Nachrichten
Nachrichten löschen

Natmans Weg zur finanziellen Freiheit  

Seite 6 / 6
(@dustin)
Aktiver Freiheitskämpfer

Wir haben vor 4 Jahren auch die Steuerklassen vor der Geburt gewechselt (Frau: 3, Ich: 5) um ein höheres Kindergeld zu erhalten. Wie schon geschrieben wird die Steuer am Ende für beide gemeinsam abgerechnet und man bekommt dann für den Zeitraum vor der Geburt das entsprechende Geld zurück.

Für den Zeitraum nach der Geburt ist es jedoch wichtig zu bedenken, dass das Elterngeld dem Progressionsvorbehalt unterliegt. Das bedeutet wenn, dass ihr Steuern nachzahlen müsst wenn du nach der Geburt in die 3 gehst anstatt z.B. in die 4 oder 4 mit Faktor. Da deinem zu wenig an Steuern (3) kein zu viel an Steuern (5) gegenübersteht, sondern das Elterngeld quasi unberücksichtigt bleibt, kann es sonst zu einer unliebsamen Überraschung kommen. Wie viel das ausmacht hängt von deiner Einkommenssituation ab. Für mich war das allerdings ein Grund anschließend wieder in die 4+4 zu gehen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. Januar 2021 14:49
John Smith
(@john-smith)
Verdienter Freiheitskämpfer

@natman

Das wäre sehr schön, wenn man das so handhaben kann. Die Realität und Scheidungsquoten sagen aber etwas anderes. Meine Ex hat gedacht, sie könnte wie bei einem Sparkästchen nach der Trennung einfach ihre ganzen geleisteten Anteile zur Hausabtragung zurückbekommen (weil ich es behalten habe). 

Es hat mich einige Zeit und Nerven gekostet, ihr zu erklären, dass die Bank Strafzinsen vergibt bei vorzeitigem Kreditkündigen und sie im Endeffekt durch einen Verkauf echte Schulden hat (120% Finanzierung). Zudem hat sie ihr Geld für Klamotten etc ausgegeben und kaum etwas zurückgelegt und ich relativ viel gespart. Dafür wäre sie am Ende noch mit der Hälfte belohnt worden....genau wie bei den Rentenpunkten.

Also, Romantik hin oder her, aber ein gemeinsames Konto halte ich ohne weitere Regelungen für naiv. (Wenn man nicht sowieso so wenig verdient, dass alles weg ist am Monatsende.) 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. Januar 2021 15:36
John Smith
(@john-smith)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @sonny

@natman

 

genau so sehe ich das auch. Die Ehe ist doch auch ein Sinnbild für das "Wir". Sollte es zumindest sein.

Ja, sollte es sein. Ist nur blöd, wenn da blos einer dran glaubt und der andere von heute auf morgen ein anderes Leben will bzw. dem anderen mitteilt.

Deswegen, deins ist deins, meins ist meins, und solange wir zusammen sind, teilen wir die Ausgaben. Aber jeder spart für sich und gibt aus was er meint. Dann gibts im Fall der Fälle kein Gezanke und im Alltag auch nicht ("warum schon wieder neue Schuhe oder Technikquatsch, oder kaufst du so viele Aktien")

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. Januar 2021 15:39
(@ansel)
Aktiver Freiheitskämpfer

@john-smith
Darum prüfe wer sich ewig bindet..
Ehevertrag.. ok.. Ich bringe dies und du das mit ein.
Jeder beginnt bei NULL
Danach alles gemeinsam..
Schon getrennte Konten sind potentzial

AntwortZitat
Veröffentlicht : 7. Januar 2021 16:28
Natman mag das
(@vossi78)
Aktiver Freiheitskämpfer

Bei Einzahlungen auf ein Gemeinschaftskonto muss man aufpassen, dass man nicht in die Steuerfalle der Schenkung kommt.
https://www.rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de/steuerfalle-gemeinschaftskonto/#:~:text=Einzahlung%20auf%20Gemeinschaftskonto%20kann%20Schenkung%20an%20Ehegatten%20sein&text=Oder%2DKonto%20als%20Schenkung%20des,nimmt%20das%20Unheil%20seinen%20Lauf.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Januar 2021 07:53
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

@vossi78

Ja das ist wahr. Bei solchen Themen will ich mich noch einmal einlesen. Später bei dem eher hohen Erbe (wir beide zusammen ca 1,7-2,5 Mio) brauchen wir sicher Beratung. Danke für den Hinweis. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. Januar 2021 07:59
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Ist dies denn anders, wenn man nur die Vollmacht von einem Konto hat und kein Gemeinschaftskonto? 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. Januar 2021 08:04
John Smith
(@john-smith)
Verdienter Freiheitskämpfer

