Nachrichten
Nachrichten löschen

Der Corona COVID-19 Thread

Seite 111 / 141
Maschinist
(@maschinist)
Maschinist Admin

7 Tage Inzidenz Bundesländer Stand 17.01.2022:

 

7 Tage Inzidenz Bundesländer 170122

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1178874/umfrage/bundeslaender-mit-den-meisten-coronainfektionen-in-der-letzten-woche/

 

C19 Inzidenz über Impfquote Darstellung welt.de:

Impfquote über Inzidenz Welt

 

Mögliche Gründe nach meiner aktuellen Meinung:

  • Bundesländer mit niedriger Impfquote und ehemals hoher Inzidenz wie Sachsen mittlerweile hohe Genesenen-Immunität
  • Geimpfte haben mehr "öffentliches Sozialleben" als Ungeimpfte (passt wahrscheinlich auf D aber weniger auf z.B. England, das aktuell ähnlich überproportionale Infektionsquoten der Geimpften hat)
  • Omikron als "Escape Variante" findet bei Geimpften einen leichteren Zugang.

 

Weitere Meinungen / Einschätzungen dazu sind wie immer willkommen.

 

Schönen Nachmittag

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 17. Januar 2022 15:01
Vroma mag das
M.Can
(@m-can)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @j-d

https://www.spiegel.de/sport/fussball/afrika-cup-2022-pierre-emerick-aubameyang-muss-mit-herzproblemen-nach-coronainfektion-aussetzen-a-fa017f33-cfd4-4e03-b2fa-0ecf3abfd04c-amp

Die Nächsten…

Komisch als es noch keine Impfungen gab 2020, häuften sich solche Meldungen nicht. Ach ja stimmt früher hat man halt nicht genau hingeschaut.

@Genesenenstatus

Noch bin ich mir nicht sicher ob diese Nachricht stimmt aber aktuell überall Thema:

https://www.welt.de/vermischtes/article236274326/Corona-RKI-verkuerzt-Genesenenstatus-auf-drei-Monate.html

@Video-tipp

Und noch ein gutes Video für Spaziergänger und Staatsfeinde (Faschismus Versteher können Überspringen)

 

Es ging nie um die Gesundheit...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Januar 2022 15:23
Feivel2000
(@feivel2000)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @m-can

Komisch als es noch keine Impfungen gab 2020, häuften sich solche Meldungen nicht. Ach ja stimmt früher hat man halt nicht genau hingeschaut.

Ja, die FIFA führt seit Jahren ein Register über plötzliche Herztode im Fußball, weil es vor der Impfung noch nie vorgekommen ist.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Januar 2022 17:45
M.Can
(@m-can)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @feivel2000
Veröffentlicht von: @m-can

Komisch als es noch keine Impfungen gab 2020, häuften sich solche Meldungen nicht. Ach ja stimmt früher hat man halt nicht genau hingeschaut.

Ja, die FIFA führt seit Jahren ein Register über plötzliche Herztode im Fußball, weil es vor der Impfung noch nie vorgekommen ist.

Ja, ebenso gab es früher keine Grippe tote. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Januar 2022 18:06
Martin mag das
Ste Fan
(@ste-fan)
Verdienter Freiheitskämpfer

Herzprobleme oder gar ploetzlicher Herztod beim Sport war schon frueher ein Thema..nur war es eben nicht politisch ausschlachtbar und daher nur ein Randthema.
Gruende reichen von angeborenen und nicht/zu spaet entdeckten Problemen bis hin zu den Spaetfolgen vom Missbrauch von gewissen Substanzen in der Vergangenheit....

