Nachrichten
Nachrichten löschen

Ethereum / Ether

Seite 6 / 6
auf_dem_Weg
(@auf_dem_weg)
Verdienter Freiheitskämpfer

Könnte heulen, immer wieder auf günstigere Kurse gewartet, und nun nicht dabei. Das ist ja schlimmer wie Verluste !!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. Mai 2021 22:11
Natman mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @auf_dem_weg

Könnte heulen, immer wieder auf günstigere Kurse gewartet, und nun nicht dabei. Das ist ja schlimmer wie Verluste !!

Mein Beileid und das geht jedem mal so.

Ich würde mich nur fragen, ob "das warten auf günstigere Kurse" eine wirkliche Option für Dich war und ob Du wirklich ein Kursziel zum Einstieg hattest.

Schönen Abend

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 3. Mai 2021 23:25
Judge Dredd und Tradevestor mögen das
Ghost
(@ghost)
Aktiver Freiheitskämpfer

@auf_dem_weg

Das ist immer sehr ärgerlich und ich kenne das nur zu gut. Aber im Nachhinein ist man ja immer schlauer. Hatte auch diverse Einzelaktien im Auge, die mir dann davongerannt sind. Aber das ist Alltag und gehört dazu. Entweder man wartet und steigt tatsächlich nur zu einem bestimmen Kurs ein, oder man investiert und nimmt verpasste und niedrigere Einstiegskurse in Kauf...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Mai 2021 08:23
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold Moderator

@auf_dem_weg das ist gemein, allerdings frage ich mich, wann du echt eingestiegen wärest. Wenn du ETH mehrere k Kursziel zutraust ist es ok auch noch bei 1700 gekauft zu haben statt 1500 Euro. Du musst doch auch die Chance betrachten nicht nur den EK. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Mai 2021 09:37
reinvest
(@reinvest)
Verdienter Freiheitskämpfer

Um dieses "verpasst" mal zeitlich ein wenig einzuordnen. Wenn man an Krypto glaubt (viele kluge/smarte Leute da draußen tun das) und einen langen Anlagehorizont hat, dann sind wir noch super früh dran und ein Einstieg nicht zu spät.

Vor über 10 Jahren glaubte auch jemand, dass er bei Bitcoin zu spät dran ist Smile

38c7cy0rq0n61

Es gibt vom Coinbase Mitbegründer Fred Ehrsam ein klasse Interview (vom 05.03.2021) zu NFTs und Folgendes ist interessant (in Klammern der ungefähre aktuelle Stand in Prozent):

---
I increasingly have thought about crypto in three stages of development.

new digital money —> 10%
new financial system —> 1%
new broad internet application platform —> 0%

I think the crypto money thing will take 20-30 years more to play out, easily. The new financial system will take the same amount of time. And the new application platform, will take at least 20-30 years.
---

https://www.fehrsam.xyz/blog/creator-economics-podcast

Ich sehe das größte Risiko bei der Anlage in Krypton weiterhin dahin, dass man die falschen Coins hat und/oder zu früh aussteigt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Mai 2021 09:56
Judge Dredd, Breather, marsupilami und 1 User mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @reinvest

..

Ich sehe das größte Risiko bei der Anlage in Krypton weiterhin dahin, dass man die falschen Coins hat und/oder zu früh aussteigt.

Guten Morgen.

Zyklusübergreifend ist das auch für mich auch "das" Thema.

Ich werde deshalb zwar für 2021 "die Pferde" reiten aber die Aussage "dann wartest Du halt 4 Jahre bis zum nächsten Zyklus", ist sehr gewagt. (mit der Ausnahme von Bitcoin dessen Network Effekt nach meiner Meinung ohne eine unerwartete Wendung nur schwer zu knacken sein wird). 

 

AOL, Netscape, Altavista oder CompuServe waren Ende der 90er Jahre die absoluten Internet Economy Stars. Google, Facebook oder Netflix gab es damals überhaupt noch nicht. Apple lag in Trümmern, Amazon verschickte ein paar Bücher.

Die Internet Economy hat sich dann auch entwickelt wie sich nur wenige in Ihren kühnsten Träumen ausgemalt haben.

Von den "first movers" ist trotzdem so gut wie niemand mehr da.

Das heißt Entwicklung dieser Industrie wird noch mehr als das Internet unsere Welt verändern.

Wer in zehn Jahren allerdings dabei marktführend (und wer verschwunden) ist, kann aktuell niemand sagen.

Von daher Bullenmarkt 2021 ole! ;)

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 4. Mai 2021 10:17
Judge Dredd, marsupilami, Pan und 2 User mögen das
marsupilami
(@marsupilami)
Verdienter Freiheitskämpfer

@machinist: Aus dem Grund würde ich auch keine Alt-Coins über das Bull-Run Peak hinaus behalten. Bei Bitcoin wäre wohl auch ein buy and Gold Ansatz ok, evtl wäre hier auch etwas wie sell 50%, Keep 50% ok. Bin mir da noch nicht sicher aber die alt Coins werden alle zu 100% verkauft genau aus den von dir genannten Gründen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Mai 2021 10:34
McG
 McG
(@mcg)
Verdienter Freiheitskämpfer

Aus meiner sicht sehr sachliche Chart-Analyse (von gestern) für BTC und ETH. Er gibt hier mögliche Szenarien für weitere Einstiegsmöglichkeiten @auf_dem_weg

AntwortZitat
Veröffentlicht : 4. Mai 2021 10:46
Breather und Judge Dredd mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Run auf die $4.000 Marke bei Ethereum läuft.