Vollmacht ist ja nur ein Zugriff auf fremdes Vermögen. Gemeinsames Konto bedeutet, das man automatisch die Hälfte "verschenkt" (wenn nur einer Geld mit einbringt. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Januar 2021 09:32
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Wir machen das ja gegenseitig. Ich habe da irgendwann zum Rechnen aufgehört. Ist wie bei der Mafia mit der Familie man ist drin u muss die Konsequenz tragen oder draußen. Eine Familie ist immer auch eine Zweckgemeinschaft. Wenn sich meine Frau mehr um die Kinder kümmert, ermöglicht sie mir mehr Karriere. Und umgekehrt. Sie bekommt aktuell eine vorgezogene Schenkung von monatlich 500 Euro, diese teilt sie auch. Von daher win-win. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 8. Januar 2021 09:39
John Smith
(@john-smith)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @ansel

@john-smith
Darum prüfe wer sich ewig bindet..
Ehevertrag.. ok.. Ich bringe dies und du das mit ein.
Jeder beginnt bei NULL
Danach alles gemeinsam..
Schon getrennte Konten sind potentzial

Wie gesagt, prüfen kann man immer, aber du kannst den Leuten immer nur vor den Kopf schauen.

Ich bin völlig transparent mit dem was ich mache und wie viel ich habe gegenüber der Partnerin, ich berate Sie auch, wenn sie selbst investieren will und lebe vor, aber wenn sie ihr Geld lieber ausgeben will, ist das ihre Entscheidung.

Btw. der Ehevertrag ist genau nicht dafür. Das was vorher war, ist auch bei einer Zugewinngemeinschaft geschützt.

Getrennte Konten sind für mich genau das Gegenteil - kein Konfilkpotential Geld (den über Geld wird in Beziehungen sehr viel gestritten). Wir vereinbaren was wir als gemeinsames Budget benötigen im Monat, es gibt sogar "Sparkonten" für größere Anschaffungen und Projekte, in die beide gleich viel Einzahlen und die im Fall der Fälle aufgeteilt werden können aber darüber hinaus nichts.

Solange man zusammen lebt und genug hat, ist ja sowieso alles kein Problem, erst hinterher, wenn plötzlich aufgerechnet wird, wer wie viel angeblich zur Beziehung beigetragen hat. Wenn plötzlich aufgerechnet wird, wie viel die "eigene Familie" beim Hausprojekt geholfen hat (incl. Stundensatz). Das ist alles kein Thema solange man zusammen ist....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Januar 2021 09:47
John Smith
(@john-smith)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @natman

Wir machen das ja gegenseitig. Ich habe da irgendwann zum Rechnen aufgehört. Ist wie bei der Mafia mit der Familie man ist drin u muss die Konsequenz tragen oder draußen. Eine Familie ist immer auch eine Zweckgemeinschaft. Wenn sich meine Frau mehr um die Kinder kümmert, ermöglicht sie mir mehr Karriere. Und umgekehrt. Sie bekommt aktuell eine vorgezogene Schenkung von monatlich 500 Euro, diese teilt sie auch. Von daher win-win. 

Das ist aber auch immer eine Definition, manche Frauen wollen gar keine "Karriere" und sind froh, wenn sie sich mit Kindern aus der Berufs-/Konkurrenzwelt verabschieden können. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 8. Januar 2021 11:42
Natman
(@natman)
Freiheitskämpfer Gold

Frau Natman arbeitet monatlich 1-3 Tage bis Juni 2021 als impfende Ärztin. Die Auszahlung des Elterngelds Plus meiner Frau wird noch nach hinten geschoben. Dem Herr Natman und anderen werden im Job ein paar Ausnahmen gewährt, so dass die Arbeitsreduktion etwas abgemildert wird. Somit wird mehr Kapital zum Investieren zur Verfügung stehen. 🙂 Also @judge-dredd, ich werde bei unserer Wette aufholen hehe. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 13. Januar 2021 14:31
(@judge-dredd)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @natman

Frau Natman arbeitet monatlich 1-3 Tage bis Juni 2021 als impfende Ärztin. Die Auszahlung des Elterngelds Plus meiner Frau wird noch nach hinten geschoben. Dem Herr Natman und anderen werden im Job ein paar Ausnahmen gewährt, so dass die Arbeitsreduktion etwas abgemildert wird. Somit wird mehr Kapital zum Investieren zur Verfügung stehen. Smile Also @judge-dredd, ich werde bei unserer Wette aufholen hehe. 

super freut mich sehr, es bleibt spannend bis 2030!

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 13. Januar 2021 14:48
Natman mag das
Seite 6 / 6