Nachrichten
Nachrichten löschen

Trainingslog Natman  

Seite 3 / 3
  RSS
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Letzte Woche war das folgende bzgl. Training los:

17.8. Ninjutsu 25 Minuten besonders Bodenkampf und Handbefreiung

19.8. Ninjutsu Akademie 2h: Würfe, Hebel und allgemein Hanbo (Kurzstock) und Prüfungsvorbereitung (ich werde allerdings die Prüfung erst zu Weihnachten oder im Frühjahr 2021 machen wegen des Jobs

21.8. Auf der Rolle 36 Minuten getreten

22.8. Bauch Crunches, Liegestütze

23.8. Dehnen immer bei jedem Datum u Schulter, Rücken, Nacken und Kniebeugen mit Gewichten (Krafttraining)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. August 2020 06:36
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Probleme im Training bei der Kampfkunst:

Ich komme seit Corona nicht mehr richtig rein. Es schleichen sich Fehler ein, ich stehe zu hoch u der Trainer findet immer was. Habe während dem Lockdown viel daheim geübt und Waffen geht relativ gut aber das Training mit Partner ist oft schwer. 

Habe auch keine Zeit mehrmals die Woche zu kommen, muss mich da durchbeißen und das Ego hinten anstellen und einfach weitermachen.

Finde ich gerade nicht leicht, aber aktuell haben die Arbeit und die Family mit den 3 Kids Prio1 und danach erst die sportliche Selbstverwirklichung. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. August 2020 21:01
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Diese Woche war nicht schlecht.

24.8. ninjutsu Kicks Zuhause mit Gewichten am Bein, Boxtechniken und Vorwärtsrolle einhändig mit Schwert und Hanbo 1h

26.8. ninjutsu Training 1,5h im Dojo Kicks blocken und Konter über Wurf und Haltetechniken, Angriff u Verteidigung mit Escrima Sticks.

Hier muss ich noch besser stehen und die Stöcke stabiler halten, saubere Technik und da brauche ich mehr Routine


28.8. Kraftsession: Bauch o und u, Brust Bizeps und oberer Rücken, Dehnen und Liegestütze

29.8. Biken mit Cyclocross in den Garten u zurück. Beide Male Rekord aufgestellt und hatte v.a. zurück einen Geschwindigkeitsrausch über Kies hatte den Schnitt von 27,9 km/h geschafft. 

30.8. heute locker ein paar Kraftübungen und das war es für diese Woche

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. August 2020 09:47
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Silber

fast 28 km/h nicht schlecht! War eine super aktive Woche bei dir! Glückwunsch!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. August 2020 10:17
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

@judge-dredd

Danke. Ich komme ja vom Rennradsport. Vor den Kindern fuhr ich praktisch wie ein Irrer Rad. Werde das vermutlich wieder intensivieren aber nicht mehr nur Straßenrennen sondern auch Gravel oder Cyclocross... 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. August 2020 10:33
Judge Dredd mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Letzte Woche war wieder eher Ninjutsu lastig. Leider kommt Radfahren gerade zu kurz. Dies liegt an der Arbeits-Taskforce und den Kinder at home. Ich versuche die nächsten 2 Wochen viell von der Arbeit aus eine kleine Tour einzubauen. Am WE braucht meine Frau etwas kinderfrei und / oder wir haben im Garten die Ernte zu versorgen und zuhause zu verarbeiten.

Let's go:

31.8. Rennrad Rolle 40 Minuten, dabei Videos von Alpenpässen geguckt

1.9. Ninjutsu Training 25 mins

3.9. Ninjutsu Training at home 20 mins

4.9. Ninjutsu im Dojo 1h 35 mins, Würfe, Kurzstock-Drills und Verteidigungstechnik / Konter aus Blocks

6.9. Bauchtrainining unterer und oberer Bauch und Brust, Rücken

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. September 2020 06:37
viper2333 mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Dumme Frage ans Forum zu meiner Sport-Diversifikation. Ähnlich zur Geldanlage im Depot sehen meine Sportarten sehr breit gestreut aus. Ich hadere schon seit Jahren damit, wie ich es am besten machen soll und bin mir unsicher. Warum genau? Ich merke, dass mir viele Sportarten gefallen und ich nicht die Zeit aufbringen kann, diese ordentlich zu trainieren / zu verfolgen. Liegt jetzt sicher auch an den kleinen Kids, aber nicht nur.

