Daily Börsentalk 2019  

Seite 22 / 58
  RSS
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Bereits den dritten Tag in Folge wird die New York Fed am Donnerstag Milliardenbeträge in den Markt pumpen, um einen Liquiditätsmangel im US-Finanzsystem auszugleichen. Kann mir daraus zwar keinen Reim bauen aber ist doch irgendwie Merkwürdig oder?

image

Die FT-Theorie ist ein ölabhängiger Margin-Call oder saudisches Geld, das die Finanzmärkte verlässt, um verlorene Einnahmen aus dem Rückgang der Ölproduktion zu ersetzen

da geht ein großes Raunen durch die Notenbanken-Welt. Erinnert an dunkle 2008er Zeiten.

Komisch diese Massnahmen am Geldmarkt. Könnte eine neue Art von QE der FED sein. Ebenfalls sehr schwach von Powell, hat Gestern an der PK kein Wort darüber verloren!!

Die US-Notenbank hat angekündigt, bis zum 10. Oktober arbeitstäglich Repo-Geschäfte durchzuführen, um so den in dieser Woche aufgetretenen Liquiditätsmangel zu bekämpfen. Die Geschäfte mit einer Laufzeit von einem Arbeitstag sollen von montags bis freitags durchgeführt werden und haben ein Volumen von jeweils mindestens 75 Milliarden Dollar. Zudem wurden drei Repo-Geschäfte mit einer Laufzeit von jeweils 14 Tagen und einem Volumen von mindestens 30 Milliarden Dollar angekündigt. Nach dem 10. Oktober sollen je nach Bedarf weitere Repo-Operationen durchgeführt werden.

Most of the times, technicals know the news before the news even knows its news...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. September 2019 21:47
Maschinist mögen das
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Silber

@coal

Ich warte noch etwas ab mit dem Einstieg. Möchte einen deutlicheren Ausbruch aus der Konso sehen.

When all you have is a hammer, everything starts looking like a nail.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. September 2019 21:51
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour

FNKO mit möglichem Break Richtung 32$. Hat sich die letzten Monate gut gehalten.

image

Trotz China-Produktion erwähnt Funko, dass sie "gut positioniert" sind, um mögliche Zollauswirkungen abzufangen....

Grausam wie Breakouts immer wieder zertrümmert werden. Aktuell ist FNKO an der Reihe. Seit dem Break bereits um 21% gefallen

Screaming  

image

 

Most of the times, technicals know the news before the news even knows its news...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. September 2019 21:51
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Silber

AT&T

Krasse Bewegungen in dieser Langweileraktie seit dem 09. September.
Elliot mischt da jetzt mit.

When all you have is a hammer, everything starts looking like a nail.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. September 2019 21:57
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Was mir zuletzt wieder aufgefallen ist sind die "Gloom and Doom" News in den US Headlines. Der US Equity Exposure Index spricht, wie so viele andere "Breadth Thrusts" auch, eine andere Sprache...

Suspicious

image

image

Diese r Beitrag wurde geändert 4 Wochen zuvor von SweetNSour

Most of the times, technicals know the news before the news even knows its news...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. September 2019 12:05
Maschinist und Reblaus mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Docusign (i) überrraschte nach Zahlen mit einer Upside-Guidance und besonders mit einer rasanten Entwicklung bei Neukunden. 29000 alleine im Q2 wobei die Mehrheit über die Salesforce, Microsoft, Oracle, SAP Partnerschaften kommt. Die Die Net Retention Rate liegt aktuell bei "anständigen" 113%.

image

Was das Internationale Kundenwachstum angeht könnte, durch die Ernennung von Margrethe Vestager zum Digital-Tausendsassa in Brüssel, die digitale "Stillstandsfantasie" von Europa für Docusign zum (kleinen) Stolperstein werden. Sie hat schon öfters bewiesen, dass sie mit den US Techs das Heu nicht auf der gleichen Bühne hat. Es könnte sein, dass man hier auf hauseigene Erfindungen “Made in EU” zurück greifen wird, was u.U. zu Ungunsten von Docusign laufen könnte.

