Gaming-Aktien | Trading, Ideen und News  

Seite 3 / 7
  RSS
Trickydo
(@tricky)
Aktiver Freiheitskämpfer

@odiogaming

Danke. Ich handle gerne Optionen, aber da gibt es nichts Gescheites.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Oktober 2019 20:13
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Ten Square Games aus Polen mit Traum-Zahlen zum Q3

szacowane 3Q 2019 1024x471

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Oktober 2019 19:11
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

So zurück aus dem Urlaub und der Sonne. Habe kaum den Markt verfolgt. Muss mir erstmal wieder eine Übersicht verschaffen.

Sehr bitter mit Ubisoft. Die scheinen ja ordentlich verkackt zu haben mit Ghost Recon Breakpoint. Bin ich nicht so gewohnt von der Firma. Hatte hier noch nachgekauft und bin nun 15% im Minus.

Activision Blizzard wollte nun wieder anfangen zu marschieren, da schmeißen die einen E-Sportler raus, weil er sich kritisch zur China-Politik äußert. Schöner Shitstorm.

Gaming-Aktien aktuell nicht besonders berauschend, aber ich setze hier auf 2020.

@Reblaus: Zahlen und Chart sehen gut aus. Hast du gekauft?

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2019 10:14
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

So, direkt mal bisschen aktiv werden. Hab mir Keyword Studios wieder ins Depot gelegt 👍 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2019 11:16
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @odiogaming

So zurück aus dem Urlaub und der Sonne. Habe kaum den Markt verfolgt. Muss mir erstmal wieder eine Übersicht verschaffen.

Sehr bitter mit Ubisoft. Die scheinen ja ordentlich verkackt zu haben mit Ghost Recon Breakpoint. Bin ich nicht so gewohnt von der Firma. Hatte hier noch nachgekauft und bin nun 15% im Minus.

Activision Blizzard wollte nun wieder anfangen zu marschieren, da schmeißen die einen E-Sportler raus, weil er sich kritisch zur China-Politik äußert. Schöner Shitstorm.

Gaming-Aktien aktuell nicht besonders berauschend, aber ich setze hier auf 2020.

@Reblaus: Zahlen und Chart sehen gut aus. Hast du gekauft?

 

meinst du Ten Square Games? nein, leider wurde mein Limit nicht bedient.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2019 12:32
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

@reblaus

Jo meinte Ten Square. So sagt die Firma mir nichts, aber laut der Website sind sie im kompetitiven Smartphone Gaming-Business aktiv. Wenn die Daten auf Finanzen.net korrekt sind, bekommt man eine sehr hohe Dividende und das KGV liegt bei 12,6. Die meisten Gaming-Aktien rangieren derzeit so zwischen 18 und 22. Die Umsatzentwicklung ist schon ziemlich geil. Der Free-Float mit 35% nicht sonderlich hoch.

Also wenn man mal grob das Datenmaterial überfliegt sieht es interessant aus. Die Games und die zukünftige Ausrichtung kann ich nicht einschätzen. Es wird ja oft gesagt, dass der Privatanleger keine Vorteile gegenüber den "Profis" hat. Aber wir dürfen Aktien von so kleinen Unternehmen kaufen....sie nicht 🤗 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2019 13:37
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

So dann kann es für ATVI ja nun in Richtung 60$ gehen:

Blizzard Games Reduces Penalty For Pro-Hong Kong Outburst, But Says Players Need To Stick To Game Talk

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Oktober 2019 09:25
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

Wäre ja schön wenn Star Wars mal etwas Auftrieb verleihen würde: 

Here’s Why Electronic Arts Stock has Upside to $100 in 2020

EA

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Oktober 2019 11:22



OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

Video Game Stocks Mostly Unaffected By 'Fortnite' Blackout

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Oktober 2019 11:25
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

Hab gestern meine komplette Nintendo-Positionen verkauft und erstmal die Gewinne mitgenommen. Kann mir die Schwäche nicht erklären. Hier ist weiter YoY-Growth in Revenue und Profit zu sehen. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass man vielleicht von einem "Peak Switch-Sales" in diesem Geschäftsjahr ausgeht. Ich will mich nicht gegen den Markt stemmen und suche dann nach neuen Einstiegsmöglichkeiten.

