Nachrichten
Nachrichten löschen

Judge Dredd Investment Tagebuch

Seite 15 / 15
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Moin Moin,

nach längerer Zeit mal wieder ein kurzes Update. Seit Februar hat der Absturz der Techwerte und der Kryptos sowie die allgemeine Korrektur  die Gesamtperformance bisher ordentlich ins Minus gedrückt. Bin aktuell bei knapp -5,8% in diesem Jahr. Die Benchmark (FTSE All World) steht bei -8%(wenn ich es richtig gesehen habe). Besser als die Benchmark haben bei mir Gold, Goldminen und die Rohstoffwerte (z.B. RDS) geliefert, sodass die Portfoliorendite etwas besser ist als bei der Benchmark.

Rückblickend war es ganz gut ein paar US-Werte im Februar/März verkauft zu haben. Hintergrund war die Mitnahme von Gewinnen. Meine Einstiegszeitpunkte mit den Kryptozertifikaten waren alles andere als optimal, aber das Risiko war ja vorher klar.

Aktuelle Assetallokation:

Gold: 4%

Krypto: 6%

Reits: ca. 10%

Cash: 15%

Aktien: 65%

 

Wie geht es weiter? Ich investiere stur und stetig jeden Monat unsere Sparquote (ca. 58% zur Zeit) in Aktien ETFs (Vanguard Dev Market und Vanguard EM). Im ETF-Bereich werde ich jetzt als Ergänzung zu den Basisinvestments den MSCI SC als Ergänzung für den SC Bereich hinzunehmen, es werden also insgesamt 3 ETFS im Verhältnis (60/30/10) bespart. Daneben wird ein kleinerer Teil weiterhin in Gold investiert (bis die 5% Quote erreicht ist) sowie in Dividendenaktien insb. Reits. Finde die "Reits-Quote" von 10% für mich ganz passend. Kaufe da also nurnoch gelegentlich nach. Bei den Kryptos ist Spekulationsfrist mittlerweile abgelauen. Die Coins werden aber gehalten, hier setze ich auf die langfristige Perspektive. Sollten die Preise für BTC nochmal ganz verrückt werden, würde ich hier mit einem ausgewählten BTC-Zertifikat einen kleinen Trade versuchen. Ansonsten halte ich die ETH-Zertifikate, die zur Zeit tiefrot im Minus sind.

 

Schönes Wochenende und gute Deals!

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. Mai 2022 14:32
Dustin, viper2333, wolf89 und 4 User mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Hallo,

anlässlich der Halbjahresbillanz mal wieder ein kleines Update.

Seit 01/2022 hat sich das Gesamtvermögen um -14,3% reduziert (trotz regelmäßiger monatlicher Investments).

Das Aktiendepot hat sich mit -ca 18% schlechter als meine BM (FTSE All World -13,8%) entwickelt. Hauptgründe waren hier die High-Growth-Werte, die bei mir ja trotz Reduzierungen noch sehr hoch gewichtet waren.

Konnten seit Januar kontinuierlich monatlich 58% des Erwerbseinkommens investieren. Die allgemeinen Preiserhöhungen konnten wir bisher einigermaßen kompensieren. Bin daher optimistisch, dass wir die Sparquote auch in den nächsten Monaten halten können.

Im Bereich der Goldminen habe ich Newmont Mining bei +1,2% wieder verkauft und umgeschichtet in den VanEck Gold Miners ETF. Damit ist der Sektor gut abgedeckt und das Einzelaktienrisiko ist breiter gestreut. War also ein kleines "hin und her". Aber durch die Underperformance im Goldminenbereich setzte ich hier jetzt auf eine kleinere -mittelfristige- Spekulation.

Habe noch nicht beim MSCI SC zugeschlagen, was rückwirkend betrachtet ganz gut war. Ansonsten werden die Basisinvestments FTSE Dev und FTSE EM-wie immer- stur und stetig regelmäßig bespart.

Habe im Immobereich bei Vonovia bei knapp 30 Euro pro Anteil nochmal ein wenig aufgestockt und zuletzt ebenfalls bei London Metric nochmal aufgestockt. Der Immoanteil ist zur Zeit bei ca. 9%. Muss also noch leicht erhöht werden um die 10% am Gesamtvermögen zu erreichen. Hier ist natürlich das Risiko, dass bei weiter steigenden Zinsen die Kurse noch weiter runter kommen. Daher gehe ich immer nur "Häppchenweise" bei den Nachkäufen im Immobereich vor. Keine Ahnung, ob das aufgeht, hinterher ist man immer schlauer.