Regelmäßiger Sport gilt als eine der besten Maßnahmen, um das Herz lange gesund und leistungsfähig zu halten. Doch Meldungen über Herztodesfälle beim Sport können verunsichern. Dramatisch war unter anderem der Fall des 28-jährigen kamerunischen Fußballspielers Marc-Vivian Foé, der 2003 während des Confederations-Cup in Frankreich vor laufenden Kameras einen plötzlichen Herztod starb.
https://idw-online.de/de/news726084

Sie scheinen stark und gesund, trotzdem sterben immer wieder junge Sportler an plötzlichem Herztod - wie jüngst Schwimmweltmeister Alexander Dale Oen oder Fußballprofi Piermario Morosini. Kardiologe Prof. Thomas Meinertz erklärt im Interview, warum das Herz von Athleten besonders gefährdet ist.
..
https://www.spiegel.de/sport/sonst/ploetzlicher-herztod-bei-sportlern-a-831319.html

Man koennte der FIFA ja genauere Untersuchungen nahelegen...ob z.B. Aerzte bei Untersuchungen Vorschaedigungen nicht richtig erkannt haben, erhoehte Risikofaktoren durch von Missbrauch PEDs, oder klar und eindeutig die Infektion, etc

Dann gaebe es zumindest mehr Klarheit und weniger Raum fuer Interpretationen - wobei sich da die Begeisterung/Zustimmung beim Spitzensport bzgl. solcher Veroeffentlichungen im Rahmen halten duerfte

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. Januar 2022 18:10
J.D.
 J.D.
(@j-d)
Freiheitskämpfer Silber

@m-can

2020 haben wir Maßnahmen bis hin zum Lockdown durchgeführt bei Inzidenzen von 50 pro 100000 Einwohner, aktuell haben wir teilweise >1000 pro 100000 und machen die Schulen nicht dicht. Die Durchseuchung ist doch eine ganz andere als 2020. Sportler waren mit die Ersten, die Schnelltests hatten, NBA-Bubble etc. Die waren ganz anders geschützt. Die Bundesliga hatte Schnelltests, da saßen die Schüler noch zuhause. Wenn du etwas kritisieren möchtest, dann sowas. Mehrere Spieler gleichzeitig bei Bayern nach Neujahr infiziert ohne direkten Kontakt untereinander, da alle im Urlaub waren. Sowas gab es 2020 nicht.

 

@maschinist

Ergänzend noch, dass bei den ehemaligen Hochinzidenzgebieten die Maßnahmen am Härtesten waren (sind?).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 02:08
Maschinist mag das
Martin
(@martin)
Verdienter Freiheitskämpfer

End of Covid! All restrictions in England to be scrapped within DAYS
https://www.express.co.uk/news/politics/1550668/covid-news-england-restrictions-end-boris-johnson
Ich bin sicher: Die werden alle sterben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!111eins
===

image

Soviel ist also ein Menschenleben wert.
===

image

Aha. Nichts hängt mit nichts zusammen. Oder sollte ich schreiben: Nichts darf mit nichts zusammenhängen?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 07:30
Feivel2000
(@feivel2000)
Freiheitskämpfer Silber
Veröffentlicht von: @martin

Aha. Nichts hängt mit nichts zusammen. Oder sollte ich schreiben: Nichts darf mit nichts zusammenhängen?

Wer behauptet hier denn, dass Impfungen niemals Herzmuskelentzündung hervorrufen? Im Gegenteil, der hier häufig zitierte Sicherheitsbericht des PEI nennt diese explizit und leitet daraus angepasste Empfehlungen ab.

Du bist in meinen Augen völlig von der Realität entkoppelt.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 08:02



Vroma
(@vroma)
Verdienter Freiheitskämpfer

@maschinist Lässt mich hoffen, dass uns Omikron eine gute Immunität verpasst.

