Konsumgelüste in de...
 
Nachrichten
Nachrichten löschen

Konsumgelüste in den Griff bekommen

Seite 2 / 3
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer

Danke für eure zahlreichen Gedanken. Das hilft mir enorm auch bei anderen größeren Kaufentscheidungen.

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Juli 2021 21:57
M.Can
(@m-can)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ein Beispiel von mir. Ich bin immer sehr viel gereist. War auf 6 Kontinente. Hab alle 7 "neuen" Weltwunder besichtigt. Knapp 50 Länder gesehen. Sogar eine Weltreise gemacht. Dementsprechend war meine Sparquote sehr niedrig. Ich bin so froh und glücklich dass ich das gemacht habe. Plötzlich kommt Corona und man kann nicht mehr reisen wie "früher". Oder man wird krank, oder oder oder....

Natürlich kann man Reisen nicht unbedingt mit TV vergleichen aber worauf ich hinaus will. Man muss sich auch mal was gönnen. Und wenn du dich ansonsten mit Konsum gut im Griff hast, ja dann kauf doch den Fernseher. ;-)

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juli 2021 10:32
John Smith und Yakari mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @m-can

Ein Beispiel von mir. Ich bin immer sehr viel gereist. War auf 6 Kontinente. Hab alle 7 "neuen" Weltwunder besichtigt. Knapp 50 Länder gesehen. Sogar eine Weltreise gemacht. Dementsprechend war meine Sparquote sehr niedrig. Ich bin so froh und glücklich dass ich das gemacht habe. Plötzlich kommt Corona und man kann nicht mehr reisen wie "früher". Oder man wird krank, oder oder oder....

Natürlich kann man Reisen nicht unbedingt mit TV vergleichen aber worauf ich hinaus will. Man muss sich auch mal was gönnen. Und wenn du dich ansonsten mit Konsum gut im Griff hast, ja dann kauf doch den Fernseher. ;)

 

Hi M-Can.

Gönnen ist super und Reisen finde ich ganz fantastisch. Man sollte nur vorher überlegen, was einem die spezifische Sache wirklich an Mehrwert bringt und welche Alternativen es gibt.

 

  • Bei einem Fernseher ist z.B. ein 500 Euro Modell fast so gut wie ein 2.000 Euro Modell (beide min 4K Aufllösung und sehr gute Panels, von denen man vor wenigen Jahren nur träumen konnte).
  • In wenigen Jahren wird diese Technik wieder veraltet sein und niemand wird gebraucht viel dafür zahlen. Das heißt ein extrem schneller Wertverfall.
  • Fernsehen steht als Beschäftigung bezüglich Lernen von neuen Dingen & Verbesserung des eigenen Lebens nach meiner Meinung nicht an vorderster Stelle und ich würde hier die Konsummenge aus eigener Perspektive nicht noch mit dem Kauf von High End Versionen weiter fördern (meine Meinung).

 

Ich fand den Hinweis einen solchen Kauf als Belohnung für das Erreichen eines Ziels gut.

So lenkt man seine Aufmerksamkeit auf eine Sache, die das eigene Leben stark verbessert und gleichzeitig hat man mehr Zeit zu überlegen ob der Kauf wirklich Sinn macht.

 

Das wichtigste Investment überhaupt ist gerade bei jungen Menschen das in die eigene Zukunft!

Das heißt setze möglichst viel Deines Einkommens auf Dich selbst!

Das können eigene Investments sein oder Dinge, die einen wirklich weiter bringen (eigenes Unternehmen, neues Wissen, dass auch Geld kostet oder Reisen und Erlebnisse zur Bewußtseinserweiterung und zum Erzeugen von neuen Ideen).

Wettet auf euch selbst Leute!

Wettet darauf mit eurer Motivation, mit eurer Energie und auch mit eurem eigenen Geld! Ihr werdet langfristig dadurch reich belohnt werden. Nicht nur mit Vermögen sondern auch dem guten Gefühl, selbst etwas unternommen und erreicht zu haben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juli 2021 11:09
marsupilami, pkay, Roman und 4 User mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Ein subjektives Beispiel von mir:

Bei Lidl gab es vor einiger Zeit (quasi als nach Corona-Sale) einen richtig guten Smart-TV, riesen groß von einem Markenhersteller für 449,-. Da haben wir dann direkt zugeschlagen (ist unser erster Smart-TV). Der reicht bestimmt die nächsten Jahre. Der reicht dicke für Netflix und Fußball und höhere Ansprüche habe ich an ein TV Gerät nicht. Mir persönlich wären 2000 Euro für ein TV too much. Aus den gesparten 1500 Euro nachversteurtem Geld (Preisdifferenz) wird bei 5% inflationsbereinigter Rendite p.a. knapp 4000 Euro in 20 Jahren. Daher muss man überlegen, ob einen der Aufpreis wert ist.

 

Schönen Sonntag!

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juli 2021 11:49
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist
Veröffentlicht von: @m-can

Ein Beispiel von mir. Ich bin immer sehr viel gereist. War auf 6 Kontinente. Hab alle 7 "neuen" Weltwunder besichtigt. Knapp 50 Länder gesehen. Sogar eine Weltreise gemacht. Dementsprechend war meine Sparquote sehr niedrig. Ich bin so froh und glücklich dass ich das gemacht habe. Plötzlich kommt Corona und man kann nicht mehr reisen wie "früher". Oder man wird krank, oder oder oder....

Natürlich kann man Reisen nicht unbedingt mit TV vergleichen aber worauf ich hinaus will. Man muss sich auch mal was gönnen. Und wenn du dich ansonsten mit Konsum gut im Griff hast, ja dann kauf doch den Fernseher. ;)

 

Hi M-Can.

Gönnen ist super und Reisen finde ich ganz fantastisch. Man sollte nur vorher überlegen, was einem die spezifische Sache wirklich an Mehrwert bringt und welche Alternativen es gibt.

 

  • Bei einem Fernseher ist z.B. ein 500 Euro Modell fast so gut wie ein 2.000 Euro Modell (beide min 4K Aufllösung und sehr gute Panels, von denen man vor wenigen Jahren nur träumen konnte).
  • In wenigen Jahren wird diese Technik wieder veraltet sein und niemand wird gebraucht viel dafür zahlen. Das heißt ein extrem schneller Wertverfall.
  • Fernsehen steht als Beschäftigung bezüglich Lernen von neuen Dingen & Verbesserung des eigenen Lebens nach meiner Meinung nicht an vorderster Stelle und ich würde hier die Konsummenge aus eigener Perspektive nicht noch mit dem Kauf von High End Versionen weiter fördern (meine Meinung).

 

Ich fand den Hinweis einen solchen Kauf als Belohnung für das Erreichen eines Ziels gut.

So lenkt man seine Aufmerksamkeit auf eine Sache, die das eigene Leben stark verbessert und gleichzeitig hat man mehr Zeit zu überlegen ob der Kauf wirklich Sinn macht.

 

Das wichtigste Investment überhaupt ist gerade bei jungen Menschen das in die eigene Zukunft!

Das heißt setze möglichst viel Deines Einkommens auf Dich selbst!

Das können eigene Investments sein oder Dinge, die einen wirklich weiter bringen (eigenes Unternehmen, neues Wissen, dass auch Geld kostet oder Reisen und Erlebnisse zur Bewußtseinserweiterung und zum Erzeugen von neuen Ideen).

Wettet auf euch selbst Leute!

Wettet darauf mit eurer Motivation, mit eurer Energie und auch mit eurem eigenen Geld! Ihr werdet langfristig dadurch reich belohnt werden. Nicht nur mit Vermögen sondern auch dem guten Gefühl, selbst etwas unternommen und erreicht zu haben.

Deine Beiträge sind immer extrem motivierend, maschinist. Vorallem der letzte Abschnitt. 

wurde direkt mal in meine Notizen kopiert.

Danke dafür 😀 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25. Juli 2021 12:12
marsupilami, pkay, Thesaurierer und 1 User mögen das
M.Can
(@m-can)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist
Veröffentlicht von: @m-can

Ein Beispiel von mir. Ich bin immer sehr viel gereist. War auf 6 Kontinente. Hab alle 7 "neuen" Weltwunder besichtigt. Knapp 50 Länder gesehen. Sogar eine Weltreise gemacht. Dementsprechend war meine Sparquote sehr niedrig. Ich bin so froh und glücklich dass ich das gemacht habe. Plötzlich kommt Corona und man kann nicht mehr reisen wie "früher". Oder man wird krank, oder oder oder....

Natürlich kann man Reisen nicht unbedingt mit TV vergleichen aber worauf ich hinaus will. Man muss sich auch mal was gönnen. Und wenn du dich ansonsten mit Konsum gut im Griff hast, ja dann kauf doch den Fernseher. ;)

 

Hi M-Can.

Gönnen ist super und Reisen finde ich ganz fantastisch. Man sollte nur vorher überlegen, was einem die spezifische Sache wirklich an Mehrwert bringt und welche Alternativen es gibt.

 

  • Bei einem Fernseher ist z.B. ein 500 Euro Modell fast so gut wie ein 2.000 Euro Modell (beide min 4K Aufllösung und sehr gute Panels, von denen man vor wenigen Jahren nur träumen konnte).
  • In wenigen Jahren wird diese Technik wieder veraltet sein und niemand wird gebraucht viel dafür zahlen. Das heißt ein extrem schneller Wertverfall.
  • Fernsehen steht als Beschäftigung bezüglich Lernen von neuen Dingen & Verbesserung des eigenen Lebens nach meiner Meinung nicht an vorderster Stelle und ich würde hier die Konsummenge aus eigener Perspektive nicht noch mit dem Kauf von High End Versionen weiter fördern (meine Meinung).

 

Ich fand den Hinweis einen solchen Kauf als Belohnung für das Erreichen eines Ziels gut.

So lenkt man seine Aufmerksamkeit auf eine Sache, die das eigene Leben stark verbessert und gleichzeitig hat man mehr Zeit zu überlegen ob der Kauf wirklich Sinn macht.

 

Das wichtigste Investment überhaupt ist gerade bei jungen Menschen das in die eigene Zukunft!

Das heißt setze möglichst viel Deines Einkommens auf Dich selbst!

Das können eigene Investments sein oder Dinge, die einen wirklich weiter bringen (eigenes Unternehmen, neues Wissen, dass auch Geld kostet oder Reisen und Erlebnisse zur Bewußtseinserweiterung und zum Erzeugen von neuen Ideen).

Wettet auf euch selbst Leute!

Wettet darauf mit eurer Motivation, mit eurer Energie und auch mit eurem eigenen Geld! Ihr werdet langfristig dadurch reich belohnt werden. Nicht nur mit Vermögen sondern auch dem guten Gefühl, selbst etwas unternommen und erreicht zu haben.

Das würde ich so unterschreiben.

Es kommt ja auch drauf an wo man steht. 25 jahre alt, 10000€ im Depot. Nein am besten kein TV für 2000€ kaufen. Ist man 40 und hat 200000€ im Depot. Kann man sich auch ein TV für 2000€ gönnen. Ja ein 500€ Modell macht das gleiche. Ein Opel bringt mich auch von A nach B. Trotzdem ist ein Porsche, ein Porsche. 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juli 2021 13:28
marsupilami, Meex, Natman und 1 User mögen das
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer

So habe mich jetzt dazu entschlossen morgen 60 Aktien von Ahold Delhaize zu kaufen, statt wie geplant den LG TV 😀 ich hoffe das diese Entscheidung rentabler für mich sein wird.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25. Juli 2021 23:20
marsupilami, Vossi78 und Yakari mögen das
Showtime
(@showtime)
Neuer Freiheitskämpfer

Hi, auch wenn es erstmal entscheiden ist, ich mache es für mich so:

Für Dinge die mir einen Mehrwert bringen, gebe ich gerne Geld aus.

Was mache ich viel?
- Schlafen -> Gutes großes Bett und gute Matratze
- am PC arbeiten -> Guter Schreibtisch Stuhl, guter Monitor/Peripherie
- Netflix + XBox -> Guter großer Fernseher
- Smartphone nutzen -> iPhone Zahlt meine Firma

Dies sind Dinge, auf die ich viel Wert lege, deshalb habe ich mir z.B. auch einen 75 Zoll QLED Samsung für 2000€ gegönnt. Hätte es auch einer für 1000 getan? Wahrscheinlich. Aber ich wollte den und habe ihn schon hunderte Stunden in Gebrauch über mittlerweile knapp 2 Jahre.

Dafür brauche ich keine Rolex (mein Handy zeigt die Zeit an), keinen Porsche (Fahre viel Bahn), und kein Luis Vuitton (Uniqlo tut's auch).

Auch wenn ich diese Dinge schön finde und vielleicht irgendwann mal gerne haben würde, stehen Sie in keinem Verhältnis Kosten zu Nutzen den ich daraus ziehe (Eine spekulative Wertsteigerung von Rolex Uhren vll. mal ausgenommen).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. Juli 2021 16:56
marsupilami, Meex und Maschinist mögen das
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo zusammen,

ich war wieder kurz davor den o.g. LG TV für 1400€ zu kaufen. Habe mir dann nochmal eure ANtworten durchgelesen und habe mich jetzt endgültig dagegen entschieden. 

 

Danke euch!!!!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17. Januar 2022 14:52
Yakari, Vossi78 und Robi mögen das
Vossi78
(@vossi78)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hat sich denn der Aktienkauf rentiert?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Januar 2022 15:51
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @vossi78

Hat sich denn der Aktienkauf rentiert?

Seit meinem Kauf im Sommer bin ich bei +17% bei Ahold Delhaize. Also Ja

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17. Januar 2022 23:56
Vossi78 mag das
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

Hey Heisenberg, 
wie ich sehe hast du schon eine lösung gefunden. 

Für mich ist die Lösung bei vielen Sachen "Dont Feed the (inner) Troll"
Sprich sich Videos über ein Gerät anzuschauen, dass Innere drauf noch geiler zu machen, bei den man ein paar schritte weiter weg betrachtet, unter dem Wissen diese Konsumausgabe bringt ein nicht weiter. Ich kenn das und mache es auch manchmal.  

Konsumausgaben können in diesem Sinne auch die Schoki sein die man sich Kauft und dann in die Wohnung legt. Die Erotikfilmwebseite, die man schaut anstatt was richtiges zu machen usw. 

Wir bereiten bei vielen Sachen uns innerlich mehr auf dem Konsum vor. 
Seitdem ich z.B. Leechblock.Ng für meine Browser benutze und alle Seiten für Erwachsenen Unterhaltung wegblocke, habe ich das bedürfniss nicht mehr. Jedes mal wenn ich mich auf diese Seiten einwählen wollte, kam die Blockseite mit der eigentlichen Sache die ich erreichen wollte. Seitdem ich keine Schoki mehr Kaufe und zuhause rumliegen habe, habe ich das Bedürfnis nicht mehr Schoki zu essen. Wir verführen uns oft unterbewusst zu einem bestimmten Konsum. Zu einer lebensweise. 

Genau das gleiche verhalten wäre dann ja bei den Videos über den TV. Du hast es ja bemerkt, dass es nicht so super war und darufhin Post abgesetzt. Was super ist. Ich würde das nächste mal versuchen die Sache die ich (vermeindlich) unbedingt haben möchte, für 14 Tage aus dem Leben zu verbannen und dann immer noch zu schauen: "möcht ich das wirklich?" Mich am Letzten Tag rannsetzen, bringt es mich weiter, dorthin wo ich hin möchte. 

Ich mag in vielen Sachen was das angeht ivgl. zu den meisten n bisschen extrem unterwegs sein, grade was Fokus, Ablenkung und co angeht, und man sollte sich vielleicht nicht überall bei mir n Beispiel nehemn, ich hoffe dennoch dass ich dir n Gedanken anstoßen konnte, für Zukünftige entscheidungen.   

Weiter können in solchen Schritten auch Regelbasierter Konsum helfen, der die eigenen Ziele unterstützt. Thomas der Sparkojote macht es z.B. dass er immer Preis Summe x in Äquivalent dazu in Aktien kaufen muss. 

Oft mache ich den Fehler den Fokus dann zu lange auf Solche Konsum / Investitionsentscheidungen zu schieben. Beispiel: Ich wollte mir diese Woche einen Unlimited Daten Tarif holen, welcher Monatlich kündbar ist. 

Habe viel verglichen. Zum Schluss sind 
- Congstar X (200Gb) zu 41€ Monat 
- Mobilcom Debitel (Unlimited) zu 31€ im Monat 
- Telekom (unlimited) zu 60€ im Monat 
zur Auswahl. Ich habe mich um diese entscheidung sehr lange gedrückt. Aber dennoch war Sie im Hintergrund, weil nicht entschieden. Schlussendlich hat mir @Nero ein Argument entgegen geworfen, was ich ihm auch immer gerne nenne "Scheiß auf die 20€ du verdienst damit Geld". Ist jetzt Telekom geworden und ( immer noch 50€ Günstiger als Aktuell )
Was ich damit meine, wenn wir zu viel zu lange über entscheidungen nachdenken und ggf. keine Regeln dafür definiert haben, verlieren wir zuviel Fokus. In den 2 Tagen die ich mich damit beschäftigt habe, hätte ich alle Beiträge + zusätzliche Sachen wieder reinverdienen können. Wie lange wäre das wohl bei dem TV gewesen oder was hätte man in der Zeit mit der Freizeit machen können.

Okay, der Fernseher ist n bisschen Teuerer. Da darf auch gerne mal drüber nachgedacht werden. 
Die BWL unterscheidet da zwischen A B und C gütern. C güter sind z.B. Schrauben, da ist der Preis und die Entscheidung relativ egal. Das Internet wäre son B gut. Leistung Definieren und Preise vergleichen. Tarif wählen und bei einem A gut lohnt es sich intensiv damit zu beschäftigen und nachzuverhandlen. 

Bei dieser Sache bin ich selber noch am Lernen. Es geht wie du siehst, oft nicht darum, die 100% richtige Entscheidung zu tätigen. Es geht darum Entscheidungen zu tätigen um vorwärts zu kommen. Deshalb würde ich mir eventuell auch überlegen ob du dir ein paar Regeln wie z.B. der Sparkojote es macht, dir definierst. 

Oder wenn es vorab eine Einschätzung der Ausgabe in Konsum und Investition ist. 
Diese dann dementsprechend mit Zielen verbindet. Um sich weiter zu motivieren. 

Und zur Not einfach nochmals die Post von dem Maschinisten durchlesen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. Januar 2022 22:32
Yakari und Dustin mögen das
LeKai
(@lekai)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hab mir letztes Jahr einen 55" OLED Fernseher von Sony für ca. 1000 € geschossen. War ein Vorjahresmodell von 2020, der 50% unter der UVP verkauft wurde.

Mir ist es das allerdings auch wert, weil ich prinzipiell gerne Filme schaue und mich für Technik begeistere. Ich rechtfertige das dann auch eher als Hobbyinvestition. Früher war ich regelmäßiger Kinogänger.

Ansonsten vermeide ich mittlerweile konsequent Impulsivkäufe. Selbst bei dem Fernseher habe ich wochenlang überlegt, ob der Kauf wirklich sein muss. Mein vorheriger Fernseher war erst 5 Jahre alt.     Da war ich einfach mit der Technik nicht mehr so zufrieden (schlechter Schwarzwert, Backlight Bleed usw.)

Den habe ich dann für 250 € bei Kleinanzeigen verkauft und die Soundbar, die auch überflüssig wurde nochmal für 120 €. So hielt sich der Invest angenehm im Rahmen.

 

Seit fast 2 Jahren schwirrt mir ein Gravel Bike im Kopf herum. Das werde ich mir allerdings erst kaufen, wenn ich einen festgelegten Meilenstein im Vermögensaufbau erreicht habe.

Mein bisheriges Sport Fahrrad tut es auch noch für 1-2 Jahre.

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Februar 2022 12:26
Yakari mag das
Vroma
(@vroma)
Verdienter Freiheitskämpfer

@Heisenberg

Ich habe eine relativ einfache Methode Konsumgelüste in den Griff zu bekommen. Ich investiere bei jedem Gehaltseingang meinen festgesetzten Betrag. Jährliche Ausgaben laufen per Dauerauftrag als monatliche Rücklage auf ein Tagesgeldkonto.

So drehe ich mir selber "den Hahn zu", und zwinge mich in eine künstliche Geldknappheit, welche mich wie früher zwingt über sinnvolle und nötige Ausgaben nachzudenken.

 

TV/Film-Setup:

Alter Panasonic 42" Plasma Full-HD aus dem Jahr 2011 mit FireTV Stick.

"Neuer" LG 49" 4k aus dem Jahr 2015. (Mitgebracht aus dem Ausland => Expat).

Yamaha Dolby Digital 5.1 (aus 2010?!) Receiver + Mivoc Tröten für vernünftigen Ton.

 

Habe wenig Bedarf an dem Setup was zu verändern, obwohl ich Film-Fan bin. Aktuell ist eher das Film/Serien-Material was man ausbauen muss ;)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Februar 2022 12:37
pkay und Natman mögen das
pkay
 pkay
(@pkay)
Freiheitskämpfer Gold

@vroma

Veröffentlicht von: @vroma

Ich habe eine relativ einfache Methode Konsumgelüste in den Griff zu bekommen. Ich investiere bei jedem Gehaltseingang meinen festgesetzten Betrag. Jährliche Ausgaben laufen per Dauerauftrag als monatliche Rücklage auf ein Tagesgeldkonto.

Gute Methode, wenn Järhlich Dynamisiert perfekt Smile
Ich habe mich mittlerweile auch dazu Gezwungen ein Ausgaben Konto zu eröffnen. 
50€ pro Monat, die ich Bedenkenlos verprassen "Darf". Hab das Problem eher in die andere Richtung, dass ich so viel im Unternehmen ausprobieren möcht, dass ich Privat alles vergess. 

(Privatausgaben, lagen letzten Monat bei mir bei 608€)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Februar 2022 17:09
Natman mag das
Vroma
(@vroma)
Verdienter Freiheitskämpfer

@pkay 

Rücklagen werden natürlich dynamisch angepasst. Investrate ist fix, Dividenden werden mit reinvestiert. Gehaltssteigerungen gehen zu 50% in den Invest.

Der Rest wird einfach benutzt. Wenn die Waschmaschine verreckt muss die eben neu, wenn die Kinder Klamotten brauchen ist das eben so und wenn man den Monat öfters auswärts isst, hat es hoffentlich geschmeckt.

Wenn die Investrate passt, darf man prassen so viel man will 😉 

Wenn für Papa am Ende des Monats tatsächlich Mal was übrig bleibt, legt er es zurück. Nach ein paar Monaten gibt es dann eben Platten, Werkzeuge, Knarren oder was er sonst so will.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Februar 2022 19:44
Natman und pkay mögen das
Seite 2 / 3