Nachrichten
Nachrichten löschen

Goldpreis erstmals über 2000 USD  

Seite 1 / 2
  RSS
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Moin zusammen, ich habe ja lange darauf gewartet und Gold ist tatsächlich auf 2000 USD gestiegen. Lange hatten es viele nicht für möglich gehalten und für eine Spinnerei der Goldbugs abgetan. 

Was ändert sich dadurch? Bei mir nicht viel. Wir halten weiterhin unsere paar Unzen gegen den Systemkollaps an den ich nicht glaube... 

Trading mache ich derzeit nicht.

Unseren Gold Producers ETF haben wir bisher auch noch behalten.

Zitat
Veröffentlicht : 4. August 2020 21:44
Schlagwörter für Thema
Pascal
(@pascal)
Freiheitskämpfer Silber

Man sollte dazu vlt. bemerken, der abwertungsdruck in USD ist im Moment gar nicht mal so klein. 
Allein im Letzten Monat wurde der Euro ggü. dem USD 4,5% wertvoller. 
Was einen Rohstoff welcher in USD gehandelt wird natürlich in USD auch entsprechend im Wert steigen lässt. Nichts desto trotz sind gut 29% Kursanstieg beim Gold p.a. in Euro da. 
Der Crashprophet würde sagen, seht her so schlecht geht es der Welt. Und gleichzeitig sein Buch verkaufen wollen. 

Könnte auch einfach sein, dass sich darin auch, genauso wie im Bitcoin die Inflationserwartungen aufgrund von der Geldmengenausweitungen wiederspigeln. 
Dann wären wir wieder beim Scenario das der @Maschinist schon zum Anfang vom BIG C schrieb. Dass die Zentralbanken den Zins niedrig halten werden, die Inflation dafür hoch. Wie in den 50ern. 

Selben Effekt sieht man im Moment auf den (US) Häusermarkt. Die Preise schießen trotz Pandemie durch die Decke. Zugegebenermaßen, der Foreclosureeffekt kommt frühstens in ein paar Monaten auf, wenn überhaupt. Oder bei Unternehmen die sehr Werthaltig sind (nehme nur die FAANG) als ob Rendite nicht mehr das wichtigste sei, sondern Werteerhalt und schutz gegen Inflation. 
Und wenn man dann noch bedenkt, wie viel Geld auf den Seitenlinien wartet, welches Investiert werden möchte. Das sind glaub ich Scenarios, aus denen im Anfang der 2000er sehr viele Garagenunternehmen an die Börse gebracht worden sind. 
Sehr günstiges Geld. Ne menge Geld sucht ne (vermeintliche) Rendite Quelle. Und nur eine sehr begrenzte Investitionsmöglichkeit, 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. August 2020 22:36
Maschinist und Natman mögen das
(@el-toro)
Aktiver Freiheitskämpfer

Moin
Kurze Rückfrage bzgl. euer Vision oder Aussicht auf STEIGENDE Goldkurse.
Geht Ihr jetzt kurz- bis mittelfristig (bis Ende des Jahres / Frühjahr 2021) von steigenden Kursen bei Gold aus - zum Stand heute?
Hintergrund: ich wollte eigentlich ein paar Depotleichen (schlecht gelaufene Fonds / internationale Ausrichtung / hoher Festgeldanteil / Performance in 3Jahren ca. -10%) aus meiner Lebensversicherung in GOLD investieren (wäre hier Black Rock World Gold / ohne phys. Gold; mehrheitlich Minen und Verarbeitung; incl. divererse Fremdedelmetalle)

Ich rechne selbst mit einem 10% Rücksetzer bei Gold bis Jahresende. Dennoch erachte ich die darauf folgende Performance deutlich besser als der allgemeine Aktienmarkt (als Vgl. MSCI World).
Ich gehe eher von Kursen über 2500 USD bis mitte nächsten Jahres aus.

Warum?
Wohin mit dem Geld? Ich investiere in ETF MSCI World mtl. und Millionen anderer auch. Ich sehe dennoch nicht die mutmaßlich, besseren Zahlen ab Q3 und Q4. Ich sehe eher ein weiteres dümpeln der Industrie auf niedrigem Niveau und dadurch resultierend schlechte (stagnierende Aktienkurse). Und auf der Währungsseite wird der Dollar wohl schwach bleiben, MR.T. will doch die Wahlen noch gewinnen ... eine Stärkung des Dollars wird er vermeiden wollen. Bleibt der T(EURO) ... hier wird das viiiiele Geld und unsere Schulden zur Inflation führen und die Notenbanken werden JUBELN. Also, wäre Gold hier nicht doch eine Spekulation (bin da mit ca. 7tsd.EUR drin) wert?
Ach ja, in ADE (Bitcoin-Group) bin ich auch eingestiegen - aber nur mit Kleingeld. Hier habe ich einen ähnlichen Verlauf in Gedanken, wenn auch das Risiko hier wesentlich höher ist - daher nur mit Kleinposi drin.

