Nachrichten
Nachrichten löschen

Der Corona COVID-19 Thread

Seite 67 / 115
Metabox
(@metabox)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist

Stellt euch vor aufgrund des geplanten Impfmandates in dem Bereich und dem zugehörigen Stress kündigen jetzt noch einmal 5% der Menschen im Intensivpflegebereich (oder lassen sich krank schreiben)... wenn man gerade den Personalmangel als "die" Engstelle definiert hat.

 

Gerade das Personal in Krankenhäusern und Pflegeheimen hat meines Erachtens eine große Macht, sich gegen eine Impfpflicht aufzulehnen, wenn man sich nur einig wäre. Vor ein paar Tagen habe ich gelesen, dass eine gewisse Anzahl an Mitarbeitern in einer Einrichtung ggü. dem Arbeitgeber die ernsthafte Kündigungsabsicht vorgetragen hat und schon hatte es sich mit dem Impfvorhaben erledigt.

Es braucht nur Einigkeit. Die Politik wird diese Krisensituation nicht auflösen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2021 14:47
Maschinist mag das
Feivel2000
(@feivel2000)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist

auch weil bisher weder vom Hersteller noch von der Regierung eine Entschädigung bei Impfschäden erfolgt

https://www.berlin.de/lageso/versorgung/soziales-entschaedigungsrecht/impfgeschaedigte/

https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__60.html

Aber egal...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2021 14:50
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @mkmxx

@ste-fan
...

Du müsstest diese 5000 Betten, die Deutschland an die Grenzen bringen noch in ein Verhältnis mit dem gestiegenen Krankenstand der Krankenschwestern sowie die Abgänge in den letzten 12 Monate setzen.

Bei gleichbleibenden stand der Betten + höherer Krankenstand + Abwanderung von weiteren Wachpersonal führt dazu.

Zum Thema finanziellen Anreiz kann ich dir sagen, dass das Krankenhaus meiner Freundin ne echt tolle neue Fassade bekommen hat oder die Stationen jetzt auch gut nen neuen Anstrich bekommen haben. Während ich in der Industrie schön 1500 Eur Corona Bonus bekommen habe, hat sie vom kirchlichen Träger Grade Mal 400 Eur bekommen 🤣😭

Edit: ihre Infektionszulage von sage und schreibe 46 Eur brutto wurde ihr über den Sommer übrigens auch wieder gestrichen

 

Vielleicht bin ich ja zu einfach gestrickt und als Ingenieur auch fachfremd.

Angenommen man würde den arbeitenden Intensivkräften und auch denen, die im letzten Jahr gekündigt hätten nun sofort:

  • Einen Einstellungs- / Belohnungsbonus von 10.000 Euro steuerfrei geben (oder 20.000 Brutto, von denen dann die Hälfte über Steuern und Sozialabgaben zurück ins System fließt.
  • Als Gegenleistung für diesen Bonus müssten sich die aktuell arbeitenden Menschen und die in diesem Jahr Gegangenen verpflichten, für min. 2 Jahre ohne Arbeitszeitverkürzung zu bleiben, andernfalls müssten sie den Bonus zurück zahlen.
  • Zusätzlich macht man das gleiche Angebot an ausländische Intensivarbeitskräfte, die einen guten Ausbildungsstand nachweisen können und zumindest Englisch sprechen. Diesen Menschen könnte man auch eine sofortige permanente Aufenthaltserlaubnis anbieten, wenn sie die Intensivpflege Qualifikationen erfüllen.

 

Aktuell gibt es einen Personalschlüssel (nach Google) von 2 Intensivpatienten pro Pflegekraft pro Schicht. Macht bei drei Schichten und grob 25.000 Betten aktuell in Summe knapp 38.000 aktuellen Intensivpflegern plus z.B. weiteren 10.000 Pflegern die man einstellen würde (für gut 6.500 weitere Betten).

Diesen in Summe 48.000 Menschen würde man in Summe also knapp 500 Millionen Euro Bonus zahlen (plus den zusätzlichen Arbeitskräften dann ein Gehalt aber das hat man ja vorher auch gemacht).

 

Es kann ja niemand erzählen, dass wir in einer Pandemie keine 0,5 Milliarden Euro haben um das Kappaproblem auf den Intensivstationen für den entscheidenden Zeitraum zu beenden.

Falls die Pandemie noch länger dauert gibt man einen weiteren Bonus mit ähnlichen Bedingungen damit niemand geht.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 26. November 2021 15:00
Michel und pkay mögen das
J.D.
 J.D.
(@j-d)
Verdienter Freiheitskämpfer

@metabox auf unserer Intensivstation ist man sich ziemlich einig. Da sind 100% der Ärzte und >90% der Pflege geimpft 😉

 

Von mir aus können wir auch noch 100 Lockdowns haben, bis es der letzte verstanden hat. Für mich ändert sich schlicht nichts...