Most of the times, technicals know the news before the news even knows its news...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. September 2019 14:05
Reblaus, Coal und Maschinist mögen das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

China, US had ‘constructive’ trade talks in Washington, Chinese state news agency says

https://www.cnbc.com/2019/09/20/china-us-had-constructive-trade-talks-in-washington-chinese-media-says.html

Most of the times, technicals know the news before the news even knows its news...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2019 01:02
yok
 yok
(@yok)
Aktiver Freiheitskämpfer

ich würde gerne die overnight-repo-geschichte verstehen... kann mir jemand sagen, wie dieser zinssatz ermittelt wird? ist das eine auktion am abend oder sind das einzelne geschäfte von bank zu bank oder ist das etwas vages im sinne eines referenzkurses?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2019 10:05
Maschinist mögen das



SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Gil Morales «as its best».

Aus meiner langjährigen Erfahrung raus einer der wohl besten diskretionären Trader der Neuzeit, der es (im Gegensatz zu vielen verstaubten Wallstreet Legenden) nicht nötig hat, stundenlange "Gloom and Doom" Interviews auf CNBC zu veröffentlichen.

Hatte von 2014 bis 2018 eine Subscription bei seinem "Virtue of Selfish Investing" (VoSI) Invest-Advisory Service, den er ziemlich entspannt vom Sunset Boulevard - Los Angeles aus orchestriert. VoSI ist ein erschwinglicher Trading-Dienst für Retail-Trader, welcher 2018 etwas über 700 Subscribers inne hatte.

Hier einige Trades aus meinem Trading-Journal, welche ich dank seiner Expertise frühzeitig einpacken konnte. Teils halte ich sie heute noch: AMZN bei 334$ SBUX bei 45$ FB bei 73$ NVDA bei 24$ WIX bei 35$ SQ bei 14$ ETSY bei 13$ GOOS bei 25$ PLNT bei 30$ NFLX bei 59$ und 186$ TTD bei 27$ und bei 104$ ROKU bei 36$ ANET bei 93$ JD bei 26$ MULE bei 19$ ACIA bei 41$ MOMO bei 22$ NTNX bei 26$ und mein bisher letzter KL bei 21$. Darunter waren natürlich auch ein paar Nieten wie TWLO, SPLK, QTNA COHR CUDA ZION etc.

Bin bei VoSI ausgetreten, da sich sein Trading-Style durch all die U&R Setups zu einem auf Ultra-Kurzfristigen "Hit and Run" Trading ausgeweitet hatte (er sagt, er folge einfach den Algos). Ich folge ihm heute nur noch über Twitter. Gil Morales ist ein reiner Techniker, er nutzt Long und Short Setups, achtet auf Preis/Volumen Bewegungen, ein paar SMA’s/EMA’s und schaut mit einem Auge immer auf die EPS/Sales raten. Seine Biografie erwähnt er kurz im Video, angefangen 1991 bei Merrill Lynch in Beverly Hills, als er für die Hollywood-Starlets Kohle verwalten und vermehren musste.

Most of the times, technicals know the news before the news even knows its news...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2019 12:07
Coal, floorian und Maschinist mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @yok

ich würde gerne die overnight-repo-geschichte verstehen... kann mir jemand sagen, wie dieser zinssatz ermittelt wird? ist das eine auktion am abend oder sind das einzelne geschäfte von bank zu bank oder ist das etwas vages im sinne eines referenzkurses?

Das Zielband für die Federal-Funds-Rate beträgt seit dem Entscheid des geldpolitischen Ausschusses des Federal Reserve System (Fed) von Mittwoch 1,75 bis 2%.

Die Rahmenbedingungen kommen von der FED. 

Wenn der Leitzins verändert wird, werden auch andere Zinssätze mit angepasst.

