Nachrichten
Nachrichten löschen

Daily Börsentalk 2020+

Seite 402 / 409
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @vroma

Wie funktioniert das genau? Ist das auf die Fahrgestellnummer bezogen in Verbindung mit deinem Account?

Nur die Fahrgestellnummer. Wenn ich den Wagen verkaufe, dann hat der neue Eigentümer automatisch auch das kostenlose Laden mit dabei.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2023 09:18
Vroma mag das
Vroma
(@vroma)
Freiheitskämpfer Silber

@der-autodidakt 

Du fährst definitiv das Beste Auto der Welt. Und ich habe den goldscheißenden Esel immer für einen Mythos gehalten ;)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2023 09:32
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist
Veröffentlicht von: @natman

... Zudem verdienen viele Beschäftigte in der IG-Metall einfach "zu gut" und man sollte als Angestellter bei den OEMs oder TIER1s noch ausreichend die Welle reiten solange sie bricht. ...

 

Amen!

Vermögensaufbau ist erste Bügerpflicht.

Alleine schon deshalb, weil Angestelltenjobs niemals "sicher" sind.

https://freiheitsmaschine.com/unternehmen-marktwirtschaft-vermoegenwann-arbeitgeber-bankrott-pleite/

 

Und wenn man aktuell gutbezahter Angestellter im Volumensegment eines Europäischen Automobilbauers ist, würde ich mir den Text jeden Tag einmal durchlesen und dann handeln.

--> Sparquote hoch und dieses Geld dann unbedingt in ewiges Einkommen umwandeln (Investieren) so lange die Sonne noch am Horizont steht.

Regionsspezifische Auswirkungen bei einem Szenario wie von euch dargstellt, dabei für einen selbst einkalkulieren

--> Aka: Eigene Immobilie(n) und deren Liquidität bei Eintritt des Szenarios im regionalen Umfeld.

 

Schönen Tag 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2023 10:25
ziola, Natman, Der Autodidakt und 1 User mögen das
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @vroma

Und ich habe den goldscheißenden Esel immer für einen Mythos gehalten ;)

Naja, man muss schon das komplette Paket betrachten. Wo Licht ist, ist auch immer Schatten. Wenn an dem Auto mal was zu reparieren ist, dann wird das richtig teuer. Ich hatte bis jetzt tatsächlich nur Reparaturen durch Verschleiß (was bei einem so alten Wagen der 1. Generation echt ungewöhnlich ist), aber die hatten es dann auch in sich. Z.B.: Querlenker waren nach 180.000 km verschlissen, was bei einem Fahrzeug mit knapp 3t Gewicht nicht verwundert. Kostete rund 3.000 €. Bremsscheiben waren nach 200.000 km fertig, die orginal Beläge allerdings noch gut (typisches E-Auto Phänomen, die Scheiben rosten und bekommen Rillen bevor die Beläge fertig sind). Kostet dann auch 1.500 €. Reifen sind bei dem Gewicht und Drehmoment auch schneller durch und kosten ordentlich. Der Wagen hat eine Alu Karosserie. Vorteil: er kann nicht rosten. Nachteil: Alu kann man nicht bzw. schlecht ausbeulen. Wenn da ein Karosserie-Schaden ist, dann muss das komplette Teil ausgetauscht werden... usw.

Und die Leute überschätzen, was man durch das kostenlose Laden tatsächlich einspart. Die Supercharger stehen an Autobahnen und sind für Langstrecke gedacht. Wenn ich keine Langstrecke fahre oder es sich nicht irgendwie ergibt, lade ich zu hause, weil mir meine Zeit zu schade ist, um 30 min zum nächsten Charger zu fahren und dann dort 30 min zu stehen, um dann wider 30 min zurück zu fahren.

