Nachrichten
Nachrichten löschen

Gaming-Aktien | Trading, Ideen und News  

Seite 24 / 26
  RSS
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @odiogaming
Veröffentlicht von: @odiogaming

AMD habe ich ja mittlerweile schon sehr lange im Depot. Hab mir gerade mal einen Schein auf AMD mit 3,8er-Hebel gekauft. Nach der guten Nachricht gestern bezüglich der Einnahmen aus Data-Centers ist ein Lauf an die obere Range im Bereich 58/60$ vielleicht nun möglich

Heute veröffentlicht AMD neue Produkte.

Die Aktie geht heute erstmal in Richtung meiner Zielmarke.

image

Jawoll die Rakete zündet endlich Grin

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Juli 2020 16:27
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

Gestern war ein sehr starker Tag für mein Depot. Am besten haben Netease(6,31%) und AMD(7,16%) perfromt. Aber auch die anderen Gaming-Titel sehr grün gestern.

Nur Ubi hinkte etwas hinterher, nachdem man eine schöne Rallye auf neue 52-Wochenhochs absolviert hat. Am Sonntag zeigt Ubisoft seine Spiele für die kommenden Monate und vielleicht hat man eine Überraschung im Gepäck, so dass man die 85€-Marke ins Visier nehmen könnte.

Morgan Stanley hat ihr Kursziel von 80€ auf 90€ angehoben und Barclays von 66€ auf 76€.

image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Juli 2020 09:04
(@hugohebel)
Aktiver Freiheitskämpfer

Ubisoft heute unter Druck, war ziemlich unterwältigend was die gestern gezeigt haben.

Da meine Frau und Kind derzeit zu ihrer Familie verreist sind für 2 Wochen hatte ich mal Gelegenheit wieder ein größeres Spiel zu zocken. Bin durch mit Red Dead 2. Meine Fresse war das ein großartiges Ding. Wenn ich sehe was Ubi die gestern zu Valhalla gezeigt haben, gääähhnn.... Hoffe für Cyberpunk verreisen die dann wieder mal irgendwann 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juli 2020 09:25
OdioGaming mag das
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

Na super. Mein schöner Ubi-Gewinn weg. Die Aktie aktuell 8,5% im Minus. Vielleicht hat die gestrige Show nicht überzeugen können. Ich habe jedenfalls gerade zu 70,86€ aufgestockt.

Jeffries hebt heute das Kursziel von 74€ auf 89€ und Credit Suisse von 76€ auf 87€.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juli 2020 09:33
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

@hugohebel

Ich zocke derzeit The Last of Us 2. Ist ein Must-Play. Großartige Technik und Story. Da sieht man was man aus der aktuellen Konsolengeneration noch rausholen kann.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juli 2020 09:43
(@hugohebel)
Aktiver Freiheitskämpfer

Bin alter PC Zocker. Daher fällt das leider wie schon der erste Teil für mich aus. Kann solche Sachen nicht auf Gamepad spielen. Da ist nur mal ne Runde Fifa mit dem Sohnemann drin 😉

Veröffentlicht von: @odiogaming

@hugohebel

Ich zocke derzeit The Last of Us 2. Ist ein Must-Play. Großartige Technik und Story. Da sieht man was man aus der aktuellen Konsolengeneration noch rausholen kann.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juli 2020 10:25
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

Gerüchten zufolge, könnte Nintendo von Nvidia auf AMD mit ihrer Switch "switchen" Smile

Dann würde AMD alle Konsolen beliefern. Die Nintendo Switch hat bei Nvidia für eine gute Einnhamenquelle gesorgt.

Nintendo Switch: Nachfolger soll auf Samsung-SoC mit AMD-Grafik setzen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juli 2020 13:03
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

Electronic Arts is on Fire, so Stick With the Rally in EA Stock

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juli 2020 14:33



OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

Meine Scheine auf Electronic Arts(+51%) und AMD(+15%) habe ich sicherheitshalber mal eingecasht. War gestern kein schöner Tag für mein Tech-Depot. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Juli 2020 10:04
Reblaus mag das
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

Schöne News für die Gaming-Branche und auch für AMD. Sony will die geplante Auslieferungsmenge der PS5 verdoppeln auf 10 Millionen Einheiten bis März 2021.