Also konkreter:

- Krafttraining: dies hab ich regelmäßig mehrmals die Woche betrieben, will ich aber nur noch als Hilfssportart machen und so nebenbei um besser in bestimmten Sportarten zu sein (Kampfkunst, Wassersport, Radeln).

- Radfahren: dies habe ich von 2010 bis 2014 ganz intensiv betrieben, da ich wo gewohnt habe wo Wassersport gar nicht möglich war. Auch mit richtig vielen Kilometern im Jahr und Radrennen. Dazu fehlt mir aktuell die Zeit, weil 4h Ausfahrten und meine Frau mit 3 Kids at home geht nicht regelmäßig.

- Segeln: diese Sportart ist eine echte Leidenschaft, die ich schon seit 35 Jahren betreibe. Leider weit weg wohnend von "echtem" Wasser, um dies regelmäßig durchzuführen

- Windsurfen: angefangen um das wenige Segeln auszugleichen und einfach etwas billiger als schnell zu segeln. Hier ähnliche Probleme wie Segeln

- SUP: mache ich als Alternative, weil es am Neckar und am See bei keinem Wind schnell funktioniert und gut zum Runterkommen ist.

- Ninjutsu: habe ich als Alternative angefangen, um etwas Regelmäßiges zu haben. Es trainieren viele Leute viel öfter als ich, daher bin ich leicht abgehängt (ist nur ein Ego-Problem)...

Ihr merkt, einfach zu viel und bin mir nicht so recht schlüssig, wie ich dieses Thema sinnvoll lösen kann. Eine Idee ist ja, dass ich mir eine kleine Jolle kaufe und dann das Windsurfen an den Nagel hänge und mehr Radfahren und intensiver Kampfkunst erst machen kann, wenn die Kinder etwas größer und ich evtl. auf Arbeit reduziere. Allerdings macht mir die Arbeit gerade auch sehr Spaß und eine Stundenreduktion ist in weiter Ferne.

Oder einfach so akzeptieren und locker bleiben (ist auch eine Baustelle von mir ;-)).

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. September 2020 07:17
Underdog
(@underdog)
Aktiver Freiheitskämpfer

@natman

 

Gar nicht so einfach zu beantworten. Ich denke, dass man generell immer das machen sollte, was einem am meisten Spass bringt. Es hängt sicher auch damit zusammen, was deine Ambitionen sind. Geht es dir lediglich um den Spassfaktor oder möchtest du bestimmte Ziele erreichen? Wie bei allen Dingen, benötigt es Zeit und Ausdauer, um Voran zu kommen. Viele Sportarten, oder eher die meisten, benötigen viel Technik um besser zu werden, was wiederum Zeit benötigt. Ich würde mich an deiner Steller eher auf 1-2 Sportarten orientieren und diese dann versuchen zu perfektionieren. Wenn es dir eher um den Spassfaktor geht, um z.B. aus dem Alltag rauszukommen, würde ich einfach immer das machen, worauf ich Lust hätte und es z.B. vom Wetter abhängig machen.

Ich gehe auch regelmässig zum Krafttraining, betreibe aber auch noch - nach Lust und Laune - weitere Sportarten wie Tennis, Squash, Kampfkunst, Schwimmen um ein paar zu nennen. 

