Nachrichten
Nachrichten löschen

Der Corona COVID-19 Thread

Seite 41 / 82
Smmn
 Smmn
(@smmn)
Verdienter Freiheitskämpfer

@m-can

Was dagegen spricht:
Schau Dir unsere Politiker an. Die bekommen nichts auf die Reihe. Wie soll da das Verfolgen eines mehrjährigen, komplexen Plans funktionieren? Zudem noch alles geheim?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Oktober 2021 08:35
M.Can
(@m-can)
Verdienter Freiheitskämpfer

@smmn 

Politiker sind nur Marionetten. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Oktober 2021 09:57
Smmn
 Smmn
(@smmn)
Verdienter Freiheitskämpfer

@m-can
Aha. Und wie funktioniert die Steuerung, und durch wen?

Vielleicht liegt es auch an mir, aber selbst im verhältnismäßig kleinen und einfachen Systems eines Unternehmens finde ich es sehr schwer verlässlich durch "verborgenen Einfluss" Ziele zu erreichen, insb. längerfristig.

Wenn ich mir das jetzt auf globaler Ebene vorstelle...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Oktober 2021 11:29
BananenRapper und Tradevestor mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @smmn

@m-can
Aha. Und wie funktioniert die Steuerung, und durch wen?

....

 

Money makes the world go round smmn:

https://pharmaceuticalfraud.com/2021-10-06-big-pharma-scandal-australia-berejiklian-covid-scam.html

 

Auslöser war dieser australische Politiker und Parlamentsmitglied, der ein offizielles Statement abgegeben hat:

https://centipedenation.com/first-column/multiple-allegations-of-widespread-big-pharma-bribery-in-australia/

Google rankt aktuell Faktcheckerseiten die den Zusammenhang verneinen, oberhalb der News.

 

 

Pfizer hat mit diesem Vorgehen historische Erfahrung:

https://www.washingtonpost.com/business/economy/pfizer-agrees-to-pay-60m-to-settle-foreign-bribery-case/2012/08/07/a2426f5e-e0b6-11e1-8fc5-a7dcf1fc161d_story.html

 

"...the settlements resolve charges of misconduct in about a dozen countries, including Bulgaria, Croatia, Kazakhstan and Russia. Under the Justice Department deal, Pfizer agreed to another $15 million in penalties after admitting that the company paid $2 million in bribes to foreign government officials ..."

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17. Oktober 2021 12:27
M.Can mag das
Headblade
(@headblade)
Verdienter Freiheitskämpfer

@maschinist
Sorry, aber unseriösere Homepages als die hier sind echt schwer zu finden.

Und ja, früher haben wohl die meisten (in allen Bereichen) Firmen mit Bestechung/Geschenken/Korruption etc. gearbeitet. Da ist sicher Pharma gut mit dabei, aber um in gewissen Ländern einen Fuß auf den Boden zu bekommen war es vermutlich unvermeidbar - traurig aber wohl war. Aus der Welt ist das sicher auch nicht, wobei ich mir nicht vorstellen kann dass es börsennotierte Firmen noch in großen Stil riskieren können. Den Ärger, Prestigeverlust, Kosten und Börsenwerteinbruch schätze ich auf ein Vielfaches.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Oktober 2021 13:16
Smmn
 Smmn
(@smmn)
Verdienter Freiheitskämpfer

@maschinist keine Überraschung, klar wird da viel bestochen. Wie man aber auch an Deinem verlinkten Beispiel sieht kommt es auch öfter Mal an die Öffentlichkeit.

Ein ganz großer aber dennoch geheimer Masterplan - wie viele Leute müssten da jeweils involviert sein? Was wenn ein einziger keine Lust hat und es ausplaudert?

