Nachrichten
Nachrichten löschen

Welches sind für Dich die interessantesten Auswanderungsländer Abstimmung läuft seit Aug 29, 2020

  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  

[Oben angepinnt] Der Auswanderungsthread - Die besten Länder zum Auswandern - Mit Abstimmung

Seite 23 / 24
ThruHike
(@thruhike)
Verdienter Freiheitskämpfer

@vroma Warum profitiert Mexiko, wenn die USA sich von China entkoppeln? Ich bin nicht im Thema, kannst du das vll kurz erklären? Klingt interessant.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2023 15:28
Vroma
(@vroma)
Freiheitskämpfer Silber

@thruhike 

Die USA holen die Wertschöpfung zurück zu sich bzw. zu ihren Alliierten.

Da wird für Mexiko einiges an "Billiglohn"-Produktion anfallen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2023 17:36
ThruHike mag das
Vroma
(@vroma)
Freiheitskämpfer Silber

@pmeinl 

Netter Kanal. Da sieht man schon Mal wie das so ist. DF ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Nur Leben würde ich dort nur ungern. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 19. Oktober 2023 17:42
John Smith
(@john-smith)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @stefanb

Reichensteuer in Spanien

Seit dem Silvestertag werden in Spanien Nettovermögen von mehr als drei Millionen Euro zusätzlich versteuert. Rechte Opposition und Steueranwälte orten Verfassungswidrigkeit

https://www.derstandard.at/story/2000143310283/reichensteuer-spaniens-millionaere-muessen-einzahlen

 

Interessant finde ich ja, dass im Gegensatz zu Spanien Italien die letzten Jahre einige interessante Programme für Zuwanderer gestartet hat. Auch die Wirtschaft scheint in Italien wieder besser zu laufen. Vielleicht ist Italien eher auf dem Weg zu einem interessanten Land für eine Auswanderung zu werden. Vom Klima her interessant, die Sprache leichter zu lernen al zum Beispiel Portugiesisch, teilweise wird Deutsch gesprochen, das Essen fantastisch und die Immobilienpreise relativ günstig. Dazu noch keine Insel, gute Infrastruktur. Abschreckend vielleicht die speziell im Süden ansässige Mafia. Das kann man halt schwer einschätzen ob diese immer noch so viel Macht hat und wie sich das weiterentwickelt und auswirkt. Ebenfalls schwer einzuschätzen wie sicher Italien in Bezug auf mögliche Kriegsherde ist.

Interessant in Italien ist auch die generelle Möglichkeit zum Home-Schooling (wie auch in Irland zB.) Auch viele andere Länder in Europa bieten zwar Möglichkeiten, aber oftmals an staatliche Prüfungen gekoppelt. Aber wenn man wirklich nichts von staatlicher Indoktrination hält (und natürlich die Möglichkeiten hat), sind Italien und Irland interessant.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 23. November 2023 09:27
Nero und ziola mögen das
Gualtiero
(@gualtiero)
Aktiver Freiheitskämpfer

Hallo zusammen, ich würde mir Zypern mal in einem Urlaub ansehen, um es zu testen. Was habt ihr für Tipps, wo genau ich mich dort umsehen sollte, vor allem, wenn ich mich möglichst viel mit deutschen Expats vernetzen möchte? Ich möchte gern an einen Ort, wo es schön ist (Hotelurlaub ist geplant), aber ich möchte auch mal Deutsch sprechen, netzwerken, Gleichgesinnte und Unternehmer treffen. Vielen Dank. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Dezember 2023 10:18
Herr Vorragend
(@herr-vorragend)
Freiheitskämpfer Gold

@gualtiero Schau mal auf Facebook in die Blunchers Group. 
Da gibt es regelmäßig große Nettwork Abendessen in Phaphos Smile

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. Dezember 2023 14:35
ziola
(@ziola)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo Zusammen,

kurzes Feedback zu meinem Winterurlaub in Polen.

Ich habe hier knapp über eine Woche verbracht. Fazit - es ist wieder bissen teurer geworden und das Wetter hier (ca. 5°C kälter vs. RLP) ist trotz ein paar Sonnentage nicht so mein Ding.

Gute Seiten - mit Geld kann man hier echt gut leben - egal ob Gesundheit, Restaurants, Einkaufen - das passt schon. 

Schlechte Seiten - Luftqualität in den Städten ist schlecht - alte Heizungen lassen grüssen. Auch Gefälle Arm/Reich ist noch recht groß. 

Konkrete Zahlen für Interessierten:

Baugrundstück - qm-Preis 10km um A-Stadt- ca. 200-600PLN = ca. 50-150Euro / m2. Typischerweise Grundstücksgröße ab ca. 1000m2.

Wohnung (neu) - qm-Preis 10 um A-Stadt qm-Preis - ca. 8.000-10.000PLN = ca. 2.000-2500 Euro/m2. Allerdings - in Polen wird es meistens als "Developer-Zustand" verkauft - d.h. muss noch ausgebaut werden (kein Bad, keine Küche, keine Bodenbelege)

Kreditzinsen - ca. 8-10% p.A.

Zinsen Geldanlage - 4-5% p.A.