Activision versucht weiter vorzupreschen. Nächste Woche kommt endlich Modern Warfare. Die Hong-Kong News haben aber zuletzt Druck ausgeübt, dürfte aber nur temporär ein Thema sein.

Abseits von Gaming ist mein Einstieg bei Mowi zu 21€ gut gelungen. Ansonsten sieht es mit Deutsche Wohnen und United Internet auch gut aus.

Am schlechtesten sieht es in meinem Depot bei Ubisoft aus. 

Es gab neue Gaming-Verkaufszahlen aus den USA. Electronic Arts FIFA so stark wie seit Jahren nicht. Sektor weiterhin mit erwarteten Rückgang. Xbox One und Ps4 schwächeln weiter. Nintendo Switch hier weiter mit Wachstum.

Videogame sales mark broad drop for September

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2019 09:04
traderphil
(@traderphil)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @odiogaming

Hab gestern meine komplette Nintendo-Positionen verkauft und erstmal die Gewinne mitgenommen. Kann mir die Schwäche nicht erklären. Hier ist weiter YoY-Growth in Revenue und Profit zu sehen. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass man vielleicht von einem "Peak Switch-Sales" in diesem Geschäftsjahr ausgeht. Ich will mich nicht gegen den Markt stemmen und suche dann nach neuen Einstiegsmöglichkeiten.

Activision versucht weiter vorzupreschen. Nächste Woche kommt endlich Modern Warfare. Die Hong-Kong News haben aber zuletzt Druck ausgeübt, dürfte aber nur temporär ein Thema sein.

Abseits von Gaming ist mein Einstieg bei Mowi zu 21€ gut gelungen. Ansonsten sieht es mit Deutsche Wohnen und United Internet auch gut aus.

Am schlechtesten sieht es in meinem Depot bei Ubisoft aus. 

Es gab neue Gaming-Verkaufszahlen aus den USA. Electronic Arts FIFA so stark wie seit Jahren nicht. Sektor weiterhin mit erwarteten Rückgang. Xbox One und Ps4 schwächeln weiter. Nintendo Switch hier weiter mit Wachstum.

Videogame sales mark broad drop for September

Nintendo hatte ich Anfang August um die 20€ verkauft und mich schon geärgert, weil sie weitergelaufen ist, vielleicht lässt sie noch mal richtig Luft ab und wir bekommen wieder einen guten Einstiegskurs.

Ubisoft ist auch meine schlechteste Position, hatte um die 60€ noch mal nachgelegt. Schnitt ist jetzt 61,50€. Bin mir nicht sicher ob ich reduziere wenn die 56€ nicht halten. Bin relativ hoch investiert und sehe gerade ein paar andere interessante Werte. Tomra könnte mal wieder kommen, auch der Rücklauf bei Vectron passt. 

Aber erst mal abwarten was an der Brexit-Front passiert Serious  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2019 09:50
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2019 12:20
OdioGaming mögen das
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

@reblaus

Interessanter Beitrag. Bringt die Debatte ganz gut auf den Punkt. Ein Grund für die große Rallye der Gaming-Branche sind diese Gaming-Services und die digitale Distribution.

Leider haben hier die Publisher teilweise den Bogen überspannt, nur um eine Profit-Maximierung für die Aktionäre zu erwirken. Aber der Schuss ist bei vielen nach Hinten losgegangen und hat sich sehr negativ auf die Reputation der Unternehmen ausgewirkt. Das Paradebeispiel wäre hier Electronic Arts.

