Nachrichten
Nachrichten löschen

Small Caps

Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hallo zusammen,

 

ich spiele momentan (erneut) mit dem Gedanken, mein bislang primär auf den ACWI/FTSE All-Wordl ausgerichtetes ETF Portfolio um Small Cap ETF(s) zu ergänzen, um eine möglichst breite Marktabdeckung zu erreichen. Soweit ich weiß machen Small Caps ja ~14% des Weltmarkts aus.

Geweckt wurde diese Idee insbesondere durch diese Podcast-Episode von Röhl und Kramer, die ich mir am Wochenende angehört hatte:

Bislang hatte ich den Eindruck, dass die Small Caps hier im Forum eher schlecht wegkommen bzw. unbeliebt sind und eher auf Emerging Markets, REITs oder Asia ex-Pacific geschaut wird. 🤔 

Daher würde mich interessieren, welche Vor-/Nachteile haben Small Caps für euch haben?
Seid ihr investiert?
Wenn ja, in welchem Umfang?

 

Beste Grüße und eine gute Woche allerseits 😊 

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 6. April 2021 09:52
Natman, Siduva und Judge Dredd mögen das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

Danke für die Eröffnung des Themas. Interresiert mich auch sehr.Ist ja immer so eine Frage, ob Small Caps auf längere Sicht eine Überrendite erwirtschaften. Ein Vorteil von Small Caps ist ja, dass man Unternehmen hat die meistens wirklich vor Ort wirtschaften.

Small und Micro Caps sind bei mir auch unterrepräsentiert (bzw. fast nicht vorhanden). Die gängigen (guten) Vanguard ETFs decken bei der Frage der Marktkapitalisierung ja überwiegend Large Caps und ein wenig Mid Caps ab.Habe ein wenig noch von früher den Ishares MSCI Japan Small Caps. Die Position ist aber nicht nennenswert groß.

Neben eines  ETFs könnte ich mir vorstellen zukünftig vielleicht auch in 1-2 kleinere Unternehmungen in Form von Einzelaktien zu investieren (entsprechend hohes Risiko). Hat jemand den EM Small Cap von Ishares?

 

 

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 10:04
Siduva
(@siduva)
Verdienter Freiheitskämpfer

Seit unser Depot 6-stellig war haben wir Small Caps mit 10% am gesamten Aktienanteil als zusätzliche Diversifizierung drin, da in unseren World- und EM-ETF nur Large- und Mid Caps drin sind. Die Diversifizierung ist der Hauptgrund für die Aufnahme gewesen, aber natürlich spielt die Vergangenheit, in der Small Caps teilweise zu einer Überrendite führen konnten, auch eine Rolle.

Ganz nüchtern betrachtet ist in den Brot- und Butter ETFs entweder gar kein Small Cap drin (dann kann man dieses Segment mit Small Cap ETFs erstmalig im Portfolio abbilden wenn man will) oder die Small Caps sind zwar enthalten, aber entsprechend ihrer Marktkapitalisierung sehr gering gewichtet (dann kann man mit Small Cap ETFs eine Übergewichtung herbeiführen wenn man will).

Vorteil ist also Diversifizierung sofern das Segment noch nicht abgebildet ist, Nachteil ist die höhere Volatilität, gehofft wird bei Übergewichtung auf Überrendite Wink  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 10:19
Natman, Yakari, Judge Dredd und 1 User mögen das
langfristinvestor
(@langfristinvestor)
Verdienter Freiheitskämpfer

Small Caps halte ich für sinnvoll. Die Faktorprämie ist im Vergleich zu anderen Faktor-Prämien stärker fundamental begründbar:

- kleinere Firmen sind stärker von Rezessionen (Kapitalkosten steigen) betroffen da geringe Bonität und geringe Diversifikation von Einkommensströmen.

- Zudem entsteht typischerweise in Abwärtsphasen ein Flight-to-quality Phänomen, das auch einen stärkeren Einbruch von Small Caps in Krisen erklärt.