Wie so oft lohnt sich ein Blick in den wirtschaftsteil Schweizer Tageszeitungen, wo solche Sachen sehr anschaulich erklärt werden. (Im Gegensatz zu deutschen Zeitungen 😉 )

Hintergründe dieser FED Operation:

https://www.nzz.ch/finanzen/spannungen-am-us-geldmarkt-fordern-das-fed-ld.1510322

Diese r Beitrag wurde geändert 4 Wochen zuvor 2 Mal von Reblaus
AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2019 12:51
floorian und SweetNSour mögen das
yok
 yok
(@yok)
Aktiver Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @yok

ich würde gerne die overnight-repo-geschichte verstehen... kann mir jemand sagen, wie dieser zinssatz ermittelt wird? ist das eine auktion am abend oder sind das einzelne geschäfte von bank zu bank oder ist das etwas vages im sinne eines referenzkurses?

Das Zielband für die Federal-Funds-Rate beträgt seit dem Entscheid des geldpolitischen Ausschusses des Federal Reserve System (Fed) von Mittwoch 1,75 bis 2%.

Die Rahmenbedingungen kommen von der FED. 

Wenn der Leitzins verändert wird, werden auch andere Zinssätze mit angepasst.

Wie so oft lohnt sich ein Blick in den wirtschaftsteil Schweizer Tageszeitungen, wo solche Sachen sehr anschaulich erklärt werden. (Im Gegensatz zu deutschen Zeitungen 😉 )

Hintergründe dieser FED Operation:

https://www.nzz.ch/finanzen/spannungen-am-us-geldmarkt-fordern-das-fed-ld.1510322

Danke, der Artikel ist in der Tat interessant. Es scheint also die explodierende US-Staatsverschuldung die Hauptursache zu sein. Trotzdem frage ich mich, wie das technisch funktioniert, s. meine Frage oben, wie konkret diese >8% Zinssatz entstanden sind. Oder aus einer anderen Perspektive, wieso verkauft nicht jemand seine US-Staatsanleihen, die unter 2% rentieren, um über Nacht 8% zu verdienen? Da müsste doch sofort jemand Arbitrage machen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2019 13:37
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

@yok

Hier ein Artikel von Martin Armstrong, der die grundsätzliche Thematik passend darstellt:

The Panic in Interest Rates is Just Getting Started

Bitte beachten, das Hr. Armstrong sich einerseits:

- Ein unglaublich breites und fundiertes Wissen über die historischen Kapitalmärkte und Entwicklung der Hochkulturen der Menschheitsgeschichte angeeignet hat und dieses Wissen in seinem Blog durch seine regelmäßigen Beiträge teilt.

- Andererseits aber leider einen Hang zu Doom-Szenaren hat, die so dann glücklicherweise (siehe zum Beispiel 2015) oft nicht in der Form eintreten.

Den größten Nutzen aus seinen Beiträgen zieht man nach meiner Meinung, wenn man wöchentlich max 1-2 mal dort vorbeischaut, kurz das gesamte Wissen aufsaugt und dabei darauf achtet, sich von keiner negativen Stimmung anstecken zu lassen.

Denn die Welt und Dein eigenes Leben wird in Wirklichkeit fast permanent besser.

Diese Überzeugung verinnerlicht zu haben sorgt dann wie nebenbei für ein fantastisches Leben mit vielen positiven Überraschungen. Und wenn dann wirklich einmal etwas schlimmes passiert (wie bei uns allen), kann man auch das besser in die richtige Perspektive neben all den guten Dingen setzen).

Schönen Sonntag

Diese r Beitrag wurde geändert 4 Wochen zuvor 7 Mal von Maschinist
AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2019 14:33
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Bereits den dritten Tag in Folge wird die New York Fed am Donnerstag Milliardenbeträge in den Markt pumpen, um einen Liquiditätsmangel im US-Finanzsystem auszugleichen. Kann mir daraus zwar keinen Reim bauen aber ist doch irgendwie Merkwürdig oder?

image

Die FT-Theorie ist ein ölabhängiger Margin-Call oder saudisches Geld, das die Finanzmärkte verlässt, um verlorene Einnahmen aus dem Rückgang der Ölproduktion zu ersetzen

da geht ein großes Raunen durch die Notenbanken-Welt. Erinnert an dunkle 2008er Zeiten.

Komisch diese Massnahmen am Geldmarkt. Könnte eine neue Art von QE der FED sein. Ebenfalls sehr schwach von Powell, hat Gestern an der PK kein Wort darüber verloren!!