Edit: Viel wahrscheinlicher halte ich es, dass mehrere verschiedene, vermögende Personen versuchen ihre Vision der Welt durch Marketing und gezielte Spenden beeinflussen wollen, Themen pushen und framen usw. Wenig koordiniert, und auch teilweise in entgegengesetzte Richtungen, was etwas für Balance sorgt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Oktober 2021 13:41
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Wie schon mal geschrieben: Lasst euch nicht impfen. Gut. Steht zu eurem Egoismus. Schön. Aber hakt die Sache dann auch mal ab. Macht doch jetzt nicht die Verfolgung aller Impfverschwörungstheorien zu eurer Lebensaufgabe, das ist wirklich Verschwendung von Energie und Zeit. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Oktober 2021 21:18
nagini - Auf eigenen Wunsch kein Teilnehmer mehr
(@nagini)
Verdienter Freiheitskämpfer

Wenn ich die Logik jetzt richtig verstanden habe: Es gibt also ein hochqualitatives Praeparat, welches Leute nebenwirkungsarm oder gar -frei immunisiert und andere vor Infektionen durch die derart Behandelten schuetzt. Was eben eine Impfung nach Definition so tun sollte.

Obwohl alle an dem Punkt vollstaendig in ihren Vorlieben bedient worden sein sollten, soll sich der Ungespritzte (denn seien wir ehrlich, die obige Definition von Impfung erfuellt diese spezielle Nadel nicht so ganz nach Buch, denn dann koennte man auch jede Transfusion oder Drogenspritze als Impfung bezeichnen. Aber bleiben wir bei dem was zwar sachlich weiterhin nicht erbracht wird, man aber eigentlich diskussionslos von einer Impfung erwarten darf) den Kram auch noch geben.

Weil, wenn er es nicht tut, ist er aus nicht ganz nachvollziehbaren Gruenden egoistisch (was waere uebrigens sein konkreter Egoismusgewinn?). Waehrend auf Grund der u.a. 150-prozentig gesicherten Nichtweiterverbreitung durch ihn selbst der Impfling endlich alle Masken fallen lassen darf. Oder hat der eigentlich ganz andere Beweggruende?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2021 12:15



Fuso
 Fuso
(@fuso)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @nagini

Weil, wenn er es nicht tut, ist er aus nicht ganz nachvollziehbaren Gruenden egoistisch (was waere uebrigens sein konkreter Egoismusgewinn?).

Die vorhandenen Impfungen sind nicht ohne Nebenwirkungen. Und ob es langfristige Folgen gibt weiß natürlich auch niemand.

Auf der anderen Seite wird durch jeden, der geimpft ist, das Risiko von Mutationen verringert (auch hier lässt sich selbstverständlich anders argumentieren) 

Und am wichtigsten ist meiner Ansicht nach, dass wir die Menschen, die täglich im Gesundheitssystems ihre Kraft für die Kranken geben, entlasten. Damit ihr Leben einfacher ist. Und, damit sie in Ihrem Beruf bleiben und nicht demotiviert kündigen. Wenn Sie das tun sind sie nicht mehr da wenn einer von uns mit einer anderen Erkrankung behandelt werden möchte.

Wenn sich jemand mit diesem Wissen klar dagegen entscheidet ist das legitim. Wir leben zum Glück in einem freien Land wo das jeder tun darf.

Was ich irritierend finde ist, dass dann die Beschwerden kommen der Lohn würde nicht fortgezahlt oder man dürfe dieses oder jenes nicht mehr. Oder der Test kostet auf einmal Geld. Oder wenn es dann doch zu einer Erkrankung mit schwerem Verlauf kommt die Aussage, man hätte sich lieber doch impfen lassen sollen. Das klingt für mich nicht aufgeklärt und selbstbestimmt.

Von den diversen absurden Verschwörungstheorien ganz zu schweigen ;) 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2021 13:28
Reblaus und BananenRapper mögen das
nagini - Auf eigenen Wunsch kein Teilnehmer mehr
(@nagini)
Verdienter Freiheitskämpfer

Die vorhandenen Impfungen sind nicht ohne Nebenwirkungen. Und ob es langfristige Folgen gibt weiß natürlich auch niemand.

