Nachrichten
Nachrichten löschen

Grundrechte der Immunen?

Seite 4 / 5
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

@metabox
Telegram ist super, da gibt es auch ein paar super Finanzkanäle 
Habe hier mal einen eigenen Thread aufgemacht dafür

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31. Mai 2021 21:26
Metabox mag das
Metabox
(@metabox)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @pascal

@metabox
Telegram ist super, da gibt es auch ein paar super Finanzkanäle

Hi Pascal,

ich muss zugeben, dass sich meine Prioritäten in den letzten Monaten etwas „verschoben“ haben. Es wird vermutlich auch wieder die Zeit kommen, in der mein Interesse an finanziellen Themen zunimmt und dann werde ich auch mal auf Telegram zurückgreifen. Bisher habe ich Telegram aber ausschließlich für meine Recherche betreffend „C“ genutzt. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die App grundsätzlich super ist. Vielen Dank für den Tipp:-)

Gruß

Metabox

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31. Mai 2021 21:45
M.Can und pkay mögen das
M.Can
(@m-can)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @pmeinl

@m-can

Ja! In vielen Medien nimmt die Berichterstattung zur Corona einen unangemessenen Raum ein. Das kann aber jeder selbst einordnen und sein Infoverhalten entsprechend anpassen. Dahinter die Strategie zu sehen eine nicht existierende Pandemie würde verkündet ist abwegig.

Dass die Grundrechte von Geimpften (so sie hinreichend nicht mehr ansteckend sind) nicht weiter eingeschränkt werden ist unstrittig. Daraus aus eine indirekte Impfpflicht für Ungeimpfte abzuleiten ist abwegig.

Grund für weitere Einschränkungen für Ungeimpfte ist ihr Ansteckungsrisiko für andere. Die Kosten für eigene Erkrankungen Ungeimpfter ist die Gesellschaft bereit zu tragen (analog zu anderen selbsverschuldeten Erkrankungen).

Daraus ergibt sich ein Nachteil für Ungeimpfte den man als ungerecht empfinden mag. Dies versucht die Politik zu mindern indem Ungeimpfte sich freitesten lassen können. Sobald die Herdenimmunität erreicht ist wird dieses Problem verschwinden - dazu kann jeder beitragen indem er sich impfen lässt Smile

Generell ist Impfpflicht ein komplexes Thema. Hier eine Übersicht zur Impfpflicht für Deutschland und Europa: https://de.wikipedia.org/wiki/Impfpflicht

Es bleibt zu hoffen, dass die moralische Impfpflicht Erwachsener (nicht der Kinder) aus Solidarität gegenüber anderen bei Corona ausreicht. Ja! ich finde eine solche gibt es und sollte es geben.

Eine gesetzliche Impfpflicht ist generell nur ein allerletztes Mittel gegen hochinfektiöse Krankheiten. Sie ist kritisch zu sehen weil ein starkte Eingriff in Persönlichkeitsrechte und nur mit staatlichen Zwangsmassnahmen durchsetzbar. Der Ethikrat hat sich immer gegen einen generellen Zwang ausgesprochen. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hält Impfpflichten für zulässig.

Selbst die Impfpflicht in D gegen die hochinfektiösen Masern gilt nur eingeschränkt, Impfpflicht gegen Masern ab 1. März 2020.

Intensivbetten-Abbau in Deutschland? Klinik spricht von Falschmeldung – und hat dringende Bitte

"Ja! In vielen Medien nimmt die Berichterstattung zur Corona einen unangemessenen Raum ein. Das kann aber jeder selbst einordnen und sein Infoverhalten entsprechend anpassen. Dahinter die Strategie zu sehen eine nicht existierende Pandemie würde verkündet ist abwegig."

Das kann eben nicht jeder selbst einordnen. Du kannst dich nicht mit einem 18 jährigen vergleichen. Die öffentlich Rechtlichen betreiben PROPAGANDA. Es wird gelogen bzw. viele Sachen verschwiegen. Wieso gibts z. B. keine TALK-Runden mit 4 Leuten. 2 PRO Corona und 2 GEGEN Corona Maßnahmen. 2 Für Klima schutz auf kosten der Steuerzahler und 2 gegen Klima schutz auf kosten der Steuerzahler. 2 für Gender Sprache 2 Gegen Gender Sprache. usw. usw.

