Nachrichten
Nachrichten löschen

Covered Call Optionsstrategie auf Gold

Mrtn17
(@mrtn17)
Verdienter Freiheitskämpfer

Zugegeben, in der Vergangenheit habe ich nicht so viel von Gold gehalten in der Asset Allocation. Ein Goldbarren im Schrank erzeugt kein Einkommen. Ich fand, Gold ist weniger etwas für den Vermögensaufbau sondern eher etwas für den Vermögenserhalt. Jedenfalls, dann las ich irgendwo, jemand meinte "ich schreibe Call Optionen auf meinen Gold-ETC, so erzeugt das Gold ein Einkommen". Das fand ich dann doch interessant und wollte mir es näher anschauen, zumal ich mittelfristig an einem eher seitwärts laufenden Goldmarkt glaube.

Im ersten Schritt wollte ich nach einem Produkt Ausschau halten, also bin ich auf die Webseite der Eurex gegangen. Dort habe ich auch Optionen gefunden, die auf ein paar Gold-ETCs gehandelt werden. Bei genauerer Betrachtung musste ich dann aber leider feststellen, dass sie zwar angeboten aber praktisch kaum gehandelt werden; eine ausreichende Liquidität erscheint mir hier nicht gegeben.

Zweiter Schritt, also doch in die USA. Auf der Webseite der CME/COMEX bieten sie Micro Gold Futures an. Die haben eine Positionsgröße von 10 Unzen, das geht. Bei den normalen Gold Futures und Optionen mit einer Positionsgröße von 100 Unzen wäre ich raus. Wobei ich kein Optionen auf einen konkreten ETC gefunden habe, evtl. muss ich da nochmal genauer schauen.

Allerdings, das war quasi mein dritter Schritt, bin ich dann über ein spannendes Produkt gestolpert: GLDI, ein an der Nasdaq gehandelter ETN, der eine Covered Call Strategie auf Gold fährt. Der kostet zwar 0,65% aber der Vorteil liegt auf der Hand - ich bräuchte nicht in die Tiefen des Options-Tradings einsteigen, mich ums Rollen kümmern usw. Ich könnte einfach in den ETN investieren, sehr komfortabel.

Könnte, weil es ein US-ETN ist, und ich bin ein EU-Anleger. Leider gibt es MifidII, also kann ich das Produkt nicht kaufen. Wobei ich ein Depot bei der Swissquote aufmachen könnte, dann ginge es. Was aber auch wieder umständlich ist. Swissquote ist nicht gerade günstig bei den Transaktionskosten, ich muss mich mit Quellensteuer herumschlagen usw.

Soweit bisher mein Gedankengang. Hier gibt es ja einige erfahrene Anleger, bestimmt hat mal jemand sowas in die Richtung gemacht. Bin ich auf dem Holzweg? Sollte ich mir für den Zweck ein anderes Produkt anschauen? Gibt es eine praktikable Lösung bei meinem Broker (Degiro)?

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 1. August 2021 16:39
QuoVadis
(@quovadis)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich habe mich auch etwas mit BuyWrite ETFs ( ETNs) beschäftigt.

Habe ich aber letztendlich Abstand von diesen Produkten genommen.

Die Performance dieser Produkte ist sehr schlecht.

Hier sind einige BuyWrite ETFs/ETNs aufgelistet, sortiert nach Performance 3 Jahre.

Chart (Tabelle) unten zeigt die Total-Performance seit 01.01.2014 von SPX500 und GLDI.

Man kann z.B Call auf GLD (ETF) schreiben, wenn man im Bereich Gold bleiben will. ( Interactive Broker ist dann ideal). 

 

image
image
image

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 1. August 2021 21:16
Roman
(@roman)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hier vergleicht man Äpfel mit Birnen wenn man nur auf die Performance im Vergleich zum S&P500 schaut. Buy/Write-ETFs wie der GLDI haben ein völlig anderes Chancen-/Risikoprofil und können als Portfoliobeimischung durchaus Vorteile bringen.

Wer mehr Risiko und Chancenpotenzial als bei ETF will, der findet dies bei US-Closed-End-Funds bzw. Hedgefonds, bei denen es ebenfalls zahlreiche Buy/Write-Vehikel gibt.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. August 2021 07:53
Mrtn17
(@mrtn17)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hier mal etwas zur Performance, sie liegt bei 5-12% p.a.

etfcom

Gold ist zuletzt ganz gut gelaufen, die Steigerung hat der GLDI nicht voll mitgenommen - was auch von einer Covered Call Strategie zu erwarten ist.

Was ich eher kritisch sehe, ist die Performance 2017-2019 - da hätte ich ein Premium für den ETN gegenüber dem Goldpreis erwartet, kann es aber nicht erkennen.

Positiv finde ich, dass in Phasen eines fallenden Goldpreises der ETN besser performt - dabei schaue ich auf den Chart im Bereich 2017 und auf die Zahlen für die 1-Jahres-Performance.

Letztendlich betrachte ich drei Möglichkeiten (1) einfach einen Gold-ETC kaufen, bringt aber meiner Meinung nach langfristig keine Realrendite (2) selbst Calls schreiben auf GLD, wenn ich die Optionen bei Degiro mal finde, erfordert aber aktives Management (3) Swissquote-Depot eröffnen und GLDI kaufen.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 2. August 2021 09:39