Nachrichten
Nachrichten löschen

Daily Börsentalk 2020. Start 2.1.2020  

Seite 164 / 167
  RSS
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Freiheitskämpfer Silber

@felxx
Twitch ist generell für den Gamingmarkt, nein sogar für den E-Commerce wahrscheinlich ein großer Teil der Zukunft mit Douyin zusammen. 

Ich hatte den Maschinisten mal auf dem Freiheitskämpfertreffen davon erzählt. (Gefühlt war das Thema mit "okay schau ich mir mal an" abgehackt) Twitch sollte man auch bedenken gehört Amazon und Mixer konnte sich trotz Milliarden Werbebudget nie so richtig durchsetzen. 

Valorant ist ein sehr schönes beispiel von Produktverbesserung. 
Ich bin ja schon n bisschen länger in der Gamingscene unterwegs. Hatte damals noch Giga mitbekommen, bevor es von Primere eingestellt worden ist. Giga war der erste Deutsche 24h Gaming Fernsehsender, ging 1998 ans Netz, ab 2006 war es ein eigener Sender. 2009 wurde er eingestellt. Damals gab es die Intelfriday Game Nights. Dauerbrenner war dort Counter Strike diese wurden damals Live im Fernsehen übertragen.

Daher kommt auch dieser Schwedische Hit, aus meiner Generation: 

Und bei solchen Spielen die E-Sport Ready sind, ist Tencen, bzw. Riot überragend. Und Valorant ist gefühlt nur eine Weiterentwicklung von Counter Strike. Prinzip ist bekannt. Es ist leicht zugänglich. Leichten Touch von Overwatch mit drin. Beides sehr Kompetitiv. Das beste aus zwei Welten.

Counterstrike kurz erklärt: Es gibt Terroristen und Counterterroristen. Die Terroristen sollen an einem von zwei Flaggen eine Bombe Platzieren und zum Detonieren bringen. Die CT haben 2 Min zeit sie davon aufzuhalten. Zu beginn der Partie gibt es eine Kaufphase, hier kann man für Geld Waffen oder Upgrades (Schutzweste oder Granaten) kaufen. Je schlechter die Waffe mit der ein Gegner Eliminiert worden ist, desto mehr Geld gibt es. Auch ändert die Waffe die Laufgeschwindigkeit. Hier ist im Grunde jeder Spieler gleichstark. Rundensieg oder Lose bringt auch Geld. Wobei das Siegerteam natürlich mehr bekommt. Es wird meist ein best of 25 gespielt. Overwatch ist eher Caputre the Flag. Und hat einen Deutlichen Fokus auf die Charakterfähigkeiten. Da gibt es Tanks die mehr aushalten und Healer die andere heilen können. Das alles gibt es bei Csgo nicht. Und Valorant kombiniert beides aus beiden Welten und macht Csgo für die Masse durch den verspielten Look auch angenehmer. Die Tiefe ist auch größer als bei CsGo. Valorant könnte da so einiges ablösen. 

Tencent ist gefühlt auch die Einzige Firma, abgesehen von den Scavenger Studios die gefühlt kapiert hat, wie viel Potenzial in Twitch steckt. 

Bedenken sollte man auch, bei den Games ist es anders als bei der FIFA. FIFA hat nicht am Fußball das Urheberrecht und auch nicht alle Ligen intus. Bei Games ist das anders. Dort hat der Spieleentwickler viel mehr macht. Und das sind riesige Skaleneffekte die man dort erreichen kann. Ne menge reichweite für das Eigene Game, Werbegelder etc. 

Ich hoffe das war alles ausreichend erklärt^^ 
Ich bleib was E-Sport angeht eher altmodisch

Schon 2014 wurden dadruch ganze Stadien gefüllt. Und heutzutage steht es dem Fußball nicht mehr nach. Hier mal ein CSGO beispiel. LOL hatte 2018 schon beim Finale mindestens 200 Mio Live zuschauer. 
https://www.sport1.de/esports/league-of-legends/2018/11/league-of-legends-wm-finale-knackt-die-200-millionen-marke

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Mai 2020 11:21
felxx und Maschinist mögen das
(@auf_dem_weg)
Verdienter Freiheitskämpfer

Regierung plant 4000 € Kaufprämie für Elektroauto und 3000 € für den Verbrenner

 

https://www.focus.de/auto/news/autoabsatz/um-automarkt-anzukurbeln-medienbericht-regierung-plant-4000-euro-kaufpraemie-fuer-elektroautos-3000-fuer-verbrenner_id_12021016.html

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Mai 2020 15:15
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Mai 2020 15:49
(@flint0815)
Verdienter Freiheitskämpfer

Was haltet Ihr von Zacks.com strong buy"?