Hohe Nachfrage erwartet: Sony erhöht die PS5-Produktion drastisch

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Juli 2020 13:30
traderphil
(@traderphil)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @traderphil
Veröffentlicht von: @odiogaming

Bei meinen einstigen Liebling und nun nach längerer Abstinenz, habe ich nun wieder eine Position etabliert. Es geht um Ubisoft Smile

Gehe mit meinen Vertrauen in Vorleistung und hoffe das man nun wieder liefern wird. Die Möglichkeiten hat man nun. Es stehen große Releases vor der Tür und man hatte genügend Zeit diese ordentlich fertigzustellen. 

Gehe davon aus, dass Ubisoft im Rahmen des gutes Umfelds für Gaming wieder in die Spur kommt und seine Stärken ausspielen kann.

Da bin ich mal gespannt, frage mich schon lange was bei Ubisoft los ist, sehr trauriger Chart bisher. Aber wenn odiogaming einsteigt kann es doch eigentlich nur eine Richtung geben 😉

 

Bleibt vorerst eine traurige Geschichte bei Ubisoft.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Juli 2020 11:38
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

@traderphil Ja ist krass. Ich denke, dass Narrativ wird derzeit sein: Eventuell Spielverschiebungen durch die "Sex-Entlassungen" und das die Releasedates von den Ubi-Spielen nahe an anderen Gaming-Krachern platziert sind.

Mist war so schön im Plus und jetzt im Minus mit meinem Neueinstieg. Vielleicht rettet uns noch Hyper Scape. Ansonsten wird es wohl noch was dauern. Mal sehen was die Zahlen nächste Woche bringen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Juli 2020 13:24
traderphil mag das
(@mkmxx)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo odio,

Ohne dass ich deinen Blog hier groß verfolge und nicht weiß,ob auf den vorherigen Seiten vielleicht etwas über die Aktie steht, wollte ich mich Mal an sich wenden und wollte mir Mal deine Einschätzung zu 11 Bit Studios einholen. Bin aufmerksam geworden durch verschiedene Podcasts und schätze deine Einschätzung hierbei sehr. Vielen Dank schonmal im voraus

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Juli 2020 14:52
Natman und Maschinist mögen das
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

@mkmxx

11bit-Studios ist ein gering kapitalisiertes Entwickler-Studio aus Polen. Man hat sich mittlerweile mit kleinen Projekten einen Namen gemacht. Hier hat man über die letzten Jahre durch die einfachere und bei den Gamern mehr akzeptierte digitale Distribution profitiert. Kleinen Publisher ist es mittlerweile möglich über entsprechende Plattformen wie Steam, Playstation-Store etc. ihre Games anzubieten.

Der Durchbruch kam mit dem Spiel "This War ist Mine". Die Produktionskosten lagen hier lediglich bei 500.000€ und man konnte mittlerweile über 5 Millionen Exemplare absetzen. Andere Spiele konnten zwar nicht an diesen Erfolg herankommen, aber sie weisen eine gute Qualität mit interessanten Spielmechaniken auf, welche bei vielen Gamern gut ankommen.

Die Rahmenbedingungen in Polen stimmen auch. Der Staat fördert aktiv die Gaming-Branche und es haben sich mittlerweile viele Studios dort gegründet, während man in Deutschland maximal zu einer "Killerspiel-Debatte" kommt, obwohl man einer der größten Gaming-Märkte der Welt ist. So sollte bei 11bit-Studios zukünftig für entsprechendes Personal gesorgt sein.

Bei den 11bit-Studios will man nun entsprechend die Budgets für einzelne Projekte erhöhen und auch die Anzahl der veröffentlichten Spiele. Zudem übernimmt man auch teilweise das Publishing für andere Entwickler.

Also letztlich ist 11bit eine Wette darauf, dass man diesen Weg des Erfolgs weitergehen wird und Spiele veröffentlicht die noch höhere Umsätze als "This War is Mine" generieren. Für 2020 ist die Pipeline recht leer, aber über 2021/2022 sollen viele Spiele veröffentlicht werden. Der Erfolg ist dabei nur schwer einschätzbar, aber das Studio hat sich mit seinen bisherigen Veröffentlichungen talentiert gezeigt.

Eingepreist ist in der Aktie schon so einiges, aber wie schon erwähnt ist es schwer einzuschätzen wie sich dann die Umsätze und Gewinne tatsächlich entwickeln, wie der Überraschungshit "This World is Mine" beweist. Dementsprechend wäre es eine spekulative Position die einerseits risikoreich ist aber gleichzeitig auch größere Gewinne bedeuten könnte. 

