Nachrichten
Nachrichten löschen

Der Corona COVID-19 Thread

Seite 38 / 43
Martin
(@martin)
Aktiver Freiheitskämpfer

Diese Grafik finde ich viel besser, da deutlicher:

d
AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. September 2021 17:48
Alter Nomade mag das
Martin
(@martin)
Aktiver Freiheitskämpfer

In den Niederlanden fallen viele Einschränkungen wie Abstand oder Gesichtswindelpflicht ab 25.9.2021 weg, und das bei gleicher Impfquote wie in D.

Vermutlich werden sich die Toten bei unserem Nachbarland demnächst in Massen auf den Straßen stapeln - so wie in Dänemark. Zwinkersmiley

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. September 2021 17:52
Michel, M.Can, Tradevestor und 1 User mögen das
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

Hat jemand von Euch n Bild Plus Abo. 
https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/geheim-papier-plant-die-regierung-neue-corona-einschraenkungen-77670686,view=conversionToLogin.bild.html

Was plant das Finanzministerium diesmal?

2021 wenn man von der Bild mehr erfährt als von der Regierung selbst... 

Hoffen wir mal dass das Recht per Rechtsverordnung zu regieriren und die Zustimmung der FDP dazu, nicht zu der Freiheitlich schlimmsten abstimmung in die Geschichtsbücher der Bundesrepublik stehen wird. Zur erinnerung, nach der Wahl darf die Bundesregierung immer noch 2 Monate Grundrechte per Rechtsverordnung einschränken

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/epidemische-lage-1953810

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. September 2021 19:27
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Kassenärzte Präsident Gassen spricht sich für deutschen Corona Freedom Day wie in England am 30.ten Oktober aus:

https://www.welt.de/vermischtes/live230889917/Coronavirus-Kassenaerztechef-Gassen-fordert-Freedom-Day-in-sechs-Wochen.html

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 18. September 2021 11:34
yok, M.Can, Tradevestor und 1 User mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @maschinist

Offizielle Todeszahlen aus Großbritannien nach Impfstatus für die Kalenderwochen 32 bis 35 2021:

 

COVID 19 Todesfaelle Great Britain KW32 36 Impfstatus

 

Die zweifach Geimpften machen dort mittlerweile wieder den Großteil der an COVID Verstorbenen aus.

 

Hier die offiziellen Daten:

https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1016465/Vaccine_surveillance_report_-_week_36.pdf

(Tabelle Seite 15).

 

 

  • Die Impfung schützt (da das Verhältnis von Geimpften zu Ungeimpften auch bei den NHS Daten oben bisher weiterhin einen deutlichen Vorteil für die Impfung aufzeigt
  • Die Wirkung der Impfung lässt anscheinend zügig nach

 

Für mich gilt damit weiterhin:

Nebenwirkungen der Impfungen für alte /vorerkrankte Menschen wahrscheinlich deutlich kleiner als COVID Risiko. Das heißt Impfen.

Nebenwirkungen für junge und gesunde Menschen nach meiner Meinung beträchtlich im Vergleich zum möglichen Benefit (Long Tail)

 

Deutsche 2G Regel "No Bueno":

Aktuelle deutsche 2G Regeln ohne Tests und Schutz bei Massenevents sind nach meiner Meinung eine schlechte Idee, wenn man diese Zahlen und auch die Entwicklung in Israel betrachtet (diese beiden Länder sind uns 4-10 Wochen bezüglich "Impftimeline". Das wird sonst ein heißer Herbst in D.

Die Politik wird die "2G Möhre" wahrscheinlich bis nach der Bundestagswahl so hängen lassen (und damit bei Anwendung der NHS Daten auf D für zusätzliche Todesfälle sorgen, da die sich die (besonders die älteren) Geimpften in Sicherheit wiegen.

 

Schönen Tag

 

Update NHS Daten aus England Wochen 33 bis 36

Die Todeszahlen bei den doppelt Geimpften steigt auch in dieser Woche prozentual stärker als die der Ungeimpften

Covid NHS week 37 Tote

https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1018416/Vaccine_surveillance_report_-_week_37_v2.pdf

(Seite 15)

Wirksamkeit der Impfung fällt nach einigen Monaten deutlich.