Die Unternehmen sind sehr risikoavers geworden, bei Produktionsetats für Triple A-Games die oft Hollywood übertreffen kein Wunder, aber man müsste auch mehr Geld in neue Marken fließen lassen oder auch mal wieder rein auf gute Singleplayer-Erfahrungen setzen. EA zeigt doch gerade mit dem neuen Star Wars, dass solche Spiele noch möglich sind. Das Feedback der Presse in den ersten Previews ist klasse und ich denke dieses Game wird ein großer Erfolg. Zudem kann wieder EA's Reputation davon etwas genesen. Oder auch das kommende Call of Duty von Activision wird etwas defensiver monetarisiert werden.

Positiv kann man hier Nintendo hervorheben. Sie haben einen sehr hohen Qualitätsstandard und bieten dem Kunden auch ein komplettes Spiel für das gezahlte Geld. Sicherlich sind die Produktionskosten von Nintendo-Spielen auch nicht so hoch, aber Nintendo genießt weltweit als Marke hohes Ansehen.

German Brand Ranking Mercedes baut Führung aus, Nintendo und Land Rover legen gewaltig zu

Ich denke mittlerweile sind die Gaming-Publisher für die Thematik sensibilisiert und werden sich nun hoffentlich wieder mehr auf das Herstellen guter Spiele konzentrieren.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 11:12
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

Den Artikel kann ich größtenteils so unterschreiben. Der Grund warum ich trotz angeschlagener Charts mich schon wieder positioniert habe, bzw. weiter mein Gaming-Portfolio aufbauen will.

The Next Videogame Cycle Is About to Begin. Here Are the 2 Stocks That Benefit Most.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 11:18
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

Aus dem Barrons-Artikel über Nintendo:

"One videogame stock that won’t benefit from the 2020 launches is Nintendo. The console maker is on a different upgrade cycle and already had its time in the sun, a moment we also captured in this column."

Dann wird der Markt wohl aktuell das für die Nintendo-Aktie spielen. Dann soll der Markt die Aktie mal richtig runterhauen, damit ich billiger wieder rein kann. Ich denke Nintendo wird der Transformationsprozess zu einer stärkeren Software-Seite gelingen. Zudem wird der chinesische Markt noch erschlossen.

Ich sehe es so wie der Herr der diese Zeilen formuliert hat:

Nintendo

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 11:40
traderphil
(@traderphil)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @odiogaming

Aus dem Barrons-Artikel über Nintendo:

"One videogame stock that won’t benefit from the 2020 launches is Nintendo. The console maker is on a different upgrade cycle and already had its time in the sun, a moment we also captured in this column."

Dann wird der Markt wohl aktuell das für die Nintendo-Aktie spielen. Dann soll der Markt die Aktie mal richtig runterhauen, damit ich billiger wieder rein kann. Ich denke Nintendo wird der Transformationsprozess zu einer stärkeren Software-Seite gelingen. Zudem wird der chinesische Markt noch erschlossen.

Ich sehe es so wie der Herr der diese Zeilen formuliert hat:

Nintendo

Passt doch zu meinem Plan Smile

Zum Video von Reblaus. Manchmal habe ich das Gefühl, die Gamer Community ist ein ziemlich sensibler Haufen, ähnlich der Filmfreaks die sich über Story und Regie etc. aufregen. Am Ende geht es um Spaß und Unterhaltung, für richtige Gamer oder Filmfreaks ist es fast schon Religion und teils politisch. Daher wäre es eine große Chance, wenn die Konsolen wegfallen (s. Stadia) und Gaming die wirkliche Masse erreicht. So wie heute Fernsehen (Netflix, Prime, etc.), spielt man dann einfach eine Runde. Dann wird es weiterhin die Freaks geben, denen z.B. die Story wichtig ist, aber eben auch solche, die "Bauer sucht Frau", "Berlin Tag unf Nacht" oder Steven Seagal Action Filme gucken.  Mobile haben wir diesen Phänomen schon, die meisten Mobile Games dienen dem dummen Zeitvertreib und die Unternehmen verdienen hier richtig Geld.

