Nachrichten
Nachrichten löschen

Indexmietvertrag annehmen?

Smmn
 Smmn
(@smmn)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo zusammen,

Wir haben eine interessante Immobilie zur Miete angeboten bekommen, die wir auch für die nächsten Jahre mieten wollen würden (inkl. Garten für Kind, den wir aktuell nicht haben). Gute Lage in einem sehr angespannten Wohnungsmarkt mit wenig Angebot.

Allerdings: Vermieter will einen Indexmietvertrag machen, was angesichts aktuell hoher und zukünftig unsicherer Inflationsraten riskant erscheint. Aktuell haben wir einen Standardmietvertrag mit dem gleichen Vermieter, im gleichen Haus.

Da wir mittelfristig sowieso umziehen wollen, stellt sich die Frage ob es sich lohnt nach einer Wohnung mit Standardmietvertrag zu suchen - gibt es diese überhaupt noch, oder machen mittlerweile die meisten Vermieter einen Indexvertrag?

Unser Vermieter wäre zumindest bereit, eine Klausel zum Ausschluss von Mieterhöhungen für einen gewissen Zeitraum (2-x Jahre? verhandelbar) zu vereinbaren.

Alternativ könnten wir versuchen nochmal 1-3 Jahre auszusitzen, allerdings wäre für unser Kind jetzt aktuell der Garten am wichtigsten, später nimmt das ab.

Wie seht ihr das?

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 29. Juni 2022 14:28
viper2333
(@viper2333)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @smmn

Da wir mittelfristig sowieso umziehen wollen, stellt sich die Frage ob es sich lohnt nach einer Wohnung mit Standardmietvertrag zu suchen - gibt es diese überhaupt noch, oder machen mittlerweile die meisten Vermieter einen Indexvertrag?

Wenn ein Vermieter die Chance dazu hat, wird er das aktuell gerne machen. Ist ja auch Absicherung für Ihn selbst. Man hört zumindest, dass dies immer häufiger passiert. Die Politik ist da ja dieses Jahr ja auch bereits einmal darauf aufmerksam geworden und es gab Forderungen nach Deckelung...

 

Veröffentlicht von: @smmn

Unser Vermieter wäre zumindest bereit, eine Klausel zum Ausschluss von Mieterhöhungen für einen gewissen Zeitraum (2-x Jahre? verhandelbar) zu vereinbaren.

Alternativ könnten wir versuchen nochmal 1-3 Jahre auszusitzen, allerdings wäre für unser Kind jetzt aktuell der Garten am wichtigsten, später nimmt das ab.

Wie seht ihr das?

Die Gartenphase nimmt definitiv im Zeitverlauf ab, daher wäre warten für mich eher keine Option, aber das Risiko von stark steigenden Mieten in den nächsten Jahren ist definitiv gegeben (und wäre mir persönlich zu hoch) und finanziell würdet ihr mit einem Standardvertrag vermutlich besser fahren. Bei den meisten war dies die letzten Jahre ja genau umgekehrt, da hatten die Indexmietverträge eher den Vorteil.  Ausschluss für einige Zeit klingt jedoch ziemlich gut. 

 

Sehr schwere Frage und würde ich eher im Hinblick auf "Lifestyle" beantworten. Wollt ihr den Garten oder nicht und findet ihr ggf. etwas Anderes mit Garten ohne Indexmietvertrag?

Wäre eventuell eine Staffelmiete eine Möglichkeit für den Vermieter?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Juni 2022 15:32
Natman
(@natman)
Mod Edelmetalle
Veröffentlicht von: @smmn

Wir haben eine interessante Immobilie zur Miete angeboten bekommen, die wir auch für die nächsten Jahre mieten wollen würden (inkl. Garten für Kind, den wir aktuell nicht haben)

Garten pachten erstmal und sehen wie es läuft. Man kann ja fristgerecht dann kündigen, die Gartenverpächter finden genug Willige, ihn bekommen ist nicht easy. Unser erster gekaufter Garten hatte nur 212m², das reicht für kleine Schaukel, Sandkasten, 1-2 Bäume und Beet. An Ostern Eier verstecken und fertig Cool Der Garten sollte nah an der Wohnung sein, bei uns waren es ca. 1km.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. Juni 2022 15:59