Im spekulativen Bereich habe ich jetzt mal eine kleinere Position bei der NU Bank zu ca. 3,30 Euro pro Anteil begründet. Finde Lateinamerika und insb. Brasilien ist da ein spannender EM. Zusätzlich gefällt mir die Story des Unternehmens sehr gut. Mal sehen, ob die Spekulation aufgeht :-)

 

Die Goldquote ist weiterhin bei 4%, und 1% des Vermögens steckt nun in Goldminenaktien.

Ansonsten gab es noch kleinere Nachkäufe im Einzelaktienbereich.

Wie immer keine Handlungsempfehlung!

Schönen Sonntag und gute Investments!

 

 

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 3. Juli 2022 14:26
Dustin, Vroma, Thesaurierer und 2 User mögen das
renditefarm
(@renditefarm)
Verdienter Freiheitskämpfer

Das schrumpfende Depot trotz Investments - davon habe ich auch gerade geschrieben. Fühlt sich nicht gut an!

Wegen deinen Investmentaktivitäten in Immobilientitel: Hier wäre ich vorsichtig. Ein Großteil (wenn nicht sogar der überwiegende Teil) der Gewinne dieser Unternehmen, entstand die letzten Jahren aus Neubewertungen (meistens bilanziert nach IAS 40 in Verbindung mit IFRS13, d.h. zum Fair Value). Großteils wird hier nach DCF bewertet auf Basis eines Kapitalisierungszinses, der aus dem Kapitalmarkt abgeleitet ist (mit immobilienspezifischen Zu-/Abschlägen). Da die Zinsen aktuell steigen, hat das unweigerlich Auswirkungen auf die Immobilienbewertung - Zinsen steigen, Barwerte sinken. Das MUSS c.p. zu Abwertungen führen (wird gewisse Nachzieheffekte haben, aber die nächsten Jahresabschlüsse müssten das schon widerspiegeln), was die Ergebnisse ordentlich belasten dürfte! Daher: Vorsicht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Juli 2022 14:50
viper2333, BananenRapper, Natman und 2 User mögen das
Thesaurierer
(@thesaurierer)
Aktiver Freiheitskämpfer

@judge-dredd starke Sparquote! Den Rest kann mann eh nicht beeinflussen. Halte den Dampfer einfach weiterhin auf Kurs Smile

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Juli 2022 08:25
Vroma, Judge Dredd und Natman mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@thesaurierer 

danke dir! Da hast du recht! Kurs halten! Dir eine gute Woche und bis hoffentlich bald zum nächsten Treffen 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 4. Juli 2022 11:27
Thesaurierer und Vroma mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Moin Moin,

der Juli lief es-wie bei wahrscheinlich vielen von euch auch- wieder deutlich besser. Das Gesamtportfolio ist um 7% gestiegen, etwas schlechter als die BM (FTSE All World).

Die Sparquote hat auch im Juli 58% betragen.

Wie immer keine Handelsempfehlung:

Im Goldminenbereich (Van Eck ETF) habe ich aufgrund des Kursrückgangs nochmal nachgekauft. Daneben  habe ich die "Standard-Investments" FTSE Dev World und FTSE EM nachgekauft. Als Länder ETF stocke ich im EM Bereich nach wie vor monatlich  Indien zusätzlich auf, um im EM Bereich China nicht zu stark überzugewichten.Insbesondere könnte sich ja ggf. durch einen Besuch hochrangiger Kongressmitglieder in Taiwan die Lage  etwas zuspitzen-was ich nicht hoffe. 

Ich habe die Rally genutzt um Disney zu verkaufen (rund 24% Gewinn), da der Streaming Markt  sehr stark umkämpft ist und Netflix meiner- wie immer möglicherweise fehlerhaften Meinung nach- hier halt doch der Marktführer ist.

Aktuelle Assetallokation:

Gold: 4% /Goldminenaktien 2%

Krypto: 5%

Reits: ca. 10%

Cash: 12%

sonstige Aktien: 67%

 

Eine schöne Woche und gute Deals!