 

Edit: letztens habe ich eine ältere Dame (60+) in der Bahn gesehen die Candy Crush gespielt hat, eine PS5 würde sie sich sicher nicht kaufen.

Diese r Beitrag wurde geändert 3 Wochen zuvor 2 Mal von traderphil
AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 11:57
OdioGaming mögen das



OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

@traderphil

Ja mittlerweile ist Gaming in der Mitte der Geselllschaft angekommen. Frauen, Männer, Kinder, Alte, Hardcore-Gamer, Casual-Gamer. Die Spieleranzahl wird weiterhin wachsen. Die erste Generation die mit Vidoespielen aufgewachsen ist, ist nun so in etwas 35 Jahre alt. Mittlerweile verfügen diese Leute über ein Einkommen und müssen Mama und Papa nicht mehr fragen, ob sie ein Spiel kaufen Smile

Der Markt wird weiterhin wachsen. Die Frage ist nur wer sind die Profiteure und wer gerät ins Abseits Nerd  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 12:13
traderphil
(@traderphil)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @odiogaming

@traderphil

Ja mittlerweile ist Gaming in der Mitte der Geselllschaft angekommen. Frauen, Männer, Kinder, Alte, Hardcore-Gamer, Casual-Gamer. Die Spieleranzahl wird weiterhin wachsen. Die erste Generation die mit Vidoespielen aufgewachsen ist, ist nun so in etwas 35 Jahre alt. Mittlerweile verfügen diese Leute über ein Einkommen und müssen Mama und Papa nicht mehr fragen, ob sie ein Spiel kaufen Smile

Der Markt wird weiterhin wachsen. Die Frage ist nur wer sind die Profiteure und wer gerät ins Abseits Nerd  

Für mich sind das wieder die üblichen Verdächtigen. Das Ziel aller Anbeiter ist es heute mit ihrer App auf die Geräte der User zu kommen. Amazon, Google, Apple, Microsoft, etc. sind dort schon. Für mich wäre es auch denkbar, dass Netflix Gaming intergriert. Der Markr ist aber auch so groß das Platz für mehrere Anbieter ist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 12:25
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

Bei Activion gehen die Analysten gerade ab. Am Wochenende schöne Buy-Ratings. Ich hoffe Modern Warfare holt die Aktie endgültig aus dem Schlaf.

- Activision Blizzard given $62.00 PT by Bank of America Corp. buy

- Activision Blizzard given $58.00 PT by Macquarie. buy rating.

- Activision Blizzard's buy rating reiterated at Piper Jaffray Companies.

Nachdem Nintendo nun rausgeflogen ist, meine dickste Position im Depot.

Hier noch ein interessanter Bericht zum Thema Entwicklungen in der Gaming-Industry:

Content Is Still King for Video Games We expect it to drive growth despite new consumption methods and potential regulation.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 12:27
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

Sehr geil für Activision. Offenbar wurde Diablo 4, Diablo 2 Remastered und Overwatch 2 geleaked. Die Aktie ist derzeit nicht günstig, aber der gute News-Flow wird vorerst anhalten. Der "China-Fehltritt" sollte bald in den Hintergrund rücken. Die Short-Quote liegt bei 3%. Als Shortie wird man über die nächsten Wochen nervös sein.

Auch nicht zu verachten, die zuletzt schön ausgebildeten Hammer-Kerzen.

ATVI

 

Diese r Beitrag wurde geändert 3 Wochen zuvor von OdioGaming
AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Oktober 2019 17:26
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

Analysten gehen weiterhin steil.