Findet auf öffentlich Rechtlichen nicht statt. Daraus folgt für mich ganz klar. PROPAGANDA.

PUNKT. 2 plus 2 ist 4.

 

"Dass die Grundrechte von Geimpften (so sie hinreichend nicht mehr ansteckend sind) nicht weiter eingeschränkt werden ist unstrittig. Daraus aus eine indirekte Impfpflicht für Ungeimpfte abzuleiten ist abwegig.

Grund für weitere Einschränkungen für Ungeimpfte ist ihr Ansteckungsrisiko für andere. Die Kosten für eigene Erkrankungen Ungeimpfter ist die Gesellschaft bereit zu tragen (analog zu anderen selbsverschuldeten Erkrankungen)."

Ja das ist wie mit der FREIEN MEINUNG hier in Deutschland. Du darfst deine Meinung sagen ja, AAABER muss mit den Konsequenzen rechnen. Siehe die Corona Videos von den Schauspielern. Wie viele mussten einen Rückzieher machen!? Geht man auf eine Corona Demo ist man Rechtsradikal/Antisemit/Verschwörungstheoretiker/. Tut man die Flüchtlingspolitik kritisieren ist man Rechtsradikal. Tut man die Israel Politik kritisieren ist man Antisemit. Und so ist es nun mit der Impfung. Niemand muss sich impfen, AAAAABER dann darf ich nicht mal einen Cappuccino trinken in der Stadt. Ich darf das und dies nicht machen. 

Ach ja für die Gesellschaft (Solidarität = FRAMING). Dann bitte auch Alkohol und Auto fahren verbieten. Wie viele Menschen sterben dadurch pro Jahr! Wieso werden eigentlich nicht die Zigaretten und Zuckerprodukte aus dem Markt genommen?? Schließlich geht es doch um UNSERE GESUNDHEIT??

Und wo ist der Beweis dass man als geimpfter nicht mehr anstecken kann?? Ihr NIMMT UNS DIE GRUNDRECHTE weg. Also müsst IHR UNS BEWEISEN. Nicht anders rum. Bitte um wissenschaftlich fundierte BEWEISE dass Corona so gefährlich ist und die Impfungen uns alle schützen. 

 

"Generell ist Impfpflicht ein komplexes Thema. Hier eine Übersicht zur Impfpflicht für Deutschland und Europa: https://de.wikipedia.org/wiki/Impfpflicht "

Ist es nicht. Ich halte mich an das GRUNDGESETZ: Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

2 plus 2 = 4.

 

"Es bleibt zu hoffen, dass die moralische Impfpflicht Erwachsener (nicht der Kinder) aus Solidarität gegenüber anderen bei Corona ausreicht. Ja! ich finde eine solche gibt es und sollte es geben."

Da haben wir es wieder. SOLIDARITÄT. Ok aber dann bitte sei du auch SOLIDARISCH und flieg nicht mehr. Fahr kein Auto. Trink kein Alkohol. Esse keinen Fleisch. Ok?

Du bist ein typischer OPFER der Medien. Ich werde nicht nett und höflich bleiben. Schließlich geht es um UNSERE FREIHEIT. Wenn ihr langsam nicht aufwacht, werdet ihr in der Diktatur aufwachen. Im Prinzip haben schon sowas wie eine Diktatur. Unterschied ist nur hier wird man nicht getötet. Du landest halt auf der Straße und dein Ruf wird ruiniert. Also eine art Diktatur LIGHT.

"Eine gesetzliche Impfpflicht ist generell nur ein allerletztes Mittel gegen hochinfektiöse Krankheiten."

Also auch hier die bitte... BEWEISE. QUELLEN. 

Wieso sterben z. B. in Schweden, Florida und Texas die Menschen nicht wie die Fliegen???