Die US-Notenbank hat angekündigt, bis zum 10. Oktober arbeitstäglich Repo-Geschäfte durchzuführen, um so den in dieser Woche aufgetretenen Liquiditätsmangel zu bekämpfen. Die Geschäfte mit einer Laufzeit von einem Arbeitstag sollen von montags bis freitags durchgeführt werden und haben ein Volumen von jeweils mindestens 75 Milliarden Dollar. Zudem wurden drei Repo-Geschäfte mit einer Laufzeit von jeweils 14 Tagen und einem Volumen von mindestens 30 Milliarden Dollar angekündigt. Nach dem 10. Oktober sollen je nach Bedarf weitere Repo-Operationen durchgeführt werden.

Ich habe den Verdacht, dass die FED auf "unerforschtes Gebiet" gestossen ist. Die Geldpolitik wurde ja während der Krise und unterwegs entwickelt und die FED hat es nun mit einem veränderten Paradigma zu tun, bei dem sie daran arbeiten muss, es zuerst zu verstehen und danach neue Lösungen zu finden. Schlussendlich könnte es sich auch um eine fortlaufende Repo-Einrichtung handeln, welche ein neue/andere Art von QE darstellt.

Diese r Beitrag wurde geändert 4 Wochen zuvor von SweetNSour

Most of the times, technicals know the news before the news even knows its news...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2019 14:52
yok
 yok
(@yok)
Aktiver Freiheitskämpfer

@maschinist

der wirft aber auch einiges in einen topf... hier sind die zinsen ja nach oben geschossen und nicht negativ gegangen...

aber grundsätzlich denke ich auch, dass das aktuelle system nur so lang stabil bleibt, wie die zinsen unten bleiben. von daher finde ich ein event, in dem die fed den zinsanstieg kurzfristig nicht unter kontrolle hat, äusserst interessant. ich frage mich immer, ob tatsächlich erst die (offizielle, geschönte) inflation steigen muss, bis das passiert, oder ob wir einen starken zinsanstieg gegen den willen der fed bekommen können. was können die notenbanken tun, wenn der markt iwann erkennt, dass nahezu zinsfreie anleihen sinnlos zu besitzen sind? (oder wir folgen doch dem konsensus und gehen japan.)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2019 16:33
Maschinist mögen das
OdioGaming
(@odiogaming)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @sweetnsour

China, US had ‘constructive’ trade talks in Washington, Chinese state news agency says

https://www.cnbc.com/2019/09/20/china-us-had-constructive-trade-talks-in-washington-chinese-media-says.html

So schnell geht's. Freitag wieder Stress und nun wieder alles okay. Die Futures sehen erstmal gut aus.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2019 06:45
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Silber

ENERGY2050

Wolfgang Anzengruber: Ein CO2-Preis von 60 Euro je Tonne wäre gut

Ohne einen wirklich wirksamen Emissionshandel kann die Energiewende nicht gelingen, sagt der Konzernchef des größten heimischen Versorgers. Auf der Energiekonferenz Energy2050 positioniert sich Anzengruber deshalb für einen Mindestpreis bei Emissionszertifikaten - und gegen populistische Stimmen zu diesem Thema.

 

Verbund-Chef Wolfgang Anzengruber spricht sich klar für eine CO2-Abgabe aus. Ohne einen Umbau des Emissionshandels und einen Mindestpreis bei Zertifikaten werde eine Dekarbonisierung nicht gelingen, so der Konzernchef des größten heimischen Energieversorgers auf der Energiekonferenz Energy2050 in Fuschl in Salzburg.

"Das Ziel: Zwei Tonnen pro Kopf statt 15"

Das Ziel einer Dekarbonisierung und ein klimaneutrales Europa bis 2050 erfordere nichts weniger als eine neue industrielle Revolution, so Anzengruber. "In Österreich liegen die CO2-Emissionen derzeit bei zehn Tonnen pro Kopf pro Jahr. Berechnet man das ein, was im Ausland für Österreich produziert wird, sind es 15 Tonnen pro Kopf. Wenn wir wirklich eine Wende schaffen wollen, muss dieser Wert auf zwei Tonnen sinken. Das ist gewaltig - aber machbar."