Nach Krisen ist dann die erwartete Rendite höher und die Faktor-Prämie kommt zur Geltung. Die höhere Volatilität und Risiken müssen eben auch vergütet werden.

Dr. Beck empfiehlt. z.B. 15% Small Caps und 85% ACWI im Global Portfolio One Ansatz. Danach richte ich mich auch.

grafik
AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 13:18
Siduva, Judge Dredd, Natman und 1 User mögen das
Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Verdienter Freiheitskämpfer

@langfristinvestor; @Siduva

Über welche ETFs bildet ihr eure Small Caps ab?
Fokussiert ihr euch auf die Industrienationen oder sind auch die Small Caps der EM dabei?

Attraktiv erscheint mir erstmal der A2DWBY. Wobei das natürlich nur die Industrieländer wären. Einen ACWI Small Cap ETF gibt es soweit ich weiß (noch) nicht, das wäre natürlich die einfachste Variante.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 6. April 2021 13:24
Breather, Natman und Judge Dredd mögen das
langfristinvestor
(@langfristinvestor)
Verdienter Freiheitskämpfer

Investiert bin ich in: IE00BF4RFH31 von ishares (Unterschiede zu SPDR aus meiner Sicht vernachlässigbar). Somit nur Small Caps Industrienationen.

Small Caps EM hatte ich mir schon angeschaut aber dann verworfen aufgrund der Tatsache, dass es dann noch mehr ETFs werden..

Hier der Vergleich:

grafik
AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 14:06
Siduva
(@siduva)
Verdienter Freiheitskämpfer

Wir haben auch den erwähnten iShares ETF, also nur Small Caps aus Industrienationen. Gründe sind ebenfalls gleich: es gibt keinen ACWI SC ETF und mir wäre das zu kleinteilig geworden (bei grober DM/EM Aufteilung von 70/30 hätte ich das bei den Small Caps auch so gemacht, aber 30% von 10% erschien mir den Aufwand nicht wert bzw. fehlt da auch der Stellhebel).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 6. April 2021 14:33
Natman mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

Ich zögere noch mit den Small Caps, auch weil ich den DLF erinnern wollte und sonst die ETF Anzahl immer steigt. Wer weiß, was man in 5 Jahren noch braucht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. April 2021 12:10
Praezisionsminister
(@praezisionsminister)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @natman

Ich zögere noch mit den Small Caps, auch weil ich den DLF erinnern wollte und sonst die ETF Anzahl immer steigt. Wer weiß, was man in 5 Jahren noch braucht.

Was meinst Du mit DLF?

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. April 2021 12:21
Natman mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

Digital Leaders Fund, ist ein aktiver Fond, der von meinem Lieblingsstallone hier vorgestellt worden ist. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. April 2021 12:24
HJP
 HJP
(@hjp)
Verdienter Freiheitskämpfer

Ich habe selbst auch small caps (SC world hauptsächlich) im Depot. Bei mir liegt der Anteil bei um die 23  %. Ich denke, dass es eben auch zur Diversifizierung dazugehört, kleinere Unternehmen im Portfolio zu haben und ob die mid und large caps in 10 Jahren immer noch den Ton abgeben werden ist fraglich. Beim breit gestreuten small caps world waren m.W. während der Dot.com und Finanzkrise die Rücksetzer auf gleichem Niveau wie bei den mid- und large caps. In der Corona Krise war der Unterschied allerdings deutlich. Es kommt wohl ohnehin etwas auf die Strategie an. Wenn man - wie Andreas Beck beim global portfolio z.B. - eine Kriegskasse von 20% hält, der sollte m.E. auf jeden Fall einen small caps Anteil haben. Bei hohen Kapitalkosten in der Krise (dann werden die 20% ja investiert) profitiert man am meisten bei den small caps. Sieht man ja jetzt auch rückblickend auf März / April 2020. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. April 2021 22:18