Würde mich über paar Kommentare recht freuen.
Danke und weiterhin viel Erfolg.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. August 2020 12:54
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Sehe nur mehr als wenig Luft nach oben in Gold. Sicher, kann noch in die Gegend von 2200/2300 laufen im Zuge der USD Abwertung, aber sonst sehe ich da eher eine Seitwärtsrange von 1700-2200. Eher ein Tradingkandidat in dieser Range. Dass Gold eher schon am Ende der Fahnenstange (mit 10-15% Restpuffer) angelangt sein könnte, zeigt auch der Silberhype, der sehr oft gegen Ende eines längeren Goldanstieges „passiert“.

Ausserdem sprechen mich derzeit sehr viele Menschen ungefragt auf Gold an, weil sie wissen, dass ich „was mit Börse und Aktien mache“. 
Bei meiner letzten Taxifahrt vom vergangenen Freitag wurde mir vom Taxifahrer nahegelegt, in Gold einzusteigen. Auch Bitcoin findet er als Anlage spannend.

Ich persönlich habe mich in den letzten Wochen fast komplett von Gold getrennt und halte nur noch etwa 200g physisch in Barren (von zuvor 1,1 kg) die ich zwischen 1180 und 1240 USD je Unze vor ein paar Jahren gekauft (2015 herum) hatte, und einige Sammlermünzen habe ich auch noch  (auch hier 3/4 meines Bestandes am Montag verkauft).

Nur meine Meinung/meine Geschichte und keine Beratung/Anlagempfehlung

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. August 2020 13:12
BabediBubi, Natman, Judge Dredd und 5 User mögen das
(@tamdy)
Neuer Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus

Sehe nur mehr als wenig Luft nach oben in Gold. Sicher, kann noch in die Gegend von 2200/2300 laufen im Zuge der USD Abwertung, aber sonst sehe ich da eher eine Seitwärtsrange von 1700-2200. Eher ein Tradingkandidat in dieser Range. Dass Gold eher schon am Ende der Fahnenstange (mit 10-15% Restpuffer) angelangt sein könnte, zeigt auch der Silberhype, der sehr oft gegen Ende eines längeren Goldanstieges „passiert“.

Sehe ich sehr ähnlich. Der starke Anstieg von Silber ist hier für mich auch der wesentliche Indikator. Edelmetalle werden mMn kurz-/-mittelfristig korrigieren / seitwärts laufen. Danach sollte es wieder sehr gute Einstiegschancen geben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. August 2020 14:35
Natman mag das
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Silber

Gold ist halt nicht selten auf der Erde, nur fein verteilt. Mit solch einem Goldpreis lohnt es wieder, auch schwierigere Quellen auszubeuten (arme Umwelt!). Ich habe zweimal in den letzten Monaten mit Leuten übers Goldschürfen bei uns in DE geredet, das hatte ich vorher in Jahrzehnten nicht. Mit ein paar Monaten Verzögerung werden wieder ehemals unrentable Minen weltweit Gold produzieren. Für mich hat Gold wenig intrinsischen Wert, aber im Vergleich mit Bitcoin würde ich klar Gold favorisieren... das kann man wenigstens vergraben und nach 20 Jahren/Atomkrieg/Wirtschaftskollaps/Völkerwanderung 2.0 ist es wahrscheinlich immer noch etwas wert.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. August 2020 19:39
Natman mag das
(@el-toro)
Aktiver Freiheitskämpfer

Danke für´s Feedback!
Vielleicht verringere ich nochmal kurzfristig die Posi in Gold um 1/3.
Es wird die Korrektur kommen; hoffe etwas geringer bei Gold als im allgem. Markt.
Langfristig (über das Jahresende hinweg) sehe ich dennoch mehr Potential.
Wir werden sehen, ich werde berichten; und .... der Markt hat immer Recht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. August 2020 12:26
Natman und Judge Dredd mögen das
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Silber

Ich hatte ja eigentlich vor eine 5%ige Goldposition (bezogen aufs Gesamtvermögen) zu begründen und die Cashquote entsprechend um 5 % zu verkleinern. Damit warte ich aber lieber auch noch.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. August 2020 17:05
Natman mag das



SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. August 2020 19:52
fuw, Ninja, independent und 2 User mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

What goes up, must come down...

image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. August 2020 17:21
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

@sweetnsour

Gut dass ich bei dem Gold Producers ETF raus bin. Die Bullion u Sammlermünzen Gold halte ich noch, wer weiß was kommt. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. August 2020 17:32
Judge Dredd mag das
Beast
(@beast)
Verdienter Freiheitskämpfer

Habs schon in den anderen Thread geschrieben, aber hier wollte ich es auch noch mal erwähnen:
Habe gestern ein gigantisches Werbeplakat für Goldbarren gesehen.
Wenn das kein fetter Kontaindikator ist.. mal sehen, wie der Kurs sich in nächster Zeit verhält 😉 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. September 2020 09:36
Natman mag das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Silver Big-Picture 

image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. September 2020 12:51
fuw, Ninja, independent und 1 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

@sweetnsour

Ich traue Silber sehr viel mehr als Gold zu, kann auch nicht so viel produziert werden, Nachfrage oft höher als Angebot und ist ja bei den Minen nur ein Nebenprodukt bedeutet es kann nicht das Angebot schnell gesteigert werden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. September 2020 19:45
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. September 2020 12:07
fuw, Ninja und independent mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
image
AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. September 2020 10:55
fuw und independent mögen das



Seite 1 / 2