"55 Prozent der Emissionen sind derzeit nicht Teil des Systems"

Ein tatsächlich wirksames Emissionshandelssystem ein zentrales Werkzeug beim Erreichen dieser Ziele, so Anzengruber. "Derzeit sind 45 Prozent der Emissionen in Österreich Teil des Emissionshandels. Das heißt: 55 Prozent sind nicht im System. Wir müssen aber den Schadstoffen einen Preis geben. Wir beim Verbund sind der Meinung: Es braucht Mindestpreise für Emissionszertifikate, damit Vermeidung günstiger wird als Strafenzahlungen für zu hohe Emissionen."

"Zerifikatepreis wird ab 60 Euro je Tonne wirksam"

Aktuell kostet ein Emissionszertifikat für eine Tonne Kohlendioxid etwa 27 Euro. Ab wann aber wird für Betriebe die Vermeidung von Emissionen wirtschaftlicher als diesbezügliche Strafen? "Das ist im Moment ein Blick in die Glaskugel. Aber Erfahrungen zeigen, dass die Vermeidung ungefähr ab einem Preis von 60 Euro je Tonne aufwärts wirtschaftlicher wird, als Strafen zu zahlen", so Anzengruber. Diese Marke könne in unterschiedlichen Branchen unterschiedlich ausfallen - und in manchen Branchen auch deutlich über 100 Euro liegen.

Eine Preisspanne, die Christian Holzleitner von der Generaldirektion Klimapolitik der Europäischen Kommission bestätigt: "Die Vermeidung von Emissionen kostet die Industrie derzeit zwischen 60 und 90 Euro je Tonne. Bei einem Zertifikatepreis von weniger als 30 Euro ergibt sich hier eine ordentliche Lücke."

Begleitmaßnahmen auf drei Ebenen

Anzengruber zufolge wären bei einer Einführung in Österreich wie auch in Europa Kosten von etwa 150 Euro für eine Menge von fünf Tonnen denkbar. Rein rechnerisch wären demnach in Österreich Abgaben von 300 Euro pro Einwohner pro Jahr fällig - die allerdings nur zum Teil vom Einzelnen zu zahlen wären.

"Es ist klar, dass dieser Betrag für viele Menschen viel Geld ist", so Anzengruber. Der Verbund-Chef schlägt daher umfassende Maßnahmen auf drei Ebenen vor: Mit einem Teil des Geldes sollen demnach soziale Folgen abgefedert werden. Ein weiterer Teil soll in Forschung investiert werden und ein dritter Teil in begleitende Maßnahmen der Industrie, etwa zur Steigerung der Energieeffizienz.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2019 07:04



Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Silber

grafik

When all you have is a hammer, everything starts looking like a nail.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2019 09:46
Snoops mögen das
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Silber

Euro drops below $1.10 as German PMI Index signals contraction. German composite PMI fell to 49.1 in Sep from 51.7 a month earlier, worse than economists predicted and lowest since Oct2012. It’s also the first reading below 50, signaling contraction, since Apr2013.

When all you have is a hammer, everything starts looking like a nail.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2019 09:48
Snoops und OdioGaming mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Silber

obwohl das Depot relativ stabil wirkt (der Freitag war dafür eher schwächer) habe ich heute Vormittag meine Cashquote von etwa 17 auf 28% erhöht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2019 10:28
OdioGaming
(@odiogaming)
Verdienter Freiheitskämpfer

Nikkei Future(heute Feiertag) und Dow ziehen auch ordentlich nach unten, nachdem es heute morgen noch so positiv aussah. Mal sehen ob sich die negative Stimmung vom Freitagabend nun fortsetzen wird oder ob die Amis dagegen halten werden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2019 10:46
Jo1119
(@jo1119)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @odiogaming

Nikkei Future(heute Feiertag) und Dow ziehen auch ordentlich nach unten, nachdem es heute morgen noch so positiv aussah. Mal sehen ob sich die negative Stimmung vom Freitagabend nun fortsetzen wird oder ob die Amis dagegen halten werden.