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. September 2021 02:04
pkay mag das
Siduva
(@siduva)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hm, ich bin mit den von offizieller Seite zur Verfügung gestellten Daten unzufrieden (ganz generell meine ich das). Wie hoch ist eigentlich der Anteil ungeimpfter Ü80 Jähriger? Wie viele Ü80 jährige sterben eigentlich in der angegebenen Frist wenn mal kein Corona ist? Waren die gestorbenen nur infiziert (gestorben mit Corona) oder sind sie an den Covid Folgen gestorben? Mit welchem Impfstoff waren sie geimpft? ...

Ich bin echt ein Freund von Daten und richte mein Verhalten bzw. meine Entscheidungen gern nach rationaler Abwägung daran aus. Die Frage ist nur, wann man endlich umfassende und korrekte Daten zu Corona bekommt. Alles was ich bisher dazu gesehen habe lässt mehrere Interpretationen zu bzw. Fragen offen, da entscheidende Detaillierungen fehlen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. September 2021 08:03
pkay und Maschinist mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Eine Erkrankung an Covid-19 kann durch eine Impfung um 95 Prozent verhindert werden. Das betonte der Wiener Mediziner Christoph Wenisch, Leiter der Infektionsabteilung an der Klinik Favoriten, auf Ö1. Eine Impfung könne auch dramatische Langzeitfolgen einer Infektion verhindern, sagte der Arzt. Und: Zwölf Prozent der Corona-Intensivpatienten, die vor der Erkrankung arbeiten konnten, können das nachher wegen kognitiver Defizienten nicht mehr.

"Das Gehirn funktioniert nicht mehr so." Sie seien lebenslang arbeitsunfähig, berichtete Wenisch. "Da werden Existenzen zerstört." Auch die Lunge, als Zielorgan für die Viren, könne Langzeitschäden nach sich tragen. Bei einer mRNA-Impfung sei bisher keine Langzeitfolge gesehen worden - "und ist auch nicht zu erwarten", so Wenisch.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. September 2021 09:47
pkay mag das
M.Can
(@m-can)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @pkay

 

2021 wenn man von der Bild mehr erfährt als von der Regierung selbst... 

 

Mich hatte vor einigen Monaten schon gewundert was plötzlich mit Bild und Welt los ist, da regierungskritische Artikel kamen.

Also auf die Suche gegangen und das hier gefunden:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Axel_Springer_SE

„Die Axel Springer SE ist eine Verlagsgruppe mit mehreren multimedialen Marken wie Bild, Die Welt, Welt (Fernsehsender, früher N24), Business Insideroder Fakt. Seit 2020 befindet sich das Unternehmen mehrheitlich in der Hand der US-amerikanischen Beteiligungsgesellschaft KKR.“

Also Geldgeber hat sich geändert. Herrlich…

Also d.h wenn morgen Karl Lauterbach der Geldgeber von Axel Springer wird, geht übermorgen in der BILD Zeitung die Welt unter.

Journalismus 2021. 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. September 2021 10:07



Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @reblaus

Eine Erkrankung an Covid-19 kann durch eine Impfung um 95 Prozent verhindert werden. Das betonte der Wiener Mediziner Christoph Wenisch, Leiter der Infektionsabteilung an der Klinik Favoriten, auf Ö1...

 

Hallo Reblaus,

die aktuellen Todeszahlen aus England oder auch Israel zeigen, dass das zum aktuellen Zeitpunkt absolut nicht mehr richtig ist.

Man muss ja nur auf die offiziellen Daten schauen.

Covid NHS week 37 Tote

 

Beide Spalten auf der rechten Seite zeigt die Anzahl der Verstorbenen pro Alterskohorte an oder mit Covid 19. Du findest dort nirgendwo ein Verhältnis von ca. 1 zu 20 (95%).

