Nachrichten
Nachrichten löschen

Judge Dredd Investment Tagebuch

Seite 14 / 15
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Guten Abend,

trotz der zur Zeit sehr unruhigen Börsenzeit habe ich mein Vorhaben das Portfolio zu konzentrieren fortgesetzt (wie immer nur meine Meinung und keine Anlageempfehlung). 

Hormel Foods (ca. +40%), Illinois tool works (ca. +50%) und Orion Office Reit sowie ein paadie wenigen  Baidu und Tencent ADRs (+5%/+12%) wurden verkauft. Die Gewinne bzw. das Kapital sind dann in "meine" ETFs sowie in einen Nachkauf bei Fortum geflossen.

Baidu und Tencent habe ich wegen des China Einzelaktien ADR Risikos verkauft. Hier habe ich nurnoch die Alibaba ADRs die aber fett mit 40% im Minus sind. Hier warte ich erstmal ab. 

Ein weiterer Verkaufskandidaten ist Fraport. Hier habe ich die erste Verkaufsgelegenheit verpasst. Hatte bei 44 Euro pro Anteil zugeschlagen (aktuell  ca. 56 Euro). Falls die Aktie in den 65 -er Bereich zurück kommen sollte, werde ich diese verkaufen, da kurzfristig keine Dividenden zu erwarten sind und der Spekulationsgewinn dann dennoch ganz ordentlich wäre. Das Geld ist dann in einem meiner anderen Div Werte, in Immos oder in einem ETF meiner Meinung nach besser angelegt.

Ansonsten läuft der Jahresendspurt und ich bin auf die Jahresabrechnung gespannt. Für Januar 2022 habe ich vor allem Gold und die ETFs für Nachkäufe auf der Liste. Im Immobereich werde ich wahrscheinlich London Metrics nachkaufen, aber mal sehen.

 

Schönen Feierabend und gute Deals!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. Dezember 2021 18:54
wolf89, Meex, viper2333 und 7 User mögen das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber

Vielleicht hast du es schon geschrieben, dann sorry für Redundanz.

Hast du eine bestimmte Zahl an Einzelwerten im Kopf bei der „Konzentration“ deines Depots? 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Dezember 2021 09:24
wolf89, Dustin und Judge Dredd mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@yakari 

Hallo, habe ich glaube ich noch nicht geschrieben. und selbst wenn, gar kein Problem :-)

Viele kleinere Positionen stammen ja noch aus meinen Investmentanfängen 2017/2018 (ohne Kenntnis von der Freiheitsmaschine und Indexfonds). Damals habe ich dann immer geschaut, welches Unternehmen gute Dividende zahlt und habe mehr oder minder drauflos gekauft. Ein paar Positionen auch aus späterer Zeit.

Ich decke ja meine beiden Hauptassetklassen (Aktien und Immos) mit Einzelaktien und ETFs ab.

Für den Immobereich habe ich jetzt 8 Reits/Immo-Werte fix. Klingt viel aber ich habe hier versucht möglichst nach Regionen/Wirtschaftsräumen und Immobilienarten etwas zu mischen. Die DivR ist hier auch höher als bei einem Immo-ETF (dafür halt Einzelaktienrisiko) und im Immobereich setze ich halt voll auf Cashflow. Daher ist ein Immo ETF für mich nichts. Im Immobereich selektiere ich halt. Für den Real Estate Bereich habe ich 10% des Gesamtvermögens als Richtwert, also ca. 1,25% pro REIT.

Für den Aktienbereich machen Einzelaktien ja immer dann Sinn, wenn die zu erwartende Rendite höher ist als die des Gesamtmarkt ETFs,da sich ansonsten das Einzelaktienrisiko nicht lohnt.Daher liegt der Schwerpunkt (wie seit Ende 2020) auf den ETFs für den weiteren Aufbau. Eine fixe Zahl habe ich nicht im Kopf. Ich versuche aber auch hier möglichst nach meinen DiV-Parametern sowie Sektoren und Währungsräumen zu selektieren.  Ein paar Werte "müssen" noch raus, da werde ich ein paar Gewinne mitnehmen und 1-2 kommen noch hinzu. Nach meiner Liste sind es dann etwa 20 Einzeltitel die übrig bleiben. Insgesamt bleibt es also bei unter 30 Titeln insgesamt.

 

Schönes Wochenende!

