Nachrichten
Nachrichten löschen

[Geschlossen] Quant-Meta-Modell System - Zugänglich für Jedermann

Seite 3 / 3
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Vorab ein Dankeschön für die Teilnahme an der Online-Umfrage. Insgesamt haben 69% aller Freemium Mitglieder die 12 Fragen beantwortet.

Zusammenfassend sind mit den Quants über 80% sehr zufrieden, knapp 20% sind nur teilweise zufrieden.

image

Ich werde am Wochenende das Resultat jeder einzelnen Frage publizieren und kommentieren. 

Themenstarter Veröffentlicht : 27. November 2020 18:03
Raffus mag das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold
Veröffentlicht von: @sweetnsour

Vorab ein Dankeschön für die Teilnahme an der Online-Umfrage. Insgesamt haben 69% aller Freemium Mitglieder die 12 Fragen beantwortet.

Zusammenfassend sind mit den Quants über 80% sehr zufrieden, knapp 20% sind nur teilweise zufrieden.

image

Ich werde am Wochenende das Resultat jeder einzelnen Frage publizieren und kommentieren. 

Hier sind die detaillierten Umfrage-Resultate. Ich poste diese einzeln so dass wenn Anmerkungen/Fragen sind, diese mit direktem Bezug gemacht werden können.

Bei der Auswahl der Quants entsprach es dem, was ich erwartet habe. Ein hohe Anzahl bei den Disruptors und eine mittlere Anzahl bei den Transformers. Das zeigt dass diese zwei Quants in der Tat am beliebtesten sind. 

image
Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 11:42
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Bei der Volatilität fällt besonders der Legends auf. Da hatte der eine oder andere wohl ziemlich Probleme, was aber vor allem daran liegt, dass bei dem Quant die Corona-Verlierer gehandelt werden. Gerade die Insolvenz von Briggs & Stratton hatte diesen negativen Effekt.

image
Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 11:43
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Bei dieser Frage gibt’s eine glatte Aufteilung. Trotzdem bin ich erstaunt, wie hoch der Anteil derer ist, welche Regelmässige Kapitalbezüge um Langzeit-Analgen aufzubauen/auszubauen oder die finanzielle Unabhängigkeit zu sichern eingeplant haben.  Das wird im Endeffekt auch das Front-Running Problem etwas entschärfen.

image
Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 11:44
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Hier bin ich doch ziemlich erstaunt. Frage mich, ob wirklich jeder, der grösser als 100'000 USD gewählt hat, jemals schon eine volatile Echtgeld Position im Depot hatte, die diesem Volumen entsprach, auch wenn’s nur für ein Monat war?  Wir werden es sehen, wenn’s dann soweit ist…Der hohe Anteil bei grösser als 50'000 USD kommt wohl von den Mitgliedern, welche in irgendwelcher Form Regelmässige Kapitalbezüge geplant haben.

image
Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 11:44
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Hier gibt’s soweit nichts zu sagen, scheint als ob die meisten inzwischen damit klar kommen. Ein Anmerkung war, die monatliche Mail etwas früher raus zu senden, so dass "vorsondiert" werden kann (wozu auch immer). Das werde ich entsprechend umsetzen und den Schedule um ca. 3 Std. nach vorne ziehen.

image
Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 11:45
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Ebenfalls erstaunlich ist der hohe Anteil an der Bereitschaft die Signale umzusetzen und das ganz mit Echtgeld-Einsätzen. Das deutet darauf hin, dass ein grösseres Vertrauen in die Quants vorhanden ist oder aber die wenigsten haben ein Möglichkeit, ein Paper-Money Depot zu nutzen. Der schlechte Wert bei den Legends liegt wohl vor allem an dem Vorfall mit Briggs & Stratton im Juli 2020. Hat auch mich auf dem falschen Fuss erwischt, wurde aber im Nachhinein recht zügig kompensiert.

image
Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 11:46
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Tja, die Informations-Austauschplattform ist bei den Quants so eine Sache. Immerhin hat die Hälfte erkannt, dass es hier keinen echten Nutzen gibt und ein Viertel verzichtet auf die zusätzlichen Emotionen. Ich werde daher bei den Quants auf ein solch zusätzliches Werkzeug verzichten.

image
Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 11:47



SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Bei den monatlichen Kosten hat sich ebenfalls ein klares Bild abgezeichnet. Die meisten sind bereit, für bessere Leistungen höhere Preise zu bezahlen.

image

Ein Mitglied hat eine Bezahlung nach Erfolg in Form einer Performance Fee angesprochen. Da sowas Fremdkapitalverwaltung voraussetzt ist dieser Punkt aus rechtlicher Sicht sehr Kritisch, da man durch die Fremdkapitalverwaltung zum Finanzanlagevermittler wird und eine spezielle Gewerbeerlaubnis benötigt (und nein…ein Wikifolio ist ebenfalls keine Lösung…). Zudem würden die Performance Gebühren im Verhältnis zu den fixen monatlichen Kosten über die Zeit astronomisch ansteigen. Ein kleine Kosten-Nutzen-Analyse mit minimalem Kapitaleinsatz von 15'000 USD zeigte mir recht schnell auf, dass in dem Falle bereits in den ersten 24 Monaten mit ca. 12'000 USD Kosten gerechnet werden müsste wo hingegen bei fixer monatlicher Bezahlung ca. 2'000 USD anfallen.

Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 11:47
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Der Legends Quant hat, vor allem dank Covid, seine Spuren hinterlassen. Ich würde ihn jedoch nicht abschreiben, da gerade dieser Quant ab 2021 der grosse Profiteur einer Covid-Impfung werden könnte. Daher habe ich vorerst noch nicht geplant, diesen Quant aus dem Rennen zu nehmen.

image
Themenstarter Veröffentlicht : 28. November 2020 11:48
karma mag das
SweetNSour
(@sweetnsour)
Freiheitskämpfer Gold

Die letzten Monate über habe ich eine kleine aber feine Quant- und Multibagger-Community aufgebaut. Zweck dieser Gemeinschaft ist es, jeden einzelnen aktiv aber stressfrei, seiner finanziellen Freiheit und Unabhängigkeit in möglichst grossen Schritten näher zu bringen. Das bedingt auch ein gewisses Mass an Aufwand meinerseits, welches ich irgendwo kompensieren muss. Daher schliesse ich dieses Thema und werde dem FH Forum nur noch als gelegentlich stiller Mitleser dienen.

Danke für Eure Beiträge, frohe Festtage und einen guten Rutsch in’s neue Jahr.

Themenstarter Veröffentlicht : 22. Dezember 2020 11:06
MirkoFrei, Coal, igor und 1 User mögen das
Temprano
(@temprano)
Aktiver Freiheitskämpfer

Nutzt jemand den Service bzw. plant jemand diesen aktiv zu nutzen? Bei Kosten von 80 Euro pro Monat muss man auch erstmal eine entsprechende performance haben, um diese auszugleichen.

Würde mich mal interessieren, was ihr dazu denkt.

Veröffentlicht : 25. Januar 2021 12:25
 igor
(@igor)
Aktiver Freiheitskämpfer

@temprano
Ich nutze den Service seit 07/2020 und bin sehr zufrieden damit. Von 07/2020 bis zum 02/2021 war ich im Testlauf dabei.  Seit 02/21 ist der Testlauf beendet und ich habe ich die Quants abonniert.
Aus meiner Sicht lohnt es sich auf jeden Fall (wenn Du nicht versuchst manuell in das System einzugreifen 😉 )
Die monatlichen Gebühren hast Du da locker wieder drin. 

Ansonsten siehst Du ja oben die Ergebnisse der Mitgliederumfrage und kannst Dir hier die Performance anschauen. 
https://www.ascquant.com/quants-algos

Veröffentlicht : 1. Februar 2021 19:25
independent mag das
independent
(@independent)
Aktiver Freiheitskämpfer

@temprano

ich nutze den Service seit Mai 2020. Habe wegen der Diversifizierung den Quant Disruptors und Transformers gewählt. Damals waren sie noch gratis. Wie Igor schon erwähnt hat, kosten sie seit diesem Monat.

Ich habe wie auf der Seite empfohlen mit 15k pro Quant angefangen und habe die Kosten locker wieder drin. Mit einem kleineren Invest sind die Sprünge natürlich kleiner.

Halte mich strickt an die Kauf und Verkauf Signale und bin die letzten Monate ganz gut damit gefahren. Du hast hier ja kein Abo für 2 Jahre, an welches du dich bindest. 

 

Veröffentlicht : 3. Februar 2021 08:39
igor mag das
 fuw
(@fuw)
Neuer Freiheitskämpfer

@temprano

Kenne SweetAndSour persönlich und habe mehr oder weniger miterlebt, wie er diese Systeme über Jahre auf die Beine gestellt hat. Bin seit Februar 2020 mit dabei. Habe mit zwei Systemen angefangen und bisher etwa 180% Kapitalgewinn erzielt. Er könnte auch mehr verlangen, ich würde es trotzdem bezahlen!

Veröffentlicht : 3. Februar 2021 14:42
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

Als Information hat sich SweetnSour vor einigen Wochen entschieden in der Freiheitsmachine nicht mehr zu posten, nachdem ich mich geweigert hatte, einen anderen User zu sperren, mit dem er eine Meinungsverschiedenheit hatte.

Ich bin mit dieser Lösung einverstanden und freue mich, dass es seitdem keine Diskussionen unter der Gürtellinie mehr gibt.

Ich habe diesen Thread bisher offen gelassen, da SweetnSour in der Vergangenheit viel guten Input geliefert hat. 

"User" FUW im Beitrag über diesem verwendet eine Email Adresse von User SweetnSour und die gleiche IP...

Ich schließe diesen Thread nun hiermit, weil die Freiheitsmaschine keinerlei Verbindung mit dem hier offerierten Angebot hat und ich das Thema auch abschließen möchte.

 

Ich wünsche allen einen schönen Tag

Veröffentlicht : 3. Februar 2021 15:12
Maxibackblech, BananenRapper, A. Derra und 2 User mögen das



Seite 3 / 3