Bei den älteren Menschen, die den allergrößten Teil der an oder mit Covid Verstorbenen ausmachen, sieht man erstens mittlerweile Verhältnisse von 1:3 und zweitens wird das Verhältnis wöchendlich immer schlechter für die Impfung (Zahl doppelt geimpfter C-Toter steigt prozentual schneller als das der Ungeimpften).

Die Wirkung der Impfung nimmt nach einigen Monaten also rapide ab.

Pfizer wollte in den USA nun auch eine Booster Impfung für alle Bevölkerungsgruppen beantragen. Das wurde zum Glück für alle unter 65 aber von einem unabhängigen Ärztepanel der FDA mit großer Mehrheit zurück gewiesen, weil auch dort die Impfschäden nun mehr in den Fordergrund treten.

 

https://www.pbs.org/newshour/health/fda-advisory-panel-rejects-widespread-pfizer-vaccine-booster-shots

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. September 2021 10:48
Tradevestor und pkay mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @siduva

Hm, ich bin mit den von offizieller Seite zur Verfügung gestellten Daten unzufrieden (ganz generell meine ich das). ...

 

Da kann ich Dir nur zustimmen Siduva.

Wieso gibt es nach all dieser Zeit keine Statistik von deutscher Seite betreff Todesrisiko je Alterskohorte und auch eine offene Diskussion über die Meldung der Impfnebenwirkungen aus europäischen und deutschen Quellen (Paul Ehrlich Institut) je Alterskohorte?

Natürlich hat die Impfung Vorteile für einen 80 Jährigen, selbst wenn er sie alle 6 Monate nehmen muss. Aber das sieht aktuell ganz anders für einen jungen gesunden Mann aus, der nach aktuellen englischen Zahlen deutlich mehr schon bekannte Schäden durch die Impfung zu befürchten hat, also durch das Virus:

 

Impfstatistik 12  17

(12-17 Jährige in England)

 

Man muss mittlerweile leider zu dem Schluss kommen, dass diese Nichtinformation kein Versehen ist.

Schönen Sonntag

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 19. September 2021 10:54
reinvest, Siduva, Smmn und 1 User mögen das
Smmn
 Smmn
(@smmn)
Verdienter Freiheitskämpfer

@maschinist

Super Statistik, genau davon brauchen wir mehr.

Zum Glück gibt es ja den Wettbewerb zwischen den Ländern (den einige unserer linken Politiker gerne abschaffen wollen) und damit auch brauchbare Forschung und Zahlen aus dem Ausland, zB England.

Ich suche noch nach guten Studien zu:

1) Long Covid bei Geimpften vs Ungeimpften
2) Effektivität von Impfungen nach x Monaten bei jüngeren Menschen (<50-60) bzgl Hospitalisierung, Symptomatischen Verlauf, und Long COVID

Falls jemand was hat, bitte hier Posten Smile

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. September 2021 11:41
Maschinist mag das
marsupilami
(@marsupilami)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich finde es prima dass hier basierend auf offiziellen Zahlen diskutiert wird.
Ich kann es absolut nicht ab wenn Menschen unreflektiert Meinungen von anderen die im Social Media verbreitet werden einfach glauben ohne die Zahlenbasis zu prüfen. Das gilt in beide Richtungen bei Corona, also bei den Befürwortern und Gegnern der Impfung.

Ich persönlich habe mich impfen lassen aus 3 Gründen:

1) Ich habe keine Lust auf die gesellschaftlichen Einschränkungen (kein Restaurantbesuch, etc) und die Testerei nervt

2) Zum Zeitpunkt der Impfung habe ich das Risiko an Corona zu erkranken höher eingeschätzt als die Risiken der Impfung. Anhand aktueller Zahlen scheint das nicht mehr eindeutig zu stimmen.

3) Ein guter Freund (Sportler, Gesundheitsbewusst) ist im Alter von 32 Jahren fast an Corona verstorben. Ich bin so dankbar dass er noch unter uns weilt. Wenn man sowas hautnah miterlebt überwiegen manchmal die Emotionen das Rationale.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. September 2021 23:59
Maschinist mag das
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Ich begrüsse auch datenbasierte Diskussionen, aber warum gleich wieder manipulativ darstellen? Die roten Kreise um die absoluten Zahlen und nicht um die relevanten, normalisierten Spalten rechts. Und nur das eine Schaubild für die zweite Impfung aus den Public Health England Daten gezeigt. Wer nicht im Original nachschaut, verpasst so die Wahrheit.