Steuer auf Kapitalerträge - 19% (auch für US-Dividenden, allerdings bissen kompliziert)

Inflation ca. 12%

Mindestlohn 4.400 PLN brutto - ca. 1.100 Euro

1l Diesel - ca. 6.6PLN - ca. 1,57 Euro

Gruss

ziola

AntwortZitat
Veröffentlicht : 5. Januar 2024 07:37
BananenRapper, Gualtiero, Judge Dredd und 4 User mögen das
Alter Nomade
(@pmeinl)
Verdienter Freiheitskämpfer

In diesem Kanal gibts einige Videos, die euch interessieren könnten: Nomad Capitalist - YouTube

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 31. Januar 2024 20:42
freeB4-63
(@freeb4-63)
Aktiver Freiheitskämpfer

@pmeinl Danke für die Videos!

ich wusste gar nicht dass man sich eine permanent Residenz "erkaufen" kann.
Ist ja spannend, auch wenn man typischerweise in ärmeren Ländern leichter sich eine permanent Residenz erkaufen kann.

Weitere Infos zu permanent Residenz:
https://newresidency.com/residency

Liebe Grüsse
free

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Februar 2024 15:59
Alter Nomade
(@pmeinl)
Verdienter Freiheitskämpfer

There are Only Four Free Countries Left - YouTube

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Februar 2024 12:26
freeB4-63 mag das
Herr Vorragend
(@herr-vorragend)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @freeb4-63

ich wusste gar nicht dass man sich eine permanent Residenz "erkaufen" kann.
Ist ja spannend, auch wenn man typischerweise in ärmeren Ländern leichter sich eine permanent Residenz erkaufen kann.

Trifft nicht nur auf Ärmere Länder zu. UAE 
Man kann sich sogar Pässe erkaufen. Der Pass von Malta ist z.B. einer

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Februar 2024 00:28
Alter Nomade
(@pmeinl)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ein Kanal zu Norwegen:

Levartworld - YouTube

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Februar 2024 23:39
langfristinvestor
(@langfristinvestor)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ein gutes Video von Herrn Lüning - stimme in den meisten Punkten zu:

Australien ist auch eine Frage des Lifestyles– wer außerhalb der Arbeit das ganze Jahr über lieber Shorts und Flip-Flops trägt, findet sich dort gut zurecht!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Februar 2024 01:32
freeB4-63 mag das
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Das Video scheint ja eher ein Coronavideo zu sein, von daher halte ich das keine 42 min durch. Aber Australien wäre, wenn Auswanderung, mein ganz klarer Favorit. Habe dort schon mal gut ein Jahr gelebt und könnte mir das jederzeit wieder vorstellen. Tolle Natur, super Wetter, nette offene Menschen, westlicher Lebensstandard. Einschränkend: Das Warenangebot oft etwas begrenzt, so wie man es aus dem Sozialismus kennt ("toll, ich brauche mich gar nicht zu entscheiden, weil es eh nur ein Produkt gibt"), was natürlich an der geografischen Lage am Arsch der Welt liegt. Daher auch hohes Preisniveau allgemein, mit wenigen Ausnahmen wie Fleisch oder Benzin. Auch das Denken ist weniger pluralistisch als bei uns, es gibt mehr "nationale Ansichten" als hier, die fast jeder teilt (in Frankreich bemerke ich das auch manchmal). Das grosse nationale Problem ist die traurige Lebenssituation vieler Aborigines, wo ich auch keine schnelle Lösung parat hätte, sie entstammen einer Kultur, die leider einfach nicht recht in unsere fortschritts- und wettbewerbsversessene Welt passt. Ich verstehe selbst den Rassismus dort teilweise, weil die Aborigines in den Städten im Süden oft als Penner wahrgenommen werden, in den ländlichen Communities im Norden ist die Situation besser. Wer Vollkornbrot braucht, um glücklich zu sein, sollte sich autark organisieren und vielleicht eine Kornmühle bei der Auswanderung mit einplanen. Ans Bier kann man sich tatsächlich gewöhnen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Februar 2024 11:36
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Noch ein ganz wichtiger Punkt im Arbeitsleben: jeder hat dort ein Outdoor-Hobby, und wenn immer mal wieder dafür ein paar Stunden frei nehmen muss, ist das ganz normal und anerkannt. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Februar 2024 11:38
Vroma mag das
langfristinvestor
(@langfristinvestor)
Verdienter Freiheitskämpfer

@yok Das mit dem eingeschränkten Warenangebot kenne ich nur von außerhalb der Großstadt - in Sydney, Melbourne, Adelaide und in Perth bekommt man eigentlich alles.

Wie Australien mit Corona umgegangen ist, scheint ja auch nur eine logische Konsequenz der "Wutregulierung" in Australien zu sein - wie im Video bereits erwähnt wurde, sind Verkehrsstrafen unverhältnismäßig hoch, da ansonsten die Landbevölkerung rücksichtslos handelt... Ich möchte jetzt nicht mit Stereotypen zu bestimmten Gruppen kommen, aber das Wort "dodgy" ist im Sprachgebrauch der Oberschicht gegenüber dem Rest der Bevölkerung weit verbreitet.

Ich möchte jetzt meine Begegnungen mit Aborigines nicht öffentlich breittreten, stimme @yok jedoch vollkommen zu. Es ist regional auch sehr unterschiedlich, inwieweit man überhaupt mit Aborigines in Kontakt kommt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Februar 2024 19:20
Seite 23 / 24