Ich selber habe derzeit keine Position, bei einer größeren Korrektur würde ich auch mal zuschlagen.

Hältst du aktuelle andere Gaming-Aktien bzw. warst du mal bei anderen Titeln engagiert? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2020 08:22
(@mkmxx)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @odiogaming

@mkmxx

11bit-Studios ist ein gering kapitalisiertes Entwickler-Studio aus Polen. Man hat sich mittlerweile mit kleinen Projekten einen Namen gemacht. Hier hat man über die letzten Jahre durch die einfachere und bei den Gamern mehr akzeptierte digitale Distribution profitiert. Kleinen Publisher ist es mittlerweile möglich über entsprechende Plattformen wie Steam, Playstation-Store etc. ihre Games anzubieten.

Der Durchbruch kam mit dem Spiel "This War ist Mine". Die Produktionskosten lagen hier lediglich bei 500.000€ und man konnte mittlerweile über 5 Millionen Exemplare absetzen. Andere Spiele konnten zwar nicht an diesen Erfolg herankommen, aber sie weisen eine gute Qualität mit interessanten Spielmechaniken auf, welche bei vielen Gamern gut ankommen.

Die Rahmenbedingungen in Polen stimmen auch. Der Staat fördert aktiv die Gaming-Branche und es haben sich mittlerweile viele Studios dort gegründet, während man in Deutschland maximal zu einer "Killerspiel-Debatte" kommt, obwohl man einer der größten Gaming-Märkte der Welt ist. So sollte bei 11bit-Studios zukünftig für entsprechendes Personal gesorgt sein.

Bei den 11bit-Studios will man nun entsprechend die Budgets für einzelne Projekte erhöhen und auch die Anzahl der veröffentlichten Spiele. Zudem übernimmt man auch teilweise das Publishing für andere Entwickler.

Also letztlich ist 11bit eine Wette darauf, dass man diesen Weg des Erfolgs weitergehen wird und Spiele veröffentlicht die noch höhere Umsätze als "This War is Mine" generieren. Für 2020 ist die Pipeline recht leer, aber über 2021/2022 sollen viele Spiele veröffentlicht werden. Der Erfolg ist dabei nur schwer einschätzbar, aber das Studio hat sich mit seinen bisherigen Veröffentlichungen talentiert gezeigt.

Eingepreist ist in der Aktie schon so einiges, aber wie schon erwähnt ist es schwer einzuschätzen wie sich dann die Umsätze und Gewinne tatsächlich entwickeln, wie der Überraschungshit "This World is Mine" beweist. Dementsprechend wäre es eine spekulative Position die einerseits risikoreich ist aber gleichzeitig auch größere Gewinne bedeuten könnte. 

Ich selber habe derzeit keine Position, bei einer größeren Korrektur würde ich auch mal zuschlagen.

Hältst du aktuelle andere Gaming-Aktien bzw. warst du mal bei anderen Titeln engagiert? 

Vielen Dank ! Das ist Mal ein interessantes Statement.

Ich habe derzeit keine gaming Titel, in meinem Depot sind tatsächlich auch nur geely, dexcom und Wells Fargo zurzeit. Ich überlege allerdings nun eine gaming Aktie aufzunehmen. Zur Auswahl stehen CD Projekt, Media and Games und halt 11 Bits

Weitere Ideen (außerhalb des gamings) sind: the trade desk, fastly oder docu Sign neben der gaming Aktie noch hinzu zunehmen um einen digitalen Part im Depot zu haben. Tencent geht auch immer. Hierzu würde ich meine Position bei geely halbieren. Trade desk finde ich am spannendsten weil die die Werbung vergleichbar machen und messbar. Die sind bereits profitabel, unverschuldet und haben wahnsinniges Wachstumspotential

Wells fargo bin ich erst seit einer Woche drin, habe etwas auf Turn around spekuliert. Aber die Zahlen waren dann doch noch schlechter. Ich halte da aber erstmal dran fest - auch weil der Koch die ganze Woche in der opening Bell drauf eingegangen ist und selbst eine Position hat - mein Stop ist aber gesetzt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2020 09:59
OdioGaming mag das
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

@mkmxx

Wenn du in Gaming investieren möchtest wäre der Gaming-ETF ESPO vielleicht auch was für dich. Hier stecken viele wichtige Größen der Branche drin. Wird in den USA gehandelt. Hat zumindest eine geile Performance.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Juli 2020 10:12



Seite 24 / 26