 

 

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 1. August 2022 15:32
Yakari, viper2333, Vossi78 und 3 User mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Moin, mit etwas Verspätung:

Die Performance im August war mit rund -5% nicht toll. Dennoch investieren wir natürlich stur und stetig jeden Monat weiter in die Basis ETFs und ausgewählte Einzeltitel und betreiben so weiter langfristigen Vermögensaufbau mit dem Ziel eines 7- stelligen Depots.  Die Sparquote können wir trotz der Inflation bei 58% halten und werden diese-stand jetzt- glücklicherweise auch den Rest des Jahres halten können. Dividenden werden ausnahmslos reinvestiert. Anstehende Besoldungserhöhungen- Ende des Jahres- werden mit 2/3 in die Investments und 1/3 in den Konsum gegeben. Wir hoffen so in 2023 auf eine 60% Investmentquote zu kommen, aber mal sehen ob das gelingt.

Der Basis ETF ist nach wie vor der Vanguard Dev World ETF. Um das China Risiko etwas zu minimieren halte ich den Vanguard EM weiter, orientiere mich aber hier ein wenig in die anderen EM Regionen jenseits von China/Taiwan um, um das Risiko ein bisschen auf Gesamt EM- Sicht etwas auszugleichen. 

Habe die Kursschwäche bei Gold weiter genutzt und die Goldminen etwas ausgebaut. Im Einzelaktienbereich habe ich im Wesentlichen nur Reits nachgekauft wo ich auf ein Listing in den US, UK oder SG achte.

Auf der Verkaufsseite habe ich meine BaBa ADRs aus dem Depot geworfen. Leider mit ordentlich Verlust (knapp 45%). Den Verlust kann ich dann im Laufe des Jahres noch mit Div bzw. der drauf fälligen Abgeltungssteuer gegenrechnen. Chinesische Einzelaktien halte ich damit keine mehr.

Die stark unter Druck gewartenen Growth und Highgrowth Einzelwerte halte ich weiter und bin einzig bei Sea Ltd. etwas skeptisch. Aber mal abwarten.

Der starke US-Dollar Anteil in unserem Portfolio sorgt zumindest dafür, dass die Dividenden durch Währungseffekte ordentlich angestiegen sind.

 

Euch eine gute Woche, gute Investments!

 

 

 

 

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. September 2022 18:05
Yakari, wolf89, Vossi78 und 5 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @judge-dredd

  Die Sparquote können wir trotz der Inflation bei 58% halten und werden diese-stand jetzt- glücklicherweise auch den Rest des Jahres halten können. Dividenden werden ausnahmslos reinvestiert. Anstehende Besoldungserhöhungen- Ende des Jahres- werden mit 2/3 in die Investments und 1/3 in den Konsum gegeben. Wir hoffen so in 2023 auf eine 60% Investmentquote zu kommen, aber mal sehen ob das gelingt.

Krass eine so hohe Sparquote! Glückwunsch und ich bin gespannt, wie schnell es im Haus Dredd zur Million geht Cool . Vermutlich schneller als der Stallone schießen kann. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. September 2022 18:17
wolf89 und Judge Dredd mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@natman 

na ich muss doch unsere Wette im Blick behalten ;-)

Der Weg  ist noch lang aber wir arbeiten dran!

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. September 2022 18:35
wolf89 und Natman mögen das
Vroma
(@vroma)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @judge-dredd

Die stark unter Druck gewartenen Growth und Highgrowth Einzelwerte halte ich weiter und bin einzig bei Sea Ltd. etwas skeptisch

Moin Judge!

Welche Werte sind das bei Dir?

 

Grüße Vroma

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. September 2022 07:22
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@vroma 

Moin Vroma, aktuell halte ich an Einzelaktien im Growth/Techbereich:

Amazon

Alphabet

Nvidia

Microsoft

Tesla

Trede Desk

Sea Ltd

 

Alphabet, Microsoft und Trade Desk würde ich bei weiteren Rücksetzern auch defintiv noch mal nachkaufen (nur meine persönliche Meinung keine Empfehlung). Ansonsten halte ich die Positionen, kaufe aber auch nicht nach, da mein Techanteil am Depot insgesamt schon überdurchschnittlich ist und nicht zu groß werden soll. Bei Tesla- die ich glücklicherweise schon vor ein paar Jahren gekauft hatte (ist reines Glück gewesen)- habe ich schon mal ein paar Teilverkäufe gemacht, da die Einzelposition dann zu groß wurden. 

Grüße zurück und schönen Feierabend!