Auszug aus meinem Dienstplan:

April 8 Nachtdienste, 2 Wochenenden bei 1 Woche Urlaub

Mai 14 ND, 2 WE, 2 Feiertage

Juni 8 ND, 2 WE

Juli 8 ND, 2 WE

August 4 ND, 1,5 WE bei 3 Wochen Urlaub

September 9 ND, 3 WE

Oktober 7 ND, 3 WE bei 2 Wochen Urlaub

November 8 ND, 2 WE

Meine Sparquote dieses Jahr wird über 70% liegen, ich habe schlicht keine Zeit Geld auszugeben...

Keine Ahnung was in der Wirtschaft im Schichtdienst üblich ist an Nachtschichten und Wochenendarbeit...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2021 15:19
Max, pkay und Maschinist mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @feivel2000
Veröffentlicht von: @maschinist

auch weil bisher weder vom Hersteller noch von der Regierung eine Entschädigung bei Impfschäden erfolgt

https://www.berlin.de/lageso/versorgung/soziales-entschaedigungsrecht/impfgeschaedigte/

https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__60.html

Aber egal...

Danke für Deinen Hinweis feivel!

 

Ich habe meinen Fehler in meinem Beitrag korrigiert.

Der Haftungsausschuss ist nur von der Herstellerseite erfolgt, nicht aber vom Gesetzgeber bei dem das entsprechende Gesetz zur Anwendung kommt.

 

Nach meiner Meinung ist das Thema hier auch gut beschrieben und vergangene Fälle werden aufgezeigt:

https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/corona-impfschaeden-wer-haftet-und-wie-hoch-ist-der-schadenersatz,SMRpwRK

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 26. November 2021 15:26
Feivel2000 mag das
Martin
(@martin)
Verdienter Freiheitskämpfer

Laughing Out Loud Laughing Out Loud Laughing Out Loud

Während in Schland die Welt untergeht, leben die Menschen woanders ihr Leben so als ob es Corvid19-22 gar nicht gäbe. Nonoise

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2021 16:15
Metabox und Michel mögen das
J.D.
 J.D.
(@j-d)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist

Vielleicht bin ich ja zu einfach gestrickt und als Ingenieur auch fachfremd.

Angenommen man würde den arbeitenden Intensivkräften und auch denen, die im letzten Jahr gekündigt hätten nun sofort:

  • Einen Einstellungs- / Belohnungsbonus von 10.000 Euro steuerfrei geben (oder 20.000 Brutto, von denen dann die Hälfte über Steuern und Sozialabgaben zurück ins System fließt.
  • Als Gegenleistung für diesen Bonus müssten sich die aktuell arbeitenden Menschen und die in diesem Jahr Gegangenen verpflichten, für min. 2 Jahre ohne Arbeitszeitverkürzung zu bleiben, andernfalls müssten sie den Bonus zurück zahlen.
  • Zusätzlich macht man das gleiche Angebot an ausländische Intensivarbeitskräfte, die einen guten Ausbildungsstand nachweisen können und zumindest Englisch sprechen. Diesen Menschen könnte man auch eine sofortige permanente Aufenthaltserlaubnis anbieten, wenn sie die Intensivpflege Qualifikationen erfüllen.

 

Aktuell gibt es einen Personalschlüssel (nach Google) von 2 Intensivpatienten pro Pflegekraft pro Schicht. Macht bei drei Schichten und grob 25.000 Betten aktuell in Summe knapp 38.000 aktuellen Intensivpflegern plus z.B. weiteren 10.000 Pflegern die man einstellen würde (für gut 6.500 weitere Betten).

Diesen in Summe 48.000 Menschen würde man in Summe also knapp 500 Millionen Euro Bonus zahlen (plus den zusätzlichen Arbeitskräften dann ein Gehalt aber das hat man ja vorher auch gemacht).

 

Es kann ja niemand erzählen, dass wir in einer Pandemie keine 0,5 Milliarden Euro haben um das Kappaproblem auf den Intensivstationen für den entscheidenden Zeitraum zu beenden.

Falls die Pandemie noch länger dauert gibt man einen weiteren Bonus mit ähnlichen Bedingungen damit niemand geht.