Erkennt der Virus GRENZEN??? "So hier ist Schweden, hier machen wir mal stopp"

Dann habe ich es so verstanden es gibt Uhrzeiten da sind die besonders gefährlich diese Viren. So ab 22 Uhr bleibt man am besten zu Hause. Achso und in die Supermärkte gehen die Viren nicht. Und in Busse und Bahn auch nicht. Arbeiten ist ungefährlich nur im Restaurant mit der Familie zusammen am Tisch darf man nicht sitzen. Für all das muss es doch WISSENSCHAFTLICHE BELEGE geben.

Bitte her damit. ES GEHT UM MEINE GRUNDRECHTE!!!

 

 

 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Juni 2021 08:22
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

Kleiner Hinweis an der Stelle, je mehr Ausrufezeichen und Fragezeichen man verwendet desto Kompetenter nimmt man dich wahr. (Ironie Off) 

Ich würde versuchen, grade hier im Forum, mir einen etwas ruhigeren Schreibstil anzugewöhnen. Weil es sonst sehr schnell auf den Leser einen verzweifelten eindruck macht. Ganz ungeachtet, des Inhaltes. 

Dann nimmt dich keiner Ernst. Man kann die ganzen Themen auch ruhig rüberbringen. Ist im echten Leben ja auch nicht anders. Die Person die Menchaloisch unter tränen Rumbrüllt wird nicht so Kompetent wargenommen, wie die Person die das ruihg und gelassen aber entschlossen erklärt. Mit dem Schreibstiel schießt du dir glaub ich eher selbst ins Knie. So als direktes Feedback

Du bist ein typischer OPFER der Medien. 

Das hat hier nichts zu suchen. Das hat auch nichts mehr mit Nett zu tun. @m-can 
Ich würde mich für die Aussage bei @pmeinl entschuldigen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Juni 2021 09:11
Judge Dredd mag das
Alter Nomade
(@pmeinl)
Verdienter Freiheitskämpfer

@m-can Was wir hier diskutieren ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Habe dazu in meinen Posts bewusst hart formuliert (und ein provokatives Bild eingestellt), damit unterschiedliche Positionen klar werden. Da sind für mich etwas "überschäumende" Reaktionen OK.

Alles einfach gleichberechtigt nebeneinander zu stellen, würde zu False Balance führen. Ist hier diskutiert: „False Balance ist der größte Fehler der Journalisten“. Anschauliches Negativbeispiel sind manche Folgen des Polit-Talks „Talk im Hangar-7“.

Soziale Medien ermöglichen einen freien Informationsaustausch. Es wäre aber ein fatales Missverständnis anzunehmen soziale Medien seien grundsätzlich demokratische Infrastruktur. Sie sind voller Selbstinszenierung und meist von Algorithmen gesteuert welche Beiträge entsprechend der vom Algorithmus angenommen eigenen Meinung (auch meiner) filtern. Sie können leicht zu Propaganda und Manipulation missbraucht werden wie wir prominent am Skandal um Facebook/Cambridge gesehen haben. Das Filtern folgt gerade der Aufmerskamkeitökonomie was wir an den öffentlichen Medien zu Recht kritisieren. Es führt z.B. in den hier mehrmals gelobten Telegram-Gruppen genau zu der Einseitigkeit welche m-can kritisiert – im Unterschied zu den kritisierten Medien aber völlig intransparent und ohne professionelle redaktionelle Bearbeitung.

Es gibt natürlich große Unterschiede in Qualität, Objektivität/Propagand zwischen den unterschiedlichen öffentlichen Medien. Man vergleiche nur Fox und RT mit den deutschen Öffentlich-Rechtlichen.

In bestimmten Situationen ist es OK wenn der Staat Grundrechte einschränkt - sogar mit Zwangsimpfungen. Mal als praktisches Beispiel damit solche Maßnahmen nicht rein als abstrakte Bedrohung persönlicher Freiheiten wahrgenommen werden die Zwangsimpfung vor kurzem gegen Masern in Samoa:
NZZ
Ärzteblatt

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 6. Juni 2021 10:53
M.Can
(@m-can)
Aktiver Freiheitskämpfer

@pkay

„Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte„

Du hast mich an diesen Zitat erinnert. 