Ich würde mir noch so einen Kopf machen, da die Zeit vieles von alleine löst. Smile

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. September 2020 07:56
Der Ingenieur und Maschinist mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

@underdog

Danke für deinen Input!
Zum Thema Spaß oder Ziele erreichen zur Erläuterung:

  • Krafttraining: zwischendurch, Ziel ist hier nur fit zu bleiben und Kraft für die anderen Sportarten zu haben => kann ich gut in den Alltag integrieren
  • Radsport: hier will ich wieder gerne mittel- bis langfristig Radrennen fahren und im Urlaub Alpenpässe fahren, daher brauche ich ein bestimmtes Fitnesslevel
  • SUP: nur Spaß und Erholung
  • Segeln / Windsurfen: hier will ich deutlich besser werden, segeln bin ich aber schon gut also regatta hobbymäßig recht gut, ich brauche allerdings viel mehr Windsurftage. Hier will ich mal in den 40igern/50igern ein Sabbatical machen und mal 1-2 Monate ans Meer gehen 🙂
  • Ninjutsu: langfristig 2x die Woche regelmäßig ins Training, das dauert aber da sollten die Kinder etwas älter sein => aktuell geht alles nicht so wirklich...
AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. September 2020 08:42
Judge Dredd, Der Ingenieur, Maschinist und 1 User mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

8.9. nur kurz gearbeitet, danach mit Cyclocross 30,5km mit steilem Berg in 1h 7 mins gefahren danach schnell zur Kita die Kids im Anhänger abholen

10.9. ninjutsu Kicks u boxtraining at Home 20mins u danach dehnen 

11.9. Segeln 2,5h mit offenem Kielboot bei 1-2 bft mit einem Kumpel, danach mit meinem Sohn 30 mins gepaddelt auf dem SUP.

12.9. Kraftsession: Bauch Schulter Rücken Bizeps, dehnen 

13.9. Ninjutsu Schwert Katas mit Schwerpunkt auf Beinarbeit u technisch korrekte Ausführung 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. September 2020 23:06
Judge Dredd mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Will ab 2021 in den örtlichen Segelverein eintreten, um mehr aufs Wasser zu kommen. Ist zwar klein, aber dafür nah. Zum 40. überlege ich evtl einen Segelurlaub oder eine Katamaran Regatta mit einem Kumpel, der es semiprofessionell macht, zu starten. Muss ich mit der Family sehen, dass das klappt. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. September 2020 23:08
Judge Dredd und Der Ingenieur mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Die Woche vorm Urlaub war sehr stressig, auf Arbeit mit Family etc daher nur 2x Sport 

15.9. Dehnen ninjutsu Schwert Kicks Boxen und Boden Drills Kraft: Trizeps Bauch Nacken 30 mins
17.9. ninjutsu Training Schwert u Boxtechniken 1h 40 mins

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. September 2020 13:46
Maschinist und Nero mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Urlaubswoche in Tirol: 

21.9. mit Rennrad bei Sonnenschein zur Griesneralm gesamt 11km davon 5,5km Steigung. War knackig aber noch gut machbar. Bei der Abfahrt konnte ich sogar bei einer Geraden einen Wohnwagen überholen. 

23.9. ninjutsu 15 Minuten Training im Schwimmbad als die Kinder gerutscht sind sonst viel mit der Family gemacht

24.9. mit Rennrad auf das Kitzbüheler Horn war echt krank, da fast 10km Steigung mit Durchschnitt 10% und in den Spitzen bis zu 23,9%. Die letzten 6km waren mit Schildern versehen u bei jeder Kehre gab es eine Höhenangabe. Der Berg soll der steilste Abstieg Österreichs sein u hatte es in sich. Oben gute Aussicht zu einigen 2 1/2 Tausender die 2,5km bis zum Gipfel konnte ich dann nicht mehr. Die Abfahrt ohne Scheibenbremsen war auch nicht ohne da einem Autos, Räder und Wanderer entgegen kamen. Gesamt 930 Höhenmeter und knapp 20km Strecke. 

25.9. ninjutsu Training Bodentechniken 20 mins

26.9. ninjutsu u Krafttraining kurze Session 20 mins

27.9. abends nach Heimfahrt u dem kostenlosen Corona Test an der A8 nur noch Zeit für Trizeps und  Bauchtraining gehabt. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. September 2020 14:29
reinvest mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Silber

Wen es interessiert, ich habe jetzt meine gefahrenen Pässe von quäl dich als Webseite in meinem Profil hinterlegt. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. September 2020 15:33
Seite 3 / 3