge. Das restliche Geschäft mit IoT-Lösungen will man auf eine Profitabilität von 14% heben. Es gibt nun erste Schätzungen, was die IT-Service-Sparte wert sein könnte. Es werden über 500 Mio. Euro genannt. S&T selbst wird mit 1,43 Mrd. Euro kapitalisiert und würde das margenbessere Geschäft behalten. Beschleunigt sich der Verkauf der IT-Service-Sparte, da sich aktuell höhere Multiples erzielen lassen, wäre das für die Aktie ein neuer Kurstreiber.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. September 2021 11:05
Meex und traderphil mögen das
Spock
(@spock)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @spock

Heute morgen ein paar Fabasoft zu ca 35,50 im Schnitt bekommen ... mal schaun, ob das Teil sich fängt

ansonsten die letzten Tage Standard Lithium zu knapp 4,80 wieder verkauft ( KK 4,30 ) ... Widereinstieg zu knapp über 4,30 dann verpennt ( Limit war zu frech Smile
Edel leider nur eine Mini-Teilausführung zu 4,20 ( hatte mich für den falschen Börsenplatz entschieden

ansonsten das übliche Herumgetrade bei meinen Shorts ( v.a. DAX )

Fabasoft bröckelt ... wieder verkauft zu 36,30

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. September 2021 15:50
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

Diverse dämliche Manöver, wenige gut laufende Longpositionen und die Höhe der Shortabsicherung haben meine ytd Performance auf +46% gedrückt.

Nach dem im während des Sommers oft zwischen 52 und 58 % geschwankt bin (mit Peak bei knapp über 60), bin ich nun sehr unzufrieden und enttäuscht.

Meine Spekulation auf Tapering/Jackson Hole/einleitende Trendwende an den Märkten haben sich nicht erfüllt.

Werde mich weiter eher zurückhalten für meine Verhältnisse, und deutlich aktiver werden, wenn sich das Depot deutlich über 50% stabilisiert.

Meine Hoffnung auf eine Korrektur an den Märkten schwindet zusehends. Habe wieder mehr Cash aufgebaut, sehe aber kaum was, dass mich bei diesen Bewertungen reizt. Und wenn ich meine was zu sehen, sind das meist nur kurzfristige Sachen. So macht traden keinen Spaß (mir zumindest). 

Depot ytd wieder über die 51% gehüpft

Entspannung bei den Shorts und Ausbruch bei 3U, sowie stabile Performance bei NVIDIA und ein paar anderen Positionen haben geholfen. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11. September 2021 08:43
igor, Meex, BananenRapper und 2 User mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/valneva-grossbritannien-kuendigt-den-corona-impfstoff-liefervertrag-aktie-bricht-ein-20237108.html?feed=directrssfeed

Zum Glück keine im Depot

Wollte einen Rücksetzer schon kaufen 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. September 2021 07:57
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Screenshot 20210913 080742
Screenshot 20210913 080619
AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. September 2021 08:09
Seite 284 / 285