Nachrichten
Nachrichten löschen

Reblaus Depotbesprechung und Tradingnotizen

Seite 194 / 242
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @nowhere-now-here-2

@reblaus

https://www.heise.de/news/Cyberpunk-2077-Ein-Jahr-voller-Patches-5023965.html?wt_mc=rss.red.ho.ho.atom.beitrag.beitrag

CD Projekt 14 01 2021

ja, macht Spaß....

image

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. Januar 2021 15:23
OdioGaming mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

M2K -11 Punkte aufgelöst

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. Januar 2021 16:06
C-C
 C-C
(@c-c-2)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @snoops

@reblaus

 

Vom Grundsatz scheint es ja positiv, wenn neue Käufer auf den Markt kommen. Für bedenklich erachte ich den prozentualen Anstieg (Goldgräbergier, fehlende Anlagealternativen). Da wird es vermutlich auch wieder einige geben, die nach Verlusten den Rückzug antreten.

Wenn dann irgendwann die Verzinsungen wieder steigen, wird das vermutlich zudem wieder einige zurück in die "sichere" Bankanlage treiben. 

Bis es so weit kommt, wird vermutlich weiter der Hype geritten, bis zu dem Moment, an dem die Märkte deutlicher korrigieren (die meisten Jungaktionäre haben vermutlich den Crash am Neuen Markt nicht miterlebt). 

4/5 der Jungbullen werden auf die Fresse bekommen. Einige von denen werden sich durchbeißen und die nächsten guten/sehr guten Trader. Ein paar werden vermutlich zumindest der Börse treu bleiben und ETFs etc kaufen. Der Großteil wird verschwinden oder zum nächsten Endphase-Boom zurückkehren.

War schon immer so, wird immer so sein.

und ich weiss.. ich werd auch wieder auf die mütze bekommen.. läuft fast schon zu gut grad..

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2021 20:12
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Werde morgen Siemens Energy verkaufen. Haben in USA eine mega Klage am Hals. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. Januar 2021 21:40
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @c-c-2
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @snoops

@reblaus

 

Vom Grundsatz scheint es ja positiv, wenn neue Käufer auf den Markt kommen. Für bedenklich erachte ich den prozentualen Anstieg (Goldgräbergier, fehlende Anlagealternativen). Da wird es vermutlich auch wieder einige geben, die nach Verlusten den Rückzug antreten.

Wenn dann irgendwann die Verzinsungen wieder steigen, wird das vermutlich zudem wieder einige zurück in die "sichere" Bankanlage treiben. 

Bis es so weit kommt, wird vermutlich weiter der Hype geritten, bis zu dem Moment, an dem die Märkte deutlicher korrigieren (die meisten Jungaktionäre haben vermutlich den Crash am Neuen Markt nicht miterlebt). 

4/5 der Jungbullen werden auf die Fresse bekommen. Einige von denen werden sich durchbeißen und die nächsten guten/sehr guten Trader. Ein paar werden vermutlich zumindest der Börse treu bleiben und ETFs etc kaufen. Der Großteil wird verschwinden oder zum nächsten Endphase-Boom zurückkehren.

War schon immer so, wird immer so sein.

und ich weiss.. ich werd auch wieder auf die mütze bekommen.. läuft fast schon zu gut grad..

Ich merks daran, dass ich mir 4x am Tag Depot übergreifend meine Performance ausrechne.

Tradingdepot hat übrigens die +17% geknackt.

So kanns nicht weitergehen, wenn selbst mich die Masse zur Euphorie treibt.

Dabei hat das ganze schon viel vom Reste ficken. Ich will die Sauerei nach dieser Partie nicht wegräumen müssen. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. Januar 2021 22:10
malle18 und floorian mögen das
floorian
(@floorian)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @c-c-2
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @snoops

@reblaus

 

Vom Grundsatz scheint es ja positiv, wenn neue Käufer auf den Markt kommen. Für bedenklich erachte ich den prozentualen Anstieg (Goldgräbergier, fehlende Anlagealternativen). Da wird es vermutlich auch wieder einige geben, die nach Verlusten den Rückzug antreten.