Der @pmeinl ist der Meinung alle die sich nicht impfen lassen sind Unsolidarisch. Ist er mir auch eine Entschuldigung schuldig ? 

„Es bleibt zu hoffen, dass die moralische Impfpflicht Erwachsener (nicht der Kinder) aus Solidarität gegenüber anderen bei Corona ausreicht. Ja! ich finde eine solche gibt es und sollte es geben.“

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Juni 2021 11:05
M.Can
(@m-can)
Aktiver Freiheitskämpfer

@pmeinl

Du kannst Masern Impfpflicht nicht mit Corona Impfpflicht vergleichen. Erstere gibt es sehr lange. Wurde ausgiebig getestet und man kennt alle Nebenwirkungen. Wie lange wurde die Corona Impfung getestet? Die Antwort kennen wir alle. Deswegen sollte es FREIWILLIG bleiben. Mit freiwillig meine ich freiwillig. Ohne Impfpflicht durch die Hintertür!

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Juni 2021 11:39
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

@m-can

Veröffentlicht von: @m-can

Der @pmeinl ist der Meinung alle die sich nicht impfen lassen sind Unsolidarisch. Ist er mir auch eine Entschuldigung schuldig ? 

„Es bleibt zu hoffen, dass die moralische Impfpflicht Erwachsener (nicht der Kinder) aus Solidarität gegenüber anderen bei Corona ausreicht. Ja! ich finde eine solche gibt es und sollte es geben.“

Nein. Gerne erkläre ich dir es nochmal ein wenig Ausführlicher. 
Jemanden als Opfer zu bezeichnen ist eine plumpe Beleidigung. Ein Ad Homien, dass dich nicht in der Wissenserkenntnis weiter bringt. 

Zu sagen:
Ich glaube deine Meinung ist durch die Medien sehr stark beeinflusst worden, wir haben da verschiedene Sichtweisen. Ist deine Meinung eine Bewertung der Person und eine Aussage. 

Ein Argument ist These, Aussage, Begründung. 

"Der @pmeinl ist der Meinung alle die sich nicht impfen lassen sind Unsolidarisch. Ist er mir auch eine Entschuldigung schuldig ? "

Hat er dich direkt Beleidigt: 
M-Can du bist Unsolidarisch. Du bist n Arsch. 

Oder hat er gesagt: 
Ich finde so eine Impfflicht ist Solidarisch und sollte aus meiner Sicht Pflicht werden. 

Zwischen den beiden Sachen liegen Welten. Das eine Ist ne Beleidigung, das andere eine Aussage. 

Das ist an sich nicht das Thema. Für Adhomiens und andere Forumsbesucher zu beleidigen, bist du hier an der Falschen Adresse. 

Das hatten wir hier im Forum öfters, auch mit anderen Leuten. Auch wenn ich nicht mit @pmeinl immer einer Meinung bin. Gehe ich Respektvoll (zumindestens versuche ich es) mit ihm um. Emotionen können mal hochkochen. Das ist mir hier im Forum auch schon mal passiert. Von der Meinung her, bist du mir vermutlich näher als @pmeinl, was wahrscheinlich nicht so schwer ist, weil mit ihm liege ich schon sehr weit ausseinander. Aber dennoch finde ich nicht gut, wie du mit ihm Umgehst. Er ist hier auch Mitglied und verdient den gleichen Respekt wie jeder andere auch. 

Man kann die Themen auch Nett und Ruhig diskutieren. Dann wirst du wahrscheinlich schnell merken, dass einige teile deiner Meinung Teilen. Ad Homien hat hier nichts zu suchen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Juni 2021 12:55
Michel mag das
Alter Nomade
(@pmeinl)
Verdienter Freiheitskämpfer

@pkay Danke für die Moderation

Nur zur Klarheit ich bin nicht für eine gesetzliche Impfpflicht bei Corona.

Ich sehe sehr wohl eine moralische Pflicht sich als Erwachsener gegen Corona impfen zu lassen. Jeder kann natürlich frei entscheiden ob er dem nachkommt oder nicht. Eine Weigerung braucht niemand zu begründen. Wer aber offensichtlich unsinnige Begründungen verbreitet und damit die Allgemeinheit gefährdet muss mit Widerspruch rechnen.

