Erhöhung der Nebenk...
 
Nachrichten
Nachrichten löschen

Erhöhung der Nebenkosten durch höhere Gas-/Öl-/Strompreise

Seite 3 / 3
Feivel2000
(@feivel2000)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @chupete

Die Preisgarantie ist aber keine Garantie mehr, sobald es zu Engpässen kommt.

Ja, das ist mir bewusst. 

https://www.merkur.de/wirtschaft/deutschland-habeck-preis-erhoehung-gas-versorger-verbraucher-gaskrise-notfall-plan-zr-91625338.html

Die Ausgangslage ist dennoch besser als mit einem Vertrag ohne Preisgarantie.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Juli 2022 10:49
Chupete mag das
reinvest
(@reinvest)
Freiheitskämpfer Silber

@yok
Achso, die Schallgeschwindigkeit ist die Grenze richtig?

Warum keine Concorde 2.0?

https://blogs.solidworks.com/solidworksblog/2017/08/concorde-2-0-return-supersonic-jet.html

In einigen Jahrzehnten werden Menschen über unsere aktuellen langsamen Passagierflugzeuge lachen.

Aber genau dass ist unser Problem. Wir sind schnell damit anderen zu erklären, dass etwas nicht funktioniert. Viele Gründe können wir auch liefern.

Der „yok“ hätte uns vor über 100 Jahren erklärt, dass wir Menschen niemals fliegen werden. Warum? Schwerkraft natürlich … habt ihr in der Schule nicht aufgepasst ;)

VG
reinvest

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Juli 2022 11:04
gelöschter Account
(@geloeschter-account)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reinvest

Achso, die Schallgeschwindigkeit ist die Grenze richtig?

Warum keine Concorde 2.0?

Vielleicht aus den Gleichen Grund warum Steine und Federn im Vaakum gleichzeitig Fallen: 
Physik und Ökonomie. Warum züge auf Kurz bis Mittelstrecke aber Flugzeuge in der Langstrecke Ihren Sweetspot haben. 

Ich würd eine Concorde 2.0 Begrüßen. Wird aber nur ein ganz kleiner Kundenkreis sein und könnte nur von Speziellen Hotspots und Langstrecke sich überhaupt lohnen. Weils ne bestimmte Physik gegen sich laufen hat. Aber das ist ja immer so bei Technischen Innovationen^^ Die Reichen kommen zuerst.

Aber auch dort, wird es weiterentwicklungen geben und vielleicht führt Boom und eine andere Speichertechnologie dazu dass wir dann eher in der Erdumlaufbahn fliegen. 

Boom ist schon a little bit länger in Entwicklung.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Juli 2022 11:19
Ste Fan
(@ste-fan)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reinvest

In einigen Jahrzehnten werden Menschen über unsere aktuellen langsamen Passagierflugzeuge lachen.

Aber genau dass ist unser Problem. Wir sind schnell damit anderen zu erklären, dass etwas nicht funktioniert. Viele Gründe können wir auch liefern.

Natuerlich funktioniert Ueberschallflug und ist technisch auch machbar. Die SR-71 hats ja lange genug gemacht.
Nur warum gibt es dann noch nichts fuer den Linienflug? Weil auf 12000m eine Geschwindigkeitsbeschraenkung herrscht? Oder vielleicht doch eher weil es mit jetzigem Stand der Technik schlichtweg keinen wirtschaftlichen Sinn macht? Weder von der Rentabilitaet oder gar von der Effizienz/Nachhaltigkeit her gesehen.

Ich denke diejenigen die den technischen Fortschritt prinzipiell ablehnen liegen genauso daneben wie diejenigen welche Technik als Selbstzweck anbeten - ohne einen Gedanken an Wirtschaftlichkeit oder Umwelt zu verschwenden...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Juli 2022 11:57
Fuso und Feivel2000 mögen das
reinvest
(@reinvest)
Freiheitskämpfer Silber

@ste-fan
Das sind wieder weitere Gründe, etwas nicht zu machen.

--> es ist nicht wirtschaftlich / teuer = hört auf zu bauen
--> neu ist immer öfters: es ist nicht gut für die Umwelt = hört auf zu bauen

Jeder, der an der Grenze der Technologie arbeitet und "verrückte" Ideen hat, hätte tausende Gründe, etwas nicht zu machen, zu probieren oder zu bauen.

