Nachrichten
Nachrichten löschen

Revolut

gelöschter Account
(@geloeschter-account)
Freiheitskämpfer Gold

Ja, nachdem mich die Volksbank mehr oder weniger Verstoßen hatte. Bin ich bei Revolut gelandet. 
Insgesamt finde ich die Bank genail. 

Man hat Pockets, in denen man Geld für Ausgaben automatisch zurück legen kann. Vaults in dennen man wie aufm Sparbuch Geld sparen kann. Shared Vaults. In denen jeder Geld zurück legen kann. 

Rechnungen können aufgesplittet werden. Ein Finanzmanager ist dabei. Man kann Rechnungen aufsplitten, Multiwährungskonto und vieles mehr. 

Für währungswechsel gibt es Wise ähnliche gebühren. Also fast gar nicht. 

Insgesamt ist das Brittische Revolut als Litaunische EU Bank von den Features heftig. Auch heftig ist die Medienberichterstattung über Revolut. Teilweise wahrlose Kontensperrungen usw. 

Auch greift im Falle eines Falles, die Litaunische Einlagensicherung. Die vermutlich nicht ansatzsweise so Leistungsfähig sein dürfte wie die Deutsche. 

Mein Eindruck ist bis jetzt: Extrem gut. Nur womit verdienen die Geld? 

Kryptowährungen kann man auch via Rev kaufen. Kostet aber ordentlich, zumal man die Kryptos nicht aus dem Rev kosmos heraus bekommt. 

Auf die Kennzahlen geschaut, und jup die Verbrennen richtig viel. Pro Euro Umsatz ca. 50cent verlust. 

Aktuell, auch weil in den letzten Woche jeder dorthin gewechselt ist, mit dem ich Geld gemeinsam ausgebe, ist Revolut zu meinen Hauptkonto geworden. Ich finde es super. Hab aber lieber noch ein paar andere Banken im Backup. 

Insgesamt ist das eine Bank, wie ich sie mir gewünscht habe. Ich würd auch n Zehner für so ein Konto bezahlen. Ist aber kostenlos. Ich hoffe nur, dass die Konto sperrungen ein Problem in der Vergangenheit waren

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30. September 2021 14:55
Judge Dredd mag das
gelöschter Account
(@geloeschter-account)
Freiheitskämpfer Gold

Mein Eindruck nach ein paar Monaten. Immer noch super Smile

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 3. November 2021 21:17
Maschinist und BananenRapper mögen das
gelöschter Account
(@geloeschter-account)
Freiheitskämpfer Gold

Aktueller Eindruck Buggy. 
Daueraufträge kann ich nicht mehr Canceln oder Bearbeiten. Nur erstellen
Analytics stimmen nicht. 
Pockets hauen nicht richtig hin. 

Bin grade mit dem Support am Schreiben. But wenn das so ist, ist vlt. die DKB in Kombi mit einer exel das bessere Tool. Fehler besteht seit ein Tag

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 12. April 2022 12:05
Maschinist mag das
gelöschter Account
(@geloeschter-account)
Freiheitskämpfer Gold

Problem wurde gelöst Smile
Musste beim Chat nochmal nachhacken. Dann ging es aber eigentlich schnell. 
Insgesamt funktionierte 2 Tage nix im Kto. 
Karte aber wieder ganz normal Smile

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. April 2022 22:12
Gualtiero
(@gualtiero)
Aktiver Freiheitskämpfer

Ich habe bei Revolut mal Devisen erworben, weil es mir dort leicht gemacht wurde. Einfach mal EUR in CHF getauscht, ohne großen Aufwand. Nun ist mein Investment im Plus...

Da der EUR abschmiert, würde ich gern noch mehr Cash in CHF oder anderen Fremdwährungen halten. Findet ihr Revolut hierfür gut, oder würdet ihr eher andere Anbieter für Fremdwährungskonten empfehlen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Juli 2022 14:52
Maschinist mag das
Roman
(@roman)
Verdienter Freiheitskämpfer

@gualtiero 

Das Problem bei Anbietern wie Revolut sind weniger die Währungsspreads, die relativ marktnahe sind, sondern die Frage, wieviel Geld du bereit bist bei einem Fintech-Anbieter zu riskieren.

Das musst du für dich entscheiden, aber wenn du von "Investments" schreibst dann würde ich solche Geschäfte eher bei einem Broker machen als bei Revolut.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Juli 2022 15:38
Judge Dredd
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Gold

@gualtiero 

bei deutschen Brokern hat z.b Smartbroker ein gutes Angebot für das Halten und tauschen von gängigen Währungen: CHF, USD,GBP,JPY! Meine die Spreads sind auch ganz ok. 

 

bei captrader funktioniert das auch super! 