Das wären zu. Zt.
1800 Flower FLWS
Agrofresh AFGS
Celsius Holding CECW
Channel Advisor ECOM

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Mai 2020 23:01
Stefan.M
(@stefan-m)
Verdienter Freiheitskämpfer

Weil wir es neulich von Lachsfarmen und Nahrungsmittel-Produzenten hatten:

Damit einem die Lust am Essen vergeht und die letzte Mahlzeit (fast) wieder hochkommt.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/lecker-land-ist-abgebrannt-von-manfred-kriener-blick-in-ein-schweine-system-a-6d549c7d-cc7a-4e65-a13c-195e95715e02
"Die Zustände in Schlachtereien sind Teil eines pervertierten Ernährungssystems, sagt Manfred Kriener. In einem Buch beschreibt er die Tricks der Nahrungsindustrie - weit über das Fleisch hinaus."

Surprised Surprised Surprised  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Mai 2020 04:38
(@pistol-pete)
Aktiver Freiheitskämpfer

Was ist eure Meinung zu den Emerging Markets aktuell?
Ich bespare, wie bestimmt einige hier, den Vanguard EM ETF.
Bin mit dem ETF seit mehreren Jahren eigentlich nie richtig in den grünen Bereich gekommen.
Aktuelle Lage scheint ja die EM weiter durchzuschütteln. Langfristig kann ich es nicht abschätzen.

Was meint ihr, wie sollte man sich verhalten? Hold, Sell, Buy??

Sehe es aktuell eher kritisch und überlege umzuschichten...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Mai 2020 21:39
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Hi @pistol-pete

die Marktbewertung der Weltregionen schwankt in Trends zwischen hoher und niedriger Bewertung.

Die Unterschiede gleichen sich dabei langfristig historisch betrachtet immer aus.

Die USA nun nach 10 Jahren Bullenmarkt zu kaufen macht langfristig genauso viel Sinn, wie die Emerging Markets nun nach ca. 10 Jahren relativer Schwäche zu verkaufen.

Equity Valuations

Aktuell bekommst Du als Buy and Hold Anleger deutlich mehr "Wert" bei einem Emerging Markets ETF (oder Asia ex Japan etf) als bei einem US S&P500 ETF. (Bewertung deutlich niedriger, Dividende und Gesamtrendite deutlich höher).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Mai 2020 22:50
Pascal Weichert
(@pascal-weichert)
Freiheitskämpfer Silber

@pistol-pete

Kurz fristig werden die wohl Stärker durchgerüttelt werden als andere. Kapital wird abgezogen. Corona betrifft die Stärker. Weil es, bis auf China wohl keine Weltwährungsinhaber sind, wird das mit dem Abwerten auch unschön. Ölpreisschock ist auch für die BRIC staaten nicht zu unterschätzen. Besonders Russland und Brasilien. 
Da muss man wohl durch. Corona hätte die Chance auch einige Regime zu stürzen und für mehr Bewegung in der Sache zu sorgen. Aber das wird am Anfang immer erstmal Ugly 

Zumindest bei der Nasdaq möchte ich anmerken, die USA sind was Digitalisierung angeht viel weiter als Europa und dort gibt es das The Winner Takes it all Prinzip. 
Beim Dow oder S&P wäre ich vorsichtiger. 

Mein Depot hat die EMs und Asien übergewichtet. Den Asia Pacific ex Japan bespare ich tatsächlich. Europa Untergewichtet. Obwohl Europa schon einen Abschlag hat (aber das Wachstum in Europa verlangsamte sich schon seit 2017 sehr stark) und die Konstruktionsfehler des Euros immer stärker sichtbar werden. Der Euro ist seit Ewigkeiten am Abwerten. Also in USD gerechnet sinkt das Bip hier schon länger. 

Deutschland und Österreich werden wohl, genauso wie Süd Korea alleine aufgrund des Managements der Aktuellen Situation Geldflüsse verzeichnen werden. Bei den Unternehmen in der EU und der Eurozone an sich bleib ich aber irgendwie skeptisch. Hab zwar ne SAP und ne EON aber n ETF obwohl es in der EU einen heftigen Abschlag gibt, möcht ich im Moment nicht. 

