Endlich Crash!

Veröffentlicht am
Teile die Freiheitsmaschine

Börse Vermögensaufbau trotz Crash„Hurra, die Kurse fallen!“

 

Was sich für viele Börsenteilnehmer vielleicht verrückt anhört, sollten alle Menschen, die sich noch in der Vermögensaufbauphase befinden, gut gelaunt rufen.

Sie sollten die frohe Kunde der gecrashten Börsen strahlend Ihren Freunden und der Familie berichten und möglichst viele Menschen gerade jetzt vom Investieren an den Aktienbörsen überzeugen.

Aber anstatt jubelnde und auf den Straßen tanzende Investoren, sehe ich viel zu oft schon wieder Angst.

Die Angst um das eigene kostbare Geld

Für viele Menschen fühlen sich Börseneinbrüche an, als würde Ihnen ein Stück eigene Lebensenergie weggesaugt. Und dann starren sie alle auf die Kurse und bangen der nächsten Börseneröffnung entgegen.

Aber dieses Angstspiel machen wir hier in der Freiheitsmaschine nicht mit!

Der durchschnittliche Freiheitskämpfer ist Anfang Dreißig und hat ein gutes Einkommen. Fallende Kurse sind das Beste, was diesen Menschen passieren kann. Zusätzliche Anteile der größten Wohlstandsmaschine aller Zeiten können in Crashzeiten für kurze Zeit günstiger erworben werden, bevor die Börse wie immer langfristig weiter steigt und das Vermögen in einem nicht enden wollenden Geldstrom zu den Anteilseignern (und damit Unternehmensbesitzern) schaufelt.

 

Virenepidemien & Ölpreisschocks

Das sind aus historischer Betrachtungsweise zwar unschöne aber im 20.ten Jahrhundert mehrmals dagewesene Ereignisse. Und dazu muss man gar nicht bis in die Zeit der Spanischen Grippe zurück reisen.

Bei der 1957er Grippewelle (Asiatische Grippe) sowie der 1968er “Hong Kong”-Grippe starb jeweils eine siebenstellige Zahl an Menschen.

Das ist nicht nett, ich weiß. Und ich wünschte, ich könnte es verhindern.

Aber diese Dinge passieren und man kann sich zum guten Teil auch davor schützen, indem man mittels Sport und einer gesunden Ernährung auf seine Gesundheit achtet.

Kurstechnisch gab es bei diesen vergangenen Events dann jeweils nur kurze scharfe Börseneinbrüche. Und wie die Viren auch, war die Börsenpanik nach wenigen Monaten vorbei (und wie immer hatten auch die Boulevardmedien nach einiger Zeit das Interesse daran verloren und die quotenheischende Meute musste sich ein neues Thema suchen)

 

Ich verrate Dir ein Geheimnis

In diesen Wochen und Monaten entscheidet sich, ob Du wohlhabend und frei wirst.

Und damit meine ich keinen Lottogewinn oder andere glückliche Fügungen, sondern ich rede über Dein Verhalten in diesen emotionalen Börsenzeiten.

  • Kannst Du nun den Finger vom Verkaufsknopf lassen, wenn alle um Dich herum nervös werden und Dir raten, Dein Geld zu retten?
  • Schaffst Du es, Deinen monatlichen Sparplan weiter laufen zu lassen?
  • Gibt es sogar weitere Geldbeträge, die Du jetzt zusätzlich anlegen kannst und das dann auch tust?

Ja? – Dann beglückwünsche ich Dich!

Denn dann kann Dich niemand auf Deinem eigenen Weg hin zu finanzieller und persönlicher Freiheit aufhalten!

 

Die meisten Aktienmärkte außerhalb den USA sind mittlerweile günstiger als im historischen Durchschnitt und es gibt dabei einige Perlen, die mittlerweile sehr attraktiv bewertet sind.

Der gesamte Asia Pazifik ex Japan Raum hat nach dem Kursrückgang nun eine Dividenden Rendite von 4%. Der gesamte englische FTSE 100 hat eine Dividendenrendite von 5% und beide sind deutlich unterhalb Ihrer historischen Mittelwerte bewertet, was langfristig eine überdurchschnittliche Rendite für die Anleger geradezu garantiert.

Wenn Du aktuell eine Mietimmobilie mit einem Kauf- / Mietverhältnis von z.B. 13 inkl. kostenloser Instandhaltung, Sanierung, Immobilienverwaltung und lebenslang garantiertem Mieter in einem freien und aufstrebenden Wirtschaftsraum kaufen könntest, würdest Du dann zögern?

Wenn Deine Antwort darauf „natürlich nicht“ lautet, wieso zögerst Du dann beim Kauf der oben erwähnten Wirtschaftsräume oder des gesamten Emerging Markets mit einem einzigen ETF?

Denn diese Wirtschaftsräume bieten Dir durch Ihre aktuell günstige Bewertung ungefähr diese langfristige Rendite.

 

Können die Börsen nun noch weiter fallen?

Natürlich können sie das und ich habe keine Ahnung wo z.B. nächste Woche oder nächsten Monat die Kurse stehen werden.

Eines weiß ich aber ganz genau. In vielen Jahren stehen die Börsenindizes deutlich höher als heute und in der Zwischenzeit läuft Dir ob der hohen und historisch sehr verlässlichen Dividendenzahlungen Dein Depot fast über.

Denn die Weltbörsen steigen langfristig immer weiter und haben historisch die höchste und auch sicherste Rendite aller Anlageklassen.

 

Es gibt also keinerlei Grund, Trübsal zu blasen

Aus finanzieller Sicht gibt es vielmehr einen Grund zum Feiern.

Die größte Wohlstandsmaschine aller Zeiten gibt es für kurze Zeit im Sonderangebot!

Also los! Ins Depot einloggen (oder hier eines der Besten neu eröffnen), Sparplan einrichten/aufstocken und mit dabei sein.

Freiheitskämpfer lassen sich von niemandem aufhalten und bange machen schon gar nicht.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:
guest
44 Comments
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Rückmeldungen
Siehe alle Kommantare
44
0
Dein Kommentar!x
()
x