Wenn dann irgendwann die Verzinsungen wieder steigen, wird das vermutlich zudem wieder einige zurück in die "sichere" Bankanlage treiben. 

Bis es so weit kommt, wird vermutlich weiter der Hype geritten, bis zu dem Moment, an dem die Märkte deutlicher korrigieren (die meisten Jungaktionäre haben vermutlich den Crash am Neuen Markt nicht miterlebt). 

4/5 der Jungbullen werden auf die Fresse bekommen. Einige von denen werden sich durchbeißen und die nächsten guten/sehr guten Trader. Ein paar werden vermutlich zumindest der Börse treu bleiben und ETFs etc kaufen. Der Großteil wird verschwinden oder zum nächsten Endphase-Boom zurückkehren.

War schon immer so, wird immer so sein.

und ich weiss.. ich werd auch wieder auf die mütze bekommen.. läuft fast schon zu gut grad..

Ich merks daran, dass ich mir 4x am Tag Depot übergreifend meine Performance ausrechne.

Tradingdepot hat übrigens die +17% geknackt.

So kanns nicht weitergehen, wenn selbst mich die Masse zur Euphorie treibt. 

An deinem ersten Satz erkenne ich es auch bei mir. Genau so war es bei mir auch in den zwei Wochen vor dem Corona-Crash. Habe alle Alarmleuchten am blinken! 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2021 22:13
floorian
(@floorian)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @floorian
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @c-c-2
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @snoops

@reblaus

 

Vom Grundsatz scheint es ja positiv, wenn neue Käufer auf den Markt kommen. Für bedenklich erachte ich den prozentualen Anstieg (Goldgräbergier, fehlende Anlagealternativen). Da wird es vermutlich auch wieder einige geben, die nach Verlusten den Rückzug antreten.

Wenn dann irgendwann die Verzinsungen wieder steigen, wird das vermutlich zudem wieder einige zurück in die "sichere" Bankanlage treiben. 

Bis es so weit kommt, wird vermutlich weiter der Hype geritten, bis zu dem Moment, an dem die Märkte deutlicher korrigieren (die meisten Jungaktionäre haben vermutlich den Crash am Neuen Markt nicht miterlebt). 

4/5 der Jungbullen werden auf die Fresse bekommen. Einige von denen werden sich durchbeißen und die nächsten guten/sehr guten Trader. Ein paar werden vermutlich zumindest der Börse treu bleiben und ETFs etc kaufen. Der Großteil wird verschwinden oder zum nächsten Endphase-Boom zurückkehren.

War schon immer so, wird immer so sein.

und ich weiss.. ich werd auch wieder auf die mütze bekommen.. läuft fast schon zu gut grad..

Ich merks daran, dass ich mir 4x am Tag Depot übergreifend meine Performance ausrechne.

Tradingdepot hat übrigens die +17% geknackt.

So kanns nicht weitergehen, wenn selbst mich die Masse zur Euphorie treibt. 

An deinem ersten Satz erkenne ich es auch bei mir. Genau so war es bei mir auch in den zwei Wochen vor dem Corona-Crash. Habe alle Alarmleuchten am blinken! 

Nur was machen.. viel verkaufen oder viel hedgen? Wenn ich dieses Jahr sehr viel verkaufen „muss“ wird die Steuer aber mal richtig reinhauen... 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2021 22:16
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @floorian
Veröffentlicht von: @floorian
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @c-c-2
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @snoops

@reblaus

 

Vom Grundsatz scheint es ja positiv, wenn neue Käufer auf den Markt kommen. Für bedenklich erachte ich den prozentualen Anstieg (Goldgräbergier, fehlende Anlagealternativen). Da wird es vermutlich auch wieder einige geben, die nach Verlusten den Rückzug antreten.

Wenn dann irgendwann die Verzinsungen wieder steigen, wird das vermutlich zudem wieder einige zurück in die "sichere" Bankanlage treiben. 

Bis es so weit kommt, wird vermutlich weiter der Hype geritten, bis zu dem Moment, an dem die Märkte deutlicher korrigieren (die meisten Jungaktionäre haben vermutlich den Crash am Neuen Markt nicht miterlebt). 

4/5 der Jungbullen werden auf die Fresse bekommen. Einige von denen werden sich durchbeißen und die nächsten guten/sehr guten Trader. Ein paar werden vermutlich zumindest der Börse treu bleiben und ETFs etc kaufen. Der Großteil wird verschwinden oder zum nächsten Endphase-Boom zurückkehren.

War schon immer so, wird immer so sein.

und ich weiss.. ich werd auch wieder auf die mütze bekommen.. läuft fast schon zu gut grad..

Ich merks daran, dass ich mir 4x am Tag Depot übergreifend meine Performance ausrechne.

Tradingdepot hat übrigens die +17% geknackt.

So kanns nicht weitergehen, wenn selbst mich die Masse zur Euphorie treibt. 

An deinem ersten Satz erkenne ich es auch bei mir. Genau so war es bei mir auch in den zwei Wochen vor dem Corona-Crash. Habe alle Alarmleuchten am blinken! 

Nur was machen.. viel verkaufen oder viel hedgen? Wenn ich dieses Jahr sehr viel verkaufen „muss“ wird die Steuer aber mal richtig reinhauen... 

Tja... Könnte jetzt irgendwelche pseudo Phrasen raushauen, oder sonst irgendwelche Ratschläge geben, die 3 Tage später einer Prüfung nicht standhalten. 

In der Vergangenheit hat sich bewährt um 25% zu reduzieren oder zu hedgen. Beim antizykl. Hedge braucht man aber ein perfektes Timing wie sonst nur beim Rebound-Trading. In 1999/2000 war es so, dass ich ein neues Auto brauchte und dann auch noch in die erste eigene Wohnung eingezogen bin, die auch noch auszustatten war. Da war die Entscheidung sehr einfach.

Es war ein Traum, der damaligen Bubble beim platzen zuzusehen.

Als Trader ist man am Glücklichsten, wenn die Kurse fallen und man ist in Cash ;) 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. Januar 2021 22:39
floorian
(@floorian)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @floorian
Veröffentlicht von: @floorian
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @c-c-2
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @snoops

@reblaus

 

Vom Grundsatz scheint es ja positiv, wenn neue Käufer auf den Markt kommen. Für bedenklich erachte ich den prozentualen Anstieg (Goldgräbergier, fehlende Anlagealternativen). Da wird es vermutlich auch wieder einige geben, die nach Verlusten den Rückzug antreten.

Wenn dann irgendwann die Verzinsungen wieder steigen, wird das vermutlich zudem wieder einige zurück in die "sichere" Bankanlage treiben. 

Bis es so weit kommt, wird vermutlich weiter der Hype geritten, bis zu dem Moment, an dem die Märkte deutlicher korrigieren (die meisten Jungaktionäre haben vermutlich den Crash am Neuen Markt nicht miterlebt). 

4/5 der Jungbullen werden auf die Fresse bekommen. Einige von denen werden sich durchbeißen und die nächsten guten/sehr guten Trader. Ein paar werden vermutlich zumindest der Börse treu bleiben und ETFs etc kaufen. Der Großteil wird verschwinden oder zum nächsten Endphase-Boom zurückkehren.

War schon immer so, wird immer so sein.

und ich weiss.. ich werd auch wieder auf die mütze bekommen.. läuft fast schon zu gut grad..

Ich merks daran, dass ich mir 4x am Tag Depot übergreifend meine Performance ausrechne.

Tradingdepot hat übrigens die +17% geknackt.

So kanns nicht weitergehen, wenn selbst mich die Masse zur Euphorie treibt. 

An deinem ersten Satz erkenne ich es auch bei mir. Genau so war es bei mir auch in den zwei Wochen vor dem Corona-Crash. Habe alle Alarmleuchten am blinken! 

Nur was machen.. viel verkaufen oder viel hedgen? Wenn ich dieses Jahr sehr viel verkaufen „muss“ wird die Steuer aber mal richtig reinhauen... 

Tja... Könnte jetzt irgendwelche pseudo Phrasen raushauen, oder sonst irgendwelche Ratschläge geben, die 3 Tage später einer Prüfung nicht standhalten. 

In der Vergangenheit hat sich bewährt um 25% zu reduzieren oder zu hedgen. Beim antizykl. Hedge braucht man aber ein perfektes Timing wie sonst nur beim Rebound-Trading. In 1999/2000 war es so, dass ich ein neues Auto brauchte und dann auch noch in die erste eigene Wohnung eingezogen bin, die auch noch auszustatten war. Da war die Entscheidung sehr einfach.

Es war ein Traum, der damaligen Bubble beim platzen zuzusehen.

Als Trader ist man am Glücklichsten, wenn die Kurse fallen und man ist in Cash ;) 

Ich werde wohl einfach mal gucken wie ich das mache. Smile

 

Und dein Erlebnis mit dem Platzen der damaligen Bubble hätte natürlich besser so kaum laufen können. Perfekt getroffen würd ich mal sagen! Smile

Und ja, dein letzter Satz passt wohl perfekt! Darüber freut man sich mehr als über jeden noch so hohen Gewinn oder Performance! ;) 

Ps: apropos Performance... fast habe ich dich, bin bei 16,57% 😜

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Januar 2021 23:27
Reblaus mag das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

Werde morgen Siemens Energy verkaufen. Haben in USA eine mega Klage am Hals. 

Siemens Energy zum Einstand verkauft

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Januar 2021 09:28
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Bei Varta habe ich die letzten Wochen nix gemacht, nachdem ich im August/September teilweise im hohen Bereich um 125/127 verkauft habe und beim Absturz Ende Oktober um 100 herum ein bisschen getradet und zugekauft habe.

Nun folgt eine stärkere Reduktion zu 116,4 /+47,5%.

Einer der Gründe ist, dass Samsung ins profitable Mikrobatterien-Geschäft einsteigen wird. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Januar 2021 10:00
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Adva Vk zu 8,7 /+16%

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Januar 2021 11:28
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Fabasoft Vk 46,4/46,2 /+18%

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Januar 2021 11:36
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

SGL Carbon long 4,35

SGL Carbon Vk 4,84/4,85 /+11,2%

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Januar 2021 11:41
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

beim Russell2000 habe ich nun auch wieder erste Kontrakte Short zu knapp 2158

Bin nun zu umgerechnet ca 230.000 EUR abgehedged. Entspricht etwa 1/4 des Depotvolumens im Tradingdepot (jetzt kann sich jeder meine Depotgröße ausrechnen ;) )

image

Eine (mögliche) Gesamtmarktkorrektur sollte dadurch etwas gelindert werden. Eventuell werde ich noch etwas nachschärfen. Und Aktienpositionen stehen grundsätzlich immer zur Dispo.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15. Januar 2021 12:30
Tricky, Snoops und Maschinist mögen das
Meex
 Meex
(@meex)
Freiheitskämpfer Silber

@ Reblaus

Hast Du eigentlich noch Bee Vectoring? Danke für die Teilhabe!

Die hatte ich mir auch ins Depot gelegt. Aktuell zum Einstand +30%. Leider nur 10.000 Stck. zu 0,25 EUR.

Beste Grüße

Meex

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. Januar 2021 13:12
Seite 194 / 242