 

 

 

 

 

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. September 2022 17:44
Vroma, Yakari und Natman mögen das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @judge-dredd

Um das China Risiko etwas zu minimieren halte ich den Vanguard EM weiter, orientiere mich aber hier ein wenig in die anderen EM Regionen jenseits von China/Taiwan um, um das Risiko ein bisschen auf Gesamt EM- Sicht etwas auszugleichen. 

Hast du da mal konkrete Namen für alternative EM-ETFs?

Bin momentan auch recht zurückhaltend mit meinem Vanguard EM-ETF und beschränke mich daher hauptsächlich auf den FTSE All World. Danke im Voraus.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. September 2022 18:56
Judge Dredd und Natman mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@yakari 

guten Morgen! Wie immer keine Handlungsempfehlung:

Der FTSE All World- auch meine persönliche BM-  vor allem der von Vanguard ist immer eine gute Idee. Damit ist dein china/Taiwan Anteil ja auch in Höhe der market Cap gedeckelt.

Neben dem FTSE DEV World gewichte  ich zur Zeit im EM Bereich vor allem Indien im Vergleich zur BM über. Im All World macht Indien knapp 2 Prozent aus glaube ich. Gibt da eine Reihe von  Länder ETFs. Ich persönliche habe mich jetzt für den von Franklin Templeton auf den FTSE India entschieden(gute TER dafür etwas kleiner) Ob das eine gute Idee muss man mal abwarten. Indien ist zur Zeit aber nicht so günstig bewertet. Ich versuche aber so erstmal in den nächsten Monaten auf Depotsicht Indien und China bei der Länderallokation zumindest gleichzugewichten. 

 

erfolgreichen Tag und viele Grüße 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. September 2022 06:16
Natman, Yakari und Vossi78 mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@judge-dredd interessant, aber ich finde, dass es dann zu kleinteilig ist dein Depot. Wie viele Positionen hast du dann insgesamt? Mich würde interessieren einen Vergleich zu haben, dein Depot jetzt im Vergleich zu euren Sparraten nur mit dem Vanguard Developed inkl. EM ETF oder deinen Haupt ETfs. Das wäre hilfreich. Ich verfalle gelegentlich in Depotoptimierungen, glaube aber dass sich die Zeit zur Beschäftigung nicht so lohnt bei unsereiner Wink  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. September 2022 12:56
Judge Dredd mag das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@natman 

Wie immer keine Handlungsempfehlung:

@natman: Kann ich total verstehen. Wir könnten auch einfach mit  Dev World +EM mit zwei Positionen alles übersichtlicher gestalten bei praktisch keinem Aufwand. Ist eine super entspannte Variante. Fühle mich aber mit "unserer" Variante ganz wohl.  

Bei uns sind die ETFs eigentlich alle aus dem FTSE Universum um die Überschneidungen etwas zu reduzieren.

Basis ETFs sind bei uns Dev World und EM (beide von Vanguard) als Basis der Welt AG. Dazu halt drei Länder/Regionen ETFs aus der gleichen Indexfamilie zur Übergewichtung von vor allem Australien und UK im Industrieländerbereich und jetzt halt Indien im EM Bereich. Also insgesamt 5 ETFs von denen wir aber zur Zeit nur den Dev World  und Indien besparen, da UK und Asia ex Japan zur Zeit von der Gewichtung her auf der aktuellen Zielgröße sind und ich Indien etwas ggü China (EM ETF) gleichgewichten möchte. Ist natürlich kleinteiliger aber ich versuche so immer ein wenig die Länderallokation im Depot im Blick zu behalten und man kann unterjährig die Höhe und Verteilung der Sparraten auch ein wenig nach den unterjährigen Bewertungen ausrichten. Ob das was bringt? Keine Ahnung, aber ohne zu verwaltende Immo habe ich ja Zeit ;-). Und der Aufwand die Sparraten alle paar Monate auf die vorhandenen ETFs zu verteilen hält sich in Grenzen, insbesondere da der Dev World zur Zeit in der Regel den Großteil ausmacht.

Beide Varianten haben Vor-und Nachteile. Ob man mit 5 ETFs Überrenditen erwirtschaftet wissen wir in ein paar Jahren, wenn wir die Wette abrechnen ;-)

 

Also zusammengefasst:  es sind 5 ETF Positionen anstatt der beiden Basis  ETFs

 

Schönen Feierabend!

 

 

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. September 2022 17:39
Yakari und Vossi78 mögen das
Seite 15 / 15