Im aktuellen NDR-Podcast ("oh, wie schön ist Dänemark") geht Ciesek davon aus, dass nicht die Wirksamkeit der Impfungen schon nachlässt, sondern der steigende Anteil an Deltavariante die mit der Zeit schlechter werdenden Effektivitäten der Impfungen bedingt. Eine neue Studie aus Israel hat endlich Mycarditis bei Erkrankung versus Impfung quantitativ verglichen: bei der Erkrankung tritt sie dreimal häufiger auf.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. September 2021 00:48
ugly duckly mag das
ugly duckly
(@ugly-duckly)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist
Veröffentlicht von: @siduva

Hm, ich bin mit den von offizieller Seite zur Verfügung gestellten Daten unzufrieden (ganz generell meine ich das). ...

 

Da kann ich Dir nur zustimmen Siduva.

Wieso gibt es nach all dieser Zeit keine Statistik von deutscher Seite betreff Todesrisiko je Alterskohorte und auch eine offene Diskussion über die Meldung der Impfnebenwirkungen aus europäischen und deutschen Quellen (Paul Ehrlich Institut) je Alterskohorte?

Natürlich hat die Impfung Vorteile für einen 80 Jährigen, selbst wenn er sie alle 6 Monate nehmen muss. Aber das sieht aktuell ganz anders für einen jungen gesunden Mann aus, der nach aktuellen englischen Zahlen deutlich mehr schon bekannte Schäden durch die Impfung zu befürchten hat, also durch das Virus:

 

Impfstatistik 12  17

(12-17 Jährige in England)

 

Man muss mittlerweile leider zu dem Schluss kommen, dass diese Nichtinformation kein Versehen ist.

Schönen Sonntag

 

Hmm, auf der original-BBC-Seite sieht die Grafik aber so aus:

grafik

Verbunden mit der Erklärung, dass aus genau diesem Grund in Großbritannien nur EINE Dosis für Jugendliche empfohlen wird.

Und ergänzt um den Hinweis, dass Zahlen einer Studie aus den USA nahelegen, dass das Risiko einer Herzmuskelentzündung mit einer natürlichen Corona-Infektion vermutlich sechsmal höher ist als bei der Impfung.

Wenn mich meine schlechten Englischkenntnisse nicht im Stich lassen...

Alles hier nachzulesen:

https://www.bbc.com/news/health-58423152

Würde mich interessieren, ob Du diese so sinnentstellend gekürzte Grafik aus einer anderen Quelle übernommen hast, oder selbst Hand angelegt hast?

"Man muss mittlerweile leider zu dem Schluss kommen, dass diese Nichtinformation kein Versehen ist."

Dann würde ich leider auch zu diesem Schluss kommen. :(

Gruß, Ente 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. September 2021 01:05
Tradevestor und BananenRapper mögen das
ugly duckly
(@ugly-duckly)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist
Veröffentlicht von: @reblaus

Eine Erkrankung an Covid-19 kann durch eine Impfung um 95 Prozent verhindert werden. Das betonte der Wiener Mediziner Christoph Wenisch, Leiter der Infektionsabteilung an der Klinik Favoriten, auf Ö1...

 

Hallo Reblaus,

die aktuellen Todeszahlen aus England oder auch Israel zeigen, dass das zum aktuellen Zeitpunkt absolut nicht mehr richtig ist.

Man muss ja nur auf die offiziellen Daten schauen.

Covid NHS week 37 Tote

 

Beide Spalten auf der rechten Seite zeigt die Anzahl der Verstorbenen pro Alterskohorte an oder mit Covid 19. Du findest dort nirgendwo ein Verhältnis von ca. 1 zu 20 (95%).