Du schreibst "jetzige Technik". Die jetzige Technik lässt sich nur verbessern, wenn man an der Grenze der Technik arbeitet, auch wenn es am Anfang wirtschaftlich nicht rentabel oder auch schlecht für die Umwelt ist.

Aus diesem Grund werden neue Sachen über die Zeit besser, effizienter, günstiger ... Wenn die Erfinder des modernen Verbrennungsmotors am Anfang mit den Argumenten "teuer & schlecht für die Umwelt" aufgehört hätten weiter zu bauen, wäre die Technik nicht auf dem aktuellen Stand.

Wir halten einfach fest: Hört auf zu bauen, es ist nicht wirtschaftlich und nicht gut für die Umwelt.

Mal schauen, wie die Menschen in 25, 50, 100, 200 ... Jahren reisen werden.

Ich wette auf die "verrückten" Technologen ;)

VG
reinvest

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Juli 2022 12:59
DanielKA mag das
Ste Fan
(@ste-fan)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reinvest

Jeder, der an der Grenze der Technologie arbeitet und "verrückte" Ideen hat, hätte tausende Gründe, etwas nicht zu machen, zu probieren oder zu bauen.

Du schreibst "jetzige Technik". Die jetzige Technik lässt sich nur verbessern, wenn man an der Grenze der Technik arbeitet, auch wenn es am Anfang wirtschaftlich nicht rentabel oder auch schlecht für die Umwelt ist.

Aus diesem Grund werden neue Sachen über die Zeit besser, effizienter, günstiger ... Wenn die Erfinder des modernen Verbrennungsmotors am Anfang mit den Argumenten "teuer & schlecht für die Umwelt" aufgehört hätten weiter zu bauen, wäre die Technik nicht auf dem aktuellen Stand.

Ansichtssache. Primaer brauchst du sinnvolle Entwicklungsziele - technischer Fortschritt sollte Probleme loesen und keine neuen schaffen.
Jevon Paradox war das glaube ich...obwohl wir immer effizienter werden und obwohl mehr und mehr regenerative Energietraeger zur Verfuegung stehen war der Verbrauch von Kohle (oder allg. fossile Energietraeger) nie hoeher als heute - mit all den bekannten Folgen fuer die Biosphaere. Somit sind die Folgen des technischen Fortschritts nichts was man komplett ausser acht lassen sollte.
Die Frage was sinnvoller Fortschritt ist natuerlich subjektiv.
Steht dir natuerlich frei den Sachverhalt komplett anders zu sehen.
Nimm dein Fliegerbeispiel...die Entwicklung kann dahin gehen sehr viele Menschen ressourcenschonend (und dies relativ langsam) um den Planet zu fliegen...oder eben wenige moeglichst schnell und mit zwangslaeufig hohem Ressourceneinsatz.
Und da Stroemungslehre/Aerodynamik nunmal ein Teilgebiet der Physik ist wird sich am Grundprinzip auch wenig aendern Wink

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Juli 2022 13:37
gelöschter Account, Leonidas, Fuso und 1 User mögen das
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Es ist eigentlich schon alles zur Physik des Fliegens hier gesagt worden. Da Luftwiderstand und Energieverbrauch stark ansteigen nach Durchbrechen der Schallmauer, lohnt es sich einfach nicht, so viel Energie zu verballern, nur um 2 Stunden früher in New York zu sein. Ganz anders für die Militärjets, da lohnt sich die Energieverschwendung, da die Kampfkraft mit der Geschwindigkeit enorm ansteigt. Man kann noch ins Weltall aufsteigen, dort dann ohne Luftwiderstand fliegen, aber das kostet natürlich auch gewaltig Energie, wegen der grossen Höhe die erstmal erklommen werden muss. Und da es eben nur ein Gerücht ist, dass alles immer besser wird, und die Energiepreise wahrscheinlich weiterhin hoch bleiben bzw. steigen werden (bis wir mal die Kernfusion zum Laufen gebracht haben und uns mit Energie bewerfen können, aber das erlebe ich uU nicht mehr), wird auch der Überschallflug erstmal unrentabel bleiben. Mit technologischen Grenzen leben lernen ist aber keine Selbstaufgabe.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Juli 2022 22:27
reinvest
(@reinvest)
Freiheitskämpfer Silber

Einige hier im Forum vertreten ja die Meinung, dass Fortschritt "sinnvoll" sein sollte und dass Überschallflugzeuge wenig wirtschaftlich sein sollten, da sie "zu viel" Energie verbrauchen.

