Reblaus Depotbesprechung und Tradingnotizen  

Seite 7 / 15
  RSS
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @reblaus

Sapperlott jetzt trudelt auch noch der Zukauf bei Vectron ein bei 12,7/12,8.

Heute geht's aber rund... 

Vectron Zukauf bei 12,7/12,8 hat super gepasst. Jetzt noch Volumen und dann Richtung Ausbruch bitte.

Vectron

Ich hab am Freitag einen ersten kleinen Teilkauf zu 12,80 und heute einen Add zu 13,30 getätigt.
Aber alles klein; ist mir zu illiquide.

Der Chart sieht aber gut aus.

When all you have is a hammer, everything starts looking like a nail.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 17:35
(@flint0815)
Aktiver Freiheitskämpfer

Soliton bewegt sich doch wieder Richtung Norden, bin aber raus mit kleinem Verlust.

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 22:19
(@floorian)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @flint0815

Soliton bewegt sich doch wieder Richtung Norden, bin aber raus mit kleinem Verlust.

 

 

Ich bleibe hier dabei. Bin allerdings auch um die 70% vorne. Sehe hier aber noch viel Potential.. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 22:24
Snoops und Reblaus mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @raffus
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @reblaus

Sapperlott jetzt trudelt auch noch der Zukauf bei Vectron ein bei 12,7/12,8.

Heute geht's aber rund... 

Vectron Zukauf bei 12,7/12,8 hat super gepasst. Jetzt noch Volumen und dann Richtung Ausbruch bitte.

Vectron

Ich hab am Freitag einen ersten kleinen Teilkauf zu 12,80 und heute einen Add zu 13,30 getätigt.
Aber alles klein; ist mir zu illiquide.

Der Chart sieht aber gut aus.

Bin jetzt mit ca 6% Gewichtung eher im Mittel aufgestellt. Zwischen 6 und 8% ist schon volle Position. Für weiteren Zukauf brauche ich etwa einen 10% Schub im Kurs. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 07:14
Snoops mag das
santicum
(@santicum)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus

Mal wieder was aktuelles zu meinem Depotwerte AT&S 

AT&S am 7. November mit Zahlen zum 2. Quartal 19/20. in einem Interview mit einer österreichischen Tageszeitung (Wirtschaftsteil) erklärt die CFO die aktuelle Situation und lässt mal so nebenbei eine starke Mittelfristige Prognose fallen:

Ab dem Jahr 2022 werde das neue Werk in Chongqing in Zentralchina, wo derzeit schon 2.400 Leute arbeiten (weitere 4.500 in Shanghai) die ersten Umsätze und Ertragsbeiträge liefern, sagte Stoisser-Göhring. Der Handelskrieg mit China sei "jetzt" ein heißes Thema, werde sich aber "mittelfristig lösen", zeigte sich die Finanzchefin überzeugt. AT&S selbst sei in China nicht direkt von US-Zöllen betroffen, selbes gelte auch für den Handelskonflikt zwischen Korea und Japan, wo die Supply-Chain ebenfalls so weiter laufe wie bisher. Auf China setze man, weil das Land mittlerweile der größte Weltmarkt und damit auch ein sehr großer Absatzmarkt sei. Es spiele sich "alles in Asien" ab, AT&S habe in China seit 2001 sehr großes Know-how erworben.

China-Expansion

Speziell die China-Expansion soll AT&S dabei helfen, binnen fünf Jahren den Umsatz auf 2 Mrd. Euro zu verdoppeln. Und weil man sehr auf das lukrative High-End-Segment setze, das besonders stark wachse, laute das EBITDA-Margen-Ziel für in fünf Jahren auf 25 bis 30 Prozent gegenüber aktuell 20 bis 25 Prozent. Global soll das High-End-Segment bis 2024 rund 10 Prozent im Jahr wachsen. Auch in den anderen Segmenten sehe man aber mit neuen Applikationen ein Wachstum.

Zwei Drittel der AT&S-Umsätze entfallen auf Mobile Devices und sogenannte Substrats, ein Drittel auf Automotive/Industrial/Medical. Zwei Drittel der Umsätze macht AT&S in Amerika, etwa mit den großen Smartphone- und Prozessor-Herstellern, ein Fünftel in Deutschland und Österreich. Am 7. November will AT&S die Ergebnisse für das zweite Quartal 2019/20 vorlegen.

gestern Break der Seitwärtszone

grafik

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 08:05
Reblaus und Snoops mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Sunrise/UPC Megadeal geplatzt. Hab mal Stop buys reingelegt für Sunrise.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 08:36
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

Mal wieder was aktuelles zu meinem Depotwerte AT&S 

AT&S am 7. November mit Zahlen zum 2. Quartal 19/20. in einem Interview mit einer österreichischen Tageszeitung (Wirtschaftsteil) erklärt die CFO die aktuelle Situation und lässt mal so nebenbei eine starke Mittelfristige Prognose fallen:

Ab dem Jahr 2022 werde das neue Werk in Chongqing in Zentralchina, wo derzeit schon 2.400 Leute arbeiten (weitere 4.500 in Shanghai) die ersten Umsätze und Ertragsbeiträge liefern, sagte Stoisser-Göhring. Der Handelskrieg mit China sei "jetzt" ein heißes Thema, werde sich aber "mittelfristig lösen", zeigte sich die Finanzchefin überzeugt. AT&S selbst sei in China nicht direkt von US-Zöllen betroffen, selbes gelte auch für den Handelskonflikt zwischen Korea und Japan, wo die Supply-Chain ebenfalls so weiter laufe wie bisher. Auf China setze man, weil das Land mittlerweile der größte Weltmarkt und damit auch ein sehr großer Absatzmarkt sei. Es spiele sich "alles in Asien" ab, AT&S habe in China seit 2001 sehr großes Know-how erworben.

China-Expansion

Speziell die China-Expansion soll AT&S dabei helfen, binnen fünf Jahren den Umsatz auf 2 Mrd. Euro zu verdoppeln. Und weil man sehr auf das lukrative High-End-Segment setze, das besonders stark wachse, laute das EBITDA-Margen-Ziel für in fünf Jahren auf 25 bis 30 Prozent gegenüber aktuell 20 bis 25 Prozent. Global soll das High-End-Segment bis 2024 rund 10 Prozent im Jahr wachsen. Auch in den anderen Segmenten sehe man aber mit neuen Applikationen ein Wachstum.

Zwei Drittel der AT&S-Umsätze entfallen auf Mobile Devices und sogenannte Substrats, ein Drittel auf Automotive/Industrial/Medical. Zwei Drittel der Umsätze macht AT&S in Amerika, etwa mit den großen Smartphone- und Prozessor-Herstellern, ein Fünftel in Deutschland und Österreich. Am 7. November will AT&S die Ergebnisse für das zweite Quartal 2019/20 vorlegen.

Verstehe ich nicht.

"Man setzt auf China" und "alles spielt sich in Asien ab".
Aber "2/3 der Umsätze werden in USA gemacht."

Wie sind die bitte von evtl. erhöhten US-Zöllen "nicht betroffen"??

When all you have is a hammer, everything starts looking like a nail.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 09:41
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @raffus
Veröffentlicht von: @reblaus

Mal wieder was aktuelles zu meinem Depotwerte AT&S 

AT&S am 7. November mit Zahlen zum 2. Quartal 19/20. in einem Interview mit einer österreichischen Tageszeitung (Wirtschaftsteil) erklärt die CFO die aktuelle Situation und lässt mal so nebenbei eine starke Mittelfristige Prognose fallen:

Ab dem Jahr 2022 werde das neue Werk in Chongqing in Zentralchina, wo derzeit schon 2.400 Leute arbeiten (weitere 4.500 in Shanghai) die ersten Umsätze und Ertragsbeiträge liefern, sagte Stoisser-Göhring. Der Handelskrieg mit China sei "jetzt" ein heißes Thema, werde sich aber "mittelfristig lösen", zeigte sich die Finanzchefin überzeugt. AT&S selbst sei in China nicht direkt von US-Zöllen betroffen, selbes gelte auch für den Handelskonflikt zwischen Korea und Japan, wo die Supply-Chain ebenfalls so weiter laufe wie bisher. Auf China setze man, weil das Land mittlerweile der größte Weltmarkt und damit auch ein sehr großer Absatzmarkt sei. Es spiele sich "alles in Asien" ab, AT&S habe in China seit 2001 sehr großes Know-how erworben.

China-Expansion

Speziell die China-Expansion soll AT&S dabei helfen, binnen fünf Jahren den Umsatz auf 2 Mrd. Euro zu verdoppeln. Und weil man sehr auf das lukrative High-End-Segment setze, das besonders stark wachse, laute das EBITDA-Margen-Ziel für in fünf Jahren auf 25 bis 30 Prozent gegenüber aktuell 20 bis 25 Prozent. Global soll das High-End-Segment bis 2024 rund 10 Prozent im Jahr wachsen. Auch in den anderen Segmenten sehe man aber mit neuen Applikationen ein Wachstum.

Zwei Drittel der AT&S-Umsätze entfallen auf Mobile Devices und sogenannte Substrats, ein Drittel auf Automotive/Industrial/Medical. Zwei Drittel der Umsätze macht AT&S in Amerika, etwa mit den großen Smartphone- und Prozessor-Herstellern, ein Fünftel in Deutschland und Österreich. Am 7. November will AT&S die Ergebnisse für das zweite Quartal 2019/20 vorlegen.