Ich moechte daran erinnern, dass an genau dieser Art Aussagen lange Zeit gar nichts "natuerlich" war und und auch heute bei weitem nicht ist. Im Gegenteil, solche Folgen anzunehmen gehoerte zu den

diversen absurden Verschwörungstheorien

und jemand, der auf ihrer Untersuchung beharrte, wurde - und wird weiterhin - gegebenenfalls massiv und unter jeder Guertellinie angegriffen, die Forderungen zur Klaerung (Obduktionen, validierte biochemische Testverfahren, statistisch signifikante Kohortentests, transparente objektive Nebenwirkungserhebungen, oeffentlicher Darstellungsraum nicht regierungstreuer wissenschaftlicher Expertise und politischer Meinungsaeusserung generell, Offenlegung der Vertraege zwischen Regierungen und Pharmaunternehmen, und, und, und) selbst werden mit viel Aufwand und Geld im gesamten Spektrum von Ignoranz  ueber Diffamierung bis zu aktiver Unterdrueckung behindert.

Nicht ganz zufaellig auch auf der Ebene des Fussvolks durch dieselben Leute, die dann Ablehnung von Dingen als Mangel an Solidaritaet umwidmen moechten von denen ihnen auf einmal schwant, dass sie sie vielleicht etwas zu uebereifrig befolgt haben. Nur ist daran nicht der Skeptiker schuld, der die Dinge auch unter deren Widerstand ueberhaupt erst einmal ans Licht gezogen hat.

Auf der anderen Seite wird durch jeden, der geimpft ist, das Risiko von Mutationen verringert (auch hier lässt sich selbstverständlich anders argumentieren)

Das soll man mir erst einmal nachweisen, wie eine ganze Menge anderer Wirkungen, nicht der Ablehner ist hier in einer Bringepflicht, sondern der Befuerworter. Sich als Held eines medizinischen Experiments zu gerieren, dessen Risiken man selbst noch vor kuerzester Zeit  vehement bestritten hat, das besitzt allerdings ganz ordentliche Chuzpe. Wenn man es hoeflich ausdruecken will.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2021 16:08
John Smith, M.Can und Maschinist mögen das
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Den ganzen Schwurbel will ich jetzt nicht durchkauen. Der Egoismus besteht darin, dass durch die Anti-Vaxxer die Herdenimmunität nicht erreicht wird, die durch Delta bei einer weit höheren Impfrate liegt als am Anfang der Pandemie angenommen wurde. Der Egoismus besteht ferner darin, dass ein Anti-Vaxxer, der sich unweigerlich irgendwann anstecken wird, auch andere dann wieder anstecken wird. Ich habe inzwischen genug Gespräche mit Anti-Vaxxern geführt, aus denen eine Geisteshaltung hervorging, die dies klar in Kauf nimmt. Das ist Egoismus pur, nichts weiter. Aber Egoismus ist bei uns erlaubt, von daher könnt ihr ja dabei bleiben. Aber wenn dann wieder die hohe "Dunkelziffer der Impftoten", "nachgewiesen" durch eine unerklärte angeblich erhöhte Übersterblichkeit herausgekramt wird, dann muss man die Pseudowissenschaft hier einfach immer wieder beim Namen nennen. Und wenn zwei richtig gute Vaccine, die auf Anhieb in kürzester Zeit der Pandemie den Schrecken genommen haben, durch Verschwörungstheorien in den Dreck gezogen werden, dann muss man mal klar Stop sagen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2021 19:19
Ghost
(@ghost)
Aktiver Freiheitskämpfer

@yok Den Anti-Vaxxer, wie du sie nennst, Egoismus vorzuwerfen, weil sie über ihren eigenen Körper entscheiden möchten, nenne ich puren Egoismus. Aber wie du schon sagtest, Egoismus gehört zur Gesellschaft - zu den einen mehr, zu den anderen weniger…

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Oktober 2021 19:30
nagini - Auf eigenen Wunsch kein Teilnehmer mehr
(@nagini)
Verdienter Freiheitskämpfer

Den ganzen Schwurbel will ich jetzt nicht durchkauen.

In der Art kommt man nicht weiter, @yok. Natuerlich weisst du genau, dass mein Beitrag keine Schwurbelei ist. Man kann auf einer Ebene solcher Begriffe, wie auch "Egoismus", "Verschwoerungstheorie" etc., keine Diskussion fuehren. Im genannten posting gibt es genuegend genaue Bezeichnungen und Sachverhalte zum Anknuepfen. Und da wurde noch eine Menge weggelassen.