Wie immer meine Privatmeinung. Keine Anlageberatung

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Mai 2020 23:13
Judge Dredd, Pistol Pete, Natman und 1 User mögen das



AnIhn
(@anihn)
Aktiver Freiheitskämpfer

FACC mal einige Long 5,80 rum. Alles mit was nach Luft riecht zieht heute, bei der FACC lädt bei jeder leichten Erholung immer wieder einer ab. Ich halte mal dagegen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Mai 2020 10:59
traderphil
(@traderphil)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hier bin ich mal gleicher Meinung wie SB, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es 2-4 Jahre dauern soll bis das Flugaufkommen wieder beim "Vor-Corona-Niveau ist.

Aber warum sollten Firmen so etwas sagen? Mein Vermutung, es läuft eh schon scheiße, also lieber jetzt alles auf einmal (Abschreibungen, Entlassungen, Umstrukturierung, Refinanzierung, etc.). Ich habe teils von Massenentlassungen gelsen, ohne das Betriebsräte protestiert haben. Steuererhöhungen auf Kerosin wird es vorerst wohl auch nicht geben. Das Ausmustern von Flugzeugen war in den nächsten Jahren ohnehin geplant und wird vorgeszogen. Airbus, Boeing und MTU haben einen schönen Boden ausgebildet, erster Test long in Airbus zu 56,14.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Mai 2020 11:11
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @felxx 
 
bezüglich tencent sollte man nun genauer hinschaun. tencent ist ja nicht nicht nur an epic games beteiligt, sondern auch bei riot und vielen anderen. wie schon erwähnt gehören LOL, TFT, etc. zu riotgames. nun hat riot ein neues spiel in der beta veröffentlicht, valorant. valorant war bei twitch in den letzten wochen nummer 1, teilweise für mehrere wochen über 1 mio. zuschauer. (vl. auch wegen der drop chance für einen beta-key). tencent hält derzeit etwas mehr als 50% an riotgames und ca. 30% des umsatzes kommen aus der gaming branche.

Ja, Tencent ist für mich definitiv ein langfristiges Investment. Bin der Aktie lange Zett hinterhergelaufen und konnte im Oktober recht gut das Tief treffen und habe danach noch aufgestockt.

Die Firma profitiert stark mit diversen Kooperation und Beteiligungen bei Firmen wie Nintendo, Ubisoft oder Activision. Zudem ist es quasi das Facebook, Google und WhatsApp aus China. 

Habe derzeit einen Buchgewinn von ca. 75%. Hat erst vor kurzem neue Allzeithochs markiert.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Mai 2020 13:03
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @Reblaus 

die polnischen Gamingtitel um CD Projekt, Ten Square, Playway und 11 Bit, ziehen voll durch. Wirken insgesamt dynamischer als die US Titel. Hätte Ten Square niemals geben dürfen. So habe lediglich CD Pr.

Kennst du mittlerweile weitere Börsennotierte Titel aus der polnischen/russischen Ecke?

 

Mit polnischen Entwicklern habe ich mich nicht wirklich groß beschäftigt. Aber ja, da spielt derzeit "viel Musik". Die polnische Regierung hat vor Jahren schon investiert in den Sektor. Dies zahlt sich nun aus.

Schon peinlich für Deutschland. Hierzulande gibt ist einen der größten Gaming-Märkte der Welt, aber von Entwickler-Seite ist man nur ein sehr kleines Licht. Zeigt aber insgesamt wie die Situation rund um das Thema Digitalisierung in Deutschland bestellt ist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Mai 2020 13:11
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

Hab mir mal ein paar Wirecard gegönnt. Das Spiel mit dem Feuer Smile  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Mai 2020 15:26
Meex mag das
 Meex
(@meex)
Aktiver Freiheitskämpfer
Unterstützer

@odiogaming

viel Glück! Habe heute auch Wirecard spekulativ ins Trading Depot genommen.  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Mai 2020 16:24
OdioGaming mag das
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Gold

@meex

Der letzte Abverkauf dürfte ordentlich Anleger rausgedrückt haben. Zudem hat man zuletzt ein paar Shorteindeckungen gesehen oder auch die Bank of America und Morgan Stanley haben ihre Positionen ordentlich ausgebaut. 

Wenn die Shorties nervös werden dann könnte es krachen, aber ja, eher eine spekulative Position.

Heute zumindest sehr stark.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Mai 2020 16:32
Meex mag das
 Meex
(@meex)
Aktiver Freiheitskämpfer
Unterstützer

@odiogaming

sehe ich wie Du. Neben meiner "Analyse" gibt es bei Tradingview eine aktuelle technische und eine Elliott Waves buy Einschätzung für Wirecard.

Beste Grüße

Meex 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Mai 2020 16:39



Seite 164 / 167