Verstehe ich nicht.

"Man setzt auf China" und "alles spielt sich in Asien ab".
Aber "2/3 der Umsätze werden in USA gemacht."

Wie sind die bitte von evtl. erhöhten US-Zöllen "nicht betroffen"??

Weil man das Sales noch innerhalb der Landesgrenzen macht 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 11:18



Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Sunrise Long 78,75 CHF

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 11:22
Snoops mag das
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Gold

@reblaus

Produzieren die in China und USA, so dass die jeweils lokal verkaufen können?

When all you have is a hammer, everything starts looking like a nail.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 11:28
Reblaus mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @raffus

@reblaus

Produzieren die in China und USA, so dass die jeweils lokal verkaufen können?

ich weiß es nicht genau, aber wenn sie sagen, dass sie von den Zöllen nicht betroffen sind, dann entweder so, oder man liefert zu den bekannten Werksfabriken von Apple&Co - (wie Foxconn) und schickt einfach die Rechnung zur Apple China Niederlassung.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 12:27
Snoops und Raffus mögen das
(@floorian)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @reblaus

ALRM long 49,48

Idee von @coal wg. Strong buy kz 75$

Wird leider erstmal abverkauft. Überlege allerdings nun eine kleine Position zu nehmen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 16:39
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @floorian
Veröffentlicht von: @reblaus

ALRM long 49,48

Idee von @coal wg. Strong buy kz 75$

Wird leider erstmal abverkauft. Überlege allerdings nun eine kleine Position zu nehmen.

Gottseidank nur auf Platz 16 v. 17 Positionen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 17:03
floorian mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @reblaus

XLNX long 91,8 wegen news mit MSFT 

Ein paar XLNX im Laufe des Abends dazu bei 90,3x

Xlnx vor den Zahlen raus zu 96.

Sehr zäh das Teil. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 19:24
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

ALRM long 49,48

Idee von @coal wg. Strong buy kz 75$

ALRM add bei 46,93

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 19:29



santicum
(@santicum)
Aktiver Freiheitskämpfer

Klappt bei FACC der dritte Versuch die 11,30/40er Widerstandszone zu knacken?

grafik

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Oktober 2019 08:55
Reblaus mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

JDC long 5,9 wegen Megadeal mit Commerzbank/Comdirect.

Keine Ahnung warum die gestern darauf nicht reagiert hat.

Veränderungen im Vorstand. Große Stückzahlen via DD gewechselt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Oktober 2019 09:14
santicum
(@santicum)
Aktiver Freiheitskämpfer

https://www.mindbreeze.com/de/mindbreeze-eroeffnet-neues-buero-in-silver-spring.html

Silver Spring MD, 22. Oktober 2019 – Mindbreeze, ein international führender Anbieter von Appliances und Cloud-Services für Information Insight und angewandte künstliche Intelligenz mit Fokus auf Wissensmanagement für internationale Kunden, expandiert und eröffnet ein neues Büro in Silver Spring, MD.

„Unsere Philosophie ist es, nahe am Kunden zu agieren und zu innovieren. Die steigende Anzahl an großen Kunden, gerade auch aus dem öffentlichen Sektor, war ausschlaggebend für den weiteren Bürostandort in Silver Spring“, erklärt Daniel Fallmann, Gründer und Geschäftsführer von Mindbreeze.

„Für das rasche Wachstum unseres Teams sind wir laufend auf der Suche nach den hellsten Köpfen, insbesondere auch für den Bereich Search Consulting, die unsere Kunden betreuen“, ergänzt Michael Biebl, Head of Professional Services.  

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Oktober 2019 09:23
Reblaus mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

Sunrise Long 78,75 CHF

bin hier wieder raus. Hatte auf eine schnelle Erleichterungsrallye gehofft, aber anscheinend soll der Deal durch die Hintertür abgewickelt werden. Ausserdem könnte es zu einer Klage(welle?) kommen und es knirscht im Vorstandsbereich.

Da bin ich lieber schnell raus.

https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Wie-ein-Kauf-von-UPC-durch-Sunrise-doch-noch-klappen-koennte/story/25588319

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Oktober 2019 10:12
traderphil
(@traderphil)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus

JDC long 5,9 wegen Megadeal mit Commerzbank/Comdirect.

Keine Ahnung warum die gestern darauf nicht reagiert hat.

Veränderungen im Vorstand. Große Stückzahlen via DD gewechselt.

Klingt interessant, zumal die comdirect in Deutschland vorne mit dabei ist. Hast du eine Idee, wie groß deren Versicherungsgeschäft ist  bzw. gibt es Angaben zum Volumen? Wie du schon schreibst, scheint der Markt die Info nicht zu berücksichtigen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Oktober 2019 11:04
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @traderphil
Veröffentlicht von: @reblaus

JDC long 5,9 wegen Megadeal mit Commerzbank/Comdirect.

