Bundesbankerhebung zum Vermögen der Deutschen  

  RSS
(@pascal-weichert)
Verdienter Freiheitskämpfer

Alle 3 Jahre befragt die Deutsche Bundesbank (nicht verwechseln mit der Deutschen Bank, das ist was anderes) die Deutschen zu ihrem Nettovermögen. Diese wird gerne auch in anderen großen überregionalen Zeitschriften zitiert. Deshalb schauen wir uns dieses Schöne Dokument doch genauer an.

Vorweg, ich benutze die Seitenzahl die Links und rechts oben am Dokument steht. 

Zur Erhebung:
Es wurden 4 942 private
Haushalte mit insgesamt 9 710 Personen befragt (S.17), wovon nur 33% erfolgreich geantwortet hatten, ob diese Stichprobengröße aussagekräftig ist, überlasse ich euch. Die Stichprobe betrachtet das Jahr 2017, März - Oktober. Interessant fand ich diese Fußnote auf Seite 17: 

"Der Anteil der Haushalte in der Stichprobe wird
schließlich so gewählt, dass Haushalte aus reichen Gemeinden und vermögenden Straßenabschnitten stärker
in der Stichprobe vertreten sind als sie in der Population
vorkommen."

Durchschnittliches Nettovermögen (nicht Median!) von 232 800 € (S.14)

Medianvermögen 70.800€
Ost    23.400€ 
West 92.500€
(S.16 hier haben die den letzten Satz abgeschnitten, vermute mal dass sie es auf das Immobilienvermögen zurückführen)

(S.22/32) Du gehörst zu den Vermögendsten... wenn du ... Nettworth hast: 
5% -2.800€
10% 100€ 
20% 3.000€
30: 11.800
40% 31.200€
50% 70.800€ 
60% 131.000€ 
70% 215.400€
80% 334.000€
90%  555.400€
95%  861.600€

Pascal: Allein laut der Studie waren vorletztes Jahr (2017 EUR USD 1:1,18) 5% der Bevölkerung Dollar Millionäre in Deutschland! (Das wären 4.100.000 Mio Menschen )
861.600€*1,2 =
1.016.688 $ 
Laut Capegemini sind es 2018 aber nur 1.365.000

(S.22- 23)
"Der Gini-Koeffizient und der Anteil der vermögendsten 10 % der Haushalte am gesamten
Nettovermögen haben sich um 2 beziehungsweise 5 Prozentpunkte reduziert."

2% Bruttovermögen, 5% beim Nettovermögen. Schlechte Zeiten für Umverteilungsprediger. Eine Tabelle, die die Werte mit den Vorjahreswerten vergleicht, gibt es auch auf S.23 des Dokumentes. 

Die Selbsteinschätzung überspringe ich mal. 

S.27 Die Tabelle für Finanzblogger:

Die Portfoliostruktur der Deutschen (in % anteil wie viele diese Assets besitzen, gehe hier nur auf den Median ein)
Der Mediandeutsche hat ein Finanzvermögen von 16.900€ davon sind
1.800€ Aufm Girokonto (99%)
9.900€ aufm Sparkonto (70%)
15.400€ in der privaten Altersvorsorge (43%)
12.900€ Fondsanteile (16%)
9.900€ in Aktien          (11%)

21% haben Hypothekenschulden von 81.000€ und  33% unbesicherte Kredite von 4.900€. 

Seite 28:
"Gesunken ist hingegen der Anteil der Haushalte, die als wichtigstes Sparmotiv „Altersvorsorge“ nennen, von 22 % im Jahr 2010 auf

17 % im Jahr 2017. "

Den Teil mit den Schulden überspringe ich auch mal. Ab S. 33 gibt es noch sehr schöne ausführliche Tabellen zu dem Vermögenspositionen unter den Verschiedenen Bevölkerungsgruppen, falls sich jemand damit beschäftigen möchte.

Euch schöne Osterfeiertage, 
Pascal

 

Dieses Thema wurde geändert 7 Monaten zuvor 3 Mal von Pascal Weichert
Zitat
Veröffentlicht : 19. April 2019 00:30
Blue
Default
Pear
Black Emo
{blue}:grinning:
{blue}:wink:
{blue}:face:
{blue}:inlove:
{blue}:sweaty:
{blue}:surprised:
{blue}:lovekiss:
{blue}:laugh:
{blue}:formalsmile:
{blue}:displeased:
{blue}:cool:
{blue}:resent:
{blue}:nerd:
{blue}:screaming:
{blue}:amazed:
{blue}:sad:
{blue}:deceitful:
{blue}:starryeyes:
{blue}:evil:
{blue}:shocked:
{blue}:tears:
{blue}:sulky:
{blue}:smile:
{blue}:vomited:
{blue}:hi:
{blue}:afraid:
{blue}:crazy:
{blue}:rabid:
{blue}:fighting:
{blue}:nonoise:
{blue}:blushed:
{blue}:idontknow:
{blue}:scared:
{blue}:razz:
{blue}:kiss:
{blue}:eat:
{blue}:shutmouth:
{blue}:gape:
{blue}:suspicious:
{blue}:laughingoutloud:
{blue}:bruise:
{blue}:crying:
{blue}:pray:
{blue}:serious:
{blue}:excitement:
:)
:d
:wink:
:mrgreen:
:neutral:
:twisted:
:arrow:
:shock:
:???:
:cool:
:evil:
:oops:
:razz:
:roll:
:cry:
:eek:
:lol:
:mad:
:sad:
:!:
:?:
:idea:
:hmm:
:beg:
:whew:
:chuckle:
:silly:
:envy:
:shutmouth:
{pear}:happy:
{pear}:smile:
{pear}:laugh:
{pear}:laughingoutloud:
{pear}:crying:
{pear}:exhausted:
{pear}:nerd:
{pear}:surprised:
{pear}:veryhungry:
{pear}:wink:
{blackemo}:laughtertotears:
{blackemo}:gift:
{blackemo}:love:
{blackemo}:inlove:
{blackemo}:shamefaced:
{blackemo}:heart:
{blackemo}:crazy:
{blackemo}:anguished:
{blackemo}:bruise:
{blackemo}:easymoney:
{blackemo}:exhausted:
{blackemo}:vampire:
{blackemo}:shutmouth:
{blackemo}:wink:
{blackemo}:carnival:
{blackemo}:flowers:
{blackemo}:hotdrink:
{blackemo}:party:

 

Geld sparen mit der Freiheitsmaschine