@Martin Myocarditis ist eine der schweren Hauptnebenwirkungen von Comirnaty. Bei der EMA ist der RMP einsehbar: https://www.ema.europa.eu/en/documents/rmp-summary/comirnaty-epar-risk-management-plan_en.pdf

In deinem Diagramm sieht man das auch gut. Sieht imposant aus, dennoch ist die Rate winzig klein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 08:08
BananenRapper, Fuso, Maschinist und 2 User mögen das
Martin
(@martin)
Verdienter Freiheitskämpfer

Hat Spahn etwa die Unwahrheit gesagt?

image

Ich glaube den Politikern, sie sind schließlich Volksvertreter. War das falsch?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 09:18
Feivel2000
(@feivel2000)
Freiheitskämpfer Silber

@martin poste doch lieber weiter Parodie-Accounts als deine Argumente, das ist wenigstens noch lustig, nicht nur traurig.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 09:51
BananenRapper und Chupete mögen das
J.D.
 J.D.
(@j-d)
Freiheitskämpfer Silber

@martin

Es sind schon Leute durch eine OP gestorben, schaffen wir jetzt OPs ab? In der Summe helfen OPs mehr, als dass sie schaden. Das gleiche gilt für die Impfung. Edit: OPs sind übrigens auch sicher.

Ein Menschenleben ist in Deutschland soviel wert, dass wir im Gegensatz zu UK noch sehr viele Maßnahmen haben. Oder gab es in Deutschland bisher 0 COVID-Tote? UK und USA gehen mit Menschenleben ganz anders um, vielleicht das Trauma in Deutschland aus der Nazizeit das manche Menschenleben weniger wert waren als andere, nur weil sie alt oder schwach oder eine Behinderung hatten?

In den Worten von Prof. Kekule (letzter Podcast):

„Ja, das waren ja schwere Nebenwirkungen. Und da muss man schon sagen gut, da legen Sie den Finger in die Wunde. Da war es ja in der Tat so, bei AstraZeneca, das sage ich jetzt nur noch einmal so zur Erinnerung, da war ich wirklich damals auf weiter Flur einsam der Einzige war, der gesagt hat: Achtung, das ist wahrscheinlich eine Nebenwirkung, da müssen wir etwas tun. In Deutschland hat man sich zuerst einmal dagegengestellt. Die EMA hat sich dagegengestellt. Dann kamen die Daten aus Skandinavien und das war dann so eine Verzögerung würde ich sagen, von zwei Wochen höchstens ja, in der Größenordnung. Jetzt können Sie natürlich sagen gut, in den zwei Wochen sind ja auch Menschen gestorben oder zumindest geimpft worden, die dann später gestorben sind. Ja, also, das ist aber dann letztlich, sage ich mal, bundesweit schätze ich mal höchstens eine Handvoll Todesfälle, die da verursacht wurden. Das ist jetzt epidemiologisch, muss man einfach sagen, wenn man so eine Notfallsituation hat von einer Pandemie, wir können uns hier nur mit diesem Impfstoff alle retten als Bevölkerung. Dann nimmt man diese einzelnen Todesfälle, so brutal muss man sagen, als Gesellschaft letztlich in Kauf. Die Politik nimmt es in Kauf. Das ist natürlich für diejenigen, die es dann betroffen hat und deren Familien fürchterlich. Und das erinnert mich ein bisschen an die Situation, wenn sie daran denken, die ersten Impfstoffe gegen Kinderlähmung, die haben natürlich viele, viele Menschenleben gerettet ja, das ist eine ganz fürchterliche Erkrankung (man kann fast sagen viel schlimmer als Covid) und durch die Impfstoffe in den USA sind wirklich, ich weiß nicht, wie viele, aber Hunderttausende auf jeden Fall von der Krankheit gerettet worden. Aber ja, auf der anderen Seite gab es am Anfang Probleme bei der Herstellung und es gab Tote. Es gab Menschen, die einfach an dieser Impfung gestorben sind. Und das ist so die Geschichte der Medizin. Ja, wenn Sie sich irgendwo operieren lassen, haben Sie natürlich auch ein Risiko, dass sie bei einer ganz harmlosen Operation tot auf dem Tisch bleiben. Das passiert, manchmal. Und darum muss man sagen, als Arzt ist man an solche Überlegungen ein bisschen gewöhnt, da wird man vielleicht fast ein bisschen abgebrüht. Aber es ist schlimm. Ja, das ist schlimm.“

Um bei Medikamenten zu bleiben: Bei Vorhofflimmern werden Blutverdünner gegeben. Es wird jedes Jahr x Patienten geben die deswegen eine Magen- oder Hirnblutung haben. Allerdings wurde bei einem x-fachen mehr Patienten ein Schlaganfall verhindert. In Summe haben diese Medikamente ihre Berechtigung. Das hilft dem Einzelfall, der die Komplikation hatte nicht, aber deswegen kann ich den Patienten nicht eine nachweislich erfolgreiche Therapie vorenthalten.