Keine Ahnung warum die gestern darauf nicht reagiert hat.

Veränderungen im Vorstand. Große Stückzahlen via DD gewechselt.

Klingt interessant, zumal die comdirect in Deutschland vorne mit dabei ist. Hast du eine Idee, wie groß deren Versicherungsgeschäft ist  bzw. gibt es Angaben zum Volumen? Wie du schon schreibst, scheint der Markt die Info nicht zu berücksichtigen.

Über das Volumen des Versicherungsgeschäfts ist (mir) aktuell nichts bekannt, aber das hängt vermutlich davon ab, wieviele Kunden die Comdirect auf die Plattform bringt.

JDC hat nach eigenen Aussagen 50 Interessenten für die Outsourcing Lösungen. Es soll die umfassendste Bancassurance Lösung auf dem Markt sein. JDC bildet dabei die gesamte Wertschöpfungskette vom Backend bis Frontend selbst ab. 

Größte Kunden von JDC sind BMW, Lufthansa und jetzt eben Comdirect (inkl. Onvista-Kunden).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Oktober 2019 12:27
Snoops und traderphil mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Ich gehe in ein langes Wochenende (bis Dienstag). Von daher gibt's schon heute die Depotübersicht.

Es blüht und gedeiht fast alles im Depot. Auch einige ehemalige Sorgenkinder der letzten Monate/Wochen (wie zB. AT&S, FACC) haben sich wieder gefangen.

Hab zuletzt auch einige schöne Gewinne realisiert.

Positionsübersicht 24102019

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Oktober 2019 15:30
Maschinist mag das
Snoops
(@snoops)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @reblaus

Ich gehe in ein langes Wochenende (bis Dienstag). Von daher gibt's schon heute die Depotübersicht.

Es blüht und gedeiht fast alles im Depot. Auch einige ehemalige Sorgenkinder der letzten Monate/Wochen (wie zB. AT&S, FACC) haben sich wieder gefangen.

Hab zuletzt auch einige schöne Gewinne realisiert.

Positionsübersicht 24102019

 

Schöne Gewinne seien Dir mehr als gegönnt; ebenso ein langes Wochenende (hoffentlich mit Wein, Weib und Gesang?!!)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Oktober 2019 15:51
Reblaus mag das



Seite 7 / 15
Blue
Default
Pear
Black Emo
{blue}:grinning:
{blue}:wink:
{blue}:face:
{blue}:inlove:
{blue}:sweaty:
{blue}:surprised:
{blue}:lovekiss:
{blue}:laugh:
{blue}:formalsmile:
{blue}:displeased:
{blue}:cool:
{blue}:resent:
{blue}:nerd:
{blue}:screaming:
{blue}:amazed:
{blue}:sad:
{blue}:deceitful:
{blue}:starryeyes:
{blue}:evil:
{blue}:shocked:
{blue}:tears:
{blue}:sulky:
{blue}:smile:
{blue}:vomited:
{blue}:hi:
{blue}:afraid:
{blue}:crazy:
{blue}:rabid:
{blue}:fighting:
{blue}:nonoise:
{blue}:blushed:
{blue}:idontknow:
{blue}:scared:
{blue}:razz:
{blue}:kiss:
{blue}:eat:
{blue}:shutmouth:
{blue}:gape:
{blue}:suspicious:
{blue}:laughingoutloud:
{blue}:bruise:
{blue}:crying:
{blue}:pray:
{blue}:serious:
{blue}:excitement:
:)
:d
:wink:
:mrgreen:
:neutral:
:twisted:
:arrow:
:shock:
:???:
:cool:
:evil:
:oops:
:razz:
:roll:
:cry:
:eek:
:lol:
:mad:
:sad:
:!:
:?:
:idea:
:hmm:
:beg:
:whew:
:chuckle:
:silly:
:envy:
:shutmouth:
{pear}:happy:
{pear}:smile:
{pear}:laugh:
{pear}:laughingoutloud:
{pear}:crying:
{pear}:exhausted:
{pear}:nerd:
{pear}:surprised:
{pear}:veryhungry:
{pear}:wink:
{blackemo}:laughtertotears:
{blackemo}:gift:
{blackemo}:love:
{blackemo}:inlove:
{blackemo}:shamefaced:
{blackemo}:heart:
{blackemo}:crazy:
{blackemo}:anguished:
{blackemo}:bruise:
{blackemo}:easymoney:
{blackemo}:exhausted:
{blackemo}:vampire:
{blackemo}:shutmouth:
{blackemo}:wink:
{blackemo}:carnival:
{blackemo}:flowers:
{blackemo}:hotdrink:
{blackemo}:party:

 

Geld sparen mit der Freiheitsmaschine