Nachrichten
Nachrichten löschen

News zu Barren und Münzen

Seite 4 / 4
hilogeorge
(@hilogeorge)
Aktiver Freiheitskämpfer

@natman Ich  bin bei einem Freizolllager skeptisch. Was denkst du dazu ? Verursacht ja auch Kosten und man hat nur begrenzten Zugriff  !

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Februar 2024 21:03
Natman mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@hilogeorge 

Vorteile eines Zollfreilagers sind letztendlich nur 2 Aspekte:

  • Steuerersparnis von 19% der Mehrwertsteuer bei Weißmetallen
  • Verkauf ist auch möglich direkt abzüglich der Marge
  • Sicherer als Zuhause verwahrt ;-) 

Nachteile:

  • Edelmetalle sind nicht im unmittelbaren Besitz
  • Vertrauen in das Konstrukt muss vorhanden sein
  • Schnelle Lieferung nicht möglich bzw. aufwändig

Ich würde dies eher maximal in Betracht ziehen, wenn ein erhebliches Vermögen da ist und die bisschen Gebühren gar nicht weh tun. Ich mache dies selbst nicht. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11. Februar 2024 21:46
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Platin hat eine Chance, in der Wasserstoffökonomie zu verknappen, wann auch immer die mal wirklich kommt. Wobei mir nicht klar ist, wieviel dann wirklich für Elektrolyseure und Fuel cells verbraucht werden wird. And die echten knappen Schätzchen (Iridium) kommt man leider nicht dran.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Februar 2024 22:04
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Inzwischen scheinen doch wieder einige der Degussa Iridiumbarren auf dem Markt zu sein, zB. für 6.6 k die Unze bei Auragentum.de ... Spotpreis liegt aber bei 4.6k, da ist ein bisschen mehr als die Mehrwertsteuer drauf...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Februar 2024 23:05
Natman mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Hier sind Infos von Iridium nachzulesen: https://www.barren.de/infos/metalle/iridium/
Dies ist eine Firma, die Edelmetalle einschmilzt und auch Edelmetalle verkauft nahe Karlsruhe.

Das Fazit für Anleger ist, ich zitiere:
"Als Wertanlage war Iridium aufgrund der schwierigen Bearbeitung und seiner Seltenheit für eine breite Anlegerschaft bisher eher weniger im Blickfeld. Da Iridium in der letzten Zeit eine sprunghaft gestiegene Nachfrage vor allem in fernöstlichen Ländern zu verzeichnen hat und sich dies auch in teilweise gewaltigen Kursanstiegen widerspiegelt, entwickelt sich Iridium immer stärker zu einem interessanten Anlageobjekt."

@yok ich denke jetzt zu kaufen ist noch zu früh. Vermutlich muss mehr Nachfrage kommen, bevor man irgendwie realistische Preise bekommen kann.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12. Februar 2024 08:46
Seite 4 / 4