Stephens Reiterates Overweight Rating on Activision Blizzard (ATVI) 65$

https://www.streetinsider.com/Analyst+Comments/Stephens+Reiterates+Overweight+Rating+on+Activision+Blizzard+%28ATVI%29/16031327.html

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 13:24
Jayjay
(@jayjay)
Neuer Freiheitskämpfer

Hallo,

blizzard beobachte ich auch schon länger.ich werde

morgen einsteigen.

Vielen Dank an Maschinist und odio.

 

Schöne Grüsse und gute Nacht!

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 22:54
Maschinist mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

@jayjay

Herzlich willkommen Jayjay & viel Erfolg.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. Oktober 2019 23:05
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @jayjay

Hallo,

blizzard beobachte ich auch schon länger.ich werde

morgen einsteigen.

Vielen Dank an Maschinist und odio.

 

Schöne Grüsse und gute Nacht!

 

Aktuell mit einer PE/Ratio von 25 nicht sonderlich günstig, aber mit dem neuen CoD und der Blizzcon, stehen nun zwei große Events für das Unternehmen an. Bin auch gespannt wie sich CoD Mobile entwickeln wird. Hier könnte sich ein großer Revenue-Stream entwickeln. 

Am 07. November kommen die Zahlen. Mal sehen wie die Restrukturierung greift .

Tec allgemein derzeit nicht so beliebt, aber wenn die Quartalszahlen passen, dann könnte sich die 50$-Marke erstmal als nachhaltige Unterstützung herausstellen .

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Oktober 2019 12:18



Seite 3 / 7
Share:
Blue
Default
Pear
Black Emo
{blue}:grinning:
{blue}:wink:
{blue}:face:
{blue}:inlove:
{blue}:sweaty:
{blue}:surprised:
{blue}:lovekiss:
{blue}:laugh:
{blue}:formalsmile:
{blue}:displeased:
{blue}:cool:
{blue}:resent:
{blue}:nerd:
{blue}:screaming:
{blue}:amazed:
{blue}:sad:
{blue}:deceitful:
{blue}:starryeyes:
{blue}:evil:
{blue}:shocked:
{blue}:tears:
{blue}:sulky:
{blue}:smile:
{blue}:vomited:
{blue}:hi:
{blue}:afraid:
{blue}:crazy:
{blue}:rabid:
{blue}:fighting:
{blue}:nonoise:
{blue}:blushed:
{blue}:idontknow:
{blue}:scared:
{blue}:razz:
{blue}:kiss:
{blue}:eat:
{blue}:shutmouth:
{blue}:gape:
{blue}:suspicious:
{blue}:laughingoutloud:
{blue}:bruise:
{blue}:crying:
{blue}:pray:
{blue}:serious:
{blue}:excitement:
:)
:d
:wink:
:mrgreen:
:neutral:
:twisted:
:arrow:
:shock:
:???:
:cool:
:evil:
:oops:
:razz:
:roll:
:cry:
:eek:
:lol:
:mad:
:sad:
:!:
:?:
:idea:
:hmm:
:beg:
:whew:
:chuckle:
:silly:
:envy:
:shutmouth:
{pear}:happy:
{pear}:smile:
{pear}:laugh:
{pear}:laughingoutloud:
{pear}:crying:
{pear}:exhausted:
{pear}:nerd:
{pear}:surprised:
{pear}:veryhungry:
{pear}:wink:
{blackemo}:laughtertotears:
{blackemo}:gift:
{blackemo}:love:
{blackemo}:inlove:
{blackemo}:shamefaced:
{blackemo}:heart:
{blackemo}:crazy:
{blackemo}:anguished:
{blackemo}:bruise:
{blackemo}:easymoney:
{blackemo}:exhausted:
{blackemo}:vampire:
{blackemo}:shutmouth:
{blackemo}:wink:
{blackemo}:carnival:
{blackemo}:flowers:
{blackemo}:hotdrink:
{blackemo}:party:

 

Geld sparen mit der Freiheitsmaschine