Aktuell oberhalb. $3800

Schönes Wochenende

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. Mai 2021 21:36
marsupilami, Judge Dredd, Pan und 2 User mögen das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Ethereum vs. Bitcoin Performance Update.

In den letzten Wochen sehr starke Outperformance von Ether (ETH) vs. Bitcoin, dass weiter konsolidiert.

 

Ethereum Bitcoin Outperformance 080521 ETH BTC

 

Beide Instrumente verhalten sich weiterhin ähnlich des Bullenmarktes 2017, allerdings bei abnehmender Volatilität, da beide "erwachsen werden" (deutlich höhere Bewertung mit mehr Handelsvolumen und mehr institutionellen Teilnehmern). 

--> ETH outperformt BTC in Bullenmärkten - Der Trend kehrt sich in Bärenmärkten bisher um.

Ethereum hat nach meiner Einschätzung in diesem Bullenmarkt weiteres Verdopplungs- bis Verdreifachungspotential hin zu einer Marktkapitalisierung von ca. $1.000 Milliarden. Das wären knapp $9.000 pro Ethereum.

Bei Bitcoin gehe ich an dieser Stelle von einem ähnlichen weiteren Kurspotential / Restperformance aus (das heißt ETH zu BTC Verhältnis jetzt eher gleichbleibend, aber natürlich weiterhin deutlich schwankend). Bitcoin Marktkapitalisiserung bis Ende des Jahres bei ca. $2.000 bis $3.000 Milliarden.

Das entspräche einer Bitcoin Marktkapitalisisierung von ca. 20-30% von Gold oder ca. der von Apple (APPL). 

 

Schönen Sonntag

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. Mai 2021 10:36
FinancialStrategy, Breather, marsupilami und 3 User mögen das
marsupilami
(@marsupilami)
Verdienter Freiheitskämpfer

@maschinist - nur aus Interesse woher leitest du die 9k Dollar ab? Aus deinem Chart mit dem ETH Kanal wäre ein Top bis 24k USD ableitbar (nur aus Neugierde). Ich persönlich werde das ETH Top so antizipieren: wenn ich denke dass BTC anhand der Kennzahlen das Peak erreicht hat gebe ich ETH noch 1-2 Wochen zum nachbrennen und dann gehts raus, egal wo ETH steht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Mai 2021 12:28
Maschinist mag das
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @marsupilami

@maschinist - nur aus Interesse woher leitest du die 9k Dollar ab? Aus deinem Chart mit dem ETH Kanal wäre ein Top bis 24k USD ableitbar (nur aus Neugierde). Ich persönlich werde das ETH Top so antizipieren: wenn ich denke dass BTC anhand der Kennzahlen das Peak erreicht hat gebe ich ETH noch 1-2 Wochen zum nachbrennen und dann gehts raus, egal wo ETH steht.

Hi.

Ich schreibe hier konservative Kursziele hinein, weil ich mein optimistisches Szenario selbst kaum glauben kann. ;)

Ich reite wie Du einfach weiter diese Bullen durch 2021 und würde mich über 2.000+ Milliarden Marktkap bei Ethereum bis Ende des Jahres auch nicht wundern.

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 9. Mai 2021 13:39
Natman, Judge Dredd, marsupilami und 1 User mögen das
marsupilami
(@marsupilami)
Verdienter Freiheitskämpfer

Haha ja so gehts mir auch! Ich wünsche dir und uns allen dass 2021 finanziell ein bedeutendes Jahr wird ;)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 9. Mai 2021 19:36
Natman, reinvest und Maschinist mögen das
auf_dem_Weg
(@auf_dem_weg)
Verdienter Freiheitskämpfer

Heute wieder 17% im Plus. So muss es am Neuen Markt gewesen sein :-) Täglich schraubte sich alles höher .....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Mai 2021 19:20
Judge Dredd mag das
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@auf_dem_weg

ja, da kann man es ein bisschen nachvollziehen. Lieber wäre mir mal eine kleine seitwärts Bewegung, damit der Bullenmarkt möglichst sich zeitlich etwas noch zieht. Habe da meine Haltefrist im Auge. Aber ich nehme zur Not auch jenseits der 600 er Grenze den Grenzsteuersatz in Kauf. Aber mal sehen, jetzt erstmal Laufen lassen. Bin mal gespannt, wann der Bitcoin nachzieht

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Mai 2021 22:41
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin
Veröffentlicht von: @auf_dem_weg

Heute wieder 17% im Plus. So muss es am Neuen Markt gewesen sein Smile Täglich schraubte sich alles höher .....

 

Das schon aber bei Bitcoin oder Ethereum konnte man erstmals in der Geschichte schon in der "Firmengründungsphase" für wenige Euro dabei sein und den kompletten Wachstumsweg mitmachen.

Ethereum stieg von Januar 2016 bis Januar 2018 von $1 auf $1.500! Also 150.000% in 24 Monaten.

Ich weiß nicht, ob es das in der Aktienwelt in einem Zweijahreszeitraum jemals gegeben hat.

Dieses sehr frühe Investieren in der "Seedphase" ging dort bisher nur für Insider bevor die breite Masse dann nach dem Börsengang kaufen durfte, der die frühen institutionellen Investoren noch wohlhabender machte.

Die Vorgänge in der Kryptowelt sind sozusagen eine weitere Demokratisierung des Anlageuniversums.

Viele der langjährigen Bitcoininvestoren nennen sich deshalb auch "Plebs" also "Breite Masse" oder "untere Schicht". Das ist natürlich sarkastisch gemeint, trifft es aber sehr gut.

Power to the people!

 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10. Mai 2021 23:47
marsupilami, Nero, Tradevestor und 2 User mögen das
Seite 6 / 6