Aktuell haben wir keine Impfpflicht und ich glaube, mit jedem Tag, den sie nicht kommt, wird sie unwahrscheinlicher. Jeder Ü50/60 sollte sich impfen lassen, damit ein 18-Jähriger dessen Nutzen-Risiko schlechter (aber nicht zwingend <1) ist, sich nicht verpflichtet fühlt, sich impfen zu lassen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 10:34
BananenRapper, Chupete, Feivel2000 und 1 User mögen das
M.Can
(@m-can)
Verdienter Freiheitskämpfer

"Obviously as you know, I’m trying to be as transparent as I can and now is more important than ever.
On December 22 I got my booster vaccination because I didn’t want to struggle with this when the season started. I was told that it was safer to get Pfizer to avoid cardiac side effects.

On December 27 I felt a tightness in the chest and started feeling dizzy while walking up the stairs. This happened a few more times until I decided to check with a cardiologist who diagnosed me with pericarditis (inflammation of the thin membrane surrounding the heart).

I am now not allowed to get my heart rate up for a few weeks to allow my heart to rest and heal from the inflammation. ......

I have to admit that I am upset at the situation because we don’t talk enough about the side effects. I feel helpless since this is completely out of my control…

I am glad the vaccine helped avoid many deaths and reduce the pressure on the hospitals and hospital staff however I am frustrated that myself as well as other young and healthy people are suffering from these heavy side effects.

I hope you understand why it is important for me to share, I’ll keep you guys updated on the process"

 

Hätte sie nicht am Gen Experiment teilgenommen (Ist nicht ihr Fehler. Mit 26 hätte ich das vielleicht auch gemacht) wären es 3 tage schnupfen (Überspitzt formuliert) bei einer Corona Infektion für eine 26 jährige. So und jetzt wurde sinnlos wieder die Gesundheit eines jungen Menschen ruiniert.

"I am glad the vaccine helped avoid many deaths and reduce the pressure on the hospitals"

Meine süße wenn du wüsstest....

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 10:50
Martin mag das
Feivel2000
(@feivel2000)
Freiheitskämpfer Silber

@j-d du musst dich irren. Kekule kann keinen Podcast haben, der wurde schließlich gecancelt, so wurde es vor ein paar Seiten verkündet.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 11:03
M.Can
(@m-can)
Verdienter Freiheitskämpfer

Also jetzt bin ich sogar sprachlos... Das mit Genesenenstatus 3 Monate stimmt wirklich.

RKI frisch mit Finanzieller spritze (Quelle unten) sagt: "...unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der medizinischen Wissenschaft"

In der Schweiz sind es 12 Monate unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der medizinischen Wissenschaft

In Frankreich 6 Monate unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der medizinischen Wissenschaft

Und in Florida, Texas, Schweden etc... gibts sowas erst gar nicht unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der medizinischen Wissenschaft.

 

Ich habe bestimmt wieder was übersehen.

 

Quelle: https://www.gatesfoundation.org/about/committed-grants?q=Koch

November 2021: $499,981 Bill & Melinda an RKI. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 11:04
Michel und Maschinist mögen das
Fuso
 Fuso
(@fuso)
Verdienter Freiheitskämpfer
Veröffentlicht von: @m-can

Meine süße wenn du wüsstest....

Ich fände es schön, wenn Sexismus keinen Platz in diesem Forum hat.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 18. Januar 2022 11:06
BananenRapper und J.D. mögen das



Seite 111 / 141