Das wäre einen Versuch wert. Das Geld sollte da sein. Ich kann nicht für die Pflege sprechen. Ich persönlich würde auf Geld verzichten, um öfter nachts schlafen zu können. Es gibt 2 Gründe, warum ich nicht reduziere:

1. Die Facharztweiterbildung dauert dann länger als 5 Jahre.

2. Meine Kollegin hat auf 80% reduziert und bekommt dementsprechend Gehalt, arbeitet aber eher 100% oder mehr und hat inzwischen >400 Überstunden. Sie hat zum März gekündigt, ab Ende Januar ist sie weg und kriegt 2 Monate überstundenfrei. Das ist der Grund, warum ich bis Ende März auf der Intensiv bleibe.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2021 16:17
Max, Natman und Maschinist mögen das
Metabox
(@metabox)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist
Veröffentlicht von: @metabox
Veröffentlicht von: @j-d

Daher sollte sich jeder die Frage stellen, was er/sie konkret tun kann, um das KH-Personal aktuell zu entlasten und sei es nur große Menschenansammlungen zu meiden, sich zu testen etc.

Ich habe in den letzten 12 Jahren auf meiner Arbeitsstelle an 2 Tagen krankheitsbedingt gefehlt - aufgrund einer OP, welche ich auf einen Mittwoch terminiert hatte, damit ich über das Wochenende „gesunden“ kann. 
Ab Montag gelte ich dann nunmehr auch offiziell als Gefährder der öffentlichen Gesundheit und muss täglich über einen Test, der keine Infektiosität bescheinigen kann, nachweisen, dass ich „gesund“ bin, um arbeiten zu „dürfen“. 
Die Geimpften, die ebenfalls infektiös sein könnten, müssen diesen Nachweis nicht erbringen. Verrückte Zeiten!

Man will (muss) Dir halt offiziell weiterhin eine Entscheidungsfreiheit lassen (von öffentlicher Hand sind Entschädungsleistungen im Impfschadensfall vereinbart, von Herstellerseite sind sie ausgeschlossen) und Dir trotzdem das Leben schwer genug machen, damit Du Dich endlich "freiwillig" für eine Impfung entscheidest.

Für mich steht an erster Stelle die Entscheidung, ob ich im Rahmen meiner persönlichen Nutzen-/Risikoabwägung diese Impfung möchte oder nicht. Wenn ich für mich keinen Nutzen/kein Risiko im Falle einer Erkrankung erkenne, sehe ich keinen Grund, mich für eine Impfung zu entscheiden. Das ist einfach eine Grundsatzentscheidung und Einschränkungen einzelner Grundrechte akzeptiere ich, wenn das der Gesetzgeber so fordert.

In Bezug auf mögliche Entschädigungsleistungen stellt sich natürlich die Frage, was Geschädigte im Falle eines gesundheitlichen Schadens aufgrund einer vom Staat empfohlenen Impfung davon haben. Ich gehe davon aus, dass ein Geschädigter ohne Zögern seine Gesundheit wieder gegen die bei uns vermutlich bescheidene Geldleistung „eintauschen“ würde. 

Schönes Wochenende.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2021 16:31
Max und Maschinist mögen das



Martin
(@martin)
Verdienter Freiheitskämpfer

"Tolle" "Impfung" (aka Impfversagen):

image

Nicht zu vergessen dass Patienten mit unbekanntem Impfstatus als ungeimpft zählen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2021 17:38
Feivel2000 mag das
Feivel2000
(@feivel2000)
Verdienter Freiheitskämpfer

@martin kann man so als Symbolbild für die Qualität deiner Argumente stehen lassen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2021 18:20
Max mag das
J.D.
 J.D.
(@j-d)
Verdienter Freiheitskämpfer

@martin könnte man auch so interpretieren, dass 18-59 trotz Delta noch sehr gut gegen ITS-Aufenthalt geschützt ist und Ü60 dringend die 3. Impfung braucht. Was im Übrigen von z.B. Kekule genau so gesagt wird. Dabei wäre eine genauere Aufteilung wünschenswert. Es macht schon einen Unterschied ob jemand 60 oder 85 ist genauso wie 18 oder 59.

 

@metabox Ich befürworte die Impfpflicht nicht. Gewisse Unannehmlichkeiten wird es in der aktuellen Situation aber geben (müssen). Ich werde wohl demnächst auch 3x/Woche getestet, obwohl ich geimpft bin. Da ich die Auswirkungen der Fallzahlen aber sehe, bin ich gerne dazu bereit. Von der anderen Seite aus kann man auch argumentieren, dass Ungeimpfte nach ITS-Aufenthalt im Nachhinein gerne geimpft wären. Bisher hatten wir zum Glück nur eine Person, die der Meinung war, wir würden diese Person jeden Tag kränker machen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2021 19:29
Max, Maschinist und BananenRapper mögen das
Max
 Max
(@max)
Verdienter Freiheitskämpfer

@martin Wir hatten ja bereits hier besprochen, dass diese Statistik falsch ist, weil die Altersgruppen zu weit gefasst sind und weil z.B. bei Ü60 deutlich mehr als 50 Prozent der Gruppe geimpft sind.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. November 2021 21:48
Maschinist mag das
Ansel
(@ansel)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @j-d

@metabox auf unserer Intensivstation ist man sich ziemlich einig. Da sind 100% der Ärzte und >90% der Pflege geimpft 😉

 

Von mir aus können wir auch noch 100 Lockdowns haben, bis es der letzte verstanden hat. Für mich ändert sich schlicht nichts...