Bei den älteren Menschen, die den allergrößten Teil der an oder mit Covid Verstorbenen ausmachen, sieht man erstens mittlerweile Verhältnisse von 1:3 und zweitens wird das Verhältnis wöchendlich immer schlechter für die Impfung (Zahl doppelt geimpfter C-Toter steigt prozentual schneller als das der Ungeimpften).

Die Wirkung der Impfung nimmt nach einigen Monaten also rapide ab.

Pfizer wollte in den USA nun auch eine Booster Impfung für alle Bevölkerungsgruppen beantragen. Das wurde zum Glück für alle unter 65 aber von einem unabhängigen Ärztepanel der FDA mit großer Mehrheit zurück gewiesen, weil auch dort die Impfschäden nun mehr in den Fordergrund treten.

 

https://www.pbs.org/newshour/health/fda-advisory-panel-rejects-widespread-pfizer-vaccine-booster-shots

Der von Dir verlinkte Bericht aus England für Woche 36 wartet aber noch mit ähnlichen Zahlen auf wie von Reblaus zitiert, hier betreffend Sterblichkeit:

Effectiveness against mortality
Data is also emerging which suggests high levels of protection against mortality. Studies
linking community COVID-19 testing data, vaccination data and mortality data indicate
that both the Pfizer-BioNTech and Oxford-AstraZeneca vaccines are around 70 to 85%
effective at preventing death with COVID-19 after a single dose (
3, 12). Vaccine
effectiveness against mortality with 2 doses of the Pfizer vaccine is around 95 to 99%
and with 2 doses of the AstraZeneca vaccine around 75 to 99% (
week 26 Vaccine
Surveillance Report
).

 

Und auch in Woche 37 heißt es noch:

 

Effectiveness against mortality
High levels of protection (over 90%) are also seen against mortality with all three
vaccines and against both the Alpha and Delta variants (
7, 11, 3). Relatively limited
waning of protection against mortality is seen over a period of at least 5 months.

 

Also lange nicht so schwarzmalerisch, wie von Dir interpretiert.

Die Erklärung dazu steht im gleichen Bericht:


Interpretation of the data

These data should be considered in the context of vaccination status of the population
groups shown in the rest of this report. The vaccination status of cases, inpatients and
deaths is not the most appropriate method to assess vaccine effectiveness and there is
a high risk of misinterpretation. Vaccine effectiveness has been formally estimated from
a number of different sources and is described earlier in this report.


In the context of very high vaccine coverage in the population, even with a highly
effective vaccine, it is expected that a large proportion of cases, hospitalisations and
deaths would occur in vaccinated individuals, simply because a larger proportion of the
population are vaccinated than unvaccinated and no vaccine is 100% effective. This is
especially true because vaccination has been prioritised in individuals who are more
susceptible or more at risk of severe disease. Individuals in risk groups may also be
more at risk of hospitalisation or death due to non-COVID-19 causes, and thus may be
hospitalised or die with COVID-19 rather than because of COVID-19.

 

Zusammengefasst: Es gibt ein hohes Risiko der Missinterpretation, weil aus den Zahlen in den Tabellen nicht direkt die Effektivität der Impfung abgelesen werden kann (wie Du es machst). Unter anderem wegen steigender Durchimpfung der Bevölkerung und wegen dem alten Problem, ob jemand an oder mit Covid verstorben ist.

Gruß, Ente

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. September 2021 01:39
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Hallo @ugly-duckly

die Textpassagen werden dort seit Wochen übernommen obwohl sich die Zahlen mit Abstand zur Impfung deutlich ändern.

 

Selbst wenn Du alle doppelt geimpft 80+ Jährigen jedes Wochenende in der Schaumpartie ungeschützten Geschlechtsverkehr haben läßt und die gleichaltrig Ungeimpften zu Hause bleiben, ergibt Todesrate:

45,5 pro 100k doppelt Geimpfte vs. 145,4 pro 100k Ungeimpfte (plus Rate Geimpfte prozentual stärker steigend) auch mit Simpson Paradox keine 95% Impfstoff Effektivität. 

;-)

 

Schönen Tag

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. September 2021 09:54



Seite 38 / 43