Nachrichten
Nachrichten löschen

Scheune mit pv-Anlage  

Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Ich suche ja immer wieder nach einer Garage / kleinen Scheune für ein paar Gartengeräte, Rasentraktor und Anhänger. Dabei bin ich auf eine größere Scheune mit großer PV-Anlage gekommen, die folgendes bietet:

  • 3 Garagen für Auto
  • 2 Wohnwagenstellplätze (oder Boot 😉 )
  • Grünfläche evtl auch für Tiere
  • PV Anlage die ca 9000 Euro Nettorendite p.a. für 10 Jahre bringen soll, solange läuft der Vertrag noch.

Das Objekt ist etwas weit weg daher raus. Allerdings wäre es nett, mit wenig Arbeit so einen Nebenverdienst zu kriegen. Was meint ihr? 

Genauere Angaben zum Preis der Anlage kann ich nicht machen, wird aber fünfstellig sein.

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. Januar 2021 08:08
Judge Dredd und Maschinist mögen das
Schlagwörter für Thema
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Silber

Willst du die Stellplätze etc. privat nutzen? Ist das ganze den wohnortnah zu dir?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Januar 2021 12:35
Natman mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@judge-dredd

1 Stellplatz für PKW Anhänger u Rasentraktor reicht und ein großer Stellplatz fürs Boot überdacht wäre perfekt u das nah am Garten oder Wohnort.

Allerdings ist diese Scheune mit 37km zum Wohnort zu weit weg. Die PV Anlage würde noch etwas Zusatzeinnahmen bringen. 

Ich suche erstmal weiter, irgendwas wird sich finden.

Ich schließe auch nicht aus, dass meine spätere Segeltrainingsfirma die Scheune kauft und dort dann das Boot über den Winter steht... Mal sehen 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. Januar 2021 16:27
Judge Dredd mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Mir hat gefallen bzw. ich kam auf die Idee mit Garage, WoMo-Stellplatz, PV Anlage noch nebenbei passiven / aktiven Cashflow aufzubauen. Wäre für mich so eine Art Mini FF einmal 1000 netto pro Monat zu haben, aber nicht so easy nur mit sowas. 

Problem: PV Einspeisung geht nur für 20 Jahre und danach hat man das Klump aufm Dach. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. Januar 2021 20:40
(@yakari)
Aktiver Freiheitskämpfer

Meine Mutter hat ein Wohnmobil, untergestellt in einer riesigen Scheune mit ca. 50 weiteren Fahrzeugen (WoMos, Oldtimer). Ich glaube, sie zahlt dort 80 €/Monat. Habe mir auch schon überlegt, dass das eine super Einnahmequelle ist, wenig Arbeit und - jedenfalls im urbanen Raum - kann man gewisse Preise aufrufen, die die Camper als Alternative zu Verwittung und Diebstahl "gerne" zahlen...

Wenn man nicht Zeit im Überfluss hat, sollte die Liegenschaft aber besser "um die Ecke" sein. Vielleicht mal durch die Nachbarorte fahren und Scheunenbesitzer ansprechen, eine GbR wäre evtl. besser als nichts?

Mit PV kenne ich mich nicht aus.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Januar 2021 20:54
Natman mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@yakari

Danke für deine Antwort. Bei meiner Wohnstadt sind die Preise derzeit zu hoch für Garagen oder das Angebot zu gering. Der Garten ist eher auf dem Land und die Bauern wollen ihre Scheunen oft halten. Ich bleibe dran und berichte wieder, wenn sich etwas tut. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11. Januar 2021 08:05
langfristinvestor
(@langfristinvestor)
Aktiver Freiheitskämpfer

Grundsätzlich ist die Verdienstquelle mit kleinen PV-Dachanlagen zum heutigen Stand ja versiegt und nur ein günstiger Eigenstromverbrauch mitunter möglich. Wenn jemand eine Scheune mit solch einem Cashflow verkauft, der dies nicht aus akuten finanziellen Nöten tätigt, dann wird genau dieser Cashflow sich ja im Preis mit einem Sicherheitsabschlag wiederspiegeln und somit wäre ja nichts "gewonnen".

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Januar 2021 14:41
Natman mag das