Daily Börsentalk 2019  

Seite 5 / 23
  RSS
Schteiwei
(@schteiwei)
Aktiver Freiheitskämpfer

Ein herrzliches Servus in die illustre Runde Smile

Bin jetzt auch am Start

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. September 2019 22:11
Maschinist mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

@schteiwei

Herzlich willkommen Schteiwei!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. September 2019 22:24
Coal
 Coal
(@coal)
Verdienter Freiheitskämpfer
Reblaus
(@reblaus)
Verdienter Freiheitskämpfer

Akasol hat eine 2. Meldung nachgeschoben, wo u.a. folgendes steht :

Carsten Bovenschen, CFO der AKASOL AG: "Wir freuen uns, unsere erfolgreiche
und langjährige Zusammenarbeit mit dem Großkunden aus der
Nutzfahrzeug-Industrie fortsetzen zu dürfen und sehen uns als wichtigen
Lieferanten für hochwertige und zuverlässige Lithium-Ionen-Batteriesysteme.
Das Volumen dieses neuen Auftrags erhöht den Gesamtauftragsbestand bis 2027
auf rund 2 Mrd. EUR. Das unterstützt die langfristigen Expansionspläne von
AKASOL sowie die fortgeschrittenen Investitionen in Organisation,
Infrastruktur und Produktionskapazitäten. Durch den erheblichen Anstieg des
Auftragsbestands, der mit dem erweiterten Großauftrag für die neue
Systemgeneration einhergeht, erwarten wir gegebenenfalls Verschiebungen in
der zeitlichen Abarbeitung bestehender Serienprojekte und befinden uns
derzeit in intensiver Analyse der damit verbundenen kurzfristigen Ziele für
das Jahr 2019."

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-09/47652974-dgap-news-akasol-ag-akasol-erhaelt-weiteren-langfristigen-folgeauftrag-von-einem-weltweit-fuehrenden-nutzfahrzeughersteller-deutsch-016.htm

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 06:25
Coal
 Coal
(@coal)
Verdienter Freiheitskämpfer

BABA kleiner Zukauf BMO ca. 177,7$ nach 167,8$ Puffer. Teste "Signal des guten Willens" der Kampfhähne.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 10:09
Snoops
(@snoops)
Aktiver Freiheitskämpfer

@reblaus


Du meinst das hier? “...

“...erwarten wir gegebenenfalls Verschiebungen in
der zeitlichen Abarbeitung bestehender Serienprojekte und befinden uns
derzeit in intensiver Analyse der damit verbundenen kurzfristigen Ziele für das Jahr 2019
AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 10:10
Reblaus
(@reblaus)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @snoops

@reblaus


Du meinst das hier? “...

“...erwarten wir gegebenenfalls Verschiebungen in
der zeitlichen Abarbeitung bestehender Serienprojekte und befinden uns
derzeit in intensiver Analyse der damit verbundenen kurzfristigen Ziele für das Jahr 2019

ja genau. Das sieht nach leichter Gewinnwarnung für 2019 aus. Zumindest reicht es für mich, vorerst nicht einzusteigen. Aber es gilt das Dauercredo: der Markt hat immer recht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 10:34
Reblaus
(@reblaus)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @snoops

@reblaus


Du meinst das hier? “...

“...erwarten wir gegebenenfalls Verschiebungen in
der zeitlichen Abarbeitung bestehender Serienprojekte und befinden uns
derzeit in intensiver Analyse der damit verbundenen kurzfristigen Ziele für das Jahr 2019

ja genau. Das sieht nach leichter Gewinnwarnung für 2019 aus. Zumindest reicht es für mich, vorerst nicht einzusteigen. Aber es gilt das Dauercredo: der Markt hat immer recht.

FACC ist zB für so eine Aussage von 16 auf 10 abgestraft worden.

Ich finde das auch ehrlich gesagt leicht unseriös von Akasol, diese Info nicht in die erste News zu packen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 10:36
Snoops mögen das



Snoops
(@snoops)
Aktiver Freiheitskämpfer

AKASOL: das in der Pressemitteilung gut zu verpacken ist keine Dummheit, sondern Taktik. Man müsste mal in Darmstadt persönlich  nach dem Rechten sehen. 

Wenn deren “Verschiebungen“ den großen Auftraggeber vergraulen, sieht es bei Akasol nicht mehr so gut aus 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 10:46
Reblaus
(@reblaus)
Verdienter Freiheitskämpfer

der Trade in Öl (Brent) ging leider nicht auf (Zertifikat -20%). Leider kamen am Tag nach meinem Einstieg News in den Markt, dass Trump auf Entspannung mit dem Iran geht.

Ausserdem sprach gestern die IEA:
Die Internationale Energieagentur (IEA) hatte vor einem gewaltigen Angebotsüberschuss an Rohöl gewarnt. Demnach könnte die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) im kommenden Jahr 1,4 Millionen Barrel pro Tag mehr fördern als nachfragt werde.

Die Analyse der IEA setzt nicht nur das Ölkartel Opec unter Druck, sondern auch verbündete Staaten wie Russland. Diese in der "Opec+" zusammengefassten Ölländer müssten sich auf eine steigende Produktion außerhalb ihres Gebiets einstellen, warnte die IEA.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 12:56
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Dem Maschinisten wurde der Eintritt im schon erwähnten Webangebot nun auch verweigert.

Falls Ihr noch Trader kennt, die hier gerne mit dabei wären, könnt Ihr Ihnen diesen Link zusenden:

https://freiheitsmaschine.com/freiheitsforum/

Schönen Tag

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Wochen zuvor 2 Mal von Maschinist
AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 14:00
Reblaus
(@reblaus)
Verdienter Freiheitskämpfer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Europas Währungshüter stemmen sich mit weiteren Anleihenkäufen gegen die Konjunkturschwäche. Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) gab nach Angaben der Notenbank am Donnerstag in Frankfurt grünes Licht dafür, ab 1. November monatlich 20 Milliarden Euro in Wertpapiere zu stecken./ben/DP/jha

Die Europäische Zentralbank (EZB) verschärft den Strafzins für Bankeinlagen. Statt 0,4 Prozent müssen Banken künftig 0,5 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie Geld bei der Notenbank parken. Das entschied der EZB-Rat am Donnerstag in Frankfurt./ben/DP/nas

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 14:00
Jo1119
(@jo1119)
Aktiver Freiheitskämpfer

Es war zwar zu erwarten, aber es ist ein echter Witz. Die EZB kauft wieder Anleihen und die Zinsen bleiben für alle Zeit auf Null. Der Italiener hat es geschafft seinen Tifosi noch weitere Luft zu verschaffen. Italienische 10-jährige stand vorhin bei 0,77% glaube ich. Früher mussten die 17% bezahlen.

Die "Parkgebühren" steigen aug 0,5% und bald wird wieder die Diskussion über flächendeckende Strafzinsen beginnen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 14:40
Coal
 Coal
(@coal)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist

Dem Maschinisten wurde der Eintritt im schon erwähnten Webangebot nun auch verweigert.

Falls Ihr noch Trader kennt, die hier gerne mit dabei wären, könnt Ihr Ihnen diesen Link zusenden:

https://freiheitsmaschine.com/freiheitsforum/

Schönen Tag

Kommentarlos oder sind PM plötzlich keine PMs mehr? Surprised  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 14:40
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

@jo1119

Es gibt nach meiner Einschätzung aus dieser Strategie keinen Ausstieg mehr, auch weil die Politik vieler EU-Länder sich darauf eingestellt hat und sonst nicht mehr lebensfähig ist.

Die Strategie für alle Bürger mit eigenem Vermögen heißt somit, keine nennenswerten Vermögenswerte in Bargeld, Tagesgeld oder Anleihen zu halten, sondern in Werten, die diese kommende Währungskrise wie in der Vergangenheit auch, überdauern wird.

Immobilien und Aktien

Dividendenwerte wie LYB, BASF, ABBV oder JNJ  sind in diesem Umfeld und bei dieser Bewertung wie Gelddruckmaschinen mit eingebauter Lebensversicherung.

Selbst als überwiegend aktiver Trader würde ich einen Teil meines Vermögen permanent in solchen Dividendenaktien und/oder Aktien ETF anlegen und dann mit dem Rest plus der Margin durch diese Werte im Depot traden.

 

Schönen Tag!

 

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Wochen zuvor 3 Mal von Maschinist
AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 14:49
kilbi
(@kilbi)
Neuer Freiheitskämpfer

Servus Jungs, schön die alten Bekannten wieder zu treffen. Gruß an Euch. 

JDC Group könnte sich auch erholen. Immer noch Favorit der Vorstandswoche. 

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Wochen zuvor 2 Mal von kilbi
AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 15:02
Maschinist mögen das



Reblaus
(@reblaus)
Verdienter Freiheitskämpfer

Adva long 6,47 wegen Newsflow der letzten Tage. Dicke Aufträge nachdem es enttäuschende Zahlen im Juli gab.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 15:10
Jo1119
(@jo1119)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Europas Währungshüter stemmen sich mit weiteren Anleihenkäufen gegen die Konjunkturschwäche. Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) gab nach Angaben der Notenbank am Donnerstag in Frankfurt grünes Licht dafür, ab 1. November monatlich 20 Milliarden Euro in Wertpapiere zu stecken./ben/DP/jha

Die Europäische Zentralbank (EZB) verschärft den Strafzins für Bankeinlagen. Statt 0,4 Prozent müssen Banken künftig 0,5 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie Geld bei der Notenbank parken. Das entschied der EZB-Rat am Donnerstag in Frankfurt./ben/DP/nas

 

Sorry, hatte Dein Posting nicht gesehen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 15:13
Reblaus
(@reblaus)
Verdienter Freiheitskämpfer

wundert mich ein wenig, dass der Markt so geil auf die 20 Mrd. monatl. Anleihekäufe ist, zumal der Konsens bei 30 Mrd. lag

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 15:21
afam
 afam
(@afam)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo auch von mir in die Runde. Ich habe mich schon 2016 hier angemeldet und hier hat sich seit dem optisch und funktional echt eine Menge getan. Saubere Arbeit Marcello. 👍 

(Direkt mal Smilies und Drag&Drop ausprobieren mit 3U Holding)

 

3U Chart

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 15:33
Jo1119
(@jo1119)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus

wundert mich ein wenig, dass der Markt so geil auf die 20 Mrd. monatl. Anleihekäufe ist, zumal der Konsens bei 30 Mrd. lag

Da kann Draghi vor seinem Abgang dann noch einen draufsetzen. Einen oder zwei Sitzungen müsste er ja noch haben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 15:38
Jo1119
(@jo1119)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist

@jo1119

Es gibt nach meiner Einschätzung aus dieser Strategie keinen Ausstieg mehr, auch weil die Politik vieler EU-Länder sich darauf eingestellt hat und sonst nicht mehr lebensfähig ist.

Die Strategie für alle Bürger mit eigenem Vermögen heißt somit, keine nennenswerten Vermögenswerte in Bargeld, Tagesgeld oder Anleihen zu halten, sondern in Werten, die diese kommende Währungskrise wie in der Vergangenheit auch, überdauern wird.

Immobilien und Aktien

Dividendenwerte wie LYB, BASF, ABBV oder JNJ  sind in diesem Umfeld und bei dieser Bewertung wie Gelddruckmaschinen mit eingebauter Lebensversicherung.

Selbst als überwiegend aktiver Trader würde ich einen Teil meines Vermögen permanent in solchen Dividendenaktien und/oder Aktien ETF anlegen und dann mit dem Rest plus der Margin durch diese Werte im Depot traden.

 

Schönen Tag!

 

Mit Immobilien als Geldanlage tue ich mich etwas schwer.
Und bei Dividendenaktien habe ich einige Zeit gebraucht, macht aber im Laufe der Jahre mehr und mehr Freude.

Zudem schwanken gute und konstante Dividendenzahler in stürmischen Börsenzeiten oft nicht so stark und schonen zusätzlich die Nerven.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 15:45
Reblaus
(@reblaus)
Verdienter Freiheitskämpfer

werde ab Ende September hier mein Tagebuch (in der entsprechenden Sektion) für meine Käufe/Verkäufe und Depotübersichten führen und künftig das generelle Börsengeschehen und News zu meinen Positionen auch hier im Daily ansprechen. So der Plan. Wie es dann genau ablaufen wird, sehe ich ich dann im Verlauf der nächsten Wochen. Bis Ende September bleibe ich im Tagebuch auf ariva um Stichtags-mäßig einen Abschluß zu machen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 15:49
Maschinist mögen das
afam
 afam
(@afam)
Aktiver Freiheitskämpfer

Moody's setzt Johnson&Johnsons Rating von AAA auf negative outlook. Das heißt vielleicht verliert bald das letzte Unternehmen der Welt sein triple A Rating.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2019 15:50



Seite 5 / 23
Share:
Blue
Default
Pear
Black Emo
{blue}:grinning:
{blue}:wink:
{blue}:face:
{blue}:inlove:
{blue}:sweaty:
{blue}:surprised:
{blue}:lovekiss:
{blue}:laugh:
{blue}:formalsmile:
{blue}:displeased:
{blue}:cool:
{blue}:resent:
{blue}:nerd:
{blue}:screaming:
{blue}:amazed:
{blue}:sad:
{blue}:deceitful:
{blue}:starryeyes:
{blue}:evil:
{blue}:shocked:
{blue}:tears:
{blue}:sulky:
{blue}:smile:
{blue}:vomited:
{blue}:hi:
{blue}:afraid:
{blue}:crazy:
{blue}:rabid:
{blue}:fighting:
{blue}:nonoise:
{blue}:blushed:
{blue}:idontknow:
{blue}:scared:
{blue}:razz:
{blue}:kiss:
{blue}:eat:
{blue}:shutmouth:
{blue}:gape:
{blue}:suspicious:
{blue}:laughingoutloud:
{blue}:bruise:
{blue}:crying:
{blue}:pray:
{blue}:serious:
{blue}:excitement:
:)
:d
:wink:
:mrgreen:
:neutral:
:twisted:
:arrow:
:shock:
:???:
:cool:
:evil:
:oops:
:razz:
:roll:
:cry:
:eek:
:lol:
:mad:
:sad:
:!:
:?:
:idea:
:hmm:
:beg:
:whew:
:chuckle:
:silly:
:envy:
:shutmouth:
{pear}:happy:
{pear}:smile:
{pear}:laugh:
{pear}:laughingoutloud:
{pear}:crying:
{pear}:exhausted:
{pear}:nerd:
{pear}:surprised:
{pear}:veryhungry:
{pear}:wink:
{blackemo}:laughtertotears:
{blackemo}:gift:
{blackemo}:love:
{blackemo}:inlove:
{blackemo}:shamefaced:
{blackemo}:heart:
{blackemo}:crazy:
{blackemo}:anguished:
{blackemo}:bruise:
{blackemo}:easymoney:
{blackemo}:exhausted:
{blackemo}:vampire:
{blackemo}:shutmouth:
{blackemo}:wink:
{blackemo}:carnival:
{blackemo}:flowers:
{blackemo}:hotdrink:
{blackemo}:party:
Spare Geld mit dem Maschinisten: