Die Invest Messe - Ein Erfahrungsbericht  

  RSS
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

KAUFEN, KAUFEN, SIE! 

Tönt es auf dem Hambuger-Fisch Markt... Oder auf der Stuttgarter Invest Messe. 

Bevor man auch nur einen Schritt in die Messe gemacht hatte, bekam man von der UBS ein ganzen Beutel, mit verschiedene Anlegerinformationen. Buzzwordbingo in Reinform. Smartinvest. Robotik und Drohnen. Ein paar Zertifikate und einen Marktausblick. Eine durchaus überdurchschnittlich gutaussehende und junge Dame gab die Taschen an die ankommenden Gäste mit einem Kaffegutschein für die UBS Bühne und dem Hinweis diese zu besuchen aus.

Im Eingangsbereich wurde man direkt mit Hochseriösen Grünen Investments bedrängt. Jährlicher Effektivzinssatz kannten viele nicht. So wurde mir direkt ein Prospekt von einem Solarenergieanbieter in die Hand gedrückt:

66% Rendite

wohlgemerkt über 20 Jahre und nicht abgezinst, dies stand aber weiter drinnrn im Prospekt. Effektivzinssatzwurde nicht ausgewiesen. Es gab noch 2% extra Messe Rabatt auf die Geldanlage. Auf der letzten Seite im Kleingedruckten stand dann noch, dass es sich nicht um ein Verkaufsprospekt handle. Schon allein dies wirkte auf mich sehr unseriös. Vermutlich alles gemacht um die KFW 270 Förderung für sich selbst einzustreichen. 

Aber okay weiter gings. 20 Meter geschafft. 

Eine Hostess gab uns einen Flyer mit "Ihre Persönliche Belohnung - Jetzt Messebonus sichern!" von LeihdeinerUmweltGeld. Das Prospekt liest sich wie ein Buzzwordbingo, um den gemeinen Privatanleger zu Ködern "Messe Bonus kassieren, transparente und Aktraktive Geldanlage"  war aber nicht so schlimm wie das Solarfirmeninvest. 

Wir ahnten schlimmes. Gingen die Treppe zur Messehalle hoch. 

KAUFEN SIE KAUFEN SIE!

Die besten aller besten Tradingsoftwares worden vorgestellt. Entweder günstige Konditionen. Oder Brokers mit keinen Provisionen, aber auch keine angaben über die Spreads. 

ZERTIFIKATE! DIE BESTEN FAKTORZERTIFIKATE! 

Ich werde wahrscheinlich der letzte sein, der Zertifikate und co. Schlecht reden wird. Für den Trader, mit größeren Portfolios, mit Risikoüberhängen in bestimmten Bereichen, ein perfektes mittel zum Hedgen. Darum ging es auf der Messe aber nicht.

RENDITE RENDITE RENDIETE! 

(Risiko ist auf dieser Messe nicht existent) Die Invest hatte etwas von Marktschreiern in Anzügen. 

Gefühlt alle 2 Meter eine Bühne, auf der die besten Zertifikate, Daytradinginstrumente Angeboten worden sind. Wobei die eine Bühne noch auf der anderen zu hören war. 

POLIZEI POLIZEI 

Bundesbank und Bafin waren auch mit eigenen Ständen anwesend. Die mit der Börse Stuttgart wohl seriösten Stände hier. 

Auch der Börsenbuchverlag war mit einem Stand anwesend. Es war hauptsächlich Anfänger und Crashfetischisten Literatur ausgelegt. Zum Glück war der Börsenbuchverlag direkt neben der Gevestorbühen, so dass man neben dem Bücherstöbern den Moderator, ins Mikrophon schnaufend hören durfte, wie er das KGV (nein nicht das Schiller) als die einzige Aktienbewertungsmethode anpries. 

Wir gingen weiter. Die WorldofTrading, an der ich an diesen Tag oft dachte mich zu befinden, hatte auch eine eigene Bühne. Auf der Bühne, während des Livetrading-Events meinte ich ein altes Gesicht, aus meiner Zeit als 18/19 Jähriger Pascal wird von Maxblue eingeladen, gefunden zu haben. So schnelllebig diese ganze Trader Welt. 

