Nachrichten
Nachrichten löschen

Quant - Die Lösung für den digitalen Euro??

Seite 1 / 2
marsupilami
(@marsupilami)
Freiheitskämpfer Silber

Hallo zusammen,

ich bin ein Fan von Kryptoprojekten, die nicht nur auf Hype basieren, sondern bereits im täglichen Leben von vielen Menschen genutzt werden. Und hier kommt Quant ins Spiel.
Um bereits einen Teil des Fazits vornewegzunehmen: Quant hat wahrscheinlich die größte Adaption ALLER Kryptoprojekte, aber step by step.

1) Was macht Quant?

Quant löst das Problem der Interoperabilität zwischen Blockchains, aber auch zwischen Blockchains und anderen blockchainfremden Systemen durch eine Overledger-Architektur. Konkurrenten von Quant sind Polkadot und Cosmos, diese sind aber aus meiner Sicht schwächer bezüglich der Einfachheit der Verknüpfung einzuschätzen.

grafik

Derzeit ist QNT ein ERC-20 Token, er ist aber plattform-agnostisch und kann auf jeder Blockchain laufen.

2) Zentralbanken-Integration

Jetzt wirds interessant: Mehrere Zentralbanken arbeiten angeblich bereits mit Quant zusammen zum Launchen ihrer digitalen Währungen, vermutlich auch die EZB!

grafik

Wie ist die Verbindung bei der EZB? Quant ist offizieller Integrationspartner von SIA und Nexi (beides Zahlungsdienstleister) und die EZB plant den digitalen Euro mit Hilfe von Nexi einzuführen:
https://www.cnbc.com/2021/09/22/payments-giant-nexi-working-european-central-bank-on-digital-euro.html
https://quant.network/ecosystem/partners/

Quant selbst sagt zu der Zusammenarbeit mit den Zentralbanken:

grafik

Offensichtlich steht Quant hier nicht medienwirksam ganz vorne, aber scheint im Verborgenen die Basis zu liefern für die Integration der Zentralbanken mit der Blockchain-Welt.

3) Partnerschaften

Neben dem Zentralbankthema gibt es eine Reihe großer Partnerschaften:

- Digital Pound Foundation
- SIX digital exchange
- Oracle (Access to 400K new clients)
- LACChain
- SIA (großer Player im Zahlungsbereich!)
- Amazon Web Services
- Hyperledger
- MIT Connection Science

https://quant.network/partners/

3) Tokenomics

Wieso ist das jetzt für Investoren interessant? Es gibt einige Anhaltspunkte die mich bezüglich der Zukunft von Quant sehr bullish stimmen.

- Maximal verfügbare Menge an QNT Token: 14,6 Millionen (sehr klein)
- Keine Inflation(!) - Das ist eine große Sache und lässt den Coin bei höherer Nachfrage unmittelbar steigen
- QNT can gestaked werden was Druck auf die Umlaufmenge ausübt
- Token Utlity bzw woher soll der Kaufdruck kommen auf den Token?

Das it das allerwichtigste Thema! Was nützt einem eine weltweite Nutzung wenn das Konzept nicht sicherstellt, dass der token auch benötigt wird? Ich verwiese hierfür auf diesen grandiosen Artikel: https://cryptoseq.medium.com/value-beyond-speculation-why-quant-has-the-potential-to-be-an-incredible-long-term-investment-cb63f7d4706a

Zusammengefasst gibt es viele Faktoren die einen hohen Kaufdruck ausüben sollten auf den Token.
Ich habe lange Zeit nichts mitbekommen oder gelesen von diesem Token, mir erscheint es aber so, dass hier im Stillen ein großes Netzwerk aufgebaut wurde und der jetzige Bärenmarkt weiter fleißig für das Ausbauen der Adaption verwendet wird. Was denkt ihr darüber?

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. September 2022 10:59
marsupilami
(@marsupilami)
Freiheitskämpfer Silber

Hier noch weitere Links:

1) Adoption: https://blockcast.cc/news/quant-qnt-token-is-being-adopted-by-firms-banks-and-governments/?amp

2) Zentralbank-Integration:
https://quant.network/digital-currencies/

Video:

Mir wird während ich das schreibe eine Sache wieder klar: Blockchain und Krypto ist bestimmt viel Hype, aber bei weitem nicht nur. Die Technologie und einzelne Projekte werden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit durchsetzen.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. September 2022 11:17
Vroma
(@vroma)
Verdienter Freiheitskämpfer

@marsupilami

Bei der BIZ machen die einzelnen Zentralbanken keinen Hehl daraus, dass das Thema CBDC in Arbeit ist.

Laut den dort auffindbaren Informationen ist die aktuelle Situation der Beweis, dass sich freie "Kryptos" weder als Währung, noch als Wertspeicher, nutzen lassen.

Die Entscheidung für oder gegen einen europäischen CBDC soll Ende 2023 fallen. Mit einer anschließenden Umsetzungszeit von 3 Jahren.