Ich sehe ganz unabhängig von der Corona Situationen in denen eine Impfpflicht klar angemessen ist, Beispiel Masern in Samoa.

Ich halte Maßnahmen wie die eingeschränkte Impfpflicht gegen Masern in D für angemessen. Sehe aber auch wie schwer hier Schutz der Allgemeinheit und Freiheit abzuwägen ist.

Ich finde es abwegig aus der Aufhebung von Einschränkungen für Geimpfte auf die Einführung einer Impfpflicht durch die Hintertür zu sprechen weil hier kein Zusammenhang besteht. Grund für weitere Einschränkungen für Ungeimpfte ist ihr Ansteckungsrisiko für andere nicht die Freiheit anderer.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 6. Juni 2021 14:31
Homer J.
(@homer-j)
Aktiver Freiheitskämpfer

Ja das ist wie mit der FREIEN MEINUNG hier in Deutschland. Du darfst deine Meinung sagen ja, AAABER muss mit den Konsequenzen rechnen.

Niemand muss sich impfen, AAAAABER dann darf ich nicht mal einen Cappuccino trinken in der Stadt. Ich darf das und dies nicht machen. 

Schließlich geht es um UNSERE FREIHEIT. Wenn ihr langsam nicht aufwacht, werdet ihr in der Diktatur aufwachen. Im Prinzip haben schon sowas wie eine Diktatur. Unterschied ist nur hier wird man nicht getötet. Du landest halt auf der Straße und dein Ruf wird ruiniert. Also eine art Diktatur LIGHT.

@m-can

Wow, werden die Oppositionellen in Minsk, Moskau und Hongkong sagen. Gott sei Dank, ist es bei uns nicht so schlimm wie in Deutschland. Schaut euch diese Diktatur an, werden sie sagen. Sogar den Cappuccino kriegen sie da weggenommen. (Ironie off).

Aber mal im Ernst, ich kann das Geweine über die Einschränkung der Grundrechte und der Meinungsfreiheit nicht mehr hören. Du wirst kaum ein Land finden, in dem Du so viele Freiheiten hast, wie in Deutschland. Jeder kann hier seine Meinung auf der Straße oder im Netz loswerden, fast egal wie schräg sie ist. Man kann die Regierung überall und in jeder Form kritisieren, Politiker beschimpfen, anpöbeln und beleidigen. Mach' das mal in den genannten Städten ...

Man muss halt nur damit klar kommen, dass andere Leute andere Meinungen haben und diese teilweise energisch vertreten. Das nennt sich im Normalfall Diskussion und ist Bestandteil der Meinungsfreiheit. Meinungsfreiheit heißt nicht, dass jeder verpflichtet ist, speziell Deine Meinung unwiedersprochen zu akzeptieren (bzw. in diesem Fall zu ertragen).

Falls das alles zu unerträglich ist, kann man ja auswandern. Minsk und Moskau kenne ich nicht, aber Hongkong ist sehr schön.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Juni 2021 16:08
M.Can
(@m-can)
Aktiver Freiheitskämpfer

ARD-Star Eva Herzig lehnt Corona-Impfung ab und wird entlassen

 

Ich entschuldige mich bei allen. Wir leben im besten Deutschland. Jeder kann hier seine Meinung auf der Straße oder im Netz loswerden, fast egal wie schräg sie ist. Man kann die Regierung überall und in jeder Form kritisieren, Politiker beschimpfen, anpöbeln und beleidigen.

Eva Herzig hat das auch gemacht und sie lebt noch. Deutschland du bist so schön. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Juni 2021 18:16
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@m-can ob diese Firma einen Betriebsrat hat. Soweit ich weiß, dürfte doch Diskriminierung nicht zulässig sein. Ausnahmen gibt es nur bei politischem Auftreten oder extreme Ansichten (rechts oder links). Außerdem bin ich mir sicher, dass es der Mehrzahl an Arbeitgebern in D wurscht sein wird ob geimpft oder nicht oder? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. Juni 2021 20:26
Metabox
(@metabox)
Aktiver Freiheitskämpfer
M.Can
(@m-can)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @metabox

https://corona-blog.net/2021/06/10/analyse-bundesrechnungshof-meldeten-die-krankenhaeuser-in-der-corona-krise-weniger-freie-intensivbetten-als-sie-wirklich-hatten/

Fassen wir kurz zusammen. Korruption und Betrug bei Masken, Korruption und Betrug bei den Tests, Korruption und Betrug bei den Intensivbetten....