Die Ard hatte mit Abstand die größte Bühne auf der ganzen Messe. "Cyberwar - Wenn unser Finanzsystem kollabiert", eines der Vorträge auf der Bühne. Ihr merkt schon in welche Richtung das ging. 

Gefrustet, hatten wir die Finanzbloglounge gefunden. Weiter hinten. 

Thomas war sehr beschäftigt. Deshalb dachte ich mir, mach ich es mir gemütlich, bis unsere nicht-mehr-Studentin kommt. 

Nach ein paar Minuten war sie dann auch da. Begrüßt, gefreut. Ihre Begleitung fragte mich unter welchen Synonym ich bei Tim schreibe. Ich meinte "Pascal Weichert". Sie: nein nicht dein Name, dein Synonym. Ich: Pascal Weichert ^^ 

Im selben Moment kam ein Flüchtiger Frugalisten Prediger aus New York, und freute sich Jenni wieder zu sehen. 

Wir redeten kurze Zeit, auch über die Messe. Sie hatte den selben Scam eindruck wie ich. Ihre Begleitung meinte ich solle mein Wordpress Bild ändern (wird die Tage gemacht!)

Ein paar Momente später, kam Thomas (unser Sparkojote) aus dem hinteren Bereich der Lounge. Starte mich an. Wartete. Starte mich wieder an. 

- Moment, bist... Du Pascal. (Ach ein schöner Moment für mich) schön dich zu sehen. - 

Wir unterhalteten uns noch gut eine Halbe Stunde. Später kam auch noch Anna von Finanzandphilosophie, jetzt Gastautorin bei Finanziell frei mit 30. 

Im großen und ganzen Messe: 

Größter Bullshit! Kein wunder warum der Eintritt kostenlos und darin ein ÖPNV Ticket enthalten war. 

Die Bloggerlounge war für mich Persönlich ganz gut. Weil, ich mit vielen hier auch viel schon so (meist eher im Hintergrund) was gemacht hatte. Ich mein, müsste ich dort jetzt hingehen und mich wirklich alla Fantreffen einreihen, nur um ein zwei Sätze zu reden, käme ich mir bestimmt auch ein wenig komisch vor. 

Natürlich waren auch der Finanzweisir, Finanzrocker, Finanzfluss und co. Auch da Smile

Für die Leute, die ihr Idol in echt sehen wollen aber dennoch ganz gut. (Dann am besten den Rest der Messe ignorieren) 

 

Anhang: Ganz klein steht da: kein Verkaufsprospekt oder Angebot

IMG 20190405 225833
Dieses Thema wurde geändert 8 Monaten zuvor 6 Mal von Pascal Weichert
Zitat
Veröffentlicht : 5. April 2019 21:48
(@dustin)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo Pascal,

ich war am Samstag auch auf der Invest in Stuttgart.

Sehr positiv fand ich die Vorträge von Tim Schäfer und dem Finanzwesir. Es war spannend diese mal live zu erleben. Auch hat mir sehr gut gefallen, dass sie sehr authentisch gewirkt haben und man gemerkt hat, dass sie auch hinter dem stehen, was und wie es auf ihren Blogs schreiben. Die Bloggerlounge war zu jeder Zeit wirklich sehr gut gefüllt und ich habe mir nur einmal kurz mit dem Finanzrocker und ein paar anderen Finanzblog-Interessierten unterhalten.

Im starken Kontrast dazu waren so gut wie alle anderen Messestände einem alle (Ausnahme Bafin, Bundesbank und Polizei) den neusten und unnötigsten Kram andrehen wollten. Besonders in Erinnerung geblieben sind mir die Goldmarie, ein Goldsparplan für Kinder bei dem am Geburtstag dann eine kleine Goldmünze (je nach Investitionsvolumen) zugeschickt wird und der Stand und der Vortrag vom Osmium Institut, welche das seltenste und wertvollste aller Edelmetalle (reines Schmuck und Spekulationsobjekt) mit einer unglaublichen Preisentwicklung (über 500 % in den letzten 5 Jahren) und tollen weiteren Aussichten angepriesen haben (O-Ton vom Stand: leider kann ich Ihnen keine Flyer mehr geben wir wurden von dem Ansturm völlig überrannt...).

Diese Welten standen im krassen Gegensatz was die Herangehensweise (Bildung zur Selbstbildung vs. Marketing Bling Bling) und das optische Erscheinungsbild (leger gekleidet vs. Anzug) betrifft. Im Prinzip widersprechen sich die Aussagen der Blogger und die anderen Messestände gegenseitig. 

Interessant fand ich außerdem, dass von den 12k Tickets über 5k durch die Blogger unters Volk gebracht wurden und diese ihrer Nische schon langsam entwachsen scheinen. Dies konnte man auch sehr gut an den völlig überfüllten Räumen bei Ihren Vorträgen feststellen (Tims Vortrag konnten vermutlich nur die Hälfte der Interessenten anschauen, den Vortrag vom Finanzwesir haben sie gleich per Live-Schalte in mehrere andere Konferenzräume übertragen, die auch alle voll waren).

Insgesamt war es für mich nochmal die Bestätigung, den eingeschlagenen Weg des langweiligen ETF-Investierens zu folgen und die finanzielle Zukunft meiner Familie mit diesem Vehikel zu gestalten.

Wenn man dieser Ansicht bereits gefestigt ist und kein besonderes Interesse an einem persönlichen Meet & greet mit seinen Lieblingsbloggern hat (da kommt das Lesertreffen ja sowieso erst im Mai 😉 ) dann hat man auf der Invest nicht viel mitnehmen können außer ein paar Gratis Kulis und Taschen...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. April 2019 21:32
Blue
Default
Pear
Black Emo
{blue}:grinning:
{blue}:wink:
{blue}:face:
{blue}:inlove:
{blue}:sweaty:
{blue}:surprised:
{blue}:lovekiss:
{blue}:laugh:
{blue}:formalsmile:
{blue}:displeased:
{blue}:cool:
{blue}:resent:
{blue}:nerd:
{blue}:screaming:
{blue}:amazed:
{blue}:sad:
{blue}:deceitful:
{blue}:starryeyes:
{blue}:evil:
{blue}:shocked:
{blue}:tears:
{blue}:sulky:
{blue}:smile:
{blue}:vomited:
{blue}:hi:
{blue}:afraid:
{blue}:crazy:
{blue}:rabid:
{blue}:fighting:
{blue}:nonoise:
{blue}:blushed:
{blue}:idontknow:
{blue}:scared:
{blue}:razz:
{blue}:kiss:
{blue}:eat:
{blue}:shutmouth:
{blue}:gape:
{blue}:suspicious:
{blue}:laughingoutloud:
{blue}:bruise:
{blue}:crying:
{blue}:pray:
{blue}:serious:
{blue}:excitement:
:)
:d
:wink:
:mrgreen:
:neutral:
:twisted:
:arrow:
:shock:
:???:
:cool:
:evil:
:oops:
:razz:
:roll:
:cry:
:eek:
:lol:
:mad:
:sad:
:!:
:?:
:idea:
:hmm:
:beg:
:whew:
:chuckle:
:silly:
:envy:
:shutmouth:
{pear}:happy:
{pear}:smile:
{pear}:laugh:
{pear}:laughingoutloud:
{pear}:crying:
{pear}:exhausted:
{pear}:nerd:
{pear}:surprised:
{pear}:veryhungry:
{pear}:wink:
{blackemo}:laughtertotears:
{blackemo}:gift:
{blackemo}:love:
{blackemo}:inlove:
{blackemo}:shamefaced:
{blackemo}:heart:
{blackemo}:crazy:
{blackemo}:anguished:
{blackemo}:bruise:
{blackemo}:easymoney:
{blackemo}:exhausted:
{blackemo}:vampire:
{blackemo}:shutmouth:
{blackemo}:wink:
{blackemo}:carnival:
{blackemo}:flowers:
{blackemo}:hotdrink:
{blackemo}:party:

 

Geld sparen mit der Freiheitsmaschine