Ein großes Risiko bei der Einführung sieht man darin, die kommerziellen Banken zu zerstören.

Offene technische Anforderungen wären die Schnittstelle zu anderen CBDCs (Quant?) und eine offlinetauglichkeit (Sehr interessant).

 

Hier eine Rede von Joachim Nagel (Bundesbank) zum Thema Risiken und Chancen

https://www.bis.org/review/r220810a.htm

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. September 2022 10:59
marsupilami und Natman mögen das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@vroma jetzt mache ich mir wirklich Sorgen, dass dieser digitale Euro genauso doof wie der echte wird und mein Vertrauen in die EZB ist auch gering. Hm, vermutlich braucht man eher einen Exit-Plan als gedacht. Wer weiß was die EU noch vorhat mit den Bürgern oder nur deren Geld 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. September 2022 11:22
Vroma
(@vroma)
Verdienter Freiheitskämpfer

Burkhard Balz: The digital euro – an opportunity for Europe

https://www.bis.org/review/r220907b.htm

 

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. September 2022 11:36
Vroma
(@vroma)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @natman

ich mir wirklich Sorgen, dass dieser digitale Euro genauso doof wie der echte wird

Ein Hundehaufen bleibt ein Hundehaufen, auch wenn ich ein digitales Abbild von ihm erstelle ;)

 

Als freiheitsliebender Privatinvestor sehe ich aber ganz eigene Chancen&Risiken:

+ Von anderen Großmächten unabhängiges Geld-/Bezahlsystem

+ Kein Abfluss von Kaufkraft an ausländische Onlinezahlungsanbieter

+ Kein "Pleiterisiko" einer kommerziellen Bank

- Who the Fuck is Quant? Eine private Firma als Rückrat unseres Geldsystems?

- Welche Eingriffsmöglichkeiten gewinnt der Staat?

 

Offene Frage an die Fachleute:

Eine offlinetauglichkeit muss laut J. Nagel gegeben sein, da sonst die Akzeptanz kaum gegeben sein wird. Inwieweit ist dann eine Blockchain als Grundlage überhaupt möglich?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 21. September 2022 13:33
marsupilami mag das
marsupilami
(@marsupilami)
Freiheitskämpfer Silber

Ich hab mich auch gewundert bei meiner Recherche um ehrlich zu sein. Hatte noch nie was von Quant gehört zuvor. Allerdings so verrückt wie die Welt geworden ist wundert mich bald gar nix mehr ?
Falls es so kommen sollte und der QNT Overledger sorgt für die Integration der CBDC könnte das für den QNT Token recht bullish sein.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21. September 2022 14:24
Natman mag das
Vroma
(@vroma)
Verdienter Freiheitskämpfer

Der Quant CEO war zumindest schon im Technical Comittee 307 zur Erarbeitung des ISO 22739 "Blockchain and distributed ledger technologies — Vocabulary" beteiligt.

Die Arbeitsgruppen des TC sind hier aufgeführt: https://www.iso.org/committee/6266604.html

Quant wird hier wohl technisch vorausgehen und schauen, dass Ihre Technik in den Standard kommt.

 

Quant ist eine englische Firma. Ist das europäisch genug? ;)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22. September 2022 11:41
marsupilami mag das
marsupilami
(@marsupilami)
Freiheitskämpfer Silber

Leute jetzt mal ganz ehrlich: Kann es wirklich so einfach sein? Alle Indizien deuten ja darauf hin dass der Quant Overledger heute schon fest integriert ist in vielen Banken (Nexi, Sia). Dann die Partnerschaft mit Oracle, AWS, etc. Dann die wahrscheinlich zentrale Rolle bei den CBDCs. Es spricht ja vieles für eine massive Adaption der Quant Interoperability Lösung.

Wie sieht das jetzt mit dem investierbaren Token aus?
Fixer Supply von ca. 15 Mio, alles im Umlauf, keine Inflation.
Marketcap unter 1,5 Mrd Euro.

Zur Notwendigkeit des Tokens zitiere ich mal:

Access to the Overledger Operating System is only possible through the use of QUANT (QNT) tokens, i.e. QNT tokens must be provided to Quant Network in exchange for an annual licence or platform fee. The price of the access will be a fixed FIAT amount and the number of tokens needed will vary depending on the price of the token at the time of purchase.
Every user who wants to use a MApp or a Developer or an Enterprise who wants to develop MApps needs to hold QNT tokens. Without QNT you can’t connect to Overledger and MApps won’t run. It’s the same as a license key people have to hold to access the ecosystem and run applications. Same as Apple with Apple ID — which is linked to keys on your Apple device to access the App Store and run iOS apps. Or Office365 and how they license their products.

Wenn ich hier 1 und 1 zusammenzähle und das alles so sein sollte ist eine Bewertung von 1,5 Mrd völlig unterbewertet. Bei jeder Firma würden die Analysten durchdrehen ?