Ich fürchte der Tag bleibt schwach bei uns.

Deutschland sehr schwach: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe im September (vorläufig) bei 41,4 Punkten. Erwartet wurden 44,6 Punkte nach 43,5 Punkten im Vormonat.

Die Zahlen der Eurozone ebenfalls schlechter als erwartet.

Positiv: Bei den deutschen Zahlen kann es nicht mehr viel schlechter werden. Eek  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2019 10:54
Snoops mögen das
OdioGaming
(@odiogaming)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @odiogaming

Hab mal 200 Stück Mowi zu 20,92€ gekauft. Der Bereich um die 20,60€ hat zuletzt mehrfach gehalten. Vielleicht nun eine Möglichkeit für eine Erholung. Erstmal als Trade gedacht und wenn es steigt auch gern länger drin bleiben Smile Hat ja eine schöne Dividende.

Mowi

 

Mit dem Einstieg hat es wohl ganz gut geklappt. Mowi nun auf 21,56€. Fishfarmer scheinen sich erstmal zu erholen. Könnte dann erstmal den Bereich 22€ anlaufen.

Hab nun einen Stopp auf Einstand gesetzt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2019 11:10
Snoops mögen das
Raffus
(@raffus)
Freiheitskämpfer Silber

grafik

* NOMURA UPGRADES $CHWY TO BUY FROM NEUTRAL, RAISED PT = $36

When all you have is a hammer, everything starts looking like a nail.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2019 12:31
Coal
 Coal
(@coal)
Freiheitskämpfer Silber

Das Fishfarmer Wikifolio ist nun investierbar: DE000LS9PBB9 https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0fishfar

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. September 2019 13:19



Seite 22 / 58
Share:
Blue
Default
Pear
Black Emo
{blue}:grinning:
{blue}:wink:
{blue}:face:
{blue}:inlove:
{blue}:sweaty:
{blue}:surprised:
{blue}:lovekiss:
{blue}:laugh:
{blue}:formalsmile:
{blue}:displeased:
{blue}:cool:
{blue}:resent:
{blue}:nerd:
{blue}:screaming:
{blue}:amazed:
{blue}:sad:
{blue}:deceitful:
{blue}:starryeyes:
{blue}:evil:
{blue}:shocked:
{blue}:tears:
{blue}:sulky:
{blue}:smile:
{blue}:vomited:
{blue}:hi:
{blue}:afraid:
{blue}:crazy:
{blue}:rabid:
{blue}:fighting:
{blue}:nonoise:
{blue}:blushed:
{blue}:idontknow:
{blue}:scared:
{blue}:razz:
{blue}:kiss:
{blue}:eat:
{blue}:shutmouth:
{blue}:gape:
{blue}:suspicious:
{blue}:laughingoutloud:
{blue}:bruise:
{blue}:crying:
{blue}:pray:
{blue}:serious:
{blue}:excitement:
:)
:d
:wink:
:mrgreen:
:neutral:
:twisted:
:arrow:
:shock:
:???:
:cool:
:evil:
:oops:
:razz:
:roll:
:cry:
:eek:
:lol:
:mad:
:sad:
:!:
:?:
:idea:
:hmm:
:beg:
:whew:
:chuckle:
:silly:
:envy:
:shutmouth:
{pear}:happy:
{pear}:smile:
{pear}:laugh:
{pear}:laughingoutloud:
{pear}:crying:
{pear}:exhausted:
{pear}:nerd:
{pear}:surprised:
{pear}:veryhungry:
{pear}:wink:
{blackemo}:laughtertotears:
{blackemo}:gift:
{blackemo}:love:
{blackemo}:inlove:
{blackemo}:shamefaced:
{blackemo}:heart:
{blackemo}:crazy:
{blackemo}:anguished:
{blackemo}:bruise:
{blackemo}:easymoney:
{blackemo}:exhausted:
{blackemo}:vampire:
{blackemo}:shutmouth:
{blackemo}:wink:
{blackemo}:carnival:
{blackemo}:flowers:
{blackemo}:hotdrink:
{blackemo}:party:
Spare Geld mit dem Maschinisten: