Konsumgelüste in de...
 
Nachrichten
Nachrichten löschen

Konsumgelüste in den Griff bekommen

Seite 1 / 3
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo liebe Freiheitskämpfer,

ich wollte mal wissen wie ihr mit folgenden Situationen umgeht:

Ich bin aktuell drauf und dran einen neuen LG TV OLED für ca. 1.500€ zu kaufen. Unser aktueller TV ist noch von 2016 und daher eigentlich gar nicht so alt und bisher macht er auch keine Probleme. Wären da nur nicht meine Konsumgelüste 😀 

Ich schaue mir seit Wochen alle Youtube Videos zu dem LG TV an und seitdem habe ich das Gefühl, dass unser aktueller TV nur noch Schrott ist. Ich konnte mich bisher auch nicht dazu durchringen, den TV einfach zu bestellen. Somit würde ich zumindest meine Kopfschmerzen endlich beiseite legen können.. Das die 1500€ eine unnötige Ausgabe wäre und sie besser im Aktienmarkt angelegt ist, ist mir klar. Genau aus diesem Grund bin ich am hadern..

 

wie macht ihr das in solchen Situationen? Wie könnt ihr auf den unnötigen Konsum verzichten? Oder würdet ihr sagen ein TV Kauf nach fünf Jahren ist bereits überfällig? 😀 

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Juli 2021 15:47
Natman mag das
Breather
(@breather)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo,

also ich habe mir einen eigenen Rahmen gesteckt. Bei Erreichen von Vermögensschritten zb 100k€ im Depot darf ich mir was gönnen. Und das nächste Mal bei 200k€. Dadurch wägst du gut zwischen den Dingen ab und entwickelst eine tolle Vorfreude bzw. kaufst nur das was wirklich wichtig ist. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2021 16:34
Heisenberg und Judge Dredd mögen das
Mrtn17
(@mrtn17)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich habe mir letztes Jahr einen neuen TV gegönnt, aber das war was anderes. Mein 42" LCD-TV war gut 10 Jahre alt und hatte miesen Kontrast/Schwarzwert. Da ich keinen Smart-TV brauche, habe ich mir einen einfachen 55" LED-TV für 300€ gekauft und bin seitdem happy damit. Nun kann ich bei dunklen Szenen auch was erkennen und das größere Bild genießen.

Aber zu deiner Situation. Was bringt dir der neue TV an Mehrwert? Du schreibst der alte TV macht keine Probleme - dann schreibst du, du hast das Gefühl er sei nur noch Schrott. Was stört dich, was wäre beim neuen TV besser? Muss es dann einer für 1500€ sein und löst auch ein günstigeres Modell das Problem? Wenn du das für dich beantworten kannst, bist du der Lösung wahrscheinlich näher. Wenn es ein Mehrwert für dich ist, mache es. Wenn es nur neu sein soll der Neuheit wegen oder um Freunde zu beeindrucken, lass es .

Face  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2021 17:40
Yakari, Heisenberg und Natman mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@heisenberg unser Gerät von 2012 ist klein und hat 42Zoll. Hatten das billigste gekauft nachdem wir uns noch 3 TVs von Freunden für 0 abgestaubt hatten und alle kaputt gingen. Ich würde mich fragen: 

  • Verändert es euer Leben, macht es euch glücklicher
  • Finde es jetzt schon teuer 1,5k nur für n bisschen Videos, allerdings zweifelst du bereits 
  • Natürlich ist es für dein Freiheitsziel immer besser mehr im Depot zu haben Cool  

Ich würde es nicht machen, gebe aber für andere Hobbies schon auch Geld aus. Aber was erwartest du hier. Letztendlich ist es immer die Frage gutes Leben jetzt vs. FIRE später. Am Ende gibt es noch andere Wünsche etc. 

Ich vergleiche es Mal mit dem Rennradfahren oder Musik. Klar kann ich ein Rennrad für 10.000 fahren aber hm muss es das sein. Bei einem Musikinstrument kann man auch viel ausgeben und sich eins bauen lassen etc. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2021 18:12
Yakari und Heisenberg mögen das
vic
 vic
(@vic)
Verdienter Freiheitskämpfer

Dann ich gehe ich doch mal in die Argumentation für den Fernseher ;-)

Ich hatte mir vor zwei Jahren für knapp 2.200 Euro einen neuen Fernseher gegönnt (LG OLED65C8LLA). Für mich astronomisch viel für einen Fernseher. Der Fernseher davor ging noch einwandfrei, war einfach nur etwas in die Jahre gekommen (ca. 8 Jahre). Ich fand & finde die Möglichkeiten eines Smart TV extrem praktisch und geniese die Bildqualität sehr. Ich nutze den Fernseher auch viel, mir war die deutliche Qualitätssteigerung das Geld damals wert und ich habe es seitdem nie bereut. War die Ausgabe trotzdem unnötig -> Ja. Macht Sie mir regelmäßg Freude und hat es sich für mich gelohnt, auch Ja!

Jetzt kommt allerdings mein Aber. M.E. sollte man bei allen Sparzielen und Sparraten sich auch im hier- und jetzt etwas gönnen. Aber, das sollte im Rahmen bleiben! Dabei wäre der Rahmen für mich gar nicht so sehr die Höhe der Ausgabe. Sondern mehr die Regelmäßigkeit von Ausgaben sowie der dahinterliegen Nutzen für einen selbst. Nach dem Motto: Heute gönne ich mir etwas und es darf auch etwas teuerer werden. Wenn man hier wöchentlich oder monatlich etwas findet, dann wird es irgendwann schwer das Geld zusammenzuhalten. Man kann sich selbst natürlich Budgets geben, oder das Ganze an eigene (finanzielle) Erfolge koppen. Ich hatte den Kauf damals glaube ich gedanklich an eine Bonuszahlung aus der Arbeit geknüpft. Wobei das eigentlich auch nur Taschenspielertricks sind um den eigenen Kopf zu überzeugen ;-)  Wichtiger ist aus meiner Sicht, bei solchen Ausgaben ehrlich selbst zu bewerten ob der späte Nutzen wirklich die Ausgabe wert ist. Bei den allermeisten Themen kommt da bei mir ein Nein als Ergebnis raus. Und wenn doch mal ein Ja rauskommt wie bei dem Fernseherkauf vor zwei Jahren, dann ist das okay und in Summe vollkommen in Ordnung.

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2021 19:19
Yakari, Heisenberg, igor und 1 User mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Ich würde mir generell dabei überlegen, welche Dinge wirklich einen Mehrwert bringen und was nur kurzfristige Dopaminauschüttung beim Kauf ist.

 

Außerdem muss man für gute Qualität gar nicht so viel ausgeben, wenn man sich etwas umschaut. Und das gilt auch für Dinge, die in wenigen Jahren Ihren gesamten Wert verlieren, wie ein Fernseher.

 

Ich habe als Beispiel vor wenigen Wochen zwei Smartphones für die Kinder gekauft. Der erste Impuls ist dabei natürlich Apple oder Samsung.

Dementsprechend sind die Gebrauchtpreise für einige Hersteller aus der zweiten Reihe extrem niedrig obwohl deren Qualität wahrscheinlich min. 90% der Erstgenannten beträgt.

Zusätzlich gibt es in den USA gerade die Situation dass eine der vier großen Telefongesellschaften letztes Jahr von T-Mobile USA aufgekauft wurden und dadurch Millionen an gebrandeten neuen Smartphones auf den Markt geworfen wurden.

Ich habe mir dann dort zwei neue und unbenutzte LG G8 Phones mit (US-Version) Hammerauflösung für jeweils 150 Euro inkl. Versand plus Einfuhrsteuer bekommen (waren in 10 Tagen hier). Neupreis $800 vor knapp zwei Jahren. LG war bei den Smartphones nie hipp, obwohl sie mit die besten Bildschirme überhaupt herstellen. Alle LTE Netze in der EU funktionieren und nach drei Jahren Nutzungsdauer bekommt man wahrscheinlich in D immer noch 60 Euro pro Phone.

Gesamtkosten also 30 Euro pro Jahr pro Telefon.

 

Wir haben auch einen 4K Samsung Fernseher letztes Jahr gekauft. Aber nicht irgendwas mit 70 Zoll sondern 43. Im Endeffekt ist es für einen Hersteller schwieriger 4K Pixel auf 43 Zoll darzustellen als auf einem größeren Panel und man kann einen solchen Bildschirm auch eher noch als temporären Computerscreen nutzen.

Jedenfalls will niemand mehr 43 Zoll außer uns und ich hab diesen neu bei Saturn für ca. 450 Euro gekauft.

Das sind nur Beispiele. Wenn es einem das Geld wirklich wert ist, und die Alternativen alle deutlich schlechter sind, kann man darüber nachdenken. Aber bevor man nicht mindestens 100.000 Euro Anlagevermögen hat, würde ich mich nach meiner Meinung zurück halten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2021 19:57
Natman, Vroma und Heisenberg mögen das
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist

Ich würde mir generell dabei überlegen, welche Dinge wirklich einen Mehrwert bringen und was nur kurzfristige Dopaminauschüttung beim Kauf ist.

 

Außerdem muss man für gute Qualität gar nicht so viel ausgeben, wenn man sich etwas umschaut. Und das gilt auch für Dinge, die in wenigen Jahren Ihren gesamten Wert verlieren, wie ein Fernseher.

 

Ich habe als Beispiel vor wenigen Wochen zwei Smartphones für die Kinder gekauft. Der erste Impuls ist dabei natürlich Apple oder Samsung.

Dementsprechend sind die Gebrauchtpreise für einige Hersteller aus der zweiten Reihe extrem niedrig obwohl deren Qualität wahrscheinlich min. 90% der Erstgenannten beträgt.

Zusätzlich gibt es in den USA gerade die Situation dass eine der vier großen Telefongesellschaften letztes Jahr von T-Mobile USA aufgekauft wurden und dadurch Millionen an gebrandeten neuen Smartphones auf den Markt geworfen wurden.

Ich habe mir dann dort zwei neue und unbenutzte LG G8 Phones mit (US-Version) Hammerauflösung für jeweils 150 Euro inkl. Versand plus Einfuhrsteuer bekommen (waren in 10 Tagen hier). Neupreis $800 vor knapp zwei Jahren. LG war bei den Smartphones nie hipp, obwohl sie mit die besten Bildschirme überhaupt herstellen. Alle LTE Netze in der EU funktionieren und nach drei Jahren Nutzungsdauer bekommt man wahrscheinlich in D immer noch 60 Euro pro Phone.

Gesamtkosten also 30 Euro pro Jahr pro Telefon.

 

Wir haben auch einen 4K Samsung Fernseher letztes Jahr gekauft. Aber nicht irgendwas mit 70 Zoll sondern 43. Im Endeffekt ist es für einen Hersteller schwieriger 4K Pixel auf 43 Zoll darzustellen als auf einem größeren Panel und man kann einen solchen Bildschirm auch eher noch als temporären Computerscreen nutzen.

Jedenfalls will niemand mehr 43 Zoll außer uns und ich hab diesen neu bei Saturn für ca. 450 Euro gekauft.

Das sind nur Beispiele. Wenn es einem das Geld wirklich wert ist, und die Alternativen alle deutlich schlechter sind, kann man darüber nachdenken. Aber bevor man nicht mindestens 100.000 Euro Anlagevermögen hat, würde ich mich nach meiner Meinung zurück halten.

Danke Maschinist für deine Ausführungen. Aber wieso sollte man sich vor 100K Anlagevolumen zurückhalten? Sollten sich diese Leute dann z.b auch nur 43 Zoll TV gönnen?

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Juli 2021 20:05
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @vic

Dann ich gehe ich doch mal in die Argumentation für den Fernseher ;)

Ich hatte mir vor zwei Jahren für knapp 2.200 Euro einen neuen Fernseher gegönnt (LG OLED65C8LLA). Für mich astronomisch viel für einen Fernseher. Der Fernseher davor ging noch einwandfrei, war einfach nur etwas in die Jahre gekommen (ca. 8 Jahre). Ich fand & finde die Möglichkeiten eines Smart TV extrem praktisch und geniese die Bildqualität sehr. Ich nutze den Fernseher auch viel, mir war die deutliche Qualitätssteigerung das Geld damals wert und ich habe es seitdem nie bereut. War die Ausgabe trotzdem unnötig -> Ja. Macht Sie mir regelmäßg Freude und hat es sich für mich gelohnt, auch Ja!

Jetzt kommt allerdings mein Aber. M.E. sollte man bei allen Sparzielen und Sparraten sich auch im hier- und jetzt etwas gönnen. Aber, das sollte im Rahmen bleiben! Dabei wäre der Rahmen für mich gar nicht so sehr die Höhe der Ausgabe. Sondern mehr die Regelmäßigkeit von Ausgaben sowie der dahinterliegen Nutzen für einen selbst. Nach dem Motto: Heute gönne ich mir etwas und es darf auch etwas teuerer werden. Wenn man hier wöchentlich oder monatlich etwas findet, dann wird es irgendwann schwer das Geld zusammenzuhalten. Man kann sich selbst natürlich Budgets geben, oder das Ganze an eigene (finanzielle) Erfolge koppen. Ich hatte den Kauf damals glaube ich gedanklich an eine Bonuszahlung aus der Arbeit geknüpft. Wobei das eigentlich auch nur Taschenspielertricks sind um den eigenen Kopf zu überzeugen ;)  Wichtiger ist aus meiner Sicht, bei solchen Ausgaben ehrlich selbst zu bewerten ob der späte Nutzen wirklich die Ausgabe wert ist. Bei den allermeisten Themen kommt da bei mir ein Nein als Ergebnis raus. Und wenn doch mal ein Ja rauskommt wie bei dem Fernseherkauf vor zwei Jahren, dann ist das okay und in Summe vollkommen in Ordnung.

 

 

Danke vic ! Genau so versuche ich schon seit Wochen mein Gewissen zu besänftigen aber es will irgendwie nicht klappen. Ich hatte vor mir den LG BX aus dem Jahr 2020 für 1400€ zu kaufen

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Juli 2021 20:06
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @mrtn17

Ich habe mir letztes Jahr einen neuen TV gegönnt, aber das war was anderes. Mein 42" LCD-TV war gut 10 Jahre alt und hatte miesen Kontrast/Schwarzwert. Da ich keinen Smart-TV brauche, habe ich mir einen einfachen 55" LED-TV für 300€ gekauft und bin seitdem happy damit. Nun kann ich bei dunklen Szenen auch was erkennen und das größere Bild genießen.

Aber zu deiner Situation. Was bringt dir der neue TV an Mehrwert? Du schreibst der alte TV macht keine Probleme - dann schreibst du, du hast das Gefühl er sei nur noch Schrott. Was stört dich, was wäre beim neuen TV besser? Muss es dann einer für 1500€ sein und löst auch ein günstigeres Modell das Problem? Wenn du das für dich beantworten kannst, bist du der Lösung wahrscheinlich näher. Wenn es ein Mehrwert für dich ist, mache es. Wenn es nur neu sein soll der Neuheit wegen oder um Freunde zu beeindrucken, lass es .

Face  

Was wäre beim neuen TV besser: deutlich besseres Bild, 4K, besseres Smart TV und Upgrade von 55 auf 65 Zoll

die OLED TV´s sind leider alle in einem ähnlichen Preisrahmen aber klar es würde auch ein Nicht OLED TV für unter 1K tun (z.B Hisense) Aber es ist ja wie überall im Leben: Wenn man schon Geld ausgibt, will man dann natürlich den besten/das Beste 😆 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Juli 2021 20:09
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @maschinist

Ich würde mir generell dabei überlegen, welche Dinge wirklich einen Mehrwert bringen und was nur kurzfristige Dopaminauschüttung beim Kauf ist.

 

Außerdem muss man für gute Qualität gar nicht so viel ausgeben, wenn man sich etwas umschaut. Und das gilt auch für Dinge, die in wenigen Jahren Ihren gesamten Wert verlieren, wie ein Fernseher.

 

Ich habe als Beispiel vor wenigen Wochen zwei Smartphones für die Kinder gekauft. Der erste Impuls ist dabei natürlich Apple oder Samsung.

Dementsprechend sind die Gebrauchtpreise für einige Hersteller aus der zweiten Reihe extrem niedrig obwohl deren Qualität wahrscheinlich min. 90% der Erstgenannten beträgt.

Zusätzlich gibt es in den USA gerade die Situation dass eine der vier großen Telefongesellschaften letztes Jahr von T-Mobile USA aufgekauft wurden und dadurch Millionen an gebrandeten neuen Smartphones auf den Markt geworfen wurden.

Ich habe mir dann dort zwei neue und unbenutzte LG G8 Phones mit (US-Version) Hammerauflösung für jeweils 150 Euro inkl. Versand plus Einfuhrsteuer bekommen (waren in 10 Tagen hier). Neupreis $800 vor knapp zwei Jahren. LG war bei den Smartphones nie hipp, obwohl sie mit die besten Bildschirme überhaupt herstellen. Alle LTE Netze in der EU funktionieren und nach drei Jahren Nutzungsdauer bekommt man wahrscheinlich in D immer noch 60 Euro pro Phone.

Gesamtkosten also 30 Euro pro Jahr pro Telefon.

 

Wir haben auch einen 4K Samsung Fernseher letztes Jahr gekauft. Aber nicht irgendwas mit 70 Zoll sondern 43. Im Endeffekt ist es für einen Hersteller schwieriger 4K Pixel auf 43 Zoll darzustellen als auf einem größeren Panel und man kann einen solchen Bildschirm auch eher noch als temporären Computerscreen nutzen.

Jedenfalls will niemand mehr 43 Zoll außer uns und ich hab diesen neu bei Saturn für ca. 450 Euro gekauft.

Das sind nur Beispiele. Wenn es einem das Geld wirklich wert ist, und die Alternativen alle deutlich schlechter sind, kann man darüber nachdenken. Aber bevor man nicht mindestens 100.000 Euro Anlagevermögen hat, würde ich mich nach meiner Meinung zurück halten.

darf ich fragen wo du die LG Phones gekauft hast? Die sehen ziemlich gut aus

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Juli 2021 20:14
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @heisenberg

Ich schaue mir seit Wochen alle Youtube Videos zu dem LG TV an und seitdem habe ich das Gefühl, dass unser aktueller TV nur noch Schrott ist.

Mein Tipp dazu: Nun weißt du, das dieser bestimmte TV (d)ein Traum ist, kennst alle technischen und weiteren Details. Schau dir im Netz nichts mehr dazu an und vertage die Entscheidung um 4-6 Wochen. 
Je mehr du dich (im Netz/Social Media) mit der Kiste beschäftigen, desto eher wirst du dir einbilden das Ding wirklich haben zu müssen. Selbst wenn es super ist, es ist nicht lebensnotwendig und ihr habt ja schon einen TV.
Mach dir ne Wiedervorlage in einer gewissen Zeit und dann weißt du auch, ob du das Ding wirklich willst oder ob es sich um ein akutes first world-problem handelt und du dein Glück zwischenzeitlich anderweitig finden konntest.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2021 20:29
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @yakari
Veröffentlicht von: @heisenberg

Ich schaue mir seit Wochen alle Youtube Videos zu dem LG TV an und seitdem habe ich das Gefühl, dass unser aktueller TV nur noch Schrott ist.

Mein Tipp dazu: Nun weißt du, das dieser bestimmte TV (d)ein Traum ist, kennst alle technischen und weiteren Details. Schau dir im Netz nichts mehr dazu an und vertage die Entscheidung um 4-6 Wochen. 
Je mehr du dich (im Netz/Social Media) mit der Kiste beschäftigen, desto eher wirst du dir einbilden das Ding wirklich haben zu müssen. Selbst wenn es super ist, es ist nicht lebensnotwendig und ihr habt ja schon einen TV.
Mach dir ne Wiedervorlage in einer gewissen Zeit und dann weißt du auch, ob du das Ding wirklich willst oder ob es sich um ein akutes first world-problem handelt und du dein Glück zwischenzeitlich anderweitig finden konntest.

Danke für den Tipp. Ich denke auch eher ein First world Problem 😀 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Juli 2021 20:36
Yakari mag das
Heisenberg
(@heisenberg)
Verdienter Freiheitskämpfer

Wenn man aber vor hat den TV für mindestens 10 Jahre zu nutzen wären das ja aufs Jahr runtergerechnet nur 140€. 

Mein Vater beispielsweise hat im Jahr 2008 einen Sony TV für 2K gekauft. Der TV wird weiterhin benutzt und hat somit jährlich auch nur ca. 150€ gekostet.

Die Langfristigkeit der Nutzung entscheidet doch schlussendlich ob ein Produkt günstig oder teuer ist oder?

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Juli 2021 20:39
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@heisenberg nur ist es schwer bei technischen Geräten. Es kommt bessere Auflösung, Kinosound oder was weiß ich dazu... Schwierig ob es dann dabei bleibt und man den TV so lange behalten will.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2021 20:42
Heisenberg mag das
Yakari
(@yakari)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @heisenberg

Wenn man aber vor hat den TV für mindestens 10 Jahre zu nutzen

Das kannst du dir ja vornehmen, aber ob es so klappt? Rechne doch lieber mit 3-4 Jahren, und der Rest ist Sahnehäubchen. Lohnt es sich dann immer noch?

Deine Denke beschreibt @vic absolut zutreffend als „Taschenspielertrick“. 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2021 20:51
Heisenberg und Natman mögen das
Mrtn17
(@mrtn17)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @heisenberg
Aber es ist ja wie überall im Leben: Wenn man schon Geld ausgibt, will man dann natürlich den besten/das Beste 😆 

Hm, das sehe ich nicht so. Nur bei wenigen Sachen will ich das Beste. Bei vielen Anschaffungen reicht mir etwas Gutes, gesundes Mittelmaß, weil es sich um einen Funktionsgegenstand handelt. Gerade das letzte Quäntchen Qualität kostet überproportional Geld und meist sind das Unterschiede, die man im echten Leben kaum wahrnimmt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2021 21:23
Vossi78, Robi, Yakari und 1 User mögen das
Seite 1 / 3