Kann das bitte mal jemand der vllt mehr weiß als ich in dem Bereich oder schlauer ist im Finanzsektor das auseinandernehmen?

Haben wir hier eine Dekadenchance direkt vor den Augen oder bin ich einfach nur naiv/blicke es nicht??

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 26. September 2022 00:13
Judge Dredd und Maschinist mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Herzlichen Dank für Deine Gedanken und Mühe zu Quant QNT @marsupilami 

An der Reaktion siehst Du, dass sich außer Dir noch niemand bei uns damit beschäftigt hat.

Das alleine ist schon sehr bullish, wenn es in Kombination mit relativer QNT Kursstärke wie in den letzten Wochen in dieser Bärenbewegung läuft.

Ich werde mich näher damit beschäftigen.

Schönen Tag

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26. September 2022 11:53
marsupilami mag das
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer

@marsupilami Danke fürs Teilen!

Kernfrage ist wohl für was man den Token am Ende braucht. Wenn er wie du schreibst ‚nur‘ eine Authentifizierungsfunktion hat, könnte das Potential limitiert sein. Allerdings sieht man zb bei IPv4-Adressen auch, dass sie einen Wert bekommen. Knackpunkt, braucht man 1 ganzen Token oder einen Bruchteil. Vermute letzteres.

Bitte meine Aussage mit größter Vorsicht behandeln, hab bisher nur die Posts gelesen und mehr nicht! Also reine Spekulation meinerseits,



 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. September 2022 03:59
marsupilami mag das
marsupilami
(@marsupilami)
Freiheitskämpfer Silber

Also so wie ich es verstanden habe, braucht man den token um den overledger von Quant nutzen zu können bezüglich lizenzgebühren und transaktionsgebühren. Die Kosten werden in Fiat Währung angegeben, müssen aber in qnt bezahlt werden, also ist auch eine anteilige qnt Zahlung möglich. Wie hoch genau lizenzgebühren und transaktionsgebühren sind konnte ich noch nicht herausfinden.

Der QNT token verhält sich auf jeden Fall weiterhin sehr bullish innerhalb eines sehr bärischen Kryptomarkts. Das ist schon eine ziemliche Leistung, im Normalfall definiert Bitcoin das Marktgeschehen.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 27. September 2022 23:54
marsupilami
(@marsupilami)
Freiheitskämpfer Silber

QNT gestern eine der wenigen cryptos in grün. Das passiert recht häufig. Ein Zeichen?

QNT ist aus persönlicher Überzeugung seit ca einer Woche meine größte Position in Crypto.

97A2854F BCF2 4C5E 93D7 94F069FB22AC

Was man bei QNT verstehen muss: das ist keine Investition in eine Blockchain. Es ist auch keine klassische Krypto-Investition. Es ist eine indirekte Investition in die Firma Quant und deren Overledger Lösung. Wobei man hier in den Token investiert der zur Zahlung aller Fees genutzt werden muss die bei der Nutzung des Overledgers entstehen.
Der QNT Token ist derzeit ein Ethereum Token, das spielt aber überhaupt keine Rolle. Er könnte auf jeden Layer 1 laufen.
Eine Investition hier geht aus meiner Sicht weit über den reinen Kryptobereich raus da der Overledger nicht nur Blockchains sondern alle Systeme mit Blockchains verbinden kann.
Am ehesten investiert man hier also in den Overledger der Firma Quant und dessen Nutzung.

Das besondere am Token: Das Angebot ist fix, während die Nachfrage elastisch mit der Nutzung des Overledgers ist. Schönen Tag!

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 29. September 2022 11:12
Natman mag das
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@marsupilami ich werde jetzt Fast Follower machen und meine ersten Investeuros Mal verQNTen Grinning  

AntwortZitat
Veröffentlicht : 29. September 2022 18:05
marsupilami mag das
Vroma
(@vroma)
Verdienter Freiheitskämpfer

Das der QNT-Token für das CBDC-System genutzt werden wird, widerspricht dem gesunden (ungierigen) Menschenverstand und allen Aussagen der Zentralbanktiere in öffentlich zugänglichen Quellen.

Vielmehr sehe ich den Quant-Token als eine Prototyp für den Aufbau der CBDCs. Viele begehen den Denkfehler, dass die CBDCs einer echten Kryptowährung, analog dem Bitcoin, entsprechen müssen.

Ein Smart-Contract-Token lässt sich aber viel besser als "Geld" nutzen. Popcorn ist am Start...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 2. Oktober 2022 20:00
marsupilami und Natman mögen das
marsupilami
(@marsupilami)
Freiheitskämpfer Silber

Das wird richtig spannend werden - alleine wenn der overledger als prototyp genutzt wird sehe ich spekulatives Potenzial. Ich plane das nicht zu halten über den nächsten Zyklus hinaus.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 3. Oktober 2022 13:14
Seite 1 / 2