Ich hatte eben folgende Überschrift gelesen:

"In fünf Stunden von Miami nach London: American Airlines bestellt 20 neue Überschalljets
Die Maschinen des US-Start-ups Boom Supersonic sollen die transatlantische Flugzeit radikal verkürzen. Außerdem sind sie dank Öko-Treibstoff umweltfreundlicher."

Bildschirmfoto 2022 08 17 um 11.30.53

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/luftfahrt-in-fuenf-stunden-von-miami-nach-london-american-airlines-bestellt-20-neue-ueberschalljets-/28604728.html

VG
reinvest

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. August 2022 11:32
Maschinist mag das
Ste Fan
(@ste-fan)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @reinvest

Ich hatte eben folgende Überschrift gelesen:

"In fünf Stunden von Miami nach London: American Airlines bestellt 20 neue Überschalljets
Die Maschinen des US-Start-ups Boom Supersonic sollen die transatlantische Flugzeit radikal verkürzen. Außerdem sind sie dank Öko-Treibstoff umweltfreundlicher."

Nur die Uberschrift?
Wenn die wie in dem Artikel geschriebenden Jet Mitte der 2020er Jahre in Dienst neben wollen...hmmm...wird es knapp. Anfang 2022 sollte der erste Testflug laufen, und dann sollten die ja schon an den Zertifizierungen arbeiten, oder nicht?

Der Hersteller hat zumindest das Marketing drauf...das mit der Physik sehen da einige andere eher noch ein bisschen kritisch.....

Der 3-bis 5-fache Energiebedarf eines subsonic Jets pro Passagierkilometer...naja, zumindest im Vergleich zu ner Falcon X passt das mit der Effizienz.... Grin

Engines
Boom wants to use moderate-bypass turbofans without afterburners, unlike Concorde's Rolls-Royce/Snecma Olympus. The only available choices are jet fighter engines, which have neither the fuel- economy nor the reliability required for commercial aviation.
..
Boom will need to deal with the noise of the high jet-speed engine combined with the tripled fuel consumption per unit distance and per seat compared with a modern wide-body aircraft. The International Council on Clean Transportation estimated that a supersonic aircraft would burn at least three times as much fuel per business-class passenger as a subsonic aircraft.
...
The engine is intended to be a modified version of an existing turbofan engine design, although it will come with higher maintenance costs. It was to be selected in 2018, being either a derivative of a commercial engine or a clean-sheet design. It was unlikely to be a military engine, due to export controls.[8] The 55-seat airliner will be powered by three 15,000–20,000 lbf (67–89 kN) engines without afterburners, with shorter maintenance intervals than subsonic jets. Developing the engine around an existing commercial engine core, with a new low-pressure spool, is preferred over a clean-sheet design.
Larger-diameter fans have higher cruise thrust requirements for a higher fuel-burn and lower range, but are preferred due to their higher bypass and lower take-off noise.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. August 2022 12:24
gelöschter Account
(@geloeschter-account)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @reinvest

Einige hier im Forum vertreten ja die Meinung, dass Fortschritt "sinnvoll" sein sollte

Ist eine Travelzeitreduktion von dem 3 Fachen,  grade für eine Zeitsensitive Zielgruppe nicht sinnvoll?

Die Zielgruppe wird nicht die größte sein. Aber sie wird bestimmt da sein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. August 2022 14:03
reinvest mag das
Ste Fan
(@ste-fan)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @pascal

Ist eine Travelzeitreduktion von dem 3 Fachen,  grade für eine Zeitsensitive Zielgruppe nicht sinnvoll?

Natuerlich kann das fuer eine bestimme Zielgruppe sinnvoll sein. Nur wir hatten es ja mal vom grossen Bild...infinites Wachstum/Ressourcenverbrauch im finiten System und so..
Stein des Anstosses war ja: Was ist Effizienz und sinnvoller/nachhaltiger Fortschritt im globalen Bild?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. August 2022 14:32
Natman mag das
Seite 3 / 3