Nachrichten
Nachrichten löschen

Daily Börsentalk 2020+

Seite 393 / 393
Roman
(@roman)
Verdienter Freiheitskämpfer

@vroma 

Wenn alles so super läuft, dann würden diese Firmen nicht anfangen tausende Leute auf die Strasse zu stellen. Wie man anhand der letzten Q-Zahlen gesehen hat gehen die Werbeeinnahmen und allgemein die Konsumnachfrage zurück, was letztlich auch das Ziel der Fed mit den Zinserhöhungen ist.

Die Aufstellung von @reblaus oben ist ein Paradebeispiel wie sich steigende Zinsen auf den Unternehmenswert und damit den Aktienkurs auswirken. Jedes Luftschloss kann diskontiert mit Zinssatz nahe 0% einen hohen Unternehmenswert erzielen, aber eben nur solange die Zinsen so tief sind.

Das entscheidende für den Aktienkurs ist nicht nur der Gewinn (pro Aktie) der aus o.g. Gründen derzeit unter Druck kommt sondern der Bewertungs-Multiplikator der gerade einbricht und bei vielen Werten wie z.B. AAPL, MSFT und NVDA immer noch doppelt so hoch sind wie in der Vergangenheit.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2022 15:01
Judge Dredd und Vroma mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

 

bei mir sea ltd mit aktuell -48%

Danke für die gute Diskussion.

Denke bei der 2. Reihe dürfte es insbesondere für die nicht profitablen Unternehmen richtig schwer werden. Big Tech hat es da grds. einfacher, da ordentlich profitabel und die starke Marktstellung.Aber @Roman weißt meiner Meinung nach zu recht auf die bewertungsmultiples hin. Tolle Unternehmen wie z.B. Amazon müssen halt nicht in jeder Marktlage gute Investments sein.

Ich persönliche habe bisher im Techbereich nichts nachgekauft. Bin aufgrund der zeitweisen frühen Einstiege noch im Plus (leider die Gewinne Ende2021 nicht mitgenommen).  Bei mir sind vorallem Google und Microsoft auf der WL . Falls die in den nächsten Monaten noch runter kommen, würde ich mir eine Aufstockung überlegen. Bis dahin kaufe ich zur Zeit günstiger bewertete Cashflows im Einzelaktienbereich ein. 

 

Schönen Feierabend!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2022 18:38
Neue Welt
(@neue-welt)
Verdienter Freiheitskämpfer

 

52A8214B 4337 40C1 B807 8922BCB3DFB5
6D5AC1F7 C3D4 4B11 9B4C 26BC76D12B26

Tesla in den Dax aufgenommen.

 

Zumindest laut Deutschland 40 Liste in der Traderfox App.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2022 23:44
Vroma mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Mit sieben kaufte er die erste Aktie, mit elf gründete er seine eigene Vermögensverwaltungsfirma. Heute ist Richard Schäli 16-jährig. Nun schafft er es auf die renommierte "Forbes"-Liste der 30-Under-30 in der Schweiz, Deutschland und Österreich.

16 Jahre und steinreich – das ist sein Geld-Geheimnis - Welt | heute.at

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. November 2022 13:17
Chupete, stefanb und Natman mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

...falscher Thread

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. November 2022 16:02
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Jeff Bezos mit negativem Ausblick zur US Wirtschaft und rät zur Vorsicht:

image

Der Aktienmarkt sieht wie immer die Zukunft. FAANG Aktien und generell Wachstumswerte vergleichbar Jahr 2000 alle schon deutlich eingebrochen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. November 2022 08:55
reinvest mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Überschrift Welt Artikel von heute:

Gasspeicher-Betreiber geben Entwarnung für diesen Winter

https://www.welt.de/wirtschaft/article242205707/Energiekrise-Gasspeicher-Betreiber-geben-Entwarnung-fuer-diesen-Winter.html

 

Dann im Artikel werden drei Temperaturszenarien für diesen Winter gezeigt und geschlossen wird mit:

"...Bei warmen Temperaturen – plus 4,5 Grad Celsius im Monatsmittel im Januar – würde der Füllstand (der deutschen Gasspeicher) im März bei 57 Prozent liegen; bei kalten Temperaturen – minus 4,6 Grad Celsius – läge er schon Ende Januar fast bei null."

 

Liest eigentlich jemand die jeweiligen Artikel bevor er eine Überschrift dafür wählt?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. November 2022 14:32
viper2333, Vroma, langfristinvestor und 5 User mögen das
Vroma
(@vroma)
Verdienter Freiheitskämpfer

@maschinist Klassischer Qualitätsjournalismus ist leider tot.

In alten Dokumentationen wurde davon gesprochen, dass der Gasspeicher das Land für 2 Wochen versorgen kann.

Bei Sparmaßnahmen und Abschaltung der Industrie vielleicht ein paar Wochen länger. An einen harten Winter will ich gar nicht denken.

Zum Glück sind wir nicht mehr in der Zwickmühle der Entscheidung, ob wir den Gashahn wieder aufdrehen ;)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. November 2022 11:00



yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Tradingidee: Novartis long bis Fr. 6.1.2023. 

Novartis steht seit ein paar Jahren nicht besonders gut da, was Portfolio und Pipeline angeht, es wird gerade viel umgebaut, ungewiss, ob das was bringt. Aber der Aktienkurs hat sich immerhin stabilisiert und die letzten Q-Zahlen boten ein paar Lichtblicke mit Hoffnung für die Zukunft (Umsätze Pluvicto, Kisquali, Kesimpta, plus positiver Ph3 readout für Iptacopan) - woraufhin der Kurs schon angezogen hat. Aber worauf ich eigentlich raus will ist der Aktienrückkauf. Seit Anfang des Jahres kauf Novartis börsentäglich genau eine halbe Million Aktien zurück, also für ca. 40 Mio. CHF. Freundlicherweise tun sie das auf einer separaten ISIN (CH0038459415), so dass man alles in realtime beobachten kann. Das Geld stammt aus dem Verkauf der Roche-Beteiligung und reicht noch mehrere Monate nach 2023 rein. Es ist natürlich kein besonders gutes Zeichen, dass trotz dieses gigantischen ARP der Kurst in der horizontalen Range bleibt. Die letzten Monate meine ich beobachtet zu haben, dass der Kurs bei hohem Umsatz nach Nachrichten oder Börsenturbulenzen oft gefallen ist, weil hier das ARP relativ gesehen weniger gewichtig ist, während an Tagen mit schwachen Umsätzen oft der Kurs durch das am Tagesumsatz höher gewichtete APR steigt. Nun kommen ab ca. Mitte Dez. die umsatzschwachen Tage an den Börsen, an denen institutionelle Investoren oft schon die Bücher geschlossen haben. Ich traue Novartis zu, dass sie trotzdem sturheil ihre halbe Million Aktien kaufen werden. Bei nur einigermassen neutralen Märkten und neutraler Nachrichtenlage sollte das zu einem signifikanten Anstieg der Novartisaktie führen, ca. bis zum Dreikönigstag. 

image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2022 21:32
Seite 393 / 393