Wenn man günstig Auto fahren will, dann ist das beste wahrscheinlich ein ordentlicher gebrauchter Skoda oder so.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2023 10:50
ziola, Garagengold, Vroma und 1 User mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist

@der-autodidakt 

 

Trotzdem unglaublich, dass Du hier über 200.000+km Laufleistung sprichst und dann geht es um "normale" Verschleißteile bei einem Produkt von einem ganz neuen und damals noch winzig kleinen Hersteller, der zuvor nie Autos gebaut hat (außer einer Kleinserie "Roadster", die bei Lotus produziert wurde) und vor 9 Jahren noch von der deutschen Autoindustrie verlacht.

Respekt betreff einer solchen Fertigkungsqualität aus dem Stand heraus.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2023 11:00
ziola und Vroma mögen das
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @maschinist

Trotzdem unglaublich, dass Du hier über 200.000+km Laufleistung sprichst und dann geht es um "normale" Verschleißteile bei einem Produkt von einem ganz neuen und damals noch winzig kleinen Hersteller, der zuvor nie Autos gebaut hat (außer einer Kleinserie "Roadster", die bei Lotus produziert wurde) und vor 9 Jahren noch von der deutschen Autoindustrie verlacht.

Respekt betreff einer solchen Fertigkungsqualität aus dem Stand heraus.

Ja, absolut. Das ist bemerkenswert. Der Grund liegt aber zum großen Teil wahrscheinlich einfach darin, dass in einem E-Auto nur ein Bruchteil an mechanischen und beweglichen Teilen verbaut ist, als in einem Verbrenner. Es kann hier per se einfach weniger kaputt gehen.

Veröffentlicht von: @vroma

Und ich habe den goldscheißenden Esel immer für einen Mythos gehalten ;)

Hierzu fällt mir noch einer ein: Ich bekomme für den Wagen jedes Jahr zwischen 250-300 € weil ich CO2-Zertifikate verkaufen kann. Das gilt übrigens für jedes E-Fahrzeug und ist mit einem Knopfdruck erledigt. THG-Quote nennt sich das, für alle die ein E-Fahrzeug haben und das noch nicht kennen...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2023 11:16
Vroma
(@vroma)
Freiheitskämpfer Silber

@der-autodidakt 

Ich sehe das natürlich durch meine Brille. Diese Reparaturen könnte ich selber machen. Abgesehen davon geht es wirklich um Verschleißteile, welche eigentlich auch noch sehr lange gehalten haben.

Ein Tesla Super-Charger ist von mir zu Hause nur ein paar hundert Meter entfernt.

Das Ding wäre bei mir technisch immer Top fit, optisch würde ich es aber als Rat-Car laufen lassen. Den aktuellen KM-Stand immer mit Kreidefarbe in der Heckscheibe.

Wie steht der Akku da?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2023 11:21
Vroma
(@vroma)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @der-autodidakt

ierzu fällt mir noch einer ein: Ich bekomme für den Wagen jedes Jahr zwischen 250-300 € weil ich CO2-Zertifikate verkaufen kann

Du darfst die Schrottkarre bei mir gern kostenlos entsorgen Smile

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2023 11:23



Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @vroma

Wie steht der Akku da?

Hat etwa 5% an Kapazität verloren. Das kann bei der Laufleistung komplett vernachlässigt werden. Das Problem mit der schlechten Haltbarkeit von Akkus ist eine Story, die nichts mit der Realität zu tun hat. Das Auto hat ein extrem ausgeklügeltes Kühl- und Lademanagement. Das ist z.B. nicht mit einem Handy-Akku oder so zu vergleichen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12. September 2023 11:23
ziola, langfristinvestor, Dustin und 5 User mögen das
Fuso
 Fuso
(@fuso)
Verdienter Freiheitskämpfer

@der-autodidakt fährst du einen 85er oder 90er? Performance? Wie steht es um deine Ladegeschwindigkeit am Supercharger?

Habe auch immer wieder mit einem gebrauchten S mit freiem Supercharging geliebäugelt Smile

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. September 2023 20:09
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Freiheitskämpfer Silber

@fuso 

Ist ein 85er, ohne P. Die Ladegeschwindigkeit am Supercharger hat sich über die Jahre nur unwesentlich verlängert (das Fahrzeug nimmt weniger Leistung auf, um den alten Akku weniger zu belasten). Ich stehe meistens so 30-40 min, reicht genau für einmal Toilette und was zu essen ;).

