Nachrichten
Nachrichten löschen

Wirecard - Aktie wird aus reguliertem Markt entfernt - Verkaufen oder halten ? Steuerliche Aspekte

Wanderlust
(@wanderlust)
Aktiver Freiheitskämpfer

Guten Abend zusammen,

 

ich benötige euer Schwarmwissen zum Thema Wirecard.

 

Leider habe ich mich hier verzockt und einige Tage vor der  Jahreshauptversammlung 3000€ in die Aktie gesteckt.

Was passiert ist, haben denke ich alle mitbekommen ;)

 

Jetzt habe ich über das Wochenende einige Meldungen lesen können, das am Montag (15.11) der letzte Tag ist um die Aktie auf dem reguliertem Markt verkaufen zu können.

 

Der Ursprüngliche Plan war eigentlich, die Aktien für immer zu halten als Erinnerung für meinen Blödsinn. Jetzt lese ich aber Sätze wie

 

„Nur denjenigen, die verkaufen, wird ihre Bank den Verlust bescheinigen, der dann automatisch mit Gewinnen aus Aktienverkäufen verrechnet wird“

oder

„Wer zukünftig Wirecard-Aktien handeln will, wird auf den weitgehend unregulierten Freiverkehr ausweichen müssen. Wie lange das funktioniert, ist völlig offen.“

 

Nun stelle ich mir als rational denkender Mensch die Frage: Schön und gut wenn ich die Aktien für immer halten möchte als Erinnerung aber wenn ich jetzt nicht verkaufe kann ich das eventuell nicht mehr verrechnen ? Was ja auch bisschen unklug wäre.

 

 Kann mir hier jemand ein bisschen Licht ins dunkel bringen ? Ist ein Verkauf nach morgen nicht mehr möglich oder was bedeute dieser unregulierter Markt .Eventuell haben ja noch andere das Problem hier im Forum

 

PS: Sollte jemand wissen wo sich unser geliebter Jan Marsalek rumtreibt, gibt mir doch bitte Bescheid.

Meine WG und ich zahlen euch gerne unseren ausgerufenen Finderlohn ;)

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 14. November 2021 22:33
CooperS
(@coopers)
Aktiver Freiheitskämpfer

Es gibt zudem viele Anwälte, die hier tätig sind und ein paar Prozessfinanzierer, die die Kosten gegen Erfolgsbeteiligung übernehmen. Soweit ich weiß, wollen die alle einen Nachweis über die Transaktionen. Vielleicht gibt es ja dann noch zusätzliches Geld! 😉
VG CooperS 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. November 2021 22:51
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Ich würde den Verlust auf jeden Fall jetzt realisieren, damit Dein Broker Ihn automatisch gegen Deine (hoffentlich üppig) auflaufenden positiven Kapitalerträge gegenrechnen kann.

Reinen Tisch zu machen ist eine gute Sache.

Und er ist auch eine gute Möglichkeit, dem eigenen Ego klar mitzuteilen, dass eigenes Vermögen und Dein persönliche Wohlstand ab jetzt wichtiger sind, als dass Dein Ego "recht behält".

Wenn Verluste noch nicht realisiert sind kann man immer noch hoffen und Dein Ego hat eine Ausrede, dass ja noch nicht alles verloren ist. Das ist es aber.

Ich würde mich emotional komplett von diesen Altlasten trennen und damit keinerlei Lebenszeit mehr verbringen (selbst verzeihen - Ego klar mitteilen, dass es da nichts zu melden hat und eigene Gedanken für neue Projekte frei machen).

 

Schönen Abend und eine super Woche!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. November 2021 22:52
Yakari mag das
CooperS
(@coopers)
Aktiver Freiheitskämpfer

@ Wanderlust, aus eigener Erfahrung, alle verkaufen, bis auf eine und die bleibt als Erinnerung stehen.

Meine Verluste habe ich realisiert und konnte sie so schon mit anderen Gewinnen voll verrechnen. Wenn Du nicht verkaufst, hast Du ja auch nichts zum Gegenrechnen.

Es gibt zudem viele Anwälte, die hier tätig sind und ein paar Prozessfinanzierer, die die Kosten gegen Erfolgsbeteiligung übernehmen. Soweit ich weiß, wollen die alle einen Nachweis über die Transaktionen. Vielleicht gibt es ja dann noch zusätzliches Geld! 😉
VG CooperS 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. November 2021 22:54
yok
 yok
(@yok)
Freiheitskämpfer Gold

Kannst ruhig alle verkaufen, an die Story wirst du dich trotzdem bis an dein Lebensende erinnern. Heute letzter Tag, glaube ich.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15. November 2021 10:41
Yakari mag das
Wanderlust
(@wanderlust)
Aktiver Freiheitskämpfer

Danke für die ganzen Meinungen.

Das Thema mit den Anwälten ist für mich nicht interessant, habe es damals schon als Verschwendung angesehen, sich überhaupt damit zu befassen. Zuviel Zeit und verlorerne Nerven für ein Thema was meiner Meinung nach durch ist.

 

Habe mich gestern dann gleich in meinen Broker eingeloggt und alles verkauft. Dafür sind die nächsten verkauften Kapitalerträge umso schöner. Smile

 

Schöne Woche an alle

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16. November 2021 09:24
Der Autodidakt
(@der-autodidakt)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @wanderlust

Habe mich gestern dann gleich in meinen Broker eingeloggt und alles verkauft. Dafür sind die nächsten verkauften Kapitalerträge umso schöner.

Was ich mich bei der ganzen Sache Frage: Wer zum Geier hat denn gestern noch gekauft, also die letzen Verkäufer bedient? Durch das Einstellen des Handels ist das Papier komplett illiquide geworden. Worauf spekuliert man denn hier noch?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16. November 2021 10:08