Nun soll ich also der Politik vertrauen und mich impfen lassen aus Solidarität ? Die Politik macht was sie will ohne Köpfe rollen. Medien lügen wie gedruckt. Eine Kanzlerkanditin deren Lebenslauf voll mit Lügen. Nix passiert.

Ein Kommentar aus einer anderen Seite den ich zu 100% so unterschreibe:

„Das Merkel Syndikat hat genau das gewollt und auch so geplant. Sie haben bewusst Lücken und Anreize geschaffen, um genau das zu erzielen. Viel Geld für Intensivplätze, viel Geld für Tests, viel Geld für Masken. Nur so konnte sicher gestellt werden, das da eifrig mitgemacht wird. Geld an den ÖRR (SIcherung der GEZ Gebühren) und an die MSM (Werbung schalten, Sonderzahlungen). Geld für die NGO`s und die ANTIFA. Und das alle mit unseren Steuergeldern. Wir haben quasi unsere eigene „Hinrichtung“ bezahlt.“

Deutschland hat fertig. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Juni 2021 17:02
Metabox
(@metabox)
Aktiver Freiheitskämpfer

Unsere Politiker vertreten nicht die Interessen des Volkes, vielmehr agieren seit vielen Jahrhunderten für die Öffentlichkeit unbemerkt die gleichen Drahtzieher. Wenn ich vor einem halben Jahr von meinen aktuellen Gedankengängen gewusst hätte, hätte ich mich wohl selbst für unzurechnungsfähig erklärt. Nach etlichen Stunden an Recherche ergibt für mich aber alles Sinn und jeder tut meines Erachtens gut daran, die letzten 16 Monate kritisch zu hinterfragen. Ich hatte es schon einmal angedeutet - man muss ergebnisoffen recherchieren. Hierbei ist zunächst wichtig, sich zumindest vorstellen zu können, dass etwas offensichtlich Falsches weltweit geschehen kann. Wer diese Bewusstseinsstufe nicht überwindet, ist mit Argumenten nicht zu überzeugen. Die Wahrheit kann hierbei noch so offensichtlich sein - die meisten Menschen halten an ihrem bisherigen „Weltbild“/Denken fest. Auch der Maschinist stellte in diesem Thread nach meiner Beurteilung richtigerweise fest, dass eine Mehrheit nicht zwangsläufig richtig liegen muss. Ich hege zwischenzeitlich keinen Groll und denke, die Menschheit steht aktuell an einem Wendepunkt ihrer Geschichte. Corona hat dazu beigetragen, dass viele Menschen „erwacht“ sind und die seit Jahrhunderten bestehenden Strukturen erkennen. Ich erwarte spannende Wochen und bin Gott sei Dank, gut vorbereitet. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Juni 2021 21:12
M.Can mag das
M.Can
(@m-can)
Aktiver Freiheitskämpfer

Kann mir einer von den Impfbefürwortern einmal erklären wieso der Bundestag Vorgestern am 11.6.2021 zugestimmt hat, dass die epidemische Lage von nationaler Tragweite, fortbesteht?

https://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung?id=746

Weitere Fragen kommen so in meinem Kopf...

Wieso haben 110 Abgeordnete bei so einem wichtigen Thema keine Stimme abgegeben?

Wieso berichten Medien darüber nicht intensiv? Vielleicht ist Fußball wichtiger gebe ich zu.

Und gelten die Corona Schutz Regeln für Politiker nur vor laufender Kamera?

https://reitschuster.de/post/masken-fuers-volk-naehe-fuer-die-regierenden/

 

Danke im Voraus. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Juni 2021 16:12
Metabox und Maschinist mögen das
Seite 4 / 5