Reblaus Depotbesprechung und Tradingnotizen  

Seite 12 / 13
  RSS
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

nun doch teilverkäufe bei AT&S zu 17,42

Restl. AT&S raus zu 17,2

kk auf die Gesamtposi war 14,97

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. November 2019 11:09
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

einige Powercell um 140 SEK

kann nicht genug von heftig schwankenden Wasserstoffaktien bekommen 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. November 2019 13:42
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Rosetta Stone bei -30% eine Wagenladung voll genommen zu 14,3x $

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. November 2019 16:01
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

Rosetta Stone bei -30% eine Wagenladung voll genommen zu 14,3x $

Consolidated revenue increased 6% year over year to $45.5 million.
 Revenue at Lexia Learning ("Lexia"), the Company's Literacy segment, increased 18% year-over-year to a record $15.6
million.
 Consolidated third quarter net loss was $2.9 million, an improvement from a net loss of $6.5 million in the same quarter a year ago, driven by higher revenues in our Lexia and Consumer Language segments and lower variable incentive compensation expense, partially offset by increased professional fees and sales and marketing expense.
 Consolidated bookings were $81.5 million, an increase of 21% versus the third quarter of 2018.
 Adjusted EBITDA, a non-GAAP financial measure, was $2.5 million in the third quarter 2019, an improvement from
negative $0.7 million in the year-ago period.
 At September 30, 2019 the Company had no debt outstanding and cash and cash equivalents totaled $36.2 million.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. November 2019 16:12
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Ten Square Games vk zu 168,x PLN 

knapp +16%

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. November 2019 16:19
OdioGaming mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @reblaus

Rosetta Stone bei -30% eine Wagenladung voll genommen zu 14,3x $

Consolidated revenue increased 6% year over year to $45.5 million.
 Revenue at Lexia Learning ("Lexia"), the Company's Literacy segment, increased 18% year-over-year to a record $15.6
million.
 Consolidated third quarter net loss was $2.9 million, an improvement from a net loss of $6.5 million in the same quarter a year ago, driven by higher revenues in our Lexia and Consumer Language segments and lower variable incentive compensation expense, partially offset by increased professional fees and sales and marketing expense.
 Consolidated bookings were $81.5 million, an increase of 21% versus the third quarter of 2018.
 Adjusted EBITDA, a non-GAAP financial measure, was $2.5 million in the third quarter 2019, an improvement from
negative $0.7 million in the year-ago period.
 At September 30, 2019 the Company had no debt outstanding and cash and cash equivalents totaled $36.2 million.

Rosetta Stone add 15,5

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. November 2019 17:21
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reblaus

Verbund 

nachdem ich zuletzt 2 kleinere TeilVK knapp unter und knapp über 49 gemacht hatte, bin ich heute morgen bei 46,55 ausgestoppt worden. Kk war im Schnitt um 46 gewesen.

Ich verstehe die Reaktion nicht auf die tollen Zahlen und den mittlerweile mehrmals leicht gehobenen Ausblick. Werde daher vermutlich bald den Wiedereinstieg suchen.

Verbund re-entry zur Schlußauktion 44,7x

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. November 2019 17:36
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

ATVI ausgestoppt 55,1

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. November 2019 19:18



Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Etwas Short im DAX @13269

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. November 2019 21:22
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Superdry long 4,68 gbp 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2019 09:30
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

https://www.gruenderszene.de/automotive-mobility/powercell-havyard-faehren-wasserstoffantrieb

Powercell wird der Lieferant für Brennstoffzellen in großen Schiffen. 

In Norwegen dürfen ab 2026 nur mehr emissiomsneutrale Schiffe fahren. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2019 09:55
floorian
(@floorian)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus

einige Powercell um 140 SEK

kann nicht genug von heftig schwankenden Wasserstoffaktien bekommen 😉

Hab zu 140 auch mal paar genommen. Hat immer noch Potential.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2019 11:44
Reblaus mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Tom Tailor raus um 1,9/ +14%

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2019 14:46
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Cancom ein paar long 50,5

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2019 14:50
floorian
(@floorian)
Verdienter Freiheitskämpfer

  Rosetta Stone konnte  ich nun auch nicht widerstehen.. dabei zu 14,50$ Sweaty I Dont Know  

Diese r Beitrag wurde geändert 4 Tagen zuvor von floorian
AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2019 17:54
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @floorian

  Rosetta Stone könnte ich nun auch nicht widerstehen.. dabei zu 14,50$ Sweaty I Dont Know  

Sei vorsichtig, die ist nix für schwache Nerven 🤨

 

Depotübersicht kommt nächste Woche, ich wurde in einem anderen Forum in eine merkwürdige Diskussion zu 3U verstrickt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2019 18:25



floorian
(@floorian)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @floorian

  Rosetta Stone könnte ich nun auch nicht widerstehen.. dabei zu 14,50$ Sweaty I Dont Know  

Sei vorsichtig, die ist nix für schwache Nerven 🤨

 

Depotübersicht kommt nächste Woche, ich wurde in einem anderen Forum in eine merkwürdige Diskussion zu 3U verstrickt.

Ja.. hatte sie auch schon 2-3 Mal im Depot. Meine Position ist nun auch mal sehr klein. Nur knapp 2,8% Depot. Also alles überschaubar. Möchte mir nur die Chance erhalten auf einen Rebound.   Wink Twisted   

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2019 18:30
floorian
(@floorian)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @floorian

  Rosetta Stone könnte ich nun auch nicht widerstehen.. dabei zu 14,50$ Sweaty I Dont Know  

Sei vorsichtig, die ist nix für schwache Nerven 🤨

 

Depotübersicht kommt nächste Woche, ich wurde in einem anderen Forum in eine merkwürdige Diskussion zu 3U verstrickt.

Gab es denn was für Dich relevantes zu 3U? Ich bin da ja auch schon lange dabei.. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2019 18:31
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @floorian
Veröffentlicht von: @reblaus
Veröffentlicht von: @floorian

  Rosetta Stone könnte ich nun auch nicht widerstehen.. dabei zu 14,50$ Sweaty I Dont Know  

Sei vorsichtig, die ist nix für schwache Nerven 🤨

 

Depotübersicht kommt nächste Woche, ich wurde in einem anderen Forum in eine merkwürdige Diskussion zu 3U verstrickt.

Gab es denn was für Dich relevantes zu 3U? Ich bin da ja auch schon lange dabei.. 

Von den Zahlen her für mich alles „ on track“ sozusagen. Wachstum von selfio und weclapp ist nach wie vor super. Die anderen Sachen sind so lala. Die KI Sache mit den Retouren für Handelsunternehmen ist neu und wird gerade aufgebaut. Umsatz und Gewinn wachsen auch insgesamt. Dividende könnte leicht erhöht werden. Börsengang von weclapp noch kein Thema. Weiterhin hat man weclapp als negatives EK in den Büchern stehen und diesen Schatz noch nicht bilanziell  gehoben, obwohl man sich den Wert vor einigen Monaten auf 75 Mio testieren hat lassen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. November 2019 19:16
floorian mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Nächster Abschluß von JDC

JDC und Volkswagen Bank vereinbaren 5-Jahresvertrag zur Übernahme der Geschäftsabwicklung im Versicherungsbereich

- JDC Kundenbestand wächst um weitere 100.000 Kunden

- Wachstumsstrategie mit anspruchsvollen Kunden wird erneut bestätigt

 

Die zum Volkswagen Konzern gehörige Volkswagen Bank und die zur JDC Gruppe gehörende Jung, DMS & Cie. Pro GmbH haben heute einen mindestens 5-jährigen Kooperationsvertrag zur Abwicklung und Vermittlung von Versicherungsprodukten des nicht mobilitätsbezogenen Versicherungsgeschäftes unterzeichnet.

Die Volkswagen Bank wird die Versicherungsverträge von rund 100.000 Kunden auf die Plattform von JDC übertragen und das gesamte Neugeschäft über die JDC-IT und Infrastruktur abwickeln. Darüber hinaus beauftragt die Volkswagen Bank JDC mit der umfassenden und fallabschließenden Betreuung der Endkunden durch das JDC-Serviceteam.

Damit kann die Volkswagen Bank die IT Investitionen deutlich senken und die eigenen Ressourcen auf den professionellen Online-Vertrieb mit einem Premium-Kunden-Service fokussieren. JDC kann im Gegenzug die bestehende Plattform weiter auslasten und damit auf den hinzukommenden Umsatz eine überproportionale Marge erzielen.

"Wir freuen uns darüber, dass wir die Zusammenarbeit nach umfassender Prüfung und intensiven Gesprächen in langfristige Verträge umsetzen konnten. Volkswagen Bank ist einer der führenden Belegschaftsvermittler mit hoher Online Kompetenz, der seinen Kunden einen umfassenden und kompetenten Service bietet." kommentiert Ralph Konrad, CFO der JDC Group AG den für JDC wegweisenden Vertragsabschluss.

"Die Kooperation von Volkswagen Bank und JDC zeigt, dass die Digitalisierung die Strukturen im Markt erheblich verändern wird. Intermediäre aller Art wollen die immer komplexer werdende Administration nicht mehr im eigenen Haus haben", ergänzt Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group AG. "Wir hingegen konzentrieren uns voll auf die Automatisierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen in der Vermittlung von Finanzprodukten. Das bringt gerade größeren Marktteilnehmern erhebliche Vorteile und Synergien. Deshalb sind wir von unserem Plattform-Modell voll überzeugt und sehen die Kooperation mit der Volkswagen Bank als weiteren Beleg für den Erfolg unserer Strategie."

Nähere Informationen zum Unternehmen und den Tochtergesellschaften finden Sie unter www.jdcgroup.de.

 

Über die JDC Group AG
Die JDC Group AG (ISIN: DE000A0B9N37) steht für moderne Finanzberatung und intelligente Finanztechnologie für Berater und Kunden. Im Geschäftsbereich "Advisortech" bieten wir über die Jung, DMS & Cie.-Gruppe moderne Beratungs- und Verwaltungstechnologien für unsere Kunden und Berater. Während viele Vertriebe und Vertriebspartner den technologischen Wandel als Problem und die jungen Fintech-Firmen als neue Wettbewerber sehen, sehen wir den Faktor "Technologie" als große Chance. Lösungen aus dem Geschäftsbereich "Advisortech" werden Beratern zukünftig helfen, ihre Kunden noch besser zu betreuen und im Ergebnis mehr Umsatz zu generieren. Im Segment "Advisory" vermitteln wir über die FiNUM.-Gruppe Finanzprodukte an private Endkunden über freie Berater, Vermittler und Finanzvertriebe. Mit mehr als 16.000 angeschlossenen Vertriebspartnern sind wir einer der Marktführer im deutschsprachigen Raum.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. November 2019 07:48
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour
Veröffentlicht von: @reblaus

Media and Games Long zu 1,24/1,25

Neben dem Geschäftsfeld „Games“ baut Unternehmenslenker Westermann ein weiteres Standbein („Media“) auf, das längerfristig die Hälfte der Erlöse beisteuern soll. Media and Games fährt eine buy-and-build-Strategie.
Die Holding soll also nicht nur durch Zukäufe wachsen, sondern auch organisch. Im laufenden
Geschäftsjahr hat Westermann schon etwa 15 Millionen für Akquisitionen
ausgegeben. Der Schwerpunkt lag auf dem Segment Medien,
hier schlug Westermann bei zwei Spezialisten für mobile Werbung zu,
außerdem investierte er in eine Influencer-Plattform. Shoppen ist für
den umtriebigen Holländer zur zweiten Natur geworden. Allein im Mai
und Juni riß er sich drei Firmen unter den Nagel. Seit 2013 wurden 21
Anbieter aus der Spielebranche geschluckt, auf dem Feld der Medien
kam es seit 2016 zu 7 Übernahmen.
Das schlägt sich auch in der Bilanz nieder. Einer Analystenstudie zufolge
soll sich der Umsatz im laufenden Turnus auf 75 Millionen mehr als
verdoppeln. Unter dem Strich könnte ein kleines Plus herausschauen.
Für die nächsten drei bis fünf Jahre stellt Westermann einen weiteren jährlichen Umsatzzuwachs zwischen
durchschnittlich 25 und 30% in Aussicht.
Dabei soll die Ebit-Marge 15 bis 20% erreichen. Nicht aus derLuft gegriffen, Spieletocher Gamigo
ist in den letzten viereinhalb Jahrenum durchschnittlich 32% p.a. gewachsen. Bei den Zukäufen achtet
Westermann auf Synergien. Der Holländer macht gerne Schnäppchen
und bevorzugt daher Firmen, die etwas klamm sind, noch nicht die kritische Masse erreicht haben, aber
das Portfolio sinnvoll ergänzen. Die Werbespezialisten (Media) können
beispielsweise bei den Spielen für Vertriebspower sorgen. Für den weiteren
„Beutezug“ steht derzeit eine Kriegskasse von 30 Millionen cash
bereit. Für die Finanzierung sorgtu.a. ein Bond im Volumen von 50
Millionen mit üppigem Kupon (7,75 über Euribor). Für 2020 erwarten die
Analysten einen weiteren Umsatzanstieg auf 94 Millionen, unter dem
Strich sollen dann etwa 10 Millionen übrigbleiben.

Trotz der rasanten Expansion ist der Kurs noch nicht so recht vom Fleck gekommen. Aktuell
1,20 Euro. Doch genau hier liegt dieChance! Marktkapitalisierung 80 Millionen. Nur halber Buchwert
(160 Millionen). Das KGV (2020) lediglich 10. Die meisten Anleger kennen die Story noch nicht. Fazit:
Ein potentieller Verdoppler – sofern die Pläne aufgehen.

(weitere Infos folgen)

 

Kann man noch hinzufügen, dass die IR/PR Performance bei M8G überaus mangelhaft ist. Allerdings sind mediale Defizite bei einer exzellenten und nachhaltigen Umsatz- und Cashflow-Steigerung schon sehr attraktiv. Schließlich ist es wesentlich einfacher, ein stark unterbewertetes und hoch-attraktives Unternehmen bekannt zu machen, als eine jährliche Gewinnsteigerungen von 50% oder mehr zu erwirtschaften!

Media and Games wird vorbörslich deutlich höher getaxt. Muss noch nichts heißen, kann unter Umständen auch ander massiven Spreadausweitung liegen. News habe ich keine, es gibt aber eine neue Analystenmeinung (vom Freitag):

First Berlin - Media and Games Invest plc Research Update

10:19 07.11.19
First Berlin Equity Research hat am 07.11.2019 die Coverage von Media and Games Invest plc (ISIN: MT0000580101/ Bloomberg: M8G GR) aufgenommen. Analyst Ellis Acklin stuft die Aktie mit einem BUY-Rating ein, bei einem Kursziel von EUR 2,10.

Zusammenfassung:
Wir nehmen die Coverage von Media and Games Invest (MGI) mit einer Kaufempfehlung und einem Kursziel von €2,10 auf. Die Wachstumschancen von MGI sind aus unserer Sicht ausgezeichnet. Das Unternehmen ist ein Marktkonsolidierer, der sich auf die große und fragmentierte Videospielbranche und die Medien konzentriert. Mit der in Hamburg ansässigen gamigo AG als Flaggschiff-Tochter und operativer Drehpunkt wendet MGI eine "Buy, Integrate, Build, und Improve" - Strategie auf den Videospiel- und Medienmärkten an. Ein adressierbarer globaler Videospielmarkt von €139 Mrd. stützt unseren Optimismus, und wir glauben, dass das operative Aufwärtspotenzial von MGI derzeit vom Markt unterschätzt wird.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. November 2019 08:37
OdioGaming mögen das
OdioGaming
(@odiogaming)
Freiheitskämpfer Silber

Hab mir jetzt auch mal eine Position zu Media and Games zu 1,22€ gekauft.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. November 2019 10:10
Reblaus mögen das
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Vectron mit News (war aber bereits vorab durchgesickert)

Münster, 11. November 2019: Die Vectron Systems AG (Vectron), ein führender Anbieter intelligenter, digitalisierter Kassensysteme bestehend aus Hardware, Software und Cloud-Services, mit Schwerpunkt in den Branchen Gastronomie und Bäckerei, blickt optimistisch auf die kommenden Geschäftsjahre, da nun das Bundesministerium der Finanzen (BMF) den endgültigen Fahrplan zur Durchführung der Kassensicherungsverordnung veröffentlicht hat. Somit konnten letzte Zweifel ausgeräumt werden, dass sich die Umsetzung des neuen Gesetzes erneut verschiebt.

Die gesetzlichen Vorschriften sehen eigentlich ab dem 1.1.2020 eine Pflicht vor, alle Kassensysteme ab diesem Zeitpunkt nur noch mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) zu betreiben, die Manipulationen an den Daten verhindert. Durch Verzögerungen bei der Definition der technischen Standards wurde im Laufe des Jahres 2019 klar, dass die TSEs erst gegen Ende 2019 lieferbar sein würden.

Diverse Branchenverbände baten daraufhin das BMF um einen Aufschub, um zusätzliche Zeit für die Umstellung zu erhalten. Nun hat das BMF für endgültige Klarheit gesorgt: Es wurde in einem Nichtanwendungserlass festgelegt, dass die Benutzung von Kassensystemen ohne TSE noch bis zum 30.9.2020 straffrei sein wird. Danach werden Strafen von bis zu EUR 25.000 pro Verstoß fällig.

Der Nichtanwendungserlass hat zur Folge, dass in weniger als einem Jahr alle Kassensysteme in Deutschland entweder nachgerüstet oder erneuert werden müssen. Nach Erfahrungen mit der Fiskalisierung in Österreich verteilt sich die Nachfrage voraussichtlich jeweils zur Hälfte zwischen Neuanschaffungen und Nachrüstungen.

 

Aufgrund der hohen Installationsbasis von Vectron im deutschen Markt errechnet sich hieraus eine Rekordnachfrage nach neuen Kassensystemen und Software-Updates. Vectron hat in Vorbereitung der neuen gesetzlichen Vorgaben bereits erhebliche Mengen an TSEs von den Herstellern geordert und ist somit bestens für einen großen Nachfrageschub gerüstet.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. November 2019 14:53
Reblaus
(@reblaus)
Freiheitskämpfer Gold

Aktuelle Depotübersicht

war viel los in den letzten Tagen. Gleich 8 Verkäufen standen 6 Neupositionierungen, 1 schneller Wiedereinstieg und 1 Zukauf gegenüber.

Positionsübersicht 11112019

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. November 2019 15:14
Donn und Maschinist mögen das



Seite 12 / 13
Share:
Blue
Default
Pear
Black Emo
{blue}:grinning:
{blue}:wink:
{blue}:face:
{blue}:inlove:
{blue}:sweaty:
{blue}:surprised:
{blue}:lovekiss:
{blue}:laugh:
{blue}:formalsmile:
{blue}:displeased:
{blue}:cool:
{blue}:resent:
{blue}:nerd:
{blue}:screaming:
{blue}:amazed:
{blue}:sad:
{blue}:deceitful:
{blue}:starryeyes:
{blue}:evil:
{blue}:shocked:
{blue}:tears:
{blue}:sulky:
{blue}:smile:
{blue}:vomited:
{blue}:hi:
{blue}:afraid:
{blue}:crazy:
{blue}:rabid:
{blue}:fighting:
{blue}:nonoise:
{blue}:blushed:
{blue}:idontknow:
{blue}:scared:
{blue}:razz:
{blue}:kiss:
{blue}:eat:
{blue}:shutmouth:
{blue}:gape:
{blue}:suspicious:
{blue}:laughingoutloud:
{blue}:bruise:
{blue}:crying:
{blue}:pray:
{blue}:serious:
{blue}:excitement:
:)
:d
:wink:
:mrgreen:
:neutral:
:twisted:
:arrow:
:shock:
:???:
:cool:
:evil:
:oops:
:razz:
:roll:
:cry:
:eek:
:lol:
:mad:
:sad:
:!:
:?:
:idea:
:hmm:
:beg:
:whew:
:chuckle:
:silly:
:envy:
:shutmouth:
{pear}:happy:
{pear}:smile:
{pear}:laugh:
{pear}:laughingoutloud:
{pear}:crying:
{pear}:exhausted:
{pear}:nerd:
{pear}:surprised:
{pear}:veryhungry:
{pear}:wink:
{blackemo}:laughtertotears:
{blackemo}:gift:
{blackemo}:love:
{blackemo}:inlove:
{blackemo}:shamefaced:
{blackemo}:heart:
{blackemo}:crazy:
{blackemo}:anguished:
{blackemo}:bruise:
{blackemo}:easymoney:
{blackemo}:exhausted:
{blackemo}:vampire:
{blackemo}:shutmouth:
{blackemo}:wink:
{blackemo}:carnival:
{blackemo}:flowers:
{blackemo}:hotdrink:
{blackemo}:party:

 

Geld sparen mit der Freiheitsmaschine