Was man dort nicht findet, sind das naechste Diagramm, die juengste Enthuellung des Tages, whatever. Es ist nicht so, dass ich das nicht auch stellen koennte, aber es bringt - mir - schon lange nichts mehr, weil mittlerweile jede Quelle unmittelbar metabewertet wird: Wer hat es zitiert, wer hat es geschrieben und wo, welches Vokabular benutzt er, usw., usf. - sichere Mittel zur Fehlleitung. Das sind Glaubenssysteme, die kein rationales Argument brechen wird. Kein einzelner Artikel, kein Video, keine Rede, keine Rechnung, nichts.

Das ist erarbeitbar, aber ein Prozess. Und in dem kann und sollte man sich auch bei Differenzen anders auseinandersetzen. Ich kann auch provokant sein, vermeide aber bestimmte Formen von persoenlicher Abwertung und Emotionalisierung. 

Noch als spezieller Punkt: Schwarz-weisse Betrachtungen zweier hypothetischer Gruppen an "Vaxxern" und "Anti-Vaxxern" sind aussagelos. Das Spektrum ist gewaltig, auch die zeitlichen Aenderungen der Aufstellung innerhalb auch nur einer einzelnen Person sind es.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2021 00:16
Maschinist mag das
M.Can
(@m-can)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @smmn

@m-can
Aha. Und wie funktioniert die Steuerung, und durch wen?

Vielleicht liegt es auch an mir, aber selbst im verhältnismäßig kleinen und einfachen Systems eines Unternehmens finde ich es sehr schwer verlässlich durch "verborgenen Einfluss" Ziele zu erreichen, insb. längerfristig.

Wenn ich mir das jetzt auf globaler Ebene vorstelle...

Gerade keine Zeit dir ausführlich zu antworten aber nur mal 1 Beispiel:

Die BILD Zeitung war endlich mal kritisch gegenüber der Politik bezüglich Corona. Jetzt wurde der Chef Julian Reichelt rausgeschmissen. Ein Signal für andere Journalisten. Bist du kritisch wirst du Arbeitslos. Und die Politik kann ungestört weiter ihre DRECKSARBEIT machen.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2021 11:07
M.Can
(@m-can)
Verdienter Freiheitskämpfer

Die wahren EGOISTEN sind die geimpften. Als die Impfung wie GOLD nicht genug vorhanden war (Lüge. künstliche Verknappung damit Schlafschafe reinfallen) rannten die ersten EGOISTEN und wollten sofort die Impfung haben. ICH... ICH muss überleben. Dabei hatte doch die FÜHRERIN Merkel gesagt die Pandemie ist erst vorbei wenn die ganze Welt geimpft ist. Wieso haben die geimpften EGOISTEN nicht zuerst den anderen ärmeren Völkern Vorrang gegeben. Eben weil ICH muss überleben. ICH muss Privilegien haben.

Was ist eigentlich mit Impfmittel bei -71 Grad Lagern geworden? Plötzlich kann ich auch nach einem PUFF besuch mich impfen lassen als Belohnung. Oder am BRATWURSTstand.

Smile #Schlafschafe 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2021 11:13
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @m-can
Veröffentlicht von: @smmn

@m-can
Aha. Und wie funktioniert die Steuerung, und durch wen?

Vielleicht liegt es auch an mir, aber selbst im verhältnismäßig kleinen und einfachen Systems eines Unternehmens finde ich es sehr schwer verlässlich durch "verborgenen Einfluss" Ziele zu erreichen, insb. längerfristig.

Wenn ich mir das jetzt auf globaler Ebene vorstelle...

Gerade keine Zeit dir ausführlich zu antworten aber nur mal 1 Beispiel:

Die BILD Zeitung war endlich mal kritisch gegenüber der Politik bezüglich Corona. Jetzt wurde der Chef Julian Reichelt rausgeschmissen. Ein Signal für andere Journalisten. Bist du kritisch wirst du Arbeitslos. Und die Politik kann ungestört weiter ihre DRECKSARBEIT machen.

 

der BILD-Chef hat aber, so wie es sich darstellt, ein Frauen-Problem und kein Corona-Problem

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2021 11:22
yok und BananenRapper mögen das



Seite 41 / 82