Wenn du dir einen Gebrauchten kaufst, dann achte drauf, dass die MCU 2 mit LTE verbaut wurde. Oder frage bei Tesla mal nach was das aktuell kostet zum nachrüsten. Die MCU ist der Computer des Touchscreens. Ich habe das 2021 nachrüsten lassen. Mit der alten MCU wirst du keinen Spaß haben. Dadurch, dass das Auto ja ständig neue Software bekommt, hängt die Hardware halt irgendwann hinterher und alles lädt ewig (kennt jeder von alten PCs). Und die alten MCUs haben halt nur 3G, die neuen haben LTE. Tesla hatte damals ne Aktion gemacht und die neuen MCUs für knapp über 1.000€ eingebaut. Normalpreis war damals rund 3.000€.

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass das Fahrzeug nicht nur lebenslanges kostenloses Laden am SC, sondern auch kostenloses Internet über LTE (bzw. vorher 3G) und kostenloses Spotify integriert hat? Cool  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. September 2023 06:08
Garagengold, ziola und Natman mögen das
ziola
(@ziola)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @der-autodidakt
Veröffentlicht von: @vroma

Und ich habe den goldscheißenden Esel immer für einen Mythos gehalten ;)

 Der Wagen hat eine Alu Karosserie. Vorteil: er kann nicht rosten. Nachteil: Alu kann man nicht bzw. schlecht ausbeulen. Wenn da ein Karosserie-Schaden ist, dann muss das komplette Teil ausgetauscht werden... usw.

 

In meinem Umfeld gab es vor 2 Tagen Mega-Hagel-Sturm. Gestern beim Spazieren bin ich an mehreren Autos mit Hagelschaden vorbei gelaufen - ja - die Teslas sahen da echt schlimm aus - zwar hat kaum ein Glasdach was abgekriegt - dafür aber Motorhaube und sogar Türen waren echt wie Mondlandschaft.

Wahrscheinlich geht es aber wieder gut mit bissen Spachtelmasse und kreativen Lackierbetrieb.

gruss

ziola

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. September 2023 08:00
Vroma
(@vroma)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @der-autodidakt

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass das Fahrzeug nicht nur lebenslanges kostenloses Laden am SC, sondern auch kostenloses Internet über LTE (bzw. vorher 3G) und kostenloses Spotify integriert hat?

Nein hast Du nicht, außerdem fehlt immer noch der Termin wann Du den Schrott hier bei mir entsorgst. Am Wochenende hätte ich Zeit ;)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. September 2023 08:04
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @ziola

In meinem Umfeld gab es vor 2 Tagen Mega-Hagel-Sturm.

Ja, dieses Unwetter ist knapp nördlich an uns vorbeigezogen wir haben es zum Glück nur gehört... muss echt übel gewesen sein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. September 2023 08:06
ziola
(@ziola)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @der-autodidakt
Veröffentlicht von: @ziola

In meinem Umfeld gab es vor 2 Tagen Mega-Hagel-Sturm.

Ja, dieses Unwetter ist knapp nördlich an uns vorbeigezogen wir haben es zum Glück nur gehört... muss echt übel gewesen sein.

Ja - war nicht schön - Hagel bis ca. 5-7cm Durchmesser, 15min. lang und mit sehr starken Seitenwind. Zum Glück bei uns ist bis ein Laubschaden und ein paar Löchern im alten Gewächshaus, nicht viel passiert. Einige Nachbarn haben da wenig Glück und dürfen jetzt Dachfenster & Fenster tauschen. Gestern waren etwa 50% Autos, die ich Unterwegs gesehen habe, vom Hagel beschädigt.

gruss

ziola

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. September 2023 08:55
Herr Vorragend
(@herr-vorragend)
Freiheitskämpfer Gold
F6szeVBX0AAJCfN
AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2023 12:14
J.D. mag das



Seite 402 / 409