Auszug aus meinem Dienstplan:

April 8 Nachtdienste, 2 Wochenenden bei 1 Woche Urlaub

Mai 14 ND, 2 WE, 2 Feiertage

Juni 8 ND, 2 WE

Juli 8 ND, 2 WE

August 4 ND, 1,5 WE bei 3 Wochen Urlaub

September 9 ND, 3 WE

Oktober 7 ND, 3 WE bei 2 Wochen Urlaub

November 8 ND, 2 WE

Meine Sparquote dieses Jahr wird über 70% liegen, ich habe schlicht keine Zeit Geld auszugeben...

Keine Ahnung was in der Wirtschaft im Schichtdienst üblich ist an Nachtschichten und Wochenendarbeit...

Rückmeldung aus der Wirtschaft..
6 Tage Woche Nachtschicht.. rollend

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. November 2021 05:16
Ansel
(@ansel)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @ansel
Veröffentlicht von: @j-d

@metabox auf unserer Intensivstation ist man sich ziemlich einig. Da sind 100% der Ärzte und >90% der Pflege geimpft 😉

 

Von mir aus können wir auch noch 100 Lockdowns haben, bis es der letzte verstanden hat. Für mich ändert sich schlicht nichts...

Auszug aus meinem Dienstplan:

April 8 Nachtdienste, 2 Wochenenden bei 1 Woche Urlaub

Mai 14 ND, 2 WE, 2 Feiertage

Juni 8 ND, 2 WE

Juli 8 ND, 2 WE

August 4 ND, 1,5 WE bei 3 Wochen Urlaub

September 9 ND, 3 WE

Oktober 7 ND, 3 WE bei 2 Wochen Urlaub

November 8 ND, 2 WE

Meine Sparquote dieses Jahr wird über 70% liegen, ich habe schlicht keine Zeit Geld auszugeben...

Keine Ahnung was in der Wirtschaft im Schichtdienst üblich ist an Nachtschichten und Wochenendarbeit...

Rückmeldung aus der Wirtschaft..
6 Tage Woche Nachtschicht.. rollend

Aber bei dir als Doktor

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. November 2021 05:29
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Ein fragiles und beinahe kollabierendes Gesundheitssystem in Europa und ein Pandemie-erschöpftes und verdrossenes Volk unter der Schirmherrschaft versagender Politiker und Eliten auf der einen Seite, treffen auf eine neue sehr aggressive Supermutante aus Südafrika.

Und nein, es ist nicht nur der eine Fall aus Belgien oder die 4 aus Israel, es ist bereits da, wenn sich alle Befürchtungen bewahrheiten. Das Horrormovie bekommt seine Fortsetzung....

In Europa wächst die Sorge, dass sich die neue Corona-Variante auch hier schnell ausbreitet. Niederländische Behörden gehen bereits von Dutzenden Fällen allein durch zwei Flüge aus Südafrika aus. Infizierten Personen müssen in ein bewachtes Isolationshotel.

Dutzende aus Südafrika in Amsterdam gelandete Passagiere sind nach Einschätzung niederländischer Behörden mit dem Coronavirus infiziert. Es sei allerdings noch nicht geklärt, ob es sich dabei um die neue Virusvariante B.1.1529 handele, zitierte die Zeitung "De Telegraaf" in der Nacht die Gesundheitsbehörden. Das sollten Folgeuntersuchungen des Erasmus Medical Centre in Rotterdam zeigen. Am Freitagvormittag waren zwei Flugzeuge der Gesellschaft KLM mit rund 600 Menschen an Bord auf dem Airport Schipohl gelandet. Die Maschinen waren in Kapstadt und Johannesburg gestartet.

Ein Sprecher des Gesundheitsamts sagte der Zeitung zufolge, es lägen mittlerweile 110 Ergebnisse vor. Davon seien 15 Ergebnisse positiv und 95 Ergebnisse negativ. Auf der Grundlage dieser Ergebnisse werde eine Rate von 13,6 Prozent angenommen. Das bedeute, dass man mit 85 positiven Fällen rechnen müsse.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. November 2021 07:01
Tradevestor mag das
J.D.
 J.D.
(@j-d)
Verdienter Freiheitskämpfer

@ansel Vielen Dank für die Rückmeldung! Für mein Verständnis bedeutet das je 6 Tage Früh-, Spät- und Nachtdienst und dann geht es wieder mit Früh los?

Aber bei dir als Doktor“ Die Aussage verstehe ich nicht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. November 2021 07:39



Seite 67 / 115