Sehe das ansonsten wie @roman! Größere Devisen lieber über den Broker statt über ein Fintech. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Juli 2022 16:34
Maschinist, Roman, gelöschter Account und 1 User mögen das
gelöschter Account
(@geloeschter-account)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @roman

Das Problem bei Anbietern wie Revolut sind weniger die Währungsspreads, die relativ marktnahe sind, sondern die Frage, wieviel Geld du bereit bist bei einem Fintech-Anbieter zu riskieren.

Das musst du für dich entscheiden, aber wenn du von "Investments" schreibst dann würde ich solche Geschäfte eher bei einem Broker machen als bei Revolut.

Das ist ein sehr guter Punkt. 
Die haben vorgestern mein Kto. gesperrt. 

Erstaunlicherweise genau, nachdem ich sehr lange mit dem Support geschrieben hab, dass meine Analytics nicht richtig angezeigt werden. Ausgelöst hatte die Sperrung einen Einkauf bei Aldi für 5,xx die zu verdächtig gewesen seien. Hirtenkäse und Eier. Wie kann man das nur kaufen.

Auch vorher habe ich nie viel Geld auf Revolut gehalten, weil die Software das anscheinend öfters macht. Gibt, genug berichte im Internet.  

Also ja. Zum Urlaub fahren. Mit Freunden. Das zum Bezahlen zu haben. Ist das Unschlagbar. 
Bedenke, ich geb im durchschnittlichen Monat 700–800 € aus. Von da aus war mir das Risiko und die Bequemlichkeit okay. 

Auf die Analytics sollte man nicht genau achten. Die stimmen oft nicht. Ist mir auch erst ivgl. mit den CSV Dateien aufgefallen. Da fehlen immer mal wieder einzelne Buchungen.

Ich würde zum Währungstausch aber IBKR nehmen
Ich selber habe ein wenig Fremdwährung bei Wise liegen. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20. Juli 2022 17:39
Maschinist und Roman mögen das
Gualtiero
(@gualtiero)
Aktiver Freiheitskämpfer

Bei Revolut habe ich bislang nur geringe Beträge - also kein größeres "Investment". Als FinTech-Anbieter ist er mir auch nicht ganz geheuer. Der Vorteil ist eben, dass der Währungstausch kostenlos, einfach und ohne Mindestbetrag ist. Aber z.B. bei den Steuerdokumenten (Währungsgewinne oder -verluste) könnte ich mir vorstellen, dass es dann schon schwierig wird.

Wise ist ja auch ein FinTech. Ausgerechnet ein Konto in Schweizer Franken bieten die leider nicht an. Ich überlege nun, Wise nur zu dem Zweck zu nehmen, um geschäftliche Zahlungen im Bedarfsfall in diversen Fremdwährungen (außer CHF) zu erhalten, aber ein privates CHF-Fremdwährungskonto woanders zu führen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Juli 2022 19:02
gelöschter Account
(@geloeschter-account)
Freiheitskämpfer Gold

Ich werde meine Lastschriften von Revolut wegziehen, Revolut an sich nur noch als Freizeitkonto benutzen.  

Diese Woche war schon spannend, wenn man auf einmal einfach keinen Zugang mehr hatte. 
Revolut ist schon schön und gut, aber einfach jemanden zu erreichen, mit dem man sich im Zweifel auch telefonisch unterhalten kann, ist besser als random Fehlermeldungen, dass die Zertifizierung nicht geklappt hat. Dich die App in einem Blackscreen stehen lässt, ohne eine Möglichkeit den Support zu kontaktieren. 

Bei der Volksbank als es die Bugs gab, (das war mega nervig) da haben die Intern grade alles auf die neue Version umgestellt. Bei Revolut sind Bugs sehr oft da: 

- Analytics 
- Mal werden Zahlungen 3x angezeigt
- Mal können die nicht gelöscht werden 
- Mal stimmen die einfach nicht

Also nicht falsch verstehen, ich finde Revolut super. Revolut ist 100% Start-up und pusht eine Innovation nach der nächsten. Sie entwickelt sich schneller als alle andern, treibt die Branche voran. Das kommt aber auch mit den allen drawbacks von einer Start-up Bank. 

Aktuell, glaube ich, legt Revolut den Fokus noch stärker auf das Kundenwachstum. Viele Placements. Neues Personal (einige Landesbänker wurden abgeworben) 

Ich kann mir bei besten willen nicht vorstellen, wie Revolut aktuell, bei all dem schwarze Zahlen schreiben soll. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24. Juli 2022 23:05
BananenRapper
(@bananenrapper)
Verdienter Freiheitskämpfer

Neuster Downer von Revolut. 1% Gebühren am Wochenende für Fremdwährungstransaktionen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 3. September 2022 17:27