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. Dezember 2021 16:47
wolf89, Homer J. und Yakari mögen das
Kroete
(@kroete)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @judge-dredd

Für den Immobereich habe ich jetzt 8 Reits/Immo-Werte fix. Klingt viel aber ich habe hier versucht möglichst nach Regionen/Wirtschaftsräumen und Immobilienarten etwas zu mischen. Die DivR ist hier auch höher als bei einem Immo-ETF (dafür halt Einzelaktienrisiko) und im Immobereich setze ich halt voll auf Cashflow. Daher ist ein Immo ETF für mich nichts. Im Immobereich selektiere ich halt. Für den Real Estate Bereich habe ich 10% des Gesamtvermögens als Richtwert, also ca. 1,25% pro REIT.

Magst du uns diese 8 Werte mal vorstellen oder finde ich die auf einer der früheren Seiten dieses Threads?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Dezember 2021 19:02
Judge Dredd und Natman mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@kroete Realty Income wurde in diesem Thread schon vorgestellt meiner Erinnerung nach. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Dezember 2021 19:04
Kroete und Judge Dredd mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@kroete 

guten Abend! Genau wie @natman schon geschrieben hat, habe ich die Realty Income unter Dividenwerte schon mal vorgestellt. Die Vonovia glaube ich auch.

 

bei den Reits ist meine Aufteilung (keine Kaufempfehlung) 

Wohnimmos: vonovia und Avalon Bay(US Wohnimmos)

Logistik: London Metric (UK) und Fraser Logistic ( UK, NL, D, Australien, Singapur)

Spezial: Iron Mountain (US)und Ascendas India Trust(SG gelistet aber IT Parks in Indien)

Pflege/Gesundheit: Welltower

Gewerbe: Realty Income

Das war mal eben auf die Schnelle eine Übersicht zum Real Estate Bereich. Wenn gewünscht schaue ich mal, ob ich die restlichen Werte bei den Dividendenwerte nochmal in den Ferien kurz vorstelle.

habe heute überigens etwas extra Cash für einen Nachkauf beim Vanguard EM sowie bei Fraser genutzt. 
die nächsten Käufe leider erst wieder im Januar.

 

schönen Feierabend 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. Dezember 2021 20:18
Vossi78, Yakari, Kroete und 1 User mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Hallo,

zwischen den Jahren ist der Depotwechsel für das Techdepot (alles Tech Einzelaktien) von der ING zum Smartbroker vollzogen worden. Sind jetzt mit einem gemeinsamen ING Depot und 2 Depots beim Smartbroker ganz gut aufgestellt. Im Rahmen des Wechsels wurden die Bruchteile von Techaktien verkauft, da diese nicht transferiert wurden. Hatten sich einige durch die früheren Sparpläne angesammelt.So konnte der Techanteil am Gesamtportfolio etwas verringert werden.

Darüber hinaus gab es noch etwas extra Cash durch niedrigere als geplante Konsumausgaben. Daher konnte ich heute noch mal ein wenig "Einkaufen".

Nachgekauft wurden Gold und Vanguard EM sowie Vanguard Dev.

Aktuell kaufe ich Vanguard Dev und Vangurad EM im Verhältnis 60/40. Die ETF Positionen kommen langsam in die relevanten Größenordnungen und das Portfolio entwickelt sich insgesamt in die richtige Richtung, auch was die Konzentration angeht. Die Jahresendübersicht folgt am 31.

Für Januar plane ich folgende Nachkäufe:

Gold

Vanguard EM+Vanguard DEV (Großteil der geplanten Investments)

im Immobereich Nachkauf bei Fraser.

Zu den aktuellen Spekulationen:

An Spekulationen laufen noch Fraport (Zielpreis 65 Euro, wäre dann ein Gewinn von knapp 50%) sowie die ETH Spekulationen  (Haltefristen der physischen Coins sind hier Februar bis April 2022). Daneben laufen die ETH Zertifikate(die ja beim Verkauf flexibler hinsichtlich der Steuern sind) sowie eine kleine Solana Zertifikatsspekulation.

Euch einen schöne Woche und VG

Judge Dredd

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. Dezember 2021 16:07
wolf89 mag das
Vossi78
(@vossi78)
Verdienter Freiheitskämpfer

Kaufst Du Gold physisch oder als ETF?
Ich hoffe doch physisch und dann als Tafelgeschäft 😉 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. Dezember 2021 16:16
Natman und Judge Dredd mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@vossi78 

Moin, ich kaufe zur Zeit Euwax Gold II über L&S  beim Smartbroker, aus Bequemlichkeit. Tafelgeschäfte sind in der Tat sinnvoll. Da hatte ja @Natman schonmal in seinen Artikeln drauf hingewiesen. Das werde ich nächstes Jahr vielleicht  auch mal für eine "eiserne Reserve daheim" machen ;-).

Aktuell will ich mit dem Gold  mit einer neuen Assetklasse neben Aktien, Immoaktien,  Cash und Kryptos diversifizieren und das Portfolio insgesamt ein wenig "absichern". Goldquote ist aber aktuell eher gering (ca. 1,3%). Perspektivisch hätte ich gerne 5%.

 

Schönen Feierabend

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. Dezember 2021 16:24
Vossi78, Vroma und Natman mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator
Veröffentlicht von: @judge-dredd

Tafelgeschäfte sind in der Tat sinnvoll. Da hatte ja @Natman schonmal in seinen Artikeln drauf hingewiesen. Das werde ich nächstes Jahr vielleicht  auch mal für eine "eiserne Reserve daheim" machen ;).

Meist finden sich bei Tafelgeschäften sinnvolle Preise für Gold und Platin, bei Silber lässt sich aber beobachten, dass die Preise vom Onlinehandel selbst von den eher großen Händlern im Tafelgeschäfte nicht ganz mithalten können. Für eine Unze Silber hat man bis zu einen Euro Aufpreis beim Tafelgeschäft bei den billigsten Münzen vs. Tafelgeschäft. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. Dezember 2021 20:29
Vossi78, Vroma und Judge Dredd mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Jahresabschluss 2021

Kurz vor Jahresschluss noch der kurze Gesamtrückblick. Sportlich (siehe Kampf dem Unterbauchfett) lief es ordentlich.

In finanzieller Hinsicht verlief 2021 sehr ordentlich. Auf Jahressicht hatten wir eine Sparquote von 60% die wir vollständig investiert haben. Die Dividenden in 2021 hätten ausgereicht um ca.11% der Fixkosten im Jahr 2021 zu decken.

Ich rechne für die Zukunft weiterhin mit geringeren Renditen im Bereich von 5-8 % p.a. und nicht mit den außerordentlich guten Renditen aus 2021.

 

Aktuelle Asset Allocation:

Immobilien:9,3%

Aktien: 68,5 %

Krypto: : 9% Hiervon ca. 2/3 ETH und 1/3 BTC

Cash: 11,4 %

Gold: 1,8%

 

Fürs Aktiendepot ging der Trend zur Konzentration weiter. Ich habe viele kleinere Positionen aus der Anfangszeit (2017/2018) verkauft und in ETFs oder in den Immoteil umgeschichtet. Da wir nicht auf die Ausschüttungen angewiesen sind und den Sparerfreibetrag schon länger überschreiten, werden wir in den neuen Depots zukünftig die Vanguard Dev World und die Vanguard EM in der ACC-Variante (also die Thesaurierer) kaufen. Das gibt dann etwas Flexibilität für die Zukunft und ist zur Zeit ganz nett mit der Steuerstundung.

Besonders gefallen hat mir in 2021 natürlich das persönliche Kennenlernen mit @Natman und @Pistol-Pete sowie unser regionales Freiheitskämpfertreffen wo ich viele Mitfreiheitskämpfer und den Maschinisten mal persönlich kennenlernen durfte. Das nächste regionale Freiheitskämpfertreffen ist fürs Frühjahr angepeilt. 

Ich wünsche allen einen guten Rutsch! Für das Jahr 2022 gute Deals,  viel Glück und vor allem das Wichtigste -Gesundheit!

 

 

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 31. Dezember 2021 16:09
Dustin, wolf89, Roman und 4 User mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

So, die ersten Investments des Jahres 2022 sind mit der Januar-Sparquote getätigt. Erfreulicherweise gab es auch die Quartalausschüttungen von Vanguard( hatte ich nicht mehr im Kopf) sodass zusammen mit den übrigen Dezember-Dividenden mehr Kapital für Investments zur Verfügung stand als üblich.

Hauptinvestment in Vanguard Dev World und EM (60/40).

Daneben ein paar Nachkäufe/Käufe im Divdepot:

Für den Immoanteil:Nachkauf bei Londonmetric! Daneben noch einen Nachkauf bei Fortum (Versorger/Finnland) sowie eine Neuaufnahme für den Rohstoffbereich. Sibanye Stillwater (südafrikanischer Bergbaukonzern) für den EM Bereich. Und ein wenig Gold für die Goldquote.

Heute ging es mit dem Gesamtmarkt nach oben. Nach einer Analystenempfehlung ist auch die Fraport ganz gut gestiegen. Hier wurde ein Kursziel von 70 Euro ausgerufen. Ich spekuliere bei Fraport noch bis 65 Euro (da hatte ich letztes Mal den Austieg verpasst) und werde die dann (sofern der Kurs erreicht wird) mit ca. 50% Kursgewinn raushauen. Mal sehen ob die Spekulation gelingt. 

Schöne Woche noch und gute Deals!

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 3. Januar 2022 16:57
QuoVadis, wolf89, Meex und 1 User mögen das
Meex
 Meex
(@meex)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @judge-dredd

So, die ersten Investments des Jahres 2022 sind mit der Januar-Sparquote getätigt. Erfreulicherweise gab es auch die Quartalausschüttungen von Vanguard( hatte ich nicht mehr im Kopf) sodass zusammen mit den übrigen Dezember-Dividenden mehr Kapital für Investments zur Verfügung stand als üblich.

Hauptinvestment in Vanguard Dev World und EM (60/40).

Daneben ein paar Nachkäufe/Käufe im Divdepot:

Für den Immoanteil:Nachkauf bei Londonmetric! Daneben noch einen Nachkauf bei Fortum (Versorger/Finnland) sowie eine Neuaufnahme für den Rohstoffbereich. Sibanye Stillwater (südafrikanischer Bergbaukonzern) für den EM Bereich. Und ein wenig Gold für die Goldquote.

Heute ging es mit dem Gesamtmarkt nach oben. Nach einer Analystenempfehlung ist auch die Fraport ganz gut gestiegen. Hier wurde ein Kursziel von 70 Euro ausgerufen. Ich spekuliere bei Fraport noch bis 65 Euro (da hatte ich letztes Mal den Austieg verpasst) und werde die dann (sofern der Kurs erreicht wird) mit ca. 50% Kursgewinn raushauen. Mal sehen ob die Spekulation gelingt. 

Schöne Woche noch und gute Deals!

 

...da haben wir ja heute fast parallel eingekauft ;). Fraport habe ich mir ins Bonus Zertifikate Depot gelegt und Vanguard All auch aufgestockt. Sibanye hatte ich bereits im Dividenden Depot! Dafür hab ich BAT heute nochmals ordentlich aufgestockt.

Beste Grüße

Meex   

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Januar 2022 17:33
wolf89 und Judge Dredd mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@meex 

genau :-)

Gute Auswahl, bei den Tabakwerten ist BAT auch mein Favorit! Dann warten wir mal ab, was Fraport noch so macht die nächten Wochen.

Beste Grüße zurück!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 3. Januar 2022 17:50
wolf89 und Meex mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Kurzes Update:

Habe das Depot weiter etwas konzentriert.

Verkauf Fraport heute bei 63,50 Euro (+44% seit Einstieg)Habe dann doch nicht mehr auf die 65 Euro gewartet, da ich die Gewinne realisieren wollte.

Daneben habe ich die Danone verkauft bei 56,51 Euro (ca. -7%). Hintergrund: Einmal um die blöde französische Quellensteuer loszuwerden und zum anderen weitere Konzentration des Portfolios.

Verkauf Nextera bei 80,60 Euro (bereits letzte Woche) (+51%). Hintergrund: Sehr hohe Bewertung und Kursgewinne die ich realisieren wollte. Den Bereich der Versorger decke ich mit SSE und Fortum zukünftig ab.

Das freie Kapital wird nun in den nächsten Wochen in ETFs umgeschichtet. Aufgrund der aktuellen Bewertungen in EM, FTSE 100 und Asia ex Japan

Euch einen schönen Feierabend!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. Januar 2022 18:41
wolf89, Dustin, Vossi78 und 5 User mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Moin,

da habe ich wegen der Arbeit mal ein paar Tage nicht in die Depots geschaut und schon gab es einen gefühlt mittelgroßen Impact. ich muss gleich nochmal genau schauen aber insbesondere die Techwerte und der Absturz der Kryptos haben richtig reingehauen. The Trade Desk hat es z.B. richtig zerlegt.

Mein Timing bei den ETH-Zertfikaten im letzten Herbst war aus heutiger Sicht sehr unglücklich. Ich mache mir mal die Tage in Ruhe Gedanken, wie ich mein Gesamtportfolio für die nächsten Wochen aufstelle, insbesondere ob ich noch mal auf der Verkaufsseite aktiv werden muss.Beim Verkauf von Nextera hat das Timing bei mir ja ausnahmsweise mal gestimmt... Jetzt keine Schnellschüsse und gut überlegen!

Kann ja jetzt in jede Richtung gehen. Auftakt zum Bärenmarkt oder "nur" eine  Korrektur bei übertriebenen Bewertungen aufgrund der FED-Politik? 

Ansonsten stehen die Nachkäufe ja erst in der 1. Februarwoche mit dem dann neuen Kapital an. Gold werde ich weiter nachkaufen (zur Zeit bei ca. 2%) und ansonsten mal sehen. Insbesondere wenn der BTC unter 30K fällt, könnte das noch für weitere Nachkäufe interresant werden (wie immer nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung)

Trotz der turbulenten Börse euch ein schönes Wochenende!

 

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 22. Januar 2022 09:12
Dustin